Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nach Auslassen der Pillenpause keine Tage?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Luckie, 17 März 2004.

  1. Luckie
    Luckie (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallöchen!

    Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich meine Tage verschieben wollte, weil ich halt Antibiotika nehmen musste und immer am Anfang des Zyklus irgendwas war, dass ich fast immer zusätzlich verhüten musste. Also hab ich zwei Packungen hintereinander genommen (die zweite aber nicht bis ganz zu Ende, um die Tage auch nicht am We zu haben, aber das ist unwichtig im Moment, glaub ich), und hatte am Ende schon extreme Zwischenblutungen. Dann habe ich am Freitag meine letzte Pille genommen, und bis jetzt hab ich meine Tage noch nicht :frown:

    Jetzt wollte ich fragen, ist das normal, kann das passieren? Sind Zwischenblutungen ein Zeichen dafür, dass man nicht schwanger ist? Ich mein, ich hab die Pille immer genommen, nicht vergessen oder so, da hab ich schon drauf geachtet, und ich hab auch nicht mehr mit meinem Freund geschlafen, nachdem ich Antibiotika nehmen musste, aber ich mach mir doch Gedanken...

    Wär nett, wenn ihr mir sagen könntet, ob ich mir Gedanken machen sollte oder ob das vielleicht gar nicht so selten ist, dass die Tage ausbleiben.

    Ach so, und falls es jemand weiß, mich würde interessieren, welchen Einfluss die Pille hat, wenn man schwanger ist und sie trotzdem weiternimmt?

    MfG
    Luckie
     
    #1
    Luckie, 17 März 2004
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    na wenn du da so ein hickhack mit der Pille machst is ja kein wunder, wenn deine regel nich kommt *g*

    ich denk nich, dass du schwanger bist... aber kannst ja zur sicherheit noch nen test machen
     
    #2
    Beastie, 17 März 2004
  3. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Wenn du schon 'extreme Zwischenblutungen' hast, ist es nicht so ungewöhnlich, dass dann nicht noch zusätzlich keine normale Regel mehr kommt.
    Andererseits kann das natürlich auch einfach an dem Durchnehmen, durchs Antibiotika o.ä. liegen.
    Denke auch nicht, dass du schwanger bist.
     
    #3
    MooonLight, 17 März 2004
  4. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    *gg* stimmt - wer so mit der Pille wirtschaftet, darf sich am Ende net wundern, wenn der Körper nimmer mitmacht.
    Ich sehs wie Mooon ... wenn der Körper schon relativ viel Blut bei einer Zwischenblutung abgesondert hat (vor allem kurz vor der Regel), kanns sein, dass die Regel dann komplett ausbleibt bzw. nur noch tröpfchenweise auftaucht.
     
    #4
    Teufelsbraut, 17 März 2004
  5. Luckie
    Luckie (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Okay, dann bin ich beruhigt. Hab mir auch sicherheitshalber einen Schangerschaftstest besorgt, habe ich mit meinem Freund beschlossen, sicher ist sicher. Und ich glaub ich werd nie wieder mehr als 3 Pillen oder so länder als geplant nehmen. Nach ner Woche spätestens macht der Körper net mehr mit :jaa:

    Danke für alle Antworten!

    Luckie
     
    #5
    Luckie, 17 März 2004
  6. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    naja, ich konnt damals schon machen was ich wollt, mir hats der körper nie übel genommen... aber des ich ja auch von frau zu frau verschieden
     
    #6
    Beastie, 17 März 2004
  7. Luckie
    Luckie (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Was mir grad noch in den Sinn kommt: bin ich denn trotzdem jetzt ab Freitag geschützt, wenn ich wieder die Pille nehme? Auch wenn ich nicht meine Tage habe? Eigentlich schon, aber ganz sicher bin ich mir nicht...
     
    #7
    Luckie, 17 März 2004
  8. Angelina
    Gast
    0
    Ja wenn du sie dann wieder (ganz normal) nimmst, bist du geschützt.
    Was ich aber merkwürdig finde ist...
    das manche Ärzte ja sogar empfehlen, 3 Packungen durch zu nehmen.
    Das würde die Migräne lindern und wohl auch nicht zu so dollen Regelschmerzen führen... (natürlich muss das mit dem Fa abgeklärt werden da dies nicht mit jeder Pille geht). Ich konnte mir das damals gar nicht vorstellen, aber nach der SS (denke ich) das ich das wieder machen werde oder ich hol mir die 3 Monatsspritze ab... mal schauen! :smile:
     
    #8
    Angelina, 17 März 2004
  9. Luckie
    Luckie (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Leider muss ich diesen Thread noch mal aufgreifen, weil ich keinen neues aufmachen muss und verlinken will, weil es doch viel damit zu tun hat, was genau war. Und zwar nehm ich ja jetzt seit fast ner Woche schon wieder die Pille. Gestern hab ich sie aber vergessen (hat das noch Auswirkungen, wenn ich am Montag mit meinem Freund geschlafen hab???).

    Obwohl der Schwatest negativ war, hab ich immernoch Bedenken, wahrscheinlich unbegründet, aber das macht mich doch irgendwie fertig. Außerdem würde ich genau über Ostern meine Tage bekommen, und die Ferien über wär ich nicht geschützt (die Woche vor Ostern). Kommt mal wieder alles zusammen.

    Jetzt habe ich gelesen, dass man die Pille "absetzen" kann, mittendrin, und dann einfach zu Beginn der Blutung die nue Packung anfängt, also als würde man noch mal ganz neu anfangen. Ist das wirklich so? Ich würde auf jeden Fall bis nächsten Donnerstag die Pille nehmen, also 2 Wