Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nach 3 jahren alles vorbei

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von mrbelphy, 8 April 2008.

  1. mrbelphy
    mrbelphy (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    Hi Community,

    meine Oma sagte zu mir als ich 9 jahre alt war hab keine unnötige Angst im leben, da dies nur deine Gesundheit beeinträchtigt.
    Danach sagte Sie zu mir, rede wenn dir was auf dem herzen liegt und verschweige es nicht, dass schadet nur deine Gesundheit...

    Und genau aus diesem Grund bin ich nun hier und möchte euch über mein Schicksal berichten.

    Vor 3 Jahren habe ich die wahrlich schönste Frau der Welt kennen gelernt. Ihr Name ist Cathleen. Für mich war es nicht Liebe auf den ersten Blick, aber es muss ja nicht immer die Liebe sein die man aus den Filmen kennt. Ich hab mich nach näherem Kontakt in Sie verliebt. Ich habe Sie geliebt trotz Ihrer Macken die Sie hat. Nachdem ich Ihre Liebe spürrte, hab ich versucht sie zu verändern und sie erwachsener denken zu lassen. Leider wissen wir alle das ein Mensch nur selbst sich verändert und nicht verändert werden kann.

    Das führte dazu das meine nun Ex Freundin wieder zurück zur alten Cathleen gewandelt ist. Die Cathleen die Drogen und Alkohol bevorzugt, als einen Sonntag Morgen mit Ihrem Freund auf einem Baumhaus zu Frühstücken. Meine Ex Freundin hat mich verlassen, nach drei jahren war Sie der Ansicht das ich nicht mehr in Ihr Leben passe. Am Anfang dachte ich die Wlt nicht mehr zu verstehen, doch mit der zeit konnte ich realisieren warum sie mich verließ. DIE DROGEN. Es ist traurig aber wahr. Nun haben wir seit 1 Woche kein Kontakt weil Sie mich die letzten Wochen komplett abgewiesen hat. Ich lasse Sie nun schweren herzens gehen. Ich denke Tag und Nacht an Sie, träume von Ihr und ihrer schlechten Umgebung. Der Gedanke Sie alleine mit den Drogen zu lassen macht mich Kaputt. Die Welt ist voll mir Junkies und gestörten Männern, die es nicht abwarten können Sie im Vollrausch zu besteigen. Ich denke nicht das Sie der Mensch ist, aber man weiß nie was eine Person durch die Drogen macht und was nicht.
    Wir werden durch die Drogen beeinträchtig und verändert.

    Mein größter Traum wäre es sie wieder für mich zu haben. Sie zu ehren und zu lieben. Aber es ist nicht möglich.

    Meine Frage ist nun diese...
    Wie soll ich mich verhalten? Ein Kämpfen macht doch kein Sinn wenn Sie nicht selbst will.

    Ich bin echt fassungslos und zerrstört....

    Würde mich über Antworten freuen.

    Grüße
    Mrbelphy
     
    #1
    mrbelphy, 8 April 2008
  2. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Deine Geschichte klingt sehr traurig :frown:

    Um was für Drogen handelt es sich denn und ist ihr bewusst was sie sich da antut? Wo lebt sie bzw. lebt sie alleine? Und in welchen Verhältnissen? Droht sie komplett abzurutschen oder hat sie irgendwelche Regelmäßigkeiten wie einen Beruf oder ähnliches in ihrem Leben? Hat sie Freunde, die sich kümmern oder Familie?

    Ich an deiner Stelle würde ihr wohl früher oder später einen Brief schreiben und ihr so meine Sorgen mitteilen. Wenn sie wirklich so komplett abweisend ist und keine Beziehung mehr will, vielleicht nimmt sie dann wenigstens freundschaftlichen Rat an!?
     
    #2
    Película Muda, 8 April 2008
  3. mrbelphy
    mrbelphy (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    Hi,

    danke für deine Antwort. Sie lebt alleine und Ihre Familie weiß nichts davon. ich werde am Freitag zu Ihren Eltern fahren aber ich denke nicht das Ich das Thema ansprechen werde. Ich will nicht noch mehr ärger in alles bringen. Sie nimmt Kokain, LSD, PEP, Tickets usw.. Also kein heroin oder Crack.. Aber ich hoffe es bleibt auch dabei.

    Grüße
    Massimo
     
    #3
    mrbelphy, 8 April 2008
  4. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    sozusagen die typischen feier drogen. geht sie feiern oder nimmt sie die einfach nur so? sprich zu hause, bei freunden zu hause oder wie auch immer.

    wenn sie feiert. war sie in der zeit, wo sie mit dir zusammen war auch los?
     
