Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mutter will sich scheiden lassen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Dadini, 16 September 2007.

  1. Dadini
    Dadini (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    Single
    Ja erstmal hi zusammen....

    Entschuldigt erstmal, aber ich bin noch ein wenig verwirrt von dem ganzen. War eigentlich ein tolles Wochenende bis heute Abend, als meine Eltern aus dem Urlaub gekommen sind.

    Meine Mutter kam hoch in mein Zimmer und hat noch ein paar Sachen reingebracht. Ich war noch am PC und dachte im ersten Moment, es sei alles in Ordnung, aber dann als ich in ihr Gesicht sah, hab ich die Tränen gesehen...

    Meine Eltern haben sich mal wieder gestritten. Dabei muss man sagen, dass mein Vater ziemlich schnell an die Decke gehen kann und meine Mutter eher ein ruhiger Mensch ist. Es gab schon öfters mal Streit mit meinem Vater und ich hab mich auch schon oft genug mit ihm rumgeärgert, wo die Situationen eskaliert sind.

    Ging dann sogar soweit, dass ich für einen Tag meine Sachen gepackt hatte und weggegangen bin nach einem heftigen Streit mit meinem Vater ( ich wurde handgreiflich und bin nicht stolz darauf).

    Ich schweife wieder vom Thema ab, aber ich wollte halt nur aufzeigen, dass sich halt mein Vater schnell aufregt und meint, immer Recht haben zu müssen.

    Nun zum Streitthema: Es ging ums Geld. Mein Vater ist schon seit mehreren Monaten Rentner und hat früher recht gut verdient. Nun ist es halt so, dass wir nicht mehr so viel Geld haben wie früher und wir eigentlich sparen müssten. Aber er tut das nicht. Er kauft immer wieder unnützen Kram wie zum Beispiel ein Überraschungspaket von einer teuren Firma das 500€ gekostet hat.

    Er hats nur gekauft, weil es um 50% reduziert worden ist... Seit er Rentner ist, kauft er dauernd im Internet irgendwelche Sachen und ich mach mir echt Sorgen um ihn, ob er nicht in eine Schuldenfalle kommt.
    Er verreist auch ziemlich oft und kauft manchmal für meine Mutter irgendwelche Geschenke, die sie eigentlich nicht haben will.

    Das einzige, was meine Mutter von ihm haben will, ist ein wenig Aufmerksamkeit und halt mit ihr Zeit verbringen und sowas.
    Aber er kann einfach seine Gefühle nicht zeigen und kauft dann so ein Schrott.

    Wir haben auch schon öfter mit ihm geredet, aber er sieht es einfach nicht ein!
    Meine Mutter arbeitet auch noch nebenberuflich bei Karstadt und hat mit meinem Vater ein gemeinsames Konto.

    Da sie sich das jetzt nicht weiter anschauen wollte, hat sie beschlossen, ein eigenes Konto aufzumachen, damit mein Vater auch nicht ihr Geld verprasselt. Sie spart meistens das Geld, um in ihr Heimatland zu fliegen.

    Nun versteht mein Vater das nicht, dass sie ein eigenes Konto eröffnet hat und hat gesagt, dass sie sich ja gleich trennen können.
    Ich war bei dem Gespräch nicht dabei, aber meiner Mutter hat es ziemlich mitgenommen, verständlich.

    Es gab schon immer Probleme mit ihm und sie hat immer zu ihm gehalten aber irgendwann ist auch mal Schluss und ich kann sie vollkommen verstehen.
    Sie hat den Entschluss gemacht, zurück nach Thailand zu fliegen und dort weiterzuleben.
    Sie hat mir auch gesagt, dass sie schon länger dran gedacht hat, ihn zu verlassen, aber wegen uns (meine Schwester und ich) hier geblieben ist und weil sie ihn auch liebt und an das gute an ihm geglaubt hat.
    Morgen gehts dann wahrscheinlich zum Anwalt.

    Ich kann meine Mutter verstehen und würde es ihr gönnen, wenn sie wieder in Thailand leben könnte. Aber eine Seite von mir würde sie schrecklichlich vermissen... weil sie immer zu mir stand, egal was ich für ne scheisse gemacht hatte (waren schon paar üble sachen dabei).

    Und das alles nur wegen der wahrscheinlichen "Kaufsucht" von meinem Vater. Wie kann man einen Menschen, der süchtig ist, erklären und helfen, dass er süchtig ist?

    Ich wünsche meiner Mutter einfach, dass sie wieder glücklich ist und momentan ist sie einfach nicht glücklich. In Thailand wäre sie sehr viel glücklicher... bzw. sie war ja hier auch recht zufrieden, aber mein Vater hat alles kaputt gemacht, dass er sie dauernd zum weinen bringt...

    Oh man, ich hätte nie gedacht, dass mir sowas passieren würde :frown:
    Ich bin so fertig...
     
    #1
    Dadini, 16 September 2007
  2. little witch
    Verbringt hier viel Zeit
    287
    103
    1
    Verheiratet
    Auch wenn das jetzt hart klingt, aber ich spreche aus eigener Erfahrung, irgendwann kommst du selbst an einem Punkt an, an dem es für dich eine Art Erleichterung darstellt, wenn sich die Eltern trennen.
    Ich kann verstehen, dass du deine Mutter vermissen wirst, das ist wohl völlig normal, doch es ist wohl richtig sie "gehen zu lassen".
    Was deinen Vater angeht, du kannst ihm nicht helfen, er muss seine Sucht, wenn es denn schon eine ist, selbst erkennen, ein Schritt in diese Richtung kann die Trennung sein.
    Ganz wichtig ist, dass du dich für keinen von beiden verantwortlich fühlst, das ist schwer, muss aber sein sonst machst du dich irgendwann mit Schuldgefühlen kaputt. Wenn deine Mutter zweitweise so unter dem Verhalten deines Vaters leidet, dann ist dieser Schritt wohl unumgänglich, zumal du sagtest, es sei schon längere Zeit so...
    Was meint denn deine Schwester dazu?
     
    #2
    little witch, 17 September 2007
  3. Dadini
    Dadini (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    121
    101
    0
    Single
    Hm also die beiden sind noch nicht am Montag zum Anwalt gegangen, da mein Vater so tut, als wäre nichts passiert...

    Eigentlich wollte meine Mutter gestern Abend woanders schlafen, aber mein Vater wollte das nicht und so hat meine Mutter doch nachgegeben und haben sich doch ein Schlafzimmer geteilt.

    Sie sprechen kaum mehr miteinander, aber trotzdem muss meine Mutter den ganzen Haushalt machen und für ihn kochen.

    Meine Mutter hatte vor, ein Gespräch zu führen mit mir, meiner Schwester und meinem Vater. Meine Schwester weiss von nichts, aber sie ist eh momentan im Urlaub für eine Woche mit ihrem Freund.

    Denke mal nicht, dass sie es so belastet wie mich, da ich von uns beiden wohl eher der emotionalere bin ( sie ist übrigens älter als ich).

    Es sieht nun so aus, dass meine Mutter warten will mit dem Gespräch und solange mein Vater nicht anfängt mit ihr rumzumeckern und zu streiten, lässt sie die eine Woche noch vergehen.

    Aber ihr Entschluss steht fest, dass sie nicht mehr mit ihm zusammen sein möchte. Das Gespräch soll nur meinen Vater beibringen, dass es aus ist und meine Mutter möchte halt meine Schwester und mich dabei haben, als Unterstützung und als Zeugen dafür, dass mein Vater ihr nicht die Worte umdreht.

    Ich wünsche ihr auch alles gute und unterstütze sie so gut wie ich kann, aber trotzdem bin ich im innerlichen sehr traurig. Ich weiss nicht, wie mein Vater das aufnehmen wird, da er ja schon älter ist ( über 60 Jahre alt) und auch nicht mehr so alles richtig mitbekommt...

    Ich hoffe es klappt alles gut und es endet alles im friedlichen Sinne. Muss mich schonmal auf ein Leben ohne meine Mutter einstellen, aber ich werd das schon packen. Ich mach mir eher Sorgen, wie es mit mir und meinem Vater weitergeht.

    Ich hab Angst, dass er mich rausschmeisst oder sonstiges. Ich bin noch in der Ausbildung (2.Lehrjahr) und dann ne Wohnung zu suchen innerhalb Raum Frankfurt ist ziemlich schwer und kostspielig...

    Der andere Gedanke ist halt auch noch da, wenn er nicht die ganzen Schulden begleichen kann, wie ich mich absichern kann. Ich würde ungern das Haus verlieren, da ich viele schöne Erinnerungen daran habe und das wichtigste wäre halt, dass ich ein Dach über meinen Kopf habe. Soll jetzt nicht so klingen, als wäre ich so geil auf das Haus wegen dem Wert, aber ich will nicht obdachlos werden.

    Und deswegen würde ich mich gerne absichern. Ich weiss nicht inwieweit mein Vater unzurechnungsfähig ist, da das Alter schon sehr an ihm genagt hat. Kann man das irgendwie herausfinden und ihm irgendwie dadurch verbieten, zu viel Geld auszugeben?

    Ich weiss, dass es meiner Mutter gut gehen wird in Thailand, aber nun habe ich wie gesagt große Angst um meine eigene Zukunft...

    :frown:
     
    #3
    Dadini, 17 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mutter will scheiden
Calendula
Kummerkasten Forum
27 November 2016 um 17:54
41 Antworten
Shine_X
Kummerkasten Forum
23 Oktober 2016
35 Antworten
Buster90
Kummerkasten Forum
30 August 2016
11 Antworten
Test