Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mutterschaftsgeld

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Babsy, 25 März 2005.

  1. Babsy
    Gast
    0
    Wenn man Erziehungsurlaub macht bekommt man eigentlich vom Arbeitgeber weiter anteilsmäßig Geld. Wer weiß wieviel Prozent und was bekommt man von der Krankenkasse
     
    #1
    Babsy, 25 März 2005
  2. CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    1.002
    121
    1
    Verheiratet
    Also ich versteh jetzt nicht ganz, was du meinst...

    Du brauchst sechs Wochen vor und acht Wochen nach dem Entbindungstermin nicht arbeiten und kriegst dafür trotzdem vom Arbeitgeber dein volles Gehalt. Wirst du bereits vorher vom Arzt krank geschrieben, kriegst du Krankengeld.

    Wenn du mehr als acht Wochen nachher von der Arbeit freigestellt werden willst (sog. Elternzeit), wird dir dein Arbeitsplatz 3 Jahre freigehalten. Du kriegst aber weder vom Arbeitgeber noch von der Krankenkasse Geld. Dafür kriegst du Geld von der Erziehungsgeldkasse des Landkreises/ der kreisfreien Stadt. Mindestens sechs Monate lang, wenn dein Mann entsprechend wenig verdient, bis zu zwei Jahre lang.
     
    #2
    CassieBurns, 25 März 2005
  3. Babsy
    Gast
    0
    Ich hab da nicht sone Ahnung wie das Gestzlich alles so ist.
     
    #3
    Babsy, 25 März 2005
  4. CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    1.002
    121
    1
    Verheiratet
    Deswegen hab ichs dir ja allerausführlichst erläutert. Was wolltest du jetzt wissen? Ich hoffe, meine Antwort hat dir weitergeholfen.
     
    #4
    CassieBurns, 25 März 2005
  5. Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.714
    123
    3
    Verheiratet
    Man bekommt von der Familienkasse vom Arbeitsamt Kindergeld und zwei Jaher lang Erziehungsgeld, wobei das Einkommensabhängig ist. Während den 6 wochen vor und 8 wochen nach der Geburt bekommst du dein Gehalt weiter, aber zum Teil vom Arbeitgeber und zum Teil von der Krankenkasse.
     
    #5
    Deufelinsche, 25 März 2005
  6. Babsy
    Gast
    0

    Man darf ja wohl mal fragen dürfen!!!
     
    #6
    Babsy, 25 März 2005
  7. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    unser kindergeld gibts von stefans arbeitgeber
    und erziehungsgeld gibts von der stadt/landkreis und nich vom arbeitsamt..
     
    #7
    Beastie, 25 März 2005
  8. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Das mit dem Kindergeld über den Arbeitgeber läuft aber im Endeffekt dennoch über das Arbeitsamt, nur das Arbeitsamt überweist das oft lieber an nen Arbeitgeber, damit ders weiterverteilt. Ist wohl für die günstiger.

    Kat
     
    #8
    Sylphinja, 25 März 2005
  9. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    das glaub ich bei uns eher nich...
     
    #9
    Beastie, 25 März 2005
  10. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    wäre mir aber ehrlich neu das der Arbeitgeber das zahlt, bei meiner Mum wars genauso, das Kindergeld für meine Sister bekam der Ehemann vom Arbeitgeber, ders vorher vom Arbeitsamt bekommen hatte.

    Kat
     
    #10
    Sylphinja, 25 März 2005
  11. CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    1.002
    121
    1
    Verheiratet
    Natürlich darfst du fragen. Ich weiß jetzt nicht warum du dich aufregst. Wir haben deine Frage beantwortet und zwar ausführlich.
     
    #11
    CassieBurns, 26 März 2005
  12. Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.714
    123
    3
    Verheiratet
    @Babsy, das sollte jetzt nicht böse gemeint sein, ich hab nur mal das aufgeschrieben, was ich in der Schule zu dem Thema gelernt hab.

    @Beastie, uns wurde das in der Schule so gesagt, dass das Kindergeld von der Familienkasse vom Arbeitsamt kommt und das Erziehungsgeld vom Staat, Antrag stellen muss man beim Versorgungsamt und es ist einkommensabhängig......
     
    #12
    Deufelinsche, 27 März 2005
  13. Babsy
    Gast
    0
    Nein bin nicht sauer. Vielen Dank habt mir geholfen
     
    #13
    Babsy, 27 März 2005
  14. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich hab noch nie einen antrag beim versorgungsamt gestellt..
    hier in wittmund kommt das erziehungsgeld vom sozialamt und in peine vom jugenamt - beides von der erziehungsgeldstelle

    wir kriegen unser kindergeld von stefans arbeitgeber.. genauso wie wir es von meinem kriegen würden, wenn ich weiter gearbeitet hätte..
    das es bei uns nich vom AA kommt liegt daran, dass wir beide bei vater staat arbeiten... aber auch andere firmen zahlen das kindergeld mit dem gehalt (allerdings kriegen die es dann vom AA wieder)
     
    #14
    Beastie, 27 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mutterschaftsgeld
Mausi306
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
2 Mai 2010
3 Antworten
blue-eyes
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
2 August 2008
9 Antworten
Test