    #4
    twinkeling-star, 8 April 2008
  5. Hagakure
    Hagakure (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    113
    65
    Single
    Wenn ihre Liebe zu dir nicht größer ist als ihre Sucht, hast du überhaupt keine Chance.
    Einfache Mathematik.
    Traurig aber wahr.
     
    #5
    Hagakure, 8 April 2008
  6. mrbelphy
    mrbelphy (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    Hi,

    Sie war auch unterwegs als wir zusammen waren. 2 jahre hat Sie keine Drogen genommen und seit einem halben Jahr hat Sie angefangen Drogen zu nehmen wenn sie auf Partys war oder bei Freunden. (Die ich nicht kenne)
     
    #6
    mrbelphy, 8 April 2008
  7. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Viel kannst du da eigentlich nicht machen. Es gibt nur 2 Möglichkeiten:

    - du musst sie vergessen und dein eigenes Leben wieder in die Hand und sie leben lassen. Das ist zwar schwierig aber wohl die beste Lösung, ich glaube kaum, dass du an sie herankommst wenn sie wirklich soviele Drogen nimmt! Wie oft nimmt sie diese denn?

    - du bleibst von ihr getrennt aber versuchst dich ihr freundschaftlich anzunähern und aus diesem Teufelskreis zu befreien. Da kann ich dir aber jetzt schon sagen, dass du es wohl nicht schaffen wirst. Sie hat sich wohl jetzt so weit von dir abgekapselt, dass du gar nicht mehr an sie rankommst, sie wird nicht auf dich hören wollen.

    Du musst sie wohl oder übel ihrem Schicksal überlassen! Du könntest höchstens mal mit ihren Eltern sprechen und ihnen sagen, dass du dir Sorgen um sie machst. Kennst du denn Freundinnen von ihr?
     
    #7
    User 37284, 8 April 2008
  8. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    party und feiern sind zwei verschiedene dinge.
    deswegen hab ich auch nciht von partydrogen geredet.
    eigentlich wollte ich ein paar mehr infos, um alles ein wenig besser zu analysieren. ich war jahrelang in der feierszene unterwegs wo genügend leute nur auf drogen (genau die, die du genannt hast) rumgelaufen sind. ich hatte allerdings nichts damit zu tun, bin aber häufig darauf angesprochen worden und hab da auch gelernt so manches gehirn zu verstehen, warum es nur noch auf drogen feiern geht.

    da wird dann nämlich ganz klar unterschieden, normale disko, normale party, geht auch ohne, zumindest für eine gewissen zeit und da liegt der haken. richtige feierei, geht gar nicht mehr ohne, weil man im vorfeld schon denkt, der abend kann ja gar nichts werden und logisch wird er dann auch nichts.
    wer dann nur jemand anderem zu liebe mit drogen aufhört, zieht sich in der regel auch von der feierei zurück, nur unterdrückt er etwas und irgendwann schlägt es wieder hoch. da man eben nicht freiwillig die finger von den drogen gelassen hat.

    verstehst du was ich meine?
    ich mag eigentlich nur ein paar mehr infos haben, weil man dir dann auch besser tips geben kann, was du jetzt machen kannst oder auch nicht.
     
    #8
    twinkeling-star, 8 April 2008
  9. mrbelphy
    mrbelphy (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    Hi hyper,

    ihre beste Freundin hasst mich, weil sie genau so ein Drogenkind ist wie der rest der Clique.

    Zu dem Thema Drogen, wie oft sie sie nimmt kann ich dir nicht sagen. Aber allein die Info von Ihr das Sie auch auf arbeit schon gekockst hat ist schon schlimmg enug. Das ist ein anzeichen genug das sie oft Drogen nimmt.

    Du hast wohl recht. ich sollte den Eltern den Rat geben mehr acht auf ihre Tochter zu geben. Aber ich selber kann nichts mehr daran ändern. Ich muss mich wohl damit abfinden nicht mehr ihrs zu sein und sie nicht mehr meins. Das ist so schlimm aber das ist wohl die Lösung.. :frown:
     
    #9
    mrbelphy, 8 April 2008
  10. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    die letzte frage ist eigentlich auch eine elementare um herauszubekommen, zu welchen drogen typ sie gehört.
    allerdings kenne ich einige leute, die eine zeit lang ähnliches oder noch mehr an drogen genommen haben. in der woche ein völlig normales leben geführt haben und nur an wochenenden dann zugeschlagen haben.
    und an die war sehr wohl ein herankommen möglich.
     
    #10
    twinkeling-star, 8 April 2008
  11. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ja, so traurig das auch ist.. aber es ist wohl die beste Lösung! Ich glaube, dass du dich nur noch mehr reinsteigern wirst, wenn du versuchst sie da rauszuholen! Das bringt dich nicht weiter...
    Und wenn sie wirklich schon auf der Arbeit gekokst hat, dann ist das nicht nur ein "Am Wochenende einen reinziehen", sondern dann hängt sie wirklich schon tief in der Scheiße drin, mal auf gut deutsch gesagt.

    Glaubst du denn, die Eltern wissen Bescheid? Oftmals kann man das ja nur schlecht beurteilen, ich würde auf jeden Fall mit jemandem reden, der ihr nahe steht. Eine Freundin wäre noch besser, dann wäre nicht gleich die ganze Familie involviert aber du sagst ja, ihre beste Freundin hasst dich..

    Genau, so sehe ich das auch! Es macht einfach nen großen Unterschied aus, ob das nur eine Wochenendsache ist oder nicht..
     
    #11
    User 37284, 8 April 2008
  12. mrbelphy
    mrbelphy (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    Hi Twinkel,

    es ist so das ich nicht genau weiß wann und wo sie genau Drogen nimmt. Ich weiß das Sie es in Discos genommen hat oder auf arbeit sogar. Es ist halt auch so, das Sie die Drogen nimmt um ab und zu Party zu machen und ab und zu einfach nur Fit zu sein. Zum Pushen.

    Ich hoffe ich konnte dir mehr Infos geben.
    Hoffe ich verstehe deine Frage nicht falsch.

    Grüße
    Massimo
     
    #12
    mrbelphy, 8 April 2008
  13. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Das ist eine verdammt verzwickte Situation, da es sich für mich so darstellt als würde sie ihr gesamtes derzeitiges Umfeld dabei unterstützen bzw. ermuntern Drogen zu nehmen. Verstehe ich das richtig?

    Ich weiß nicht ob da noch ein Herankommen an sie ist, wenn sie sich schon bewusst von Personen (dir) abwendet, von denen sie weiß, dass sie ihrem Drogenkonsum nicht zustimmen.

    Ich würde nochmal versuchen mit ihr zu reden und wenn das alles nichts nutzt, vielleicht doch mal die Eltern einweihen. Ich gehe zwar davon aus, dass sie erwachsen ist und das die Eltern dann nicht unbedingt was angeht und schon gleich zweimal nicht deine Aufgabe ist ihnen das zu erzählen (das wird ihre Sichtweise sein), aber es geht um ihre Gesundheit und ganz so erwachsen kann sie mit ihrer Einstellung ehrlichgesagt auch nicht sein!
     
    #13
    Película Muda, 8 April 2008
  14. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    hmpf,
    und damit gehört sie eindeutig nicht mehr zu den "am wochenende" konsumierern.
    so leid es mir da für dich tut, aber dein handlungs- und machtspielraum ist da leider komplett zu ende. denn wer anfängt auf der arbeit zu ziehen und das zeug auch braucht um fit zu werden, der ist in dem sumpf zu tief drin, als das ein aussenstehender da noch viel machen kann.

    auch ein sprechen mit den eltern wird da denke ich rein gar nichts bringen.

    im endeffekt bleibt dir nur eine wahl, du mußt sie komplett fallen lassen, lasse sie im stich. wer drogen nimmt, merkt erst wie weit am ende er ist, wenn alle wichtigen menschen sich abwenden und man selber so richtig in der scheiße sitzt.

    problematisch daran ist nur, wenn man einen menschen liebt, das man ihn nicht einfach so fallen lassen kann.
     
    #14
    twinkeling-star, 8 April 2008
  15. mrbelphy
    mrbelphy (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    Hi Ihr,

    genau das ist mein problem. Ich denke ich bin es ihr Schuldig ihr zu helfen. Auch wenn Sie es nicht will sollte ich mir im klaren sein es zu versuchen. Aber es hat kein Sinn. Ich denke ich werde mich nur selbst zerrstören wenn ich ihr versuche zu helfen.

    Denn wenn Sie hilfe wollte würde sie es mir sagen. leider tut sie das nicht. Dann heißt es für mich ich habe in Ihrem Leben nichts mehr verloren.

    ich werde ihr vielleicht ein brief schreiben, damit sie weiß wie ich über alles und Ihr denke.
    Sie soll wissen das sie ein menschen verloren hat, der alles für ihr wohl getan hätte.

    Oder?

    Ich habe mich nun entschlossen ihr ein brief zu schreiben.

    Ich Poste ihn mal hier.

    Bitte um Meinung und was ich auf jedenfall raus nehmen sollte und was rein sollte.

    Danke...



    Hier der Brief:


    Hallo Cathi,

    mit diesem Brief will ich es endlich mal schaffen, dir Worte zu übermitteln die mir nahe liegen. Das es traurig ist wie es gekommen ist wissen wir beide. Der eine mehr der andere weniger. Es ist schwer von einem Menschen los zu lassen, den man irgendwo doch sehr liebt. Aber es gibt im Leben leider immer ein Ende. Das es jetzt schon enden musste, war nicht mein Wunsch. Aber wir bestimmen nicht immer selbst was wann endet. Ich möchte dir sagen das ich gerne mit dir einen anderen Weg gegangen wäre. Frei von Sucht mitteln und frei von Dingen die uns Menschen auf Dauer schaden. Leider hast du dich dagegen entschieden und wendest dich von mir ab. Das kann ich dir nicht böse nehmen, da dein inneres einfach ein anderes Leben leben will. Ein versuch dich mit Gewalt aus dieser Szene zu holen wird nichts bringen, da du immer die Gelegenheit hast es hinter meinem Rücken zu machen. Ich hoffe das du bald aufwachst und es dann nicht zu spät ist. Ich kenne deine Art und weiß genau das du nicht erfreut bist über diese Zeilen. Da du in deinem Leben es schon immer gehasst hast dich an Vorschriften zu halten die deine Art zu leben eingrenzt.

    Cathi ich wünsche dir alles gute auf der Welt. Ich hab dich nicht vergessen und lerne jeden Tag damit neu umzugehen das du nicht mehr in meinem Leben existierst.
    Ich weiß es wäre Sinnlos dir ein neues Leben mit mir anzubieten. Ich weiß nicht ob ich derzeit bereit wäre mit dir ein neues Leben zu starten. Aber ich will es nicht ausschließen weil ich dich extrem geliebt habe. Wie viel davon übrig ist weiß ich nicht.

    Ich hoffe das dieser schlechte Traum ein Happy End hat. Egal für wen es positiv ausgeht, Hauptsache es endet positiv.

    Bezüglich meinen Katzen und meinen DJ Sachen würde ich dich bitten diese für mich am 29 April bereit zu halten. Ich werde zum 28 die Schlüssel erhalten und will am 29 April einziehen.

    Zubehör Möbel Toiletten usw hab ich alles für meine zwei kleinen gekauft. Ihnen wird es an nichts auf dieser Welt fehlen. Dies verspreche ich dir auf alles was mir heilig ist.
    Ich weiß nicht ob ich die Katzen bei dir hole oder ein Freund zu dir schicke, aktuell will ich dich nicht sehen solange ich nicht mehr dein bin und du nicht mehr mein. Es fällt mir alles sehr schwer. Falls es mir bis zum Ende des Monats besser geht, will ich nicht erneut in dieses Tiefe Loch fliegen. Geschweige denn mitbekommen das du bis dorthin vielleicht schon wieder einen neuen hast. Deswegen sei mir nicht böse, wenn ich es nicht gebacken bekomme zu dir zu kommen.

    Ich verlange von dir keine Antwort auf diesen Brief, aber ich verlange von dir das du ihn nicht vergisst. Cathi lebe dein Leben und ich hoffe für dich das du bald erwachsen wirst. Wir Menschen sind dazu auf die Welt gekommen um zu altern.

    Ich könnte nun vergleiche aufziehen mit deinem Dad aber das wäre nicht fair. Da ich ihn nicht kenne. Mir ist nur anhand dem Bild deiner Mutter so einiges bewusst in was du ihn alles ähnelst. Hoffe du wirst nicht die Mutter sein deiner Kinder, wie dein Vater deins war.


    Cathi Leb gut, und denk daran ich liebe dich.
    Ich weiß nicht für wie lang aber ich tue es.

    Ciao....
     
    #15
    mrbelphy, 9 April 2008
  16. Fireman86
    Fireman86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    0
    Single
    Ich finde den Brief persönlich sehr gut - und zwar genau so!
     
    #16
    Fireman86, 11 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - jahren alles vorbei
Jack777
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 April 2013
20 Antworten
Der.Guru
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 April 2012
9 Antworten
Why
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2011
37 Antworten