Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Esra
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    nicht angegeben
    22 Januar 2008
    #1

    Mutter will,dass ich meine Kontoauszüge bei ihr abhefte...

    Hallo!
    Euch mag das sicherlich lächerlich vorkommen in dieser Kummerecke, aber... ich weiß nicht, meine Mama geht mir grad total auf den Senkel!
    Sie möchte, dass ich meine Kontoauszüge abhefte und zu ihren mit in die Schublade lege. Mich regt das auf, wenn sie meint, sie muss dann da reingucken und was dazu sagen. Ich mein, gut, sie überweißt mir zwar einen Teil von meinem Taschengeld auf das Konto, aber dann ist es ja so gesehen mein Geld. Ich finde igrendwie geht sich das doch nichts an...:kopfschue oder?
     
  • Linguist
    Linguist (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    13
    vergeben und glücklich
    22 Januar 2008
    #2
    Hat sie denn Grund zur Sorge? Irgendwelche finanziellen Belastungen? Wenn nicht, finde ich das ziemlich überzogen, aber ich würde vllt. dem Haussegen willens ihrer Bitte nachkommen, schließlich hätte das keine negativen Auswirkungen.
     
  • Masso
    Masso (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    Es ist kompliziert
    22 Januar 2008
    #3
    Bissel sehr kontrolliert würd ich mir vorkommen, aber das kommt doch nicht auch heiteren Himmel oder? Das sollte doch einen Grund haben!?!
    Ich würd auf jeden Fall mit ihr drüber sprechen, wie du zu dem thema stehst....
     
  • glashaus
    Gast
    0
    22 Januar 2008
    #4
    Ich würde ihr sagen, dass du sie sorgfältig abheftest, das Heft aber bei dir aufbewahrst. Schließlich ist es dein Geld, was dir alleine auch zur Verfügung steht. Das geht sie nichts an, solange du ordentlich mit deinen Finanzen haushaltest.
     
  • Esra
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    137
    101
    0
    nicht angegeben
    22 Januar 2008
    #5
    Gar keine finanziellen Belastungen, ich spar ja eigentlich mein geld und bezahl nur mal mit der Karte, wenn ich grad kein Geld dabei hab. Ich bin ja noch Schüler und eigentlich komm ich mit meinem Taschengeld, das ich bar kriege, gut aus.
    Gut, es war mal so, dass ich meinem Exfreund was geliehen habe, aber das ist auch schon 4 Jahre her, mindestens. Ich versteh nicht, warum sie darum so einen Terz macht.
    Letzt genau so, als ich Geld anlegen wollte hat sie ein riesen Gespraddel gemacht, warum da jetzt 100 € fehlen... :kopfschue
    ich komm mir vo wie 12 und nicht wie 21....
     
  • User 12370
    User 12370 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.103
    123
    7
    nicht angegeben
    22 Januar 2008
    #6
    Geht sie absolut nichts an, und hat auch kein Recht darauf da reinzusehen. Was hat sie denn für Gründe, dir zu misstrauen? Hast du da schoen eingehendr mit ihr gesprochen?

    Ganz wichtig: Sachlich argumentieren und ruhig bleiben. Zeig ihr dass du erwachsen bist und deine eigenen Entscheidungen triffst, sie aber gern um Rat fragst, wenn du hilfe brauchst.
     
  • Ron15
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    nicht angegeben
    22 Januar 2008
    #7
    Ich dachte erst du bist 14 oder so, aber jetzt lese ich das du 21 bist...

    Also ich denke mit 21 hat man durchaus eine gewisse Reife, um seine Finanzen und letztlich seine Kontoauszüge selbst zu verwalten :zwinker:

    Ich würde mir das auch nicht "verordnen lassen", da meine Finanzen persönlich sind und nicht einmal etwas meine Eltern angehen.
     
  • Esra
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    137
    101
    0
    nicht angegeben
    22 Januar 2008
    #8
    Das ist es ja, sie hat keine Gründe. Sie sagt selber immer, ich soll nicht so geizig sein und ich wär ja so ein braves Kind und sparsam und auf der anderen Seite das. ich mein, ich versteh, dass sie nich will, dass ich später mal ohne was da steh, aber ich finds so schon ein bisschen happig.
    Und wenn ich das anspreche, dass ich das nicht möchte, ignoriert sie mich.
    An sich is sie total okay, aber da hat sie einen Spreissel...:angryfire

    Ja, wie 14 komme ich mir vor. In dem Alter könnt ichs auch noch verstehen...
     
