Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nach 4 Jahren Beziehungsende. Doch wie verhält ihr euch danach als Verlassene?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Valérie, 26 August 2008.

?

Nach 4 Jahren Beziehungsende. Doch wie verhält ihr euch danach als Verlassene?

  1. oje, ich finde ihr Verhalten so kurz nach der Trennung schlimm

    6 Stimme(n)
    54,5%
  2. oje, ich finde diese Person allgemein schlimm

    4 Stimme(n)
    36,4%
  3. oje, er hätte mit ihr schon viel früher Schluss machen sollen

    3 Stimme(n)
    27,3%
  4. ich kann sie verstehen, sie versucht mit ONS und Alkohol den Trennungsschmerz zu verarbeiten

    3 Stimme(n)
    27,3%
  5. ich finde ihr Verhalten für eine Verlassene normal oder akzeptabel

    2 Stimme(n)
    18,2%
  6. da sie weiterhin hofft er kommt zurück und etwas von ihrem Ex will ein schlimmes Verhalten

    2 Stimme(n)
    18,2%
  7. ich würde mit ihr keinen Sex mehr haben wollen

    4 Stimme(n)
    36,4%
  8. würde meine Ex, mein Ex sich so verhalten, gäbe es definitiv kein Zurück mehr

    9 Stimme(n)
    81,8%
  9. ich wäre von meiner Ex, meinem Ex nach 4 Jahren Beziehung enttäuscht, egal wer Schluss gemacht hat

    8 Stimme(n)
    72,7%
  10. ich kann ihr Verhalten durchaus nachvollziehen und nicht schlimm

    2 Stimme(n)
    18,2%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Valérie
    Valérie (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    88
    5
    vergeben und glücklich
    Ein guter Freund hat vor zwei Wochen eine vierjährige Beziehung beendet. Er selbst ist ein toller Typ, sehr nett, geduldig und seiner Freundin war er immer absolut treu und machte sehr viel für sie. Sie selbst ist eine Frau mit einigen guten Eigenschaften, doch leider auch einer ziemlich schlechten, welche schlussendlich zum Ende der Beziehung führte. Sie hat leider ein Problem im Umgang mit Alkohol. Wenn es welchen gab, sei es an einer Party, Disco, Bar oder wo auch immer kippte sie meist soviel in sich hinein, dass sie sturzbetrunken war und in diesem Zustand war sie richtig peinlich. Sie konnte kaum mehr gerade gehen, liess alles liegen, schreite herum, pöbelte Leute an, wurde teils aggressiv und benahm sich oft wie ein kleines Kind. Insgesamt recht peinlich und teils primitiv. Zudem liebt sie es in diesem Zustand zu flirten und will bei den Männern stets im Mittelpunkt stehen, sucht die Bestätigung. Teils flirtete sie sehr intensiv, zwar ohne küssen, aber zumindest so, dass viele dachten da läuft mehr. Natürlich nur, wenn ihr Freund nicht dabei war, weshalb er vieles nicht wusste.

    Ihr Freund hatte sie in den vergangenen Jahren mehrmals gewarnt, dass er früher oder später die Beziehung beenden werde, sollte das so weitergehen. Ansonsten war sie ganz normal. Als sich in den vergangenen Wochen jedoch zudem Gerüchte über sehr wilde Flirts mit zwei Typen verdichteten und nicht klar war ob mehr passiert ist, hatte er die Nase voll und beendete die Beziehung, obwohl er selbst noch Gefühle für sie hatte aber keine Nerven mehr. Von einer Freundin ihrerseits weiss ich, dass sie selbst sehr an ihrem Freund hing und sich keinen anderen Typen hätte vorstellen können. Für sie ist die Trennung sehr schmerzhaft, doch hat sie sie durch ihr eigenes unverbesserliches Fehlverhalten selbst verschuldet. Das schlimme daran: erst vor 3 Monaten sind sie zusammengezogen, jetzt hat er die gemeinsame Wohnung wieder verlassen.

    In den Tagen nach der Trennung verabredete sie sich gleich mit den 2 Typen, mit denen sie oft zuvor flirtete und schlussendlich das Fass zum Überlaufen brachte. Ob bei diesen Treffs bereits mehr passiert ist weiss ich nicht, aber es wird nicht lange dauern. Auf alle Fälle weiss ich, dass sie beide sehr attraktiv findet und beide an ihr interessiert sind, aber nichts voneinander wissen. Zu meiner Überraschung sah ich sie dann aber am vergangenen Wochenende an einer Party, bei der sie wieder sturzbetrunken mit zwei anderen Typen rumflirtete. Mit dem einem machte sie heftig rum und mit dem anderen wollte sie, doch er lehnte stets ab. Den zweiten der beiden fuhr sie dann nach Hause, sturzbetrunken natürlich. Als er aussteigen wollte, wollte sie unbedingt dass er zu ihr kam und mit ihr schlief. Er hatte jedoch kein Interesse und lehnte ab. Daraufhin meinte sie, er hätte ja nur eine grosse Klappe. Als er aussteigen wollte, packte sie ihn am Arm und sagte, er solle jetzt mitkommen. Doch er riss sich los und verabschiedete sich. Dummerweise ist er ein Bekannter von mir, weshalb er mir die Story erzählte. Am nächsten Tag hatte sie sich dann bei ihm für ihr Verhalten entschuldigt. Das brisante: sie arbeitet mit ihm im selben Geschäft und kannte ihn bisher kaum.

    Sie selbst hofft anscheinend noch immer, dass ihr Ex-Freund es sich nochmals überlegt und zurückkommt wie mir ihre Freundin verriet. Zumindest hofft sie, dass sie mit ihm wenigstens ihr bis dahin gutes Sexleben weiterführen können.

    Ich selbst finde ihr Verhalten nach der Trennung jedoch schlimm. Nach 10 Tagen wollte sie bereits mit einem Typen in die Kiste, bettelte fast dass er mitkommt, und das obwohl sie sich noch mit den 2 anderen trifft und mit ihnen bestimmt etwas haben wird oder bereits hatte. Zudem hat sie an der Party mit einem nochmals anderen rumgemacht. Und dass alles innert 10 Tagen seit der Trennung!

    Auch wenn sie die Verlassene ist finde ich ein solches Verhalten nach einer 4-jährigen Beziehung respektlos. Ich wäre von meinem Ex enttäuscht. Vor allem, da sie ja weiterhin hofft, dass er vielleicht wieder zurückkommt.

    Wie denkt ihr darüber?

    1) Würdet ihr mit der oder dem Ex wieder zusammenkommen, wenn er oder sie in den 10 Tagen nach der Trennung bereits mit anderen rummacht und in die Kiste steigt?

    2) Würdet ihr mit dieser Person weiterhin ein Sexleben wollen

    3) Wärt ihr von eurem oder eurer Ex enttäuscht wenn sie oder er sich kurz nach der Trennung so verhält?

    4) Wie findet ihr ihr Verhalten allgemein so kurz nach der Trennung?

    5) Wie findet ihr es, dass sie ihn so aufdringlich zum ONS überreden wollte?
     
    #1
    Valérie, 26 August 2008
  2. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    zu 1)
    kommt ganz darauf an, was für ein mensch sie ist.
    in meinen augen verwechselt sie geborgenheit und wärme mit sex.

    zu 2) vielleicht

    zu 3) wenn ich 4 jahre mit einer person zusammen bin, dann weiß ich so ein verhalten zu deuten.

    zu 4) siehe 3)

    zu 5) siehe 1)

    ende der klassenaufgabe. :smile:

    in meinen augen sucht sie.
    ihr ex kann ihr offensichtlich nicht den halt und das geben, was sie braucht und sucht.
    sie sucht sich selbst.
    im alk wird sie sich nicht finden. :smile:
    ich mag mir kein urteil über sie bilden. ich kenne sie und ihr leben nicht, aber es gibt situationen und gefühlslagen im leben, die einen über die stränge schlagen lassen.
    sie wird sich sicherlich nach ihren eskapaden schämen.
    es liegt an ihr sich ändern zu wollen, das sie sich selber leiden kann.

    edit: ich stimme nicht ab. :tongue:
     
    #2
    User 38494, 26 August 2008
  3. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    würdsch gar nix mehr mit ihr zu tuen haben wollen, sorry aber die könnte mich echt mal ...
     
    #3
    Prof_Tom, 26 August 2008
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    1) Würdet ihr mit der oder dem Ex wieder zusammenkommen, wenn er oder sie in den 10 Tagen nach der Trennung bereits mit anderen rummacht und in die Kiste steigt?
    Nein würde ich nicht. Allerdings sind die anderen Menschen dabei vollkommen außen vor. Wenn Schluss ist, dann ist Schluss und es hat mich nicht zu interessieren, was mein Ex mit wem treibt. Es ist nur so, dass der Ex aus einem Grund mein Ex ist und ich keinem Ex eine weitere Chance gebe.

    2) Würdet ihr mit dieser Person weiterhin ein Sexleben wollen?
    Nicht direkt während der Zeit der Verarbeitung, aber nach ein paar Monaten find' ich soetwas vollkommen okay, wenn man sich nicht im Streit getrennt hat und der Sex gut war.

    3) Wärt ihr von eurem oder eurer Ex enttäuscht wenn sie oder er sich kurz nach der Trennung so verhält?
    Nein.

    4) Wie findet ihr ihr Verhalten allgemein so kurz nach der Trennung?
    Vollkommen in Ordnung. Jeder hat eben seine eigene Art und Weise um mit einer Trennung umzugehen.

    5) Wie findet ihr es, dass sie ihn so aufdringlich zum ONS überreden wollte?
    Alkohol ist keine Entschuldigung, liefert aber eine Erklärung. Manche Leute sind eben so unter Alkoholeinfluss, also mich interessiert und stört das herzlich wenig.
     
    #4
    xoxo, 26 August 2008
  5. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Wenn mein Ex tatsächlich mit dem festen Wissen, wieder mit mir
    zusammen sein zu wollen, nach so kurzer Zeit mit jemand anderem
    in die Kiste springt, wär für mich der Ofen aus...
    Generell find ich so ein Verhalten nicht toll, aber irgendwie schon
    nachvollziehbar. Zumindest dass mit dem sich verabreden und flirten,
    um sich abzulenken, kann ich verstehen...
    Ansonsten, wenn ein Comeback sowieso nicht in Frage kommt, und
    mein Ex sowas machen würde, würde es mich wahrscheinlich schon
    kränken, aber es wär seine Sache.
     
    #5
    Auricularia, 26 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jahren Beziehungsende verhält
Sporter
Liebe & Sex Umfragen Forum
1 Juli 2016
8 Antworten
KillPhil78
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 Januar 2016
65 Antworten