Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mutti - das Monster

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von neminis, 15 August 2005.

  1. neminis
    neminis (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    nicht angegeben
    Hi Leute,


    ich bins wieder, keine ahnung...irgendwie scheine ich die Probleme magisch an zuziehen...

    Muss es aufjedenfall mal loswerden und wollte fragen was ihr davon haltet.

    Meine Mutter benimmt sich schon eine ganze Weile, wie ein 12-Jähriges Mädchen.
    Erst heute morgen ist es schon wieder passiert. Kurze Erklärung:
    Ich bin ins Esszimmer gelaufen, hab mir mein Teller genommen und wollte mir was auf meinen Teller schaufeln. Meine Mutter macht dann aus heiterem Himmel so eine blöde, kindische, total unangebrachte Bemerkung, dass ich nur die Augen verdreht hab. :rolleyes2
    Naja, das nächste, an das ich mich erinnern kann, ist, dass meine Mutter ihren Teller genommen hat und beleidigt in ihr Schlafzimmer abgedampft ist. Den Teller hat sie vorher in der Küche abgestellt.
    Und als ich vorhin in der Küche war um mir was zu trinken zu holen, hat sie erstmal nur jede Tür, an die sie gekommen ist zu geschlagen, und zum schluß hätte sie mir noch eine Tür von einem Regal ins Gesicht geschlagen, wenn ich nicht mit dem Kopf ausgewichen wäre.
    Hey, ist das normal?
    Jetzt läuft sie rum, schlägt jede Tür, die ihr in die Hände kommt, zu und schnauzt jeden an.
    Ist das normal??? Ist das normal???? NEEE :angryfire :mad:
    Und das ist nur 1 Situation von vielen....zu vielen!!
    Hab schon auf Wechseljahre getippt, aber ist das so extrem?
    Also so lang sie nur mit Worten und Türen um sich schmeißt, ist mir das egal, aber wenn sie auch nur versucht mir gegenüber die Hand zu erheben, ist das Faß übergelaufen.
    Und das schlimmste, ich bin im moment noch nicht in der Lage von zuhause auszuziehen.

    Also, was meint ihr dazu?

    Würde mich über Antworten freuen

    lg
    Neminis
     
    #1
    neminis, 15 August 2005
  2. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Du willst als Erwachsener behandelt werden - als fange damit an. Stelle deine Mutter zu rede. Jede Reaktion von ihr hat einen Grund. Vielleicht hat sie deine Gesete genauso falsch verstanden wie Du ihre. Sprich mit deiner Mutter und fordere notfalls den Respekt im Gespräch wenn sie Dich wie den "kleinen Jungen" behandeln will. Nochwas - rede ruhig und überlegt. Wenn Du meinst was mit brüllen zu erreichen, dann irrst Du Dich gewaltig. In der Ruhe liegt die Kraft und sehe nicht immer deine Seite im Gesprcähe - versuche Dich in sie hineinzuversetzen - nur so wirst Du deine Mutter verstehen können.
     
    #2
    smithers, 15 August 2005
  3. neminis
    neminis (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    62
    91
    0
    nicht angegeben
    Genau da liegt das Problem:
    sie behandelt mich ja garnicht, wie den "kleinen Jungen" ,sondern sie benimmt sich wie ein "kleines Mädchen" und ihre Reaktion hat überhaupt keinen wirklichen Grund. Sie überreagiert in fast jeder Situation.
    Wie soll ich denn mit ihr als Erwachsener reden, wenn sie das kleine Kind spielt?
     
    #3
    neminis, 15 August 2005
  4. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.540
    398
    2.016
    Verlobt
    Wie ist deine Mutter sonst? Hat sie dich gern? gibt es auch bessere Zeiten. Oder rastet sie dauerhaft aus? Bist du allein mit ihr oder sind noch andere Leute im Haus, die ihre Launen mit erleben?
    War sie immer so? schlägt sie auch drein?

    Das ist so schwer abzuschätzen und Ratschläge auszuteilen.
    . Meine Mam hat ein unglaubliches Temperament, da knallen dann die Türen reihenweise zu, auch Geschirr ist schon geflogen. Wir kommen uns dann vor wie in einer Oper. Aber umgekehrt liebt sie uns auch gleich intensiv. Und vor Allem, sie wendet nie Gewalt gegen UNS an.
     
