Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mutter meines Freundes

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Julchen22, 19 Dezember 2004.

  1. Julchen22
    Julchen22 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    nicht angegeben
    Hi,
    ich hab echtn Problem. Bin mit meinem Freund jetzt gut 9 Monate zusammen und wir lieben uns wirklich sehr. Zwischen uns wäre eigentlich alles perfekt, wenn nicht seine Mutter wäre.
    Die ganze Sache ist etwas kompliziert, aber ich würde mich echt freuen, wenn mir jemand nen Rat geben könnte, weil ich echt nicht mehr weiß was ich machen soll.

    Also er ist jetzt 23 und hat noch 2 Schwestern (beide um einiges älter und haben schon Familie). Er ist also das Nesthäckchen. :zwinker: Dazu muss ich noch sagen, dass wir 250 km auseinander wohnen und er in einem Jahr zu mir ziehen will....was schon mal der erste Punkt wäre, der seiner ma nicht passt. Kann ich ja noch irgendwo verstehen, aber er ist erwachsen!
    Also, sie kann mich absolut nicht leiden, obwohl ich echt alles versucht habe. Mittlerweile habe ich kapiert, dass es nicht an mir persönlich liegt. (durch ettliche gespräche mit ihm und seinen schwestern) Das war bei seiner ex auch schon so. Das Problem ist, dass sie panische Angst hat, dass ich ihr ihren Sohn wegnehme. Da er ja der jüngste ist, und nach ihm kein Kind mehr kommt, hat die Frau wahrscheinlich keinen Lebensinhalt mehr.....ich weiß es nicht.
    Mich belastet das so sehr. Mittlerweile ist es schon so, dass ich mich mit meinem Freund wegen ihr streite. Ich möchte, dass er auch mal Partei für mich ergreift! (Sie ist total kühl zu mir und versucht uns ständig auseinander zu bringen, indem sie versucht mich bei meinem Freund schlecht zu machen). Da er keinen Bock auf den Stress von seiner Ma hat, bringt er mittlerweile schon Ausreden, wenn er bei mir ist. Das find ich am schlimmsten. Er sagt dann, dass er bei nem Kumpel ist und nicht bei mir. (Er hat schon länger ne eigene wohnung, sie ruft aber öfter an)
    Wenn ich ihm mal wieder an den Kopf werfe, wie ätzend ich das finde, krieg ich zu hören dass er wegen seiner ma ein schlechtes gewissen hat. Die Ehe zwischen seinen eltern läuft anscheind schlecht und er hat das gefühl, dass er sich um sie kümmern muss, da sie sonst niemand hat.

    Aber ich merke langsam, dass das echt zum Problem für unsre Beziehung wird. Er sollte doch auch mal Partei für mich ergreifen, oder? Oder zumindest hinter mir stehen? Ich nehm ihn doch seiner ma nicht weg.... :mad:
     
    #1
    Julchen22, 19 Dezember 2004
  2. Gonzo88
    Gast
    0
    Ich kann dein Freund irgendwie nicht verstehen.
    Wenn ich ne Freundin hätte wär mir egal ob meine Mutter sie mag oder nicht auch wenn es Eheprobleme gibt.
    Das ist meiner Meinung nach keine Entschuldigung.
    Eigentlich müsstest DU ihm wichtiger sein als seine Mutter.

    Solltest du ihm vielleicht auch mal so sagen.
    Auch wenns schwer fällt.
     
    #2
    Gonzo88, 19 Dezember 2004
  3. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    mir gehts genauso wie dir...bloß das mein freund ein einzelkind ist und seine mum über alles lieb hat...tja und seine mum hat sich auch so quer gestellt wegen zusammen ziehen...aber wir wohnen jetzt zusammen...
    das er nicht zu dir steht ist natürlich nicht so toll aber versetz dich mal in seine lage...er hat seine mum lieb und dich lieb und er wills nur allen recht machen...#lg schaky
     
    #3
    Schaky, 19 Dezember 2004
  4. Blumentopf
    Blumentopf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    Single
    glaub du hast da was überlesen oder nicht richtig verstanden :zwinker:
    sie hat ja geschrieben, dass es nicht an ihr liegt, sondern an der "verlustangst".
    Ich kann dich sehr gut verstehen, aber auch irgendwie deinen Freund.
    Und die Mutter scheint wohl wirklich Angst zu haben ihn völlig abzugeben.
    Aber damit muss sich halt die Mutter deines Freundes arrangieren. Und dein Freund muss halt kapieren, dass seine Mutter in diesem Gebiet vieleicht selber noch "erwachsen" werden muss. Und das es für jeden immer wieder neue Lebensabschnitte gibt. Hast du schonmal mit ihr direkt drüber geredet. Oder mal mit deinem Freund den Nagel auf den Kopf getroffen...?
     
    #4
    Blumentopf, 19 Dezember 2004
  5. s-t-o-n-e
    s-t-o-n-e (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    658
    101
    0
    Single
    also er ist 23 und muss seiner mutter noch sagen wo er is???.. ziemlich hart
    da scheint aber einiges schief zu laufen
    meine mutter war auch ne zeitlang net so rosig auf meine süße zu sprechen, aber sie hat mittlerweile gemerkt das ich glücklich bin und dann isses auch gut
    ich sag ihr zwar auch meistens da ich zu meiner süßen fahre (auch fernbeziehung) aber da sagt sie nur kommt gut an und schönes wochenende, sie würde im leben net drauf kommen mir das zu verbieten....

    ich denk da muss dein freund seiner mutter das ma klar machen!
    und es is nun ma der lauf des lebens das sich die mutter von ihrem sohn lösen muss, egal ob eheprobleme oder nicht...

    und wenn er zu dir zeith kann sies au net änder..
    ich dnek en klärendes gespräch hilft da am meisten......
     
    #5
    s-t-o-n-e, 19 Dezember 2004
  6. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Hm, ich kenn das Problem. Mein Freund hat auch lange seinen Eltern nicht direkt gesagt, wo er ist. Er hat zwar nie direkt gelogen, aber immer so drumrum geredet, dass es alles hätte heißen können, nur nicht, dass er bei mir ist. Wenn er zum Beispiel einkaufen war, ehe er zu mir gefahren ist, dann hat er nur das Einkaufen erzählt. Totaler Blödsinn! Ich hab dann mal nen Heulkrampf bekommen und statt mit ihm zu streiten erzählt, warum das so wehtut. Dass ich doch das wichtigste in seinem Leben sein will. Und dass ich finde, er müsse dann auf MICH mehr aufpassen als auf seine Eltern und wenn er die Wahl hätte mir oder seinen Eltern wehzutun (ihnen, weil er bei mir ist und mir, weil er mich leugnet), dass er sich für meinen Geschmack dann halt für sie entscheiden müsste. Weil er MICH liebt.

    Weiß nciht, warum, aber jetzt lügt er nicht mehr. :smile: Wir sind vor kurzem zusammengezogen, seither kann er eh nicht mehr lügen. Jetzt belastet mich nur noch, dass ich seine Mutter gar net kenn und dem Vater grad einmal die Hand geschüttelt hab... :rolleyes2 (Nach offiziell 8 Monaten Beziehung)
     
    #6
    SottoVoce, 19 Dezember 2004
  7. Camouflage
    Verbringt hier viel Zeit
    383
    101
    0
    nicht angegeben
    Tja, da hast du den Fehler nun aber ganz genau herauspräpariert: Dieses "es allen Beteiligten recht machen wollen" ist mE genau das Problem. Bei mir käm der Partner an erster Stelle, und meine Mutter müsste eben lernen, damit klar zu kommen. Für die Ehe seiner Eltern ist nicht er verantwortlich, sondern seine Mutter und sein Vater. Seine Mutter möchte anscheinend, dass er da für sie Partei ergreift, aber wenn er das nicht kann oder will, braucht er kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn er sich heraushält. Meiner Mutter Rechenschaft ablegen mit wem ich mich treffe, und sie gar noch anlügen, damit sie keinen Stress macht? Sonstnochwas. :mad: Bestenfalls würde ich auf so eine Frage zu ihr sagen, dass ich keine derartigen Kontrollfragen beantworte. Da er nicht mehr bei seinen Eltern wohnt, braucht er bei denen auch nicht um Gut-Wetter anzuhalten.

