Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

nach über 5 jahren das ende

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von neo24, 22 April 2003.

  1. neo24
    Gast
    0
    hallo leute,

    ich war mit meiner freundin fast 6 jahre zusammen. gestern haben wir uns getrennt, obwohl wir uns immer noch lieben. es war wirklich sehr traurig und schwer für uns beide. trotzdem denken wir, dass es das beste für uns beide ist. Es war eine wunderschöne Beziehung! wir sind sehr gut miteinander ausgekommen und umgegegangen. wir waren beide immer treu und haben zueinander gehalten.
    letzten endes war das alles nicht genug. wir wissen es selbst nicht, warum wir beide "unglücklich" in der letzten zeit waren... um das herauszufinden, haben wir uns getrennt.
    kann man sich lieben und trotzdem trennen?!?
    danke für`s Zuhören!
     
    #1
    neo24, 22 April 2003
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    vielleicht isses einfach nur langweilig geworden?

    ich denke, ich könnte das nich, denn entweder ich liebe jemanden oder eben nich, dann trennung.. aber andere sind da vielleicht anders??
     
    #2
    Beastie, 22 April 2003
  3. Since1887
    Gast
    0
    Also ich muss dagen den Grund verstehe ich jetzt nicht.Vor allem nach fast 6 Jahren einfach so obwohl ihr euch liebt und die Beziehnung wunderschön ist.Bin ich jetzt der einzige hier der verwirrt ist und das nicht versteht?:ratlos: :ratlos:
     
    #3
    Since1887, 22 April 2003
  4. HoneyBunny
    Gast
    0
    ich könnt das nicht aushalten!!!!!

    das muss doch schrecklich sein, oder nicht??

    ich versteh das auch nicht...:kopfschue
     
    #4
    HoneyBunny, 22 April 2003
  5. Vivian
    Gast
    0
    nee ich versteh das auch nicht so ganz...

    könnte das auch nichts aushalten...

    klar sind manchmal so "auszeiten" vielleicht nicht schlecht, weil einem dann wieder klar wird, wieviel der andere einen bedeutet (oder auch nicht)...und dann isses vielleicht wieder schöner...

    aber selbst diese Auszeit könnte ich nicht aushalten, wenn es keinen wirklichen Grund zur Trennung gibt...und er mich liebt und ich ihn auch...

    hm...och mensch..liebe knn soo kompliziert sein
     
    #5
    Vivian, 22 April 2003
  6. Uwe
    Uwe
    Verbringt hier viel Zeit
    342
    101
    0
    Single
    Ja, kann man definitiv. Eben genau dann, wenn man feststellt, dass man den anderen liebt, sich aber von einer Beziehung etwas anderes erwartet als das, was man hat. Weh tut es trotzdem. Sehr weh und lange weh. Und immer, wenn das Leben sich später einmal nicht so entwickelt, wie du es dir vorgestellt hast, dann wirst du dich fragen, warum du das andere verschmäht hast. C'est la vie.

    Gruss Uwe
     
    #6
    Uwe, 22 April 2003
  7. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich glaub das passt hier aber kaum,wenn sie schon fast 6 Jahre zusammen waren,man stellt vielleicht nach mehreren Monaten fest,das es doch nicht das Wahre ist,aber nicht mehr nach 6 Jahren..
    Also so leicht würd ich das Ganze auch nicht beenden,warum habt ihr nicht erstmal eine Auszeit genommen und geschaut wie ihr damit zurecht kommt?Eine Trennung ist immer direckt so entgültig und bestimmt bei euch nicht nötig,wenn ihr euch liebt..
     
    #7
    ~VaDa~, 22 April 2003
  8. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich denke auch, dass man sich net gleich trennen hätte müssen, um rauszubekommen, wo der Hund begraben liegt. Eine kleine Auszeit, wo ihr euch weniger oder gar nicht seht (je, wie eure Wohnverhältnisse sind) hätte es sicher auch getan. Außerdem wäre drüber reden und gemeinsam einen Weg suchen vielleicht viel sinnvoller, als sich zu trennen, aus Sehnsucht wieder zusammen zu kommen aber das Problem damit eigentlich net gelöst zu haben (daher vielleicht Teufelskreis).
     
    #8
    Teufelsbraut, 22 April 2003
  9. littleMoony
    0

    Genau das denke ich aber schon @ ~VaDa~

    Man kann auch, bzw gerade nach Jahren plötzlich nich mehr glücklich in der Beziehung sein & merken dass es einfach keinen Sinn mehr hat...
    deswegen ist einem der andere aber noch lange nicht egal, sondern bedeutet einem immernoch verdammt viel...
    die Frage ist jetzt nur ob das dann auch wirklich noch Liebe ist...
    vielleicht merkt man auch selber bloß den Unterschied nich mehr, vielleicht sind die Gefühle einfach zwar noch sehr stark, reichen für eine Beziehung aber eben nicht mehr ganz aus und deshalb ist man auch nich mehr glücklich so wie es ist...
    Die wirkliche Liebe, die für eine Beziehung nötig ist, ist es aber vielleicht wirklich nicht mehr... auch wenn man es nich wahrhaben will...
    (stecke zur Zeit in einer sehr ähnlichen Situation, deshalb mach ich mir da sehr viele Gedanken drüber...
    muss nich so sein wie ich es jetzt gesagt habe... KANN aber sein...)


    und nochwas....
    Ne Auszeit ist doch auch ne Trennung, nur eben auf Zeit, es heißt doch aber nich, dass sie nich auch nach dieser jetzt eigentlich schon öffentlichen Trennung, nich doch nochmal zusammen kommen könnten...
    vielleicht sind sie in nem monat wieder zusammen (nur son beispiel jetzt) und dann war es im prinzip doch nur ne auszeit...
    von daher, ob man das jetzt so oder so nennt....


    allerdings halte ich von auszeiten eigentlich nich viel...
    man sollte kalten kaffee nich wieder war machen, der schmeckt dann eh nich..
    (und wenn man wirklich füreinander bestimmt sein sollte... dann kommt man irgendwann eh wieder zusammen... und dann kocht man eben n paar jahre später oder was weiß ich nochmal nen neuen kaffee)
    und oft ist es eh so, dass man den anderen dann schrecklich vermisst, es einem super scheiße geht, das aber normal ist, wenn man eine so lange beziehung beendet hat, und man dieses gefühl aber vielleicht falsch deutet und dann praktisch um nicht weiter zu leiden und weil man denkt man kann nicht ohne den anderen, wieder zusammenkommt...
    so ist es aber vielleicht gar nicht, und hinterher stellt man dann vielleicht fest, dass die beziehung bald wieder so ist wie vorher, man nich glücklich ist, und man ist wieder an dem punkt...



    sorry, falls ich jetzt irgendwie zu doll von dem thema hier abgewichen bin, hab hier gerade alles auch ziemlich auch meine situation bezogen...
    wollt ich aber eigentlich gar nich *g*


    naja, so seh ich das jedenfalls...
    :smile:
     
    #9
    littleMoony, 22 April 2003
  10. WInterRoSe
    Gast
    0
    moinzka

    auf deine Frage ob man sich lieben und doch trennen kann- JA ein sehr guter Kollege hat das hinter sich und ist mit seiner Perle nun fast wieder zusammen.
    Nach 6 Jahren is das heftig ohne Grund. Vielleicht ist bei euch der Pfiff weg und die Trennung oder die Auszeit mal gut und zu merken was man voneinander hat.
    wenn es zwischen euch die wahre wirklich Liebe ist dann findet ihr euch wieder.

    Aber bitte sprecht euch nochmal aus und denkt drüber nach. Der Schmerz wenn man begreift das man jem verloren hat den man liebt und merkt das das unnötig war is wirklich heftig!!! das muss nich sein :kopfschue :kopfschue

    MFG WInterRoSe :zwinker2:
     
    #10
    WInterRoSe, 22 April 2003
  11. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Dann verstehst du den Satz aber anders als ich,denn wenn man was erwartet und sich das nicht erfüllt,dann merkt man das sicherlich früher und nach 6 Jahren hat man sich auch schon an den anderen gewöhnt,mit allen Fehlern und Macken,also..
    Natürlich kann da gut die Luft raus sein,aber das kann man immer noch anders lösen als mit einer Trennung..
     
    #11
    ~VaDa~, 22 April 2003
  12. littleMoony
    0
    Naja, ok, ich hab mir aber gedacht, dass der satz so gemeint war wie ich ihn verstanden hab...
    denn so wie du ihn verstanden hast, wäre es natürlich unlogisch, ja... da geb ich dir ja auch recht


    ja, natürlich kann man versuchen dass anders zu lösen, das sollte man auch, vor allem nach einer so langen beziehung...

    nur ich erlebe gerade selber, dass es eben sein kann, dass es vielleicht doch nich mehr auf dauer klappt irgendwas so zu ändern dass man wieder langfristig glücklich is...
    (komischer satz *g* naja...)

    darum ja, wie gesagt, mag sein dass ich das alles zu sehr auf mich bezogen habe, und das alles schon von einem schritt weiter aus betrachte... (der ja aber nich in jeder beziehung gleich aussehen muss.... bei vielen klappt es sicher auch, dass alles weider läuft, wenn man was geändert hat und so...)
     
    #12
    littleMoony, 22 April 2003
  13. neo24
    Gast
    0
    es ist im grunde auch nur eine ausszeit. wir beide hoffen, dass wir wieder zusammen kommen. sie hat sich gestern wieder gemeldet. aber ich frage mich, ob sie nur einen sehr guten freund vermisst, oder wirklich mich als partner?!?
     
    #13
    neo24, 23 April 2003
  14. Luzi
    Gast
    0
    Neo, da müsstest du mit ihr reden und sie ganz deutlich fragen, ob sie dich als Partner oder als Freund vermisst. Ohne reden geht eigentlich sowieso nichts... ihr solltet außerdem mal klären, ob das jetzt wirklich eine "Trennung" oder nur eine Auszeit ist... :smile:
     
    #14
    Luzi, 23 April 2003
  15. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Hm,eine Auszeit in der ihr hofft wieder zusammen zu kommen?!
    Was soll denn das Ganze?Setzt euch doch mal zusammen und besprecht,was bei euch los ist und wie ihr das in Zukunft lösen wollt,aber das,was ihr da macht,halte ich für unklug,ihr rennt doch beide nur davon weg und hofft das sich in der Zeit,wo ihr euch nicht seht,die "Probleme" von selbst auflösen,aber das wird nicht passieren.
     
    #15
    ~VaDa~, 23 April 2003
  16. neo24
    Gast
    0
    was für ein problem? wennwir nur wüssten, was unser problem ist, dann würden wir es lösen! wir waiisen aber nicht, was es ist...
    wir sind beide einfach nicht mehr zufrieden miteinander. darüber aben wir oft geschroben. es hat sich aber nie etwas auf dauer verändert.
     
    #16
    neo24, 23 April 2003
  17. Since1887
    Gast
    0
    aber ihr müsst doch wissen was euch stört.
    wenn ihr unzufrieden seid müsst ihr doch wissen womit:ratlos:
     
    #17
    Since1887, 23 April 2003
  18. littleMoony
    0
    Ich denke schon, dass es sein kann, dass sie nich wirklich genau wissen was das Problem ist...
    das is gar nich immer unbedingt so einfach zu erkennen... vor allem bei ner langen Beziehung nich...


    hmm, aber mal ne Frage:
    Seid ihr euch denn ganz sciher dass ihe euch noch liebt, bzw. die Gefühle noch so stark sind, dass sie für ne Beziehung ausreichen?
    Oder sied ihr euch da gar nich mal so 100%ig sicher?

    weil das könnte ja zB auch ein Teil des Problems sein...

    oder is aus eurer beziehung einfach nur die luft raus?

    gibt eigentlich ganz schön viele sachen die jetzt so das problem sein könnten, oder vielleicht ja sogar mehrere....

    hast du denn gar nich irgendwie ne idee was es sein könnte?
     
    #18
    littleMoony, 23 April 2003
  19. Jaime
    Gast
    0
    Hm, ich versteh das auch nicht. Es können in einer Beziehung doch auch beide unglücklich sein, ohne dass es etwas mit der Beziehung zu tun hat, oder nicht ? Es gibt doch Dinge, die die beste Beziehung nicht auffangen kann.
    Und dann eine Trennung, um herauszufinden, ob es an der Beziehung lag, oder wie ? :frown:
     
    #19
    Jaime, 23 April 2003
  20. Uwe
    Uwe
    Verbringt hier viel Zeit
    342
    101
    0
    Single
    Hi,

    den Satz hatte ich eigentlich genau so gemeint, wie littleMoony ihn aufgefasst hatte. Interessant finde ich die Frage, ob das, was man noch fühlt wirklich Liebe ist. Ich denke nämlich schon. Eine Beziehung kann meiner Erfahrnung nach durchaus in einen Bereich kommen, in den man sehr starke Gefühle zueinander hegt, aber einfach mit den über Jahre geschaffenen gemeinsamen Umständen nicht mehr klar kommt. Also Dingen, die einem vielleicht über die Jahre sogar gefallen haben, oder die man bereit war zu akzeptieren, etc.. Demnach konnte man das ganze auch noch nicht nach einigen Monaten so entscheiden, immerhin war es damals ja gut so, man glücklich, etc.. Aber der Mensch ändert sich halt, und wenn sich die Beziehung nicht mit ändert, dann entwickelt man sich konsequenterweise auseinander. Das geht wahrscheinlich mit einem Verlust der Beziehung überein, sicherlich aber nicht mit einem Verlust der über Jahre entwickelten Zuneigung. Ich hoffe das ist jetzt irgendwie verständlich.

    Moony, bist du diejenige, die die Beziehung beenden will, oder er?

    Gruss Uwe
     
    #20
    Uwe, 24 April 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - jahren ende
Guinness
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 März 2015
56 Antworten
DaisyHill
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Juni 2014
8 Antworten
Jenny´Laiin
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Februar 2014
13 Antworten
Test