    #4
    simon1986, 15 August 2005
  5. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Das meinte ich mit „erbitte Dir den nötigen Respekt“. Wenn sie mit Dir aus der Sicht des „kleinen Mädchen“ redet – sprich sie direkt darauf an, ob man nicht eine etwas würdigere Gesprächsebene finden kann. Eines musst Du dringend beherrschen – Du musst locker bleiben. Das Verhalten deiner Mutter ist provokant – und zwar aufs höchste ! Lass Dich zu keiner Kurzschlusshandlung hinreißen – dann hätte sie wieder gewonnen. Deine Mum beabsichtigt etwas mit ihrem Verhalten – ich glaube kaum das sie Dich mit „Absicht verarschen möchte“ – da steckt mehr dahinter. Und solange Du nichts genaue weißt, sei auch vorsichtig mit verletzenden Äußerungen. Wenn sie also wieder mit dem „kleinMädchenSchema“ anfängt – gucke sie an – bleibe ernst und hinterfrage was sie Dir damit nun sagen wolle. Du sollst deine Mum nicht veralbern – Du sollst ernsthaft sie fragen was sie dazu bewegt mit Dir so zu sprechen. Ändert sie die Gesprächsart nicht – unterbreche das Gespräch und sage ihr auch: „Ich rede mit Dir erst dann weiter, wenn Du mit mir ernsthaft redest. Wenn es Dir jetzt nicht möglich ist, dann heute abend ...“ Wenn es am Abend nicht geht – dann am nächsten Tag. Sei hartnäckig – Du willst ein Ziel erreichen – also kämpfe drum.
     
    #5
    smithers, 15 August 2005
  6. Mooncat
    Gast
    0
    das glaub ich kaum!
    weißt du das sicher? hast du mit ihr geredet? vielleicht ist irgendwas vorgefallen, woran du dich nicht mehr erinnerst oder dir nicht wirklich bewusst ist.
    wie die anderen schon sagten: red mit ihr.
     
    #6
    Mooncat, 15 August 2005
  7. neminis
    neminis (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    62
    91
    0
    nicht angegeben
    @simon1986
    Früher hatte sie zwar auch solche Momente, aber es waren eben nur Momente, und nicht Alltag, so wie es jetzt ist.
    Keine ahnung, ob sie mich gern hat. In meiner Familie hat man noch nie über solche Sachen geredet. Wahrscheinlich liegts daran.
    Aber ganz ehrlich, ich hab echt keine Lust mehr auf diese Frau einzugehen.
    Bin natürlich nicht alleine, ich hab 2 jüngere Schwestern und mein Vater erlebt es am Wochenende immerwieder, weil er unter der Woche arbeiten muss und nicht Zu Hause ist.
    Geschirr ist bei uns noch nicht geflogen, aber ich komm mir auch eher wie im Kindergarten vor.

    @smithers

    Ich hab mich bis jetzt noch kein einziges Mal auf ihr Niveau herabgelassen.
    Ich glaube aber nicht, dass sie das "bewusst" macht. Das ihr wirklich klar ist, was sie damit eigentlich bezwecken will. Hab schon daran gedacht, ihr zu sagen, sie solle sich einen Therapeuten suchen, aber so direkt kann ich ihr das nicht ins Gesicht sagen, die würde wieder einen Anfall bekommen..
    Es könnte viele Gründe haben, warum sie immer so austickt:
    -Sie könnte sich ungeliebt fühlen
    -Sie könnte sie ausgeschlossen fühlen
    -Sie könnte sich "unterfordert" fühlen
    -Vielleicht langweilt sie sich
    -vielleicht braucht sie abwechslung vom alltag
    -vielleicht kommt sie mit der Trennung von meinem Vater unter der Woche nicht klar
    -vielleicht zu wenig sex
    -vielleicht hat sie auch niemanden, mit dem sie sich mal unterhalten kann, beste Freundin, sowas in der Richtung

    keine ahnung, das ist so breit gefächert, es könnte eigentlich alles sein.
     