  • User 81102
    Meistens hier zu finden
    1.054
    148
    203
    vergeben und glücklich
    22 Januar 2008
    #9
    Also das sollte dir schon zu denken geben.
    Sag ihr, dass du es zu schätzen weißt, wenn sie sich um dich sorgt (in diesem Fall bzgl der Finanzen), aber dass sie langsam mal davon loskommen muss, dich zu bemuttern.
    Du bist 21 Jahre alt, schon längst volljährig und hast ein RECHT darauf, deine Dinge persönlich zu halten...
    du wohnst noch bei ihr nehme ich an...genauso gut könntest du aber schon in einer eigenen Wohnung leben :zwinker:

    Du musst ihr schon deutlich machen, dass sie loslassen muss.
    Lass dir das nicht gefallen, sie meints ja nicht böse, aber viele Mütter müssen erst klar ihre Grenzen erfahren, bis sie verstehen, dass man nun alt genug ist. Das man auch alt genug sein WILL. :zwinker:
     
  • b123
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    nicht angegeben
    22 Januar 2008
    #10
    Bankgeheimnis.
     
  • zickige@zicke
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Es ist kompliziert
    22 Januar 2008
    #11
    Genau, es ist dein Geheimnis, das geht auch deine Mutter nichts an
     
  • Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    121
    0
    nicht angegeben
    22 Januar 2008
    #12
    warum hörst du nicht einfach auf damit sie bei ihr abzuheften?machen kann sie garnichts dagegen.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    22 Januar 2008
    #13
    Decadence: Wieso aufhören? Sie hat doch noch gar nicht damit angefangen?

    Sag ihr schlicht und einfach, dass Du für Deine Finanzen selbst zuständig bist und Du sorgfältig mit dem Geld umgehst. Nicht pampig oder so (sonst kommt sie noch auf die Idee, Dir halt kein Geld mehr zu überweisen oder Ähnliches). Erklär ihr, dass Du mit 21 selbst entscheidest, was Du ausgibst, und sie Dir da vertrauen möge.

    Wenn Du Geld übrig hast, was Du anlegen kannst, kannst Du so verschwenderisch ja nicht sein. :zwinker:
     
  • Esra
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    137
    101
    0
    nicht angegeben
    22 Januar 2008
    #14
    Klar, ich werde auf alle Fälle noch mal mit ihr reden. Ich wollte nur wissen, ob ihr auch denkt, dass das nicht okay ist.
     
  • User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.390
    133
    63
    vergeben und glücklich
    22 Januar 2008
    #15
    Deine finanziellen Verhältnisse gehören zu Deiner Privatsphäre und
    die hat Deine Mutter zu akzeptieren. Bewahre Deine Bankauszüge
    bei Dir auf, damit Deine Mutter da nicht rankommt.

    Ich käme mir überwacht vor, wenn mein Vater ständig in meine
    Kontoauszüge schauen wollte.

    Gruss
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.349
    348
    2.227
    Single
    22 Januar 2008
    #16
    Meine Kontoauszüge wären zwar theoretisch für meine Eltern zugänglich (liegen halt in einer Schublade in meinem Schreibtisch), aber ich weiß, dass sie diese nicht ohne meine Erlaubnis anschauen.

    Mit 21 ist man doch auf jeden Fall alt genug, sich selbst um sein Geld zu kümmern.
    Das geht deine Mutter überhaupt nichts an.
     
  • Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    121
    0
    nicht angegeben
    23 Januar 2008
    #17
    sry das klang so als würde sie schon die auszüge bei ihrer mutter abheften.na dann rede mit ihr,sage ihr dass du definitiv ihr da keinen einblick gewährst und ignorier alles weitere von ihr.
     
  • Sunny2010
    Sunny2010 (32)
    Klein,aber fein!
    2.400
    121
    0
    Single
    23 Januar 2008
    #18
    hey Esra,

    ich kann dich total verstehen und das was deine mutter macht ist auch nicht in ordnung!

    ich bin auch 21J. und werde von meiner mutter auch,wie ein unmündiges kind behandelt.

    hab dazu auch mal einen thread erstellt.

    Meine Mutter zerstört mein Leben+Beziehung

    wo mir viele user hier mit rat und tat zu seite gestanden haben.

    ich hatte dann für mich entschlossen auszuziehen und dies dann auch gemacht.

    meine mutter behandelt aber auch meine schwester,die genauso heisst,wie du und 10jahre älter ist,wie ein nichtswissendes kind...

    mh...lass dir das von deiner mutter nicht bieten - geb paroli und bestehe auf deine privatssphäre!

    Liebe Grüße,
    Sunny

    PS: Kannst mir auch gerne eine pn schreiben,wenn du möchtest. ich hab das gefühl unsere mütter sind sich sehr ähnlich...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste