Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mutter verkauft Dinge der Tochter - Okay oder zu weit gegangen?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Ambergray, 4 März 2005.

  1. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    In letzter Zeit häufen sich solche Fälle...

    Ein Beispiel von heute:
    Ich sehe eine fremde Frau zu uns kommen, sie geht mit meiner Mutter in die Garage und kurze Zeit später mit meinem Kaninchenstall wieder zum Auto. :geknickt:

    So geschehen auch mit einigen anderen Dingen (Holzstall, Pferdehalfter, u.v.m.).

    Findet ihr das okay?
    Ich kann mich im Moment eben nicht viel um diese Sachen kümmern, ich besitze auch keine Tiere mehr, da ich beruflich viel unterwegs bin. Sie liegen aber auch nicht im Weg, sondern sind alle draußen im großen Stall, da kommt eigentlich nie jemand hin. Aber ich habe für die meisten dieser Sachen früher lange gesparrt udn es hängen auch eben Erinnerungen daran :frown:

    Was soll ich tun? Sachen meiner Mutter verkaufen? Bitte postet nicht solche Sachen wie "rede mit deinen Eltern", das geht nicht, ist alles zerstritten.


    :cry: Anni
     
    #1
    Ambergray, 4 März 2005
  2. Gast0815
    Gast
    0
    Ist die noch ganz klar im Oberstübchen?
    Das ist dein Eigentum und das geht sie mal überhaupt nichts an!
    Sag ihr das klipp und klar. Sollte sie das nicht interessieren => Anwalt/Polizei.
     
    #2
    Gast0815, 4 März 2005
  3. zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.897
    123
    2
    nicht angegeben
    Es bleibt dir aber nur übrig mit ihr zu reden...

    Frag sie was das soll... und vorallem dass dir das Geld wennschon dann zusteht... weil du es ja auch selber gekauft hast...

    Ohne Reden geht hier gar nix..
     
    #3
    zasa, 4 März 2005
  4. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Würde einfach mal damit anfangen Sachen von ihr zu entfernen, nicht gleich verkaufen, sondern nur wegnehmen, und dann erzählen Du hättest sie verkauft, nach einer gewissen frist, in der ihr eine gütliche lösung (= Geld) für Deine Sachen gefunden habt, kannst du ihr die Sachen ja wiedergeben.

    Unverschämtheit so ein Verhalten, wenn mir das passieren würde, würde ich sofort meinen restlichen Krams von zu hause abholen, und das ist verdammt viel was ihnen dann fehlt, fängt mit dem Computer meiner Eltern an :link: Gruß Koyote
     
    #4
    Koyote, 4 März 2005
  5. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Kenne das auch, mein Vater verschenkte oft unsere Sachen (Spielzeuge, Comics ) als wir Kinder/Jugendliche waren.

    Wieso er das tat ?
    Weil er ne alte scheiß Scheinesau war, der seine eigenen Kinder nicht respektierte.

    Wir haben ihn gehasst.
    Nicht nur wegen der Sachen, sondern eben wegen dem Respektmangel.

    In deinem Alter würde ich entweder ausziehen, und hätte auch die Gedanken, es ihr irgendwie gleichzutun.
    Nicht unbedingt verkaufen, aber schmeiß doch mal n paar unnötige Sachen von ihr weg :engel:
    Ja, sollte man so nicht tun, ich würds aber bei meinem Vater tun. :kotz:
     
    #5
    emotion, 4 März 2005
  6. m-mq
    Gast
    0
    Ja, man muss halt erwachsen werden. Nicht alles ist so, wie man es sich vorgestellt hat... Besonders mit dem 18 werden. Da denkt man, juhu, endlich erwachsen und so. Aber wenn du noch bei deinen Eltern wohnst, kannst du da außer Reden wohl nicht viel machen. Wenn du mit Anwalt und Polizei kommst, können sie dich auch ganz einfach (mit deinem ganzen Kram und den tollen Erinnerungen) vor die Tür setzen. Da hättest du es allerdings einfacher und günstiger, wenn du einfach von dir aus ausziehen und deine Sachen mitnehmen würdest.
    Was ich von ihrem Verhalten halte? Ich finde es nicht gut. Nicht fair und nicht freundlich. Aber das ist halt so. Es gibt halt Sachen, da kann man nix machen.
     
