Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mutterliebe die erdrückend ist !!! Was tun ?????

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Kati86, 1 März 2006.

  1. Kati86
    Gast
    0
    Hey ihrs...
    also ich muss sagen das ich bald frei drehe.. :kopfschue
    Ich gebs zu, ich hab einen Fehler gemacht, aber meine Ma' übertreibt meines nach Achtens vollkommen.
    Bin derzeit voll im Stress, 8 Wochen nur noch bis zu den Prüfungen, ständiges Hin und Her fahren zu diversen Einstellungstests (man will ja nach dem Abi ne Lehre haben), dann wollen die Freunde ja auch nicht vernachlässigt werden und und und... Mein Leben derzeit !!!
    Ich weiß, müssen andere auch durch, nur leider wurde es mir zu viel und ich bin gestern Morgen abgeklappt.
    Hab mich im Nachhinein selber erschrocken, aber ändern kann ich es auch nicht mehr. Bin somit krank geschrieben bis Ende der Woche, damit ich mich "erholen" kann, aber mir fällt die Decke auf den Kopf, besonders weil ich jeden Tag meine Ma' an der Backe habe. :geknickt: Gut, ich wohn noch bei meinen Eltern, aber ihre fürsorgliche Mutterliebe in allen Ehre, sie erdrückt mich! Ständig dieses "leg dich hin und schlaf doch etwas" - "Schatz ess mehr" - "Du siehst blass aus" Ich dreh durch. Ich weiß selber, dass ich derzeit nicht wie das blühende Leben ausseh, aber was soll ich denn machen? Ihr zu liebe ess ich in letzter Zeit schon mehr an einem Tag, was ich nicht mal in 4 Tagen essen würde. Aber ich kann nicht mehr! Anfangs fand ich es noch nett etc. aber jetzt nervt es nur noch. :mad: Ich hab mit ihr gesprochen, sie meinte wenn sie sich nicht um mich "kümmert" dann fall ich wieder um und lande im Krankenhaus. Muss sie mir das nun auch noch vorhalten?
    Ich weiß selber gut genug, dass ich damals hätte mehr essen,trinken sollen, aber ich hab daraus gelernt, aber sie glaubt mir nicht. Herrlich.... und somit hock ich derzeit als 19 Jährige bei einer total hysterischen Frau daheim die denkt ich würde, wenn ich zum Briefkasten gehe, gleich umfallen!

    Habt ihr ne Idee wie ich die Tage bis Freitag noch aushalten kann?
     
    #1
    Kati86, 1 März 2006
  2. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    *lol* Wie süß. Ich denke aber, dass das so ziemlich normal ist bei Müttern, die ihre Kinder lieben und auch zuhause sind. Aber kannst du nicht normal und erwachsen mit ihr reden? Akzeptiert sie dich nicht als Erwachsene, die nunmal einen Fehler gemacht hat?
    Meine Mutter nervt zwar auch oft, aber irgendwann hör ich einfach nicht mehr hin. Und zum Glück kommt auch nicht mehr sooo viel, immerhin weiß ich mit 20 langsam auch, was gut für mich ist.

    Was ich nur nicht verstehe ist, wie man sooooo viel Stress haben kann, dass man nicht mehr zum Essen und Trinken kommt? Und das nur wegen dem Abitur??? Bei mir ist das völlig das Gegenteil. Ich hab null Stress und das nervt.

    Naja, jedenfalls...zum Teil kann ich deine Mutter auch verstehen, wenn sie sich Sorgen macht. Man sollte schon wissen, dass so ein Verhalten ungesund ist :hmm:
     
    #2
    ~Vienna~, 1 März 2006
  3. AngelEyes69
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hm .. kenn das nur all zu gut ..

    .. red einfach nochmal mit ihr, und mach ihr auch bewusst, dass dich ihre Überfürsorglichkeit auch belastet [ist doch so oder?]

    Bei mir ist das zwar ein bisschen was anderes - weil ich eben doch noch nicht "Volljährig" bin [sprich: werd ers in 4 Monaten 18] .. kann dich aber gut verstehn, weil ich zur Zeit auch ne menge Stress hab [Abschlussprüfung, Freunde, Freund ..]

    Ich wünsch dir jednfalls viel Glück .. :zwinker:
     
    #3
    AngelEyes69, 1 März 2006
  4. Kati86
    Gast
    0
    Hey danke für eure Antworten
    Hab ja schon tausend Mal mit ihr gesprochen, dass ich es ja auch schön finde wenn sie sich so um mich kümmert, aber das sie es nicht übertreiben soll, immerhin bin ich ja nicht sterbenskrank.
    Hab einfach zu wenig gegessen nicht "nichts"
    Hab seit Kind zu niedrigen Blutdruck... Meine Ärztin meinte, hätte schon viel früher passieren können, nicht sehr beruhigend, aber ich mach mir nix draus.
    Passiert ist passiert... Und wie gesagt...
    Ist ja nicht so, dass ich Tage/Wochenlang nichts mehr gegessen habe, nur weniger als normal und das Trinken, was bei meinen niedrigen Blutdruck sehr wichtig ist, habe ich dann auch... na ja "vernachlässigt" denn bei mir ist das so, wenn ich was mache, dann vergess ich alles um mich herum und abends um weiß ich wann hab ich keine Lust mehr was zu Essen und ich sag mir, na ja heut nicht so viel getrunken, wirst ja schon nicht von Sterben
    Na ja sterben nicht aber umfallen was mir jetzt bewusst ist, hab ich das so alles gesagt, aber ihr ist es egal und sie denkt, dass sie jetzt vollkommen auf mich achten muss wie auf ein kleines Kind. *grrrr*
     
    #4
    Kati86, 1 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mutterliebe erdrückend tun
steve2485
Kummerkasten Forum
5 Dezember 2016 um 12:48
25 Antworten
Seth147
Kummerkasten Forum
24 November 2016
7 Antworten
Neptune
Kummerkasten Forum
23 Mai 2004
1 Antworten