Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

diese "mythen" mit füssen treten?

  1. w: klar; so ne scheisse

    3 Stimme(n)
    8,1%
  2. w: nein

    18 Stimme(n)
    48,6%
  3. m: so ein mist; klar

    4 Stimme(n)
    10,8%
  4. m: nein

    12 Stimme(n)
    32,4%
  • büschel
    Gast
    0
    31 Mai 2006
    #1

    mythen , empfindungen und "wahrheit"

    die grosse liebe..
    liebe des lebens..

    wozu diese illusionen?
    warum werden sie so hoch dotiert.. warum glaubt man es könnte glückloch machen.. wenn es das eh nicht gibt?

    oder gibt es das doch?

    was ist dran an den "mythen" die vielleicht doch keine sind?

    warum glaubt manüberhaupt dran man würde lieben können? wenn nicht heute so doch evtl morgen? und warum soll uns der mist bitteschön glücklich machen (sollen)?

    was meint ihr?
    kann man sowas mit füssen treten?
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    31 Mai 2006
    #2
    Ich glaub gerne an sowas!! :smile: :herz: :smile:
     
  • büschel
    Gast
    0
    31 Mai 2006
    #3
    ich auch
     
  • Maria2012
    Maria2012 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    31 Mai 2006
    #4
    Ich sag immer: "deine Gedanken steuern die Ereignisse!"

    Und wenn du dran glaubst, wird es sich in deinem Leben auch vielleicht wirklich ereignen!

    Wenn nicht, na dann bist wohl selber schuld!

    Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied! Ja ja! :grin:
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    31 Mai 2006
    #5
    da macht es sich irgendein Sprücheklopfer verdammt einfach, ich sehe das komplett anders!

    meine Meinung zum Thema kennt ihr....
    ich brauchs nicht...
     
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    31 Mai 2006
    #6
    ....
     
  • büschel
    Gast
    0
    31 Mai 2006
    #7
    "hintergründe" verstehen macht mich glücklich :zwinker:

    man muss sich nur fragen wie "das spiel" designed sein könnte..
     
  • magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.154
    121
    0
    vergeben und glücklich
    31 Mai 2006
    #8
    Liebe ist mehr als ein Spiel ... :zwinker_alt:
     
  • büschel
    Gast
    0
    31 Mai 2006
    #9
    das denk ich auch...
     
  • Knalltüte
    Knalltüte (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.608
    123
    0
    vergeben und glücklich
    31 Mai 2006
    #10
    Ich glaube nicht daran.
    Die große Liebe. Hört sich ja alles toll an, aber woher will man das wissen? Woher weiß ich, dass gerade der nun der Richtige ist? Woher weiß ich, dass das ganze Feuer des Verliebtseins nicht doch nur irgendwelche chemischen Reaktionen in meinem Gehirn sind, die eigentlich nur sexueller Natur sind? Wie will ich mir sicher sein, dass da wirklich etwas existiert wie die ewige Liebe?
    Ich könnte mir niemals vorstellen mit ein und dem selben Menschen mein gesamtes Leben zu teilen. Früher oder später wird man sich auseinander leben. Und das nicht mal mit Absicht. Menschen verändern sich eben. Irgendwann hat alles sein Ende. Man kann Personen mögen, sie schätzen, achten, ihnen respektvoll und tolerant entgegentreten, aber niemals wird man sie auf alle Ewigkeit wirklich aufrichtig lieben können. Jedenfalls dann nicht, wenn man absolut ehrlich zu sich selbst ist.
    Ich bezweifle es stark, dass sich in meinem Leben jemals etwas ereignen wird, was mich meine Meinung ändern lässt.
    Ich lebe nunmal für den Moment und nicht für die Zukunft. Man kann nämlich nie wissen, was kommt.

    Die Knalltüte [​IMG]
     
  • büschel
    Gast
    0
    31 Mai 2006
    #11
    und wenn ich behaupte du hast wie so ziemlich jeder andere auch diese anlagen dazu in deinem hirn.. irgendwann genau das zu wollen?

    wa sagts du dazu?

    manch ratten haben das.. manche nicht..
    der mensch scheint sowas zu haben :grin:
     
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    31 Mai 2006
    #12
    ....
     
  • Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    642
    101
    0
    nicht angegeben
    31 Mai 2006
    #13
    Ich weiß, dass Liebe mythifiziert ist. Und dass es für verschiedene Dinge steht und oft mit anderen Dingen in einen Topf geschmissen wird.

    Liebe kann Wohlwollen anderen gegenüber sein. Liebe kann aber auch besitzt ergreifend gegen über einen anderen sein. Liebe kann anzeigen, dass der andere etwas hat, was man selber haben möchte.

    Aber die Liebe ist nicht das, als was es in allen Medien dargestellt wird. Es ist nicht übernatürlich, es ist kein ewiges Band, sie nicht die stärkste Macht auf Erden, tatsächlich ist sie nicht mal ein starkes Gefühl.
    Es nur allzu Menschlich genau diese Dinge zu ignorieren. Unschöne Dinge möchte man nicht wissen. Warum rosa Wolken aufgeben, wenn man dafür nur die Erkenntnis gewinnt, dass die Liebe einfach nur ein Gefühl wie jedes andere ist. Das man sie fühlt wie man gerade denkt. Das sie nicht immer gleich ist oder gleich stark auftritt. Das Wut und Hass stärker sein können. Oder das auch Hunger und Überleben die Liebe jederzeit verdrängen kann.

    Niemand will das hören.
     
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    31 Mai 2006
    #14
    ....
     
  • büschel
    Gast
    0
    31 Mai 2006
    #15
    doch anhören schon..
    aber es ist so nicht ganz vollständig.. :zwinker:

    und die mystik macht es nicht schlechter..

    der, der meint realist zu sein und denkt es gebe keine mystik.. der ist der wahre narr :zwinker:
     
  • Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    642
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Juni 2006
    #16
    Genauso wie Wut, Hass, Hunger, Angst, Neid, Eifersucht, Freude, Erleichterung, Belohnung, ....
     
  • Knalltüte
    Knalltüte (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.608
    123
    0
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2006
    #17
    Selbst wenn ich es wollte, ist das ja noch lange keine Garantie dafür, dass ich eine ewige Liebe finde. :ratlos:

    Die Knalltüte [​IMG]
     
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    1 Juni 2006
    #18
    ....
     
  • büschel
    Gast
    0
    1 Juni 2006
    #19
    du hast nicht mal eine garantie dass die physikalische theorie stimmt , mit der dei fahrzeuge gebaut wurden die du fährst.. wissenschaftler wissen das :zwinker: "das volk" denkt es sei die gottgegebene wahrheit... falsch.. :zwinker:

    trotzdem vrtrauen wir drauf..

    wissenschaftstheorie kannste ja mal durchblättern.. kannste sehen ob es realismus ist nicht an die grosse wahre liebe zu glauben :zwinker:

    an die grosse liebe glauben bedeutet nicht das sie vor dir sthet und du nicht mehr leben brauchst.. sondern, dass es möglich ist mit der person bist zum tode zusammensein zu wollen und glücklich zu sein :zwinker: sowas solls geben.. besser man versauts nicht.. denn mit jedem geht das bestimmt nicht.. evtl sogar nur mit einem.. einer.. je nachdem.. und früher oder später wirst auch du so einen üpartner wollen.. und ich wette honey auch :grin: :zwinker: auch wenn´s dauert :grin:
     
  • Knalltüte
    Knalltüte (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.608
    123
    0
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2006
    #20
    Auch ohne das zu lesen, würde ich das sofort glauben. :zwinker:
    Naja, vielleicht passiert ja irgendwann mal was, was mich etwas spiritueller werden lässt und mich nicht mehr so realistisch denken lässt.

    Die Knalltüte [​IMG]
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste