Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

(N)euer Trainingsplan - Tipps?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von xoxo, 25 Februar 2009.

  1. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Mitte März möchte ich mit meinem neuen Trainingsplan beginne. Ich selber betreibe Kraftsport, aber ich dachte ich wende mich mal an alle, die Kraftsport oder Bodybuilding beitreiben oder anderweitig Fitnessjunkies sind, Leute, die was von Sport verstehen:

    - Welche Übungen sind für euch ein Muss, bzw. welche Basis-Übungen sollte man machen?
    - Welche Übungen trainieren mehrere Muskelmassen?
    - Auf welche Geräte würdet ihr nicht verzichten wollen?
    - Wie sieht euer Trainingsplan aus?

    (Wiederholungszahl bzw. Gewicht ist erstmal unwichtig, ich werde dies persönlich auf mich zuschneiden.)
     
    #1
    xoxo, 25 Februar 2009
  2. Djinn
    Djinn (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Single
    Mein Trainingsplan sieht so aus....

    Montag - brust/bizeps

    4x6 bankdrücken
    3x10 kh-schrägbankdrücken
    4x6 kh-negativ
    2x15 flys
    3x8 lh-curls
    3x12 kh-curls mit eindrehen

    Diestag - beine
    4x6 kniebeugen
    3x20 beinpresse
    2x20 bulgarian splitsquats
    2x8 gestrecktes kreuzheben
    2x12 beinbeuger


    Mittwoch- frei

    Donerstag - schultern/trizeps/waden
    4x6 military press
    3x12 seitheben
    (3x10 shruggs)
    3x8 enges bankdrücken
    3x12 french press
    3x8 wadenheben

    Freitag - rücken
    4x5 kreuzheben
    4x10 klimmzüge
    2x8 lh-rudern
    3x12 kh-rudern
    3x12 seitheben vorgebeugt

    Samstag -frei

    Sonntag -frei



    Ich Trainiere seit 6 Jahren und habe Bodybuilding Bühnenerfahrung.



    - Welche Übungen sind für euch ein Muss, bzw. welche Basis-Übungen sollte man machen?

    Kreuzheben, Bankdürcken, Kniebugen......

    - Welche Übungen trainieren mehrere Muskelmassen?
    - Auf welche Geräte würdet ihr nicht verzichten wollen?
     
    #2
    Djinn, 25 Februar 2009
  3. Mephisto2001
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    103
    1
    Single
    ich mach/machte auch viel BB und kann jetzt nur für mich sprechen ...

    ich hab jetzt nur zeit 1 bis 2 mal in der woche zu gehen und mache deshalb viel übungen mit körperspannung und wo viele muskelgleichzeitig beansprucht werden.

    Klimmzüge,(verschwiedene arten)
    kniebeugen mit zwei hanteln und danach gleich die schulter, also langschritt - runter bis das knie kurz vorm boden ist - hanteln hoch über den kopf und wieder runter - aufstehen - andere seite ...
    und noch eine am kabelzug!

    generell mache ich so wenig wie möglich an geräten! das meiste frei ...
    geräte sind für mich alle dinger die das gewicht oder den hebel was ich habe führen ...
    also sachen mit seilen zähl ich nicht!*g*

    zur zeit hab ich keinen! ich mach das was mir gefällt!


    aber genau die WH sind wichtig ...
    3 sätze, bis wirklich maximal 12 wh, sonst mehr gewicht ...
     
    #3
    Mephisto2001, 26 Februar 2009
  4. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Den eigenen Körper, das Körpergewicht und Übungen die auch Bewegungen trainieren die man im Alltag brauchen kann.
    Maschienen werden überbewertet, man bekommt damit nie natürliche Bewegungsabläufe zusammen.
     
    #4
    Reliant, 26 Februar 2009
  5. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.662
    nicht angegeben
    Vielleicht auch mal mit verschiedenen Ansätzen was Belastung und Wiederholungszahl angeht wie HIT rumprobieren.
     
    #5
    Schweinebacke, 26 Februar 2009
  6. Djinn
    Djinn (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Single
    Hit Training ist optimal um Fett abzubauen und gleichzeitig Muskeln zu behalten.

    Ich mache meist da 4 Übungen ohne unterbrechung und dazwischen 1 Minuten Pause.
    Dann wird gewicht um ca 20-30% erhöht bei 2-3 wenigere Wiederholungen.

    4-5 Sätze und das ganze mit 4 anderen Übungen.
    So kann man ohne Probleme den ganzen Körper trainieren.
     
    #6
    Djinn, 26 Februar 2009
  7. desh2003
    Gast
    0
    Die Frage ist doch wofür man Kraftsport macht. Als Ergänzung zu einer anderen Sportart? Leistungsfähigkeit? Optik? ...?

    Wenn man weiß, was man will, kann man auch draufhin den Trainingsplan abstimmen (oder wenn man einen hat anpassen/ändern).
     
    #7
    desh2003, 26 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Trainingsplan Tipps
RiaSommer
Lifestyle & Sport Forum
16 April 2016
15 Antworten
Ali Mente
Lifestyle & Sport Forum
26 November 2014
15 Antworten
Johnny0023
Lifestyle & Sport Forum
28 Januar 2012
4 Antworten