    Hm, was du jetzt tun solltest? Durch Vorwürfe und Streit wirst du an seinem Verhalten nichts ändern, denk ich. Ich glaube, wenn du ihn so sehr liebst, wirst du ihm die Strategie überlassen müssen, die er seiner Mutter gegenüber anwendet. Seiner Mutter würde ich an deiner Stelle aus dem Weg gehen, soweit möglich. Solltet ihr alle zusammen sein, sollte er sich allerdings schon auf deine Seite schlagen, falls das nötig sein sollte. Darauf würde ich auf jeden Fall Wert legen. Ansonsten spannt sie vielleicht dann wenn ihr zusammenzieht dass sie dagegen nichts ausrichten kann. Wünschen tu ich dir das jedenfalls.
     
    #7
    Camouflage, 19 Dezember 2004
  8. Inchen
    Inchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    vergeben und glücklich
    das is ja genauso ne scheiß situation wie bei mir!Du arme!
    Bei mir isses nur so das mein Freund einzelkind ist und sie mich erst sehr gut leiden konnte(kennen uns schon 4 Jahre,sind seit 7 Monaten zusammen un er will auch in nem halben Jahr zu mir ziehen-uns trennen 600km!)aber seitdem sie merkt das das was ernstes is,scheinbar ned mehr.Sie redet ihm nämlich ein das ich ihn nur ausnutze und ich,wenn ich ihn wirklich lieben würde auch wieder zurück ziehen würde(muss dazu sagen ich bin von nem Kaff in Thüringen nach München gezogen vor über 1 jahr)
    Un er ergreift auch ständig partei für sie,indem er sagt sie sei ja seine Mutter und sie hätte recht weil sie schon mehr lebenserfahrung hat...ich könnt kotzen....
    er is halt n echtes Muttersöhnchen....weiß grad auch ned was ich machen soll.
    Mein Tipp an dich:grin:urchhalten und viel mit ihm darüber eden,das sie eure Beziehung gefährdet,das er erwachsen is un sich langsam lösen muss...bla bla

    Ich dück dir die Daumen!
     
    #8
    Inchen, 27 Dezember 2004
  9. sulana
    Gast
    0
    hi julchen
    oh je, das is aber echt ne shice situation :ratlos:
    ich kann jede partei verstehen
    aber dein freund ist 23 jahre alt und sollte so schwer es ihm fällt
    seiner mutter einerseits klarmachen, dass er dich liebt und DU bei ihm an erster stelle stehst
    dass muss sie so schmerzhaft das sein wird einfach kapieren sonst killt das eure beziehung irgendwann :frown:
    andererseits ihr aber auch zu verstehn geben, dass sie immer seine mutter bleibt und sie keine angst zu haben braucht ihn zu verlieren
    dein freund muss das klären
    good luck
    bye bye
    sulana
     
    #9
    sulana, 27 Dezember 2004
  10. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    red mal mit seiner mutter, ohne ihn miene ich, vielleich thilft das was?sag ihr dass du ihren sohn über alles liebst, und er dich auch, und das sie dir dein leben kaputt macht mit dem was sie da anrichtet etc! :zwinker:
     
    #10
    keenacat, 27 Dezember 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mutter meines Freundes
Kathi85
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Februar 2016
42 Antworten
Bossin
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Februar 2016
10 Antworten
Shelly77877
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Januar 2015
49 Antworten