    #7
    neminis, 15 August 2005
  8. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Du hast den Nagel voll auf dem Kopf getroffen. Ich denke all deine Punkte die Du aufgezählt hast spielen zum Teil mit hinein. Ich denke deine Mum hat sich teilaufgegeben. So ein Verhalten ist nicht normal – das sagt schon alleine die Logik. Gut – Menschen handeln oft sehr unrational – aber trotzdem so ein Verhalten findet auch sein Grenzen. In dem Fall deiner Mum würde ich sagen – sie hat wirklich ein Problem. Wenn es so ist, dann kannst Du ein Schlüssel für dieses Problem sein – aber Du hast schon bereits gesagt – Du hast keine Lust mehr hast dich mit deiner Mum auseinander zu setzten .... Meinst Du das im ernst ??? Hallo – es ist deine Mutter – sie hat Dir dieses Leben geschenkt, hat die besten Jahre ihres Lebens geopfert und gegeben was sie konnte ....... und Du willst ihr nicht helfen ....bis Du sicher ? Überdenke doch bitte hier noch mal deine Äußerung – meinst Du nicht das es unfair ist ihr gegenüber ?
    Ich denke deine Mum ist das einfach zu viel. Sie muss sich um euch drei kümmern – Vatern ist die ganze Woche unterwegs. Mensch, da braucht man doch kein Genie zu sein um zu erkennen wie hoch der Druck für deine Mum sein könnte. Wenn sie in der Tat nicht mehr raus kommt – keine Freundin mehr hat – wem soll sie sich mitteilen ?? Ihr habt eurer Freunde in der Schule mit dem ihr Quatschen könnt – aber wen hat sie ?? Euer Dad ist die ganze Woche weg – und ? Wie häufig ruft er an – wie oft reden sie noch miteinander. Reden sie überhaupt noch mit einander ? Es ist nicht nur „so was in der Richtung“ sondern Du wirst im „schwarzen Bereich“ liegen.
    Du – und der Rest deiner Familie sind mit schuld daran, das deine Mum eine Verhaltensauffälligkeit zeigt – es wäre nur fair von euch, wenn ihr euch gemeinsam – als Familie – damit auch auseinander setzen würdet. Ich habe so das Gefühl, dass Du nicht ganz auf den Kopf gefallen bist – deine Gedankengänge sind logisch und passen gut aufeinander. Wo so ein heller Geist sitzt, da ist auch die Fähigkeit zu helfen – mit Sinn und Verstand. Du musst auf deine Mutter einwirken – das bist Du ihr schuldig ! Und nicht nur Du – auch deine Geschwister! Sprich mit ihnen darüber – und macht euch nicht lustig über so eine ernste Sache. Dein Mum fühlt sich bestimmt nicht wohl in ihrer Haut – also zeigt endlich, dass ihr Kinder auch als Familie funktioniert. Zeigt eurer Mum, das ihr die Kinder auch ein Pol der Entspannung und der Ruhe für sie sein könnt.
     
    #8
    smithers, 15 August 2005
  9. neminis
    neminis (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    62
    91
    0
    nicht angegeben
    Mein Vater ruft jeden tag an. Und meine Eltern reden sicherlich noch miteinander, aber eben nicht bzw. fast nie über sich selbst. Soweit ich das jedenfalls mitbekomme.
    Und es ist ja nicht so, dass sie sich 24h um uns kümmern muss. Meine Schwestern ( 15 und 8 Jahre alt) sind durchaus in der lage, sich um sich selbst zu kümmern, bis zu einem gewissen Grad natürlich.
    Ich denke nicht, dass wir an ihrem Problem besonders viel Schuld haben. Sie interpretiert sehr viel falsch und wenn wir versuchen ihr klar zu machen, dass sie das eben falsch verstanden hat und versuchen die Situation aufzuklären, weigert sie sich das anzunehmen. Sie weigert sich einfach diesen Irrtum (beiderseits) einzugestehen. Da macht sie lieber Terror.
    Ist nicht so, dass wir alle auf ihr herumhacken. Sie macht es sich selbst schwer, weil sie immer diejenige ist, die engstirnig und ohne irgendeine Einsicht handelt und ständig austickt.
    Klar bin ich meiner Mutter unendlich Dankbar, dass sie mir das Leben "geschenkt" hat, aber rechtfertigt das jedes Verhalten von ihr? Trotz alledem, was sie uns gegeben hat, sind wir nicht ihr Eigentum.
    Und wie gesagt: Alle in der Familie haben durchaus schon gemerkt, was mit ihr los ist, aber wir können uns es zum einen nicht erklären und zum anderen wissen wir nicht, was wir dagegen machen sollen.
    Und reden wird wohl nicht sehr viel bringen, weil sie selbst es sich bis jetzt noch nicht eingestanden hat, dass was mit ihr nicht in Ordnung ist.
    Wie heißt es so schön:
    Einsicht ist der erste Weg zur besserung
    Und das hat sie noch nicht erreicht.
     
    #9
    neminis, 15 August 2005
  10. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    schonmal an eine über/unterfunktion der schilddrüse nachgedacht?

    das kann auch sehr "krasse" verhalten erklären.

    Mann im M :schuechte nd
     
    #10
    User 18780, 15 August 2005
  11. neminis
    neminis (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    62
    91
    0
    nicht angegeben
    Jap, meine Mutter hat es schon länger mit der schilddrüse. Aber ich denke nicht, dass das damit zusammen hängt, sonst hätte sie dieses Verhalten ja schon früher an den tag gelegt.
     
    #11
    neminis, 15 August 2005
  12. Der homberger
    0
    darauf würde ich sie auf jeden fall nicht direkt ansprechen!
    könnte böse enden!
    und sonst rede doch mal mit deinem vater darüber!!
    gruß der homberger
     
    #12
    Der homberger, 15 August 2005
  13. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    ich weis sicher, dass es damit zusammenhängen kann, da ich schon jemand erlebt habe, der deswegen immer wieder austicker hatte. seid die schilddrüse entfernt ist, ists wieder ok.

    ob da ein zusammenhang ist, würde ich mal nicht "vermuten", sondern mal testen lassen. besonders da du weist, dass sie da was hat.
    außerdem ist das nicht besonders witzig, wenn die krasse fehlfunktionen hat.
    ich glaube heftige muskelkrämpfe sind eine auswirkung, wenn die schilddrüse nicht richtig funktioniert.

    Mann im M :zwinker: nd
     
    #13
    User 18780, 15 August 2005
  14. Sweetsymphony
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    Kann unter anderem auch davon kommen das du ihr aus den Haenden gleitest mit zunehmendem Alter.
    Viele Muetter kommen darueber nicht hinweg und unternehmen unbewusst Versuche das zu verhindern.

    Manche bekommen in dem Alter noch ein Kind um das "verlorene" zu "ersetzen" und das Muttergefuehl wieder zu bekommen. Weil sie mit dem Leben danach, ein neuer Abschnitt, nicht klarkommen oder Angst davor haben.

    Kann vieles sein. Wie oben schon beschrieben, dein Vater ist nicht zuhause.
    Defizite in dieser Sache koennen der Ausloeser sein.

    Aber lass dich nicht von deinen Eltern zu einem...wie sagt man am besten..... Elternteil machen. Klingt verrueckt aber das kann passieren.
    Wenn die Eltern unfaehig werden erwachsen zu reagieren uebernehmen oft Kinder die Rolle der Eltern.

    Sie fordert dich herraus, finde ich. Indem sie das Kind spielt wirst du automatisch zum "Erwachsenen", dass kann verlockend sein fuer jemanden der erwachsen wird. Aufeinmal ist man erwachsen, super. Aber in Wirklichkeit hat man dann dieses Gefuehl nur in der Familie und so koennen Muetter ihre Kinder ebenfalls ansich binden.
    Das Kind will nicht weg weil es in der Familie schon erwachsen ist und es nicht werden muss in der realen Welt, natuerlich alles unterbewusst.
    Man selbst merkt von der Entwicklung recht wenig.

    Also was Menschen unbewusst unternehmen ist schon interessant, wirklich.
    Vorallem weil es meist total absurd wirkt und um die Ecke gedacht.

    Am besten ist es du stellst sie wirklich mal zur Rede, wobei ich persoenlich davon nicht viel versprechen kann.
    Aber vielleicht bringt es ein wenig Aufschluss.
     
    #14
    Sweetsymphony, 15 August 2005
  15. fire cat
    fire cat (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    477
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Red mit ihr und frag sie was mir ihr los ist....ich denke sie wird dir eine Erklärung geben...vielleicht wartet sie nur darauf das sie mal drauf angesprochen wird, weil sie etwas bedrückt
     
    #15
    fire cat, 15 August 2005
  16. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.410
    598
    7.208
    in einer Beziehung
    sag ihr ruhig mal, dass du sie gerne hast... das wird ihr im moment verdamt gut tun denke ich.

    und wenn du magst, biete ihr auch ein offenes ohr an, wenn sie mal reden will/"muss".
    nur wenn sie es dann nutzt, tratsch net weiter... :zwinker:
     
