Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nach allem will er "nur" eine Freundschaft...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Blossom83, 2 April 2009.

  1. Blossom83
    Blossom83 (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo liebes Forum,

    ich hatte mein Problem schon in nem anderen Ich liebe ihn...aber bin mit meinem Latein am Ende...beschrieben.

    Ich hatte monatelang ne Sexbeziehung zu einem sehr tollen Mann.
    Wir hatten viele Probleme, einen anderen Mann u.a., und sehr viele Streitigkeiten.
    Irgendwann wollte er nicht mehr. Ich weiß dass er ziemlich viele Probleme hat und ich ihn noch zusätzlich bedrängt und verärgert habe. Aber er hat mir immer wieder verziehen. Ich habe ihn schon 100 Mal gekränkt, von mir abgestoßen, verletzt.
    Er ist aber immer noch lieb zu mir. Er meint aber er kann es nicht weiterführen mit uns, da er ein sehr schlechtes Gewissen hat, wenn er mit mir schläft. Er möchte mich nicht verletzen, er will nicht dass es mir schlecht geht, wenn er nach dem Sex weg ist. Ich bin nicht einfach nur ein Sexobjekt für ihn, deshalb kann er das mit mir nicht. Und eigentlich ist er derjenige der viele Frauen vorher verarscht hat, nur nett war um sie ins Bett zu kriegen.

    Unsere Sexbeziehung war sehr innig. Wir wissen die tiefsten Geheimnisse vom anderen. Oft war ich ihm auch zu sexuell, da ich weniger reden und mehr Sex haben wollte. Es war halt nicht nur Sex, da war Leidenschaft und Vertrauen. Und von Anfang an schon Freundschaft...leider aber auch Gefühle meinerseits...

    Wir haben uns nach nem größeren Streit wieder versöhnt. Er ruft öfters an, fragt wie es mir geht, was ich mache, ob alles okay ist.
    Wir versuchen Freunde zu sein. Und wir sind es eigentlich auch.

    Nur in meinem Hinterkopf ist natürlich immer noch, dass ich eigentlich auch wieder meinen Sex will. Wenn ich davon anfange blockt er gleich komplett ab und bittet mich das Thema zu wechseln.

    Als Frau fange ich natürlich an an mir zu zweifeln. Er betont 1000 Mal dass es nicht an mir liegt, sondern einfach an der momentanen Situation. Ich sei toll, keine Frage. Aber wenn ich so toll bin: wieso schläft er dann nicht (mehr) mit mir?!
    Ich mache es ihm wirklich nicht schwer.
    Andere Männer bieten sich an, ich könnte jederzeit wen neues haben, als Frau ist es zudem nicht schwer. Aber ich will ihn, ich will diese Leidenschaft. Ich habe sie vorher nie gehabt in dem Ausmaß.

    Gut, Freundschaft. Aber irgendwie ist mir eine Freundschaft auf dem Level zur Zeit nicht möglich. Ich will mehr. Er nicht. Er will als Freund für mich da sein. Und er ist es. Keine Frage.
    Er meinte auch, dass er es sehr zu schätzen weiß, dass ich mich bemühe um unsere Freundschaft. Naja, in meinem Hinterkopf ist aber nicht ganz auf "nur" Freundschaft geschaltet.

    Sagt mir bitte was ich denken soll. Ich kenne das Problem immer nur andersrum. Ich wollte Freundschaft, die Männer wollten Sex...ergo: keine Freundschaft. Hätte nie gedacht dass ich jemals in so eine Situation komme :frown:
     
    #1
    Blossom83, 2 April 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich habe nicht vor, irgendeinem Menschen zu sagen, was er denken soll.

    Ich möchte lediglich anmerken, dass es mich verwundert, dass du dir ein Ich Hasse Dich und weitere Beschimpfungen von ihm (siehe letzter Thread) einfach so gefallen lässt lässt, ohne dich groß darum zu kümmern, denn er hat sich ja noch nichtmal entschuldigt, aber sobald er keinen Sex mehr will, fängst du an zu grübeln und die Schuld bei dir zu suchen ?!

    Jeder nicht verknallte Mensch weiß, wie schmerzlich es ist, sich auf eine Fickgeschichte einzulassen, wenn der andere die Gefühle nicht erwidert und es eigentlich vorausschauend immer in einer Tragödie endet. Auch nachdem, was er dir angetan hat, bist du weiterhin in ihn verliebt und er blockt ab. An deiner Stelle würde ich jetzt nicht über Freundschaft nachdenken, sondern zusehen, dass du Land gewinnst, im Sinne von Kontakt abschwächen und Abstand nehmen.

    Gönne deinem Körper und Geist eine Pause von ihm, nimm dir Zeit um dich abzulenken und auf andere Gedanken zu kommen. Vermutlich bist du nicht abhängig von ihm, brauchst ihn nicht in deinem leben, du magst lediglich die Emotionen, die du durch seine Handlungen fühlst. Aber auch andere Menschen können solche gefühlstechnischen Regungen in dir hervorrufen.

    Anmerken möchte ich noch, dass ich deinen Satz "als Frau ist es zudem nicht schwer" daneben finde, weil er viel zu sehr pauschalisiert, nicht auf jede Frau zutrifft und damit einfach nicht wahr ist.
     
    #2
    xoxo, 2 April 2009
  3. ArgetBrisingr
    Sorgt für Gesprächsstoff
    8
    26
    0
    in einer Beziehung
    hallo blossom

    ja ich sehe das etwas anders als xoxo. ich denke es gibt 2 möglichkeiten warum er keine Beziehung will:

    1. Er will keine, weil er denkt es dreht sich bei dir alles nur um den sex, und nicht um ihn als menschen. auf diese erkenntnis während einer beziehung mit dir zu stoßen würde denke ich keiner so recht ertragen. und ganz ehrlich, in deinem text klingt das so als wäre es nur der sex.

    2. Er will mittlerweile wirklich nur ein normaler freund für dich sein. was du dann machen sollst kann ich dir leider auch nich sagen. er kann sich ja keine gefühle erzwingen.

    um jetzt genau herauszufinden was es von beiden ist, musst du dringend mit ihm reden. aber ihn auf den sex anzusprechen solltest du lieber nicht mehr tun. das verletzt ihn, denke ich. wenn du mit ihm zusammen sein willst sollte der sex nicht der hauptgrund sein... er sollte es sein.

    einen schönen abend noch, bye
     
    #3
    ArgetBrisingr, 2 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test