    #6
    m-mq, 4 März 2005
  7. littleGismo
    0
    Es wird Dir im ersten Moment aber nichts anderes übrigbleiben, als mit Deinen Eltern zu reden... :schuechte

    Kannst natürlich auch die Holzhammermethode wählen und Deine Mutter gleich wegen Diebstahl bzw. Unterschlagung anzeigen... :rolleyes2
    ist aber meiner Meinung nach nicht die feine englische Art...

    Ne andere Möglichkeit wäre, eine andere Stelle zum Lagern der Sachen aufzutreiben und dort alles unterzubringen... :gluecklic
     
    #7
    littleGismo, 4 März 2005
  8. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    OHA! Ich glaube hätte meine mutter das gemacht hätte ich sie windelweich geprügelt.

    ne, mal im ernst, das einzige was leider hilft ist reden - oder schreib ihr einen brief. oder zieh aus.

    wenn du sachen von ihr nimmst dreht sich das irgendwann im kreis und gibt nen heftigeren krach als jetzt. man mag manchmal nicht glauben wie hoch es sich aufschaukelt
     
    #8
    Marla, 4 März 2005
  9. Gast0815
    Gast
    0
    Die Sachen ohne ihr Einverständnis zu verkaufen ist auch nicht gerade fein.
    Wenn sich die Mutter nicht einsichtig zeigt würde ich da knallhart mit den Gesetzen kommen.
    So geht es ja nun nicht!
     
    #9
    Gast0815, 4 März 2005
  10. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Das ist natürlich nicht in Ordnung. Hast Du sie mal gefragt, warum sie das tut? Ich kann da ein noch schlimmeres Beispiel aus meiner Kindheit liefern. Ich hatte ein Meerschweinchen, um das ich mich nach einiger Zeit nicht mehr ausreichend gekümmert habe, d. h., die Drecksarbeit ist an meiner Mutter hängen geblieben. Ich habe versucht, das Meerschweinchen zu verkaufen, was aber kurz vor den Sommerferien über Aushänge im Supermarkt, etc., nicht geklappt hat. Ich wollte es nach den Ferien erneut probieren und bin mit meinen Eltern selbst weggefahren. Meine Oma passte solange auf das Tier auf. Tja, dann kam ich 14 Tage später zurück - und es war weg. Sie hatte es ohne mein Wissen einfach am Waldrand neben dem Tierpark ausgesetzt, wo sie es eigentlich in ein Gehege setzen wollte, welches aber wohl einen zu hohen Zaun hatte. Ganz klasse... Deshalb bin ich heute noch sauer, sowas unsensibles!!! Wozu gibt es denn Tierheime?! :madgo:
     
    #10
    Kathi1980, 4 März 2005
  11. deBergerac
    deBergerac (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Single
    Zieh aus und stell ihr die Sachen in Rechnung. Und zwar in der Reihenfolge.

    Das ist dein Eigentum, das darf sie nicht einfach ohne deine Einwilligung verkaufen.
     
    #11
    deBergerac, 4 März 2005
  12. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    ... vorausgesetzt sie hat das wirklich jeweils selber bezahlt... Oder?
     
    #12
    Dawn13, 4 März 2005
  13. deBergerac
    deBergerac (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Single
    Zum einen sind auch Geschenke Eigentum des Beschenkten und zum anderen hat ambergray selbst gesagt, dass sie auf das meiste selbst gespart hat.
     
    #13
    deBergerac, 4 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mutter verkauft Dinge
Mallemalte
Off-Topic-Location Forum
1 März 2014
3 Antworten
IceCream
Off-Topic-Location Forum
29 November 2012
6 Antworten
Mini
Off-Topic-Location Forum
21 Februar 2012
6 Antworten
Test