    #16
    User 12529, 16 August 2005
  17. neminis
    neminis (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    62
    91
    0
    nicht angegeben
    Also wenn meine Mutter wirklich damit bezweckt mich an sich zu binden, ist es nach hinten los gegangen. Weil ich jetzt um so schneller hier raus will. Um ehrlich zu sein, kam mir schon der Gedanke, dass ich nächstes Jahr die schule abbreche und dann eine Lehre mache, nur um weg zu kommen, aber warum sollte ich meine Zukunft wegen meiner Mutter wegschmeissen? Trotzdem will ich so schnell wie möglich von zu Hause weg.

    Ich glaube nicht, dass das mit dem Reden so einfach klappt. Wahrscheinlich weiß sie selbst nicht mal, was mit ihr los ist und sie "merkt" es wahrscheinlich auch nicht, dass sie sich unnormal verhält. Wie ich schon sagte: Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung. Aber sie hat diese Einsicht noch nicht und deshalb wäre es unsinnig ihr jetzt an den Kopf zu werfen, warum sie denn so komisch sei, wenn sie selbst nicht weiß, DASS sie sich komisch verhält...hoffe ihr wisst was ich damit sagen will :zwinker: Als würde man einen Kranken fragen, was er nun gedenke gegen seine Krankheit zu tun, obwohl er noch nicht weiß, dass er überhaupt krank ist.

    hm, denke nicht, dass ich meiner Mutter ein offen Ohr anbieten sollte. Möchte nicht unbedingt die beste Freundin meiner Mutter spielen / werden.

    Das mit der Schilddrüse könnte natürlich sein. Aber warum kommt es erst jetzt so heftig? Müsste es dann nicht schon vorher so gewesen sein?
     
    #17
    neminis, 16 August 2005
  18. Sweetsymphony
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    Stimmt, du solltest garkeine Ersatzrolle annehmen.

    Wie waere es mit betreutem wohnen? Gibt es eine Moeglichkeit bei euch im Ort?

    Frag mal nach, vielleicht im Arbeitsamt der Umgebung.
    Wegen Foerderung usw.
     
    #18
    Sweetsymphony, 16 August 2005
  19. RadonX
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    nicht angegeben
    Schilddrüse, Wechseljahre usw.................glaubt ihr wirklich, dass es einen körperlichen Auslöser hat???????????
    Was glaubt ihr, wie "kindisch die Erwachsenen sich benehmen. Genauso wie alle anderen ob jung oder alt ab und zu. Das sind einfache hilflose Reaktionen einer Mutter, der wahrscheinlich einiges über den Kopf wächst und sie die "Macht" einer Mutter ausspielt. Ihr könnt doch nicht glauben, dass man mit dem Alter vernünftiger wird. Sicher nicht.
     
    #19
    RadonX, 16 August 2005
  20. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    mh...ich spüre hier aber ne menge männlicher ingnoranz. ich kann natürlich nicht einschätzen, was genau mit deiner mutter los ist. aber ganz sicher weiß ich, dass ich mich nur so benehmen würde, um die menschen darauf aufmerksam zu machen, dass sie was falsch machen und das ändern sollen. irgendwie wirkt sie beleidigt. sie denkt vll, dass ihr kinder undankbar seid, wo sie sich doch jahrelang um euch gekümmert hat. oder vll denkt sie, dass ihr auf der seite des vaters steht. etc. etc. da hilft nur eins. wenn sie mal irgendwo allein rumsitzt, dann nimmst du ihre hand und fragts, warum sie neuerdings immer so traurig und sauer ist. und dann sagst du ihr, dass du sie lieb hast und so. das ist doch deine mutti, mann. du kannst sie damit doch nicht einfach alleine lassen. also wenn meine mutter so durchdrehen würde, würd ich alles machen, um ihr zu helfen.

    aber du benimmst dich eher wie ein typischer männlicher klotz. gefühllos, mitleidslos, unsensibel. dir gehts nur darum, dass DICH ihr verhalten nervt und sie leidet vll total. find ich ungezogen...tz tz tz. :grrr:
     
    #20
    klärchen, 16 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mutti Monster
leaf
Kummerkasten Forum
22 März 2012
5 Antworten
lostinthoughts
Kummerkasten Forum
22 Juni 2009
7 Antworten