Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nach 6 Jahren verliebt in einen anderen...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Galadriel, 2 Juni 2006.

  1. Galadriel
    Gast
    0
    Ich weiß nicht so recht was ich machen soll...
    seit 6 Jahren führe ich eine eigentlich ganz glückliche Beziehung.
    Seit einigen Wochen aber komme ich mit meinem Freund absolut nicht mehr klar.
    Mich stört jede Kleinigkeit die er macht. Und er meckert auch immer mehr an mir rum.
    Und jetzt kam es wie es kommen musste. Ich habe jemanden kennengelernt. Ich wurde heiß umworben, und bin so halbwegs schwach geworden. Habe noch rechtzeitig vor dem Schlimmsten die Notbremse gezogen.
    Aber dieser Mr X meint es wirklich ernst und ist furchtbar lieb.
    Ich glaube im Moment, ich habe ich schon ein bißchen in ihn verliebt.
    Was soll ich denn jetzt tun? Mein Freund ahnt nichts.
    Ich will ihn doch aber gar nicht belügen...
    wie kriege ich Klarheit in meine Gefühle? Hat jemand schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Dazu kommt auch noch, das Mr X bald für längere Zeit ins Ausland geht. Ob ich diesen Zeitraum nutze, um mir über meine Situation klar zu werden? Das sind aber noch ein paar Monate bis da hin...
    Was soll ich denn machen????
     
    #1
    Galadriel, 2 Juni 2006
  2. sweetangel82
    Verbringt hier viel Zeit
    220
    101
    0
    Single
    Ich habe (leider) schon solche Erfahrungen gemacht. Kann also gut nachvollziehen was du gerade durchmachst. Und es gibt zwei Möglichkeiten

    1. Sei ehrlich und rede mit deinem Freund darüber. Sag ihm was dir fehlt (die Aufmerksamkeit die du jetz vón Mr X bekommst) und das du angst hast dich in einen anderen zu verlieben weil du diese Aufmerksamkeit einfach brauchst.

    2. Die Beziehung beenden und sich dem neuen hingeben.


    Klarheit wirst du im schlimmsten Fall nie bekommen. Egal wie du dich entscheidest, es kann sein, das du dich immer fragen wirst ob das die richtige wahl war. Aber im Idealfall, kann es auch sein, das du mit der getroffen entscheidung vollkommen zufrieden bist.

    wenn du magst, schreib mich einfach mal an, dann kann ich dir erzählen wie es bei mir war.
     
    #2
    sweetangel82, 3 Juni 2006
  3. ivo
    ivo
    Verbringt hier viel Zeit
    336
    103
    2
    Verheiratet
    Klarheit?? sweetangel82 hat Recht, die findet ihr manchmal nie.

    Die findet Ihr nämlich erst, wenn Ihr selbst mal so richtig leiden müsst und Nichts in Eurer Macht steht, Nichts von Euch selbst mehr abhängt. Ja, dann findet Ihr auch die Sicherheit, ganz sicher :zwinker:
     
    #3
    ivo, 3 Juni 2006
  4. Tamachan
    Tamachan (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann Dir nur raten nichts zu überstürzen. Eine so langandauernde Beziehung sollte man nicht über Nacht aufgeben. Schwierige Phasen gibt es immer wieder. Das ist zwar wahrscheinlich die Standard Antwort auf solche Probleme - aber irgendwas muss ja dran sein - und meine fast 7-jährige Beziehung habe ich so auch schon gerettet.

    Mich würde interessieren, ob Du dich innerlich hin und her gerissen fühlst und nicht weißt, was Du tun sollst oder ob da vielleicht eine winzige (oder auch größere) Tendenz in eine Richtung gibt?

    In jedem Fall solltest Du Dich mit Deinem Freund hinsetzen und mit ihm sprechen. Sag ihm vorher, dass Du über eure Beziehung reden willst - tu es nicht in einer Situation, in der er genervt ist, sondern wenn er weiß, dass es wichtig ist und es euch beide angeht. Nehmt euch dafür genug Zeit.

    Sag ihm, dass es Dir momentan in Eurer Beziehung nicht gut geht und was Deiner Meinung nach falsch läuft. Achte dabei darauf, dass Du ihm keine Vorwürfe machst, sondern versuch ihm deutlich zu machen, wie Du Dich fühlst. Also nicht: "du meckerst die ganze Zeit an mir rum" (das Problem hatte ich übrigens auch) sondern "ich hab das Gefühl, dass ich Dir nichts mehr recht machen kann". So in der Richtung - denn wenn er sich nicht angegriffen fühlt, hast Du eher die Chance, dass er nachvollziehen kann, wie es Dir geht. Und dann könnt ihr gemeinsam überlegen, wo eure Probleme liegen - warum er sich vielleicht gerade so verhält (hat er vielleicht beruflich gerade viel Streß?) - und was ihr dagegen tun könntet.

    So ein Gespräch würde ich dringend führen! Währenddessen wirst Du sicher auch merken, wie schlimm es von Deiner Seite um die Beziehung steht. Achte darauf, wie Du Dich fühlst: Bist Du traurig? Oder würtend? Dann sind das immerhin Gefühle, die Dir zeigen, dass es Dir nicht gleichgültig ist, was mit der Beziehung passiert.

    Achte auch auf seine Reaktionen und darauf, was das wiederum in Dir auslöst. Geht es ihm schlecht, wenn Du ihm das erzählst? Tut es Dir leid, dass Du ihm damit weh tust? Seid ihr vielleicht beide den Tränen nah? :cry: Ergründet gemeinsam was los ist und ob ihr bereit seid für Eure Beziehung zu kämpfen.

    Wenn Du gar nichts empfindest ist das auch nicht falsch. Dann ist die Krise aber meiner Erfahrung nach noch größer und es bedarf mehr Anstrengung diese hinter sich zu lassen. Ich habe beide Möglichkeiten schon hinter mir. Und das letzte Mal war es wirklich hart, weil ich mich innerlich schon total abgestumpft gefühlt habe und eigentlich schon damit abgeschlossen hatte. Ich kann natürlich nur für mich sprechen: aber ich bin froh, dass wir es trotzdem versucht haben. Es hat zwar eine ganze Weile gedauert, aber seitdem fühle ich mich meinem Freund noch viel verbundener und empfinde sogar eher noch mehr für ihn als in den Jahren zuvor.:herz:

    Das Du einen Mr.X kennengelernt und Dich in ihn verguckt hast, ist denke ich etwas das Dir die Augen öffnet, dass Dir zeigt, dass es Probleme in Deiner Beziehung gibt, die endlich geklärt werden müssen. Vielleicht ist er sogar der Anstoß den Du bauchst, um Dich endlich den Problemen mit Deinem Freund zu stellen. Mal ehrlich: würdest Du Dich ansonsten so sehr damit beschäftigen oder es einfach weiter so laufen lassen bis es ganz zu spät ist? Insofern ist es wahrscheinlich gut, dass Du ihn getroffen hast. Aber ich glaube es hätte genausogut auch Mr. Y sein können... Denk mal darüber nach. Ich wünsch Dir jedenfalls alles Gute und viel Kraft!
     
    #4
    Tamachan, 3 Juni 2006
  5. Kruemml
    Kruemml (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    659
    101
    0
    in einer Beziehung
    Gut, dann brauch ich jetzt ja nix mehr sagen..
    Aber Du solltest Dir gut überlegen was Du machst.
    Schlimmstenfalls stehst Du nämlich ohne irgendwen da.
     
    #5
    Kruemml, 3 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jahren verliebt anderen
kevinzausch88
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Juli 2016
6 Antworten
Paun11111
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 März 2016
21 Antworten
Greatha98
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 November 2015
4 Antworten