Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Atze
    Atze (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    29 Mai 2007
    #1

    Mutter nervt

    Hallo zusammen,

    momentan geht mir die Situation bei meinen Eltern zuhause sehr auf den geist ich bin Mitte 20 und wohne noch daheim. Meine Mama setzt sich jeden Morgen an den Frühstückstisch und sitzt einfach nur da. Frägt die ganze zeit. Wann, Wie, Wohin, Was,… Mir geht das so auf die Nerven, dass ich immer „keine ahnung“,… sage. Ich möchte nicht, dass sie ständig frägt und frägt und frägt. Das schlimmste ist jedoch, wenn meine freundin da ist. Wenn ich frühstück mache, dauert es keine 2 sek, dann setzt sich meine mutter wieder an den tisch. Sie isst nix – aber frägt und bla bla bla. Das beste ist nun – die neue freundin von meinem bruder setzt sich an den tisch meine mama setzt sich sofort wieder und bla bla bla. Ich bin eigentlich nur noch bei mir in der bude, weil ich dieses gefrage nimmer packe. Man muss dazu sagen, dass meine mum seit 3 monaten rentnerin ist.

    Das ist der eine teil der mich tierisch aufregt, nun zum nächsten. Wenn ich bei mir im zimmer die fenster richtig stelle, dass es nachmittags, wenn ich von der arbeit komme nicht mehr so heiss ist, stellt sie 100% die fenster wieder anders. Oder im winter stellt sie meine heizungen IMMER anders, damit es abends sau kalt ist – sie versteht leider den sinn eines thermostates am heizkörper nicht. Deshalb dreht sie immer schon auf 1 (-> 12 Grad raumtemperatur – KLASSE!). dann räumt sie noch meine wäsche zusammen und putzt mein bad. ICH WILL KEINES DER DINGE und sage es ihr wöchentlich, dass ich es nicht möchte. Scheinbar kommt die nachricht nicht an ihr hirn, oder sie kann es sich nicht merken.

    Wie deutet ihr die situation und was soll ich machen – kann erst in 3 monaten ausziehen.

    danke
     
  • glashaus
    Gast
    0
    29 Mai 2007
    #2
    Zieh in drei Monaten aus....solange wirst du es ja wohl noch aushalten. Finde, dass das irgendwie Kleinigkeiten sind an denen du dich da hochziehst.
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    29 Mai 2007
    #3
    Naja....Mütter eben :tongue:

    Versuch gar nicht erst sie zu ändern. Das würde sich für die letzten 3 Monate doch auch gar nicht lohnen :zwinker:
     
  • Atze
    Atze (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    29 Mai 2007
    #4
    ich denke nicht, dass es kleinigkeiten sind, da ich NULL Privatsphäre ausserhalb meiner 4 wände habe. selbst nicht einmal da, da in meinen sachen rumgewühlt wird, wenn ich nicht da bin. mit mitte 20 hab ich wohl ein recht auf privatsphäre und kein generve!
     
  • Kakaokuh
    Kakaokuh (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    823
    101
    0
    Single
    29 Mai 2007
    #5
    Joa die 3 Monate wirste auch noch überleben.
    Sei doch froh, wenn dein Bad NOCH gratis geputzt wird :-D

    Gut das ist was anderes, wenn deine Sachen durchwühlt werden, da wär ich auch richtig sauer.
    ABer ich glaube auch nicht, dass du deine Mutter jetzt noch in den 3 Monaten ändern kannst.
    Hast du keinen Zimmerschlüssel?
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.822
    298
    1.140
    Verheiratet
    29 Mai 2007
    #6
    Bin ich froh dass meine Mutter nicht so ist. :grin:
     
  • Atze
    Atze (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    29 Mai 2007
    #7
    Ich habe einen Schlüssel, aber ich denke ich sollte ihn nicht benutzen, da sie ansonsten noch ausflippen könnte. Ich möchte die sache einfach cool über die runden bringen. wisst ihr, es nervt, wenn man am pc sitzt und heimlich die mami von hinten reinschleicht und auf einmal hinter einem steht.
     
  • User 37284
    User 37284 (32)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    29 Mai 2007
    #8
    wenn du mit ihr darüber gequatscht hast und es nichts bringt, dann würd ich eben abschließen. Wenn du das nicht machst, kann es dich ja auch nicht sooo nerven, oder? :zwinker:
     
  • Kakaokuh
    Kakaokuh (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    823
    101
    0
    Single
    29 Mai 2007
    #9
    Das hab ich mir auch grad gedacht.
    Dann lass sie halt eben ausflippen :-D es geht nicht immer alles stressfrei.
    So kapiert sie vielleicht, dass du auch mal deine Ruhe brauchst.
     
  • User 70345
    User 70345 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    613
    103
    15
    in einer Beziehung
    29 Mai 2007
    #10
    Ich denk auch so viel brauchst du da nicht mehr ändern.
    Klar mit 25 sollte man schon seine Privatsphäre haben aber die 3 Monate schaffste das bestimmt noch :zwinker: :zwinker:
     
  • Dasmaedl
    Dasmaedl (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    29 Mai 2007
    #11
    Ich würd dazu sagen: Eltern.
    Die Probleme kenne ich. Klar nerven mich an meiner Mutter auch einige Dinge, die ich lieber selber gerne erledigen würde, aber Eltern meinen es nur gut, egal ob das Kind 19 oder 25 ist.
    Ich würd mir nicht nen zu großen Kopf machen die Zeit, die du noch daheim wohnst geht auch schnell vorüber
     
  • Cora
    Cora (58)
    Verbringt hier viel Zeit
    991
    103
    2
    Verheiratet
    29 Mai 2007
    #12
    Schenk ihr nen Hund, dann ist sie abgelenkt und konzentriert sich nicht mehr nur auf dich und deinen Bruder:-D

    Sie hat einfach zuviel Zeit und weiß nix damit anzufangen.
     
  • Atze
    Atze (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Mai 2007
    #13
    Hey,

    nen Hund hat sie schon und es ist richtig - ihr ist bock langweilig.
    ich mein - HALLO! - wenn ich morgens runterkomme, steht sie vor der treppe und wartet. wenn ich dann zum esstisch gehe, kommt sie und setzt sich sofort hin - mir vergeht dann der hunger und ich sag, dass ich spät dran bin. dann pack ich meine sachen und zieh meine schuhe an. sie stellt sich neben mich und WARTET! dann sag ich tschüss und verschwinde für den tag.
     
  • Atze
    Atze (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    13 Juni 2007
    #14
    Ich wollt euch mal den momentanen Stand durchgeben. Morgens schleicht sie ganz leise in mein Zimmer und will aufräumen. Ich bin grad nackig im Bad. ICH FRAG MICH: "was soll das". ich kann alleine aufräumen und sir braucht nicht heimlich reinschleichen! wenn ich sag: "ICH MÖCHTE NICHT, DASS DU HIER AUFRÄUMST". kommt nur. "DANN LASS ICH ES EBEN". Am nächsten Tag gehts wieder los.

    Was meint denn ihr dazu?
     
  • GreenSensation
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #15
    Meine Mom ist ähnlich... Sobald sie abends von der Arbeit nach Hause kommt, werden die Kinder ausgefragt und so... Meine Mutter hat außer der Arbeit kaum Freunde und muss deshalb ihren Redebedarf bei uns loswerden, das nervt echt.
    Ändern können wirst Du sie nicht. An Deiner Stelle würde ich ein letztes klärendes Gespräch suchen (aber nicht akut, wenn sie wieder was wegräumt, sondern halt mal sagen, wir trinken morgen mal n Kaffee zusammen, ich hab was mit Dir zu bereden), und wenn das nix hilft - Augen zu und durch, in ein paar Monaten ziehst Du doch eh aus, oder?
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    13 Juni 2007
    #16
    Sie hat zuviel Zeit und langweilt sich, also labert sie Dich voll und tut dies und das.
    Reg Dich nicht auf, 3 Monate gehen schnell rum:zwinker:
     
  • User 64981
    User 64981 (30)
    Meistens hier zu finden
    600
    148
    256
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #17
    Kenn ich von meiner Mutter, nur hat sie bei mir Zimmerverbot. Wenn ich bei meinem Freund bin, war sie dennoch drin, ich merk das, weil sie es nich schafft, alles so liegen zu lassen wie es sein soll. :zwinker:

    Fakt is aber, dass meine Mum mich auch laufend Zeug fragt - nich weiter tragisch, nur hab ich ihr das alles dann schonma gesagt, und sie merkt sich das einfach nicht.
    Wundert sich natürlich dann, dass ich irgendwann abdrehe (bin sehr leicht zu provozieren...).
    Sei froh, 3 Monate sind kurz - bei mir dauerts evtl nochn Jahr bis ich hier raus kann...:kopfschue
     
  • Atze
    Atze (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    13 Juni 2007
    #18
    Das beste kommt aber, ich suche ja momentan einen Job. Jeder Job, der weiter als 20km weg ist, ist SCHLECHT! weil ich dann so einen "WEITEN WEG IN DIE ARBEIT HAB". Hallo! Die glauben echt, dass ich noch 5 Jahre Zuhause wohne. Nun wird jeder Job schlecht gemacht.

    ich könnt ausflippen!
     
  • derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    732
    101
    0
    Single
    13 Juni 2007
    #19
    alles als 20km weiter ist schlecht^^

    dann hab ich ja nen schlechten^^

    ne,...sperrst du denn dein zimmer jetzt ab??? wenn nicht mach das...

    meine war auch so, das dauerte aufräumen,...ist jetzt noch so, obwohl ich weg von zu Hause von-.-

    sind halt Mütter, die nix zu tuhen haben

    viel glück, und so lange hast es ja nicht mehr
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    13 Juni 2007
    #20
    Warum kannst du erst in drei Monaten ausziehen?

    Ich würde ihr klipp und klar noch ein letztes Mal sagen, was du nicht möchtest und wenn sie sich nicht dran hält, dann pack' deine Sachen!

    Wo ist das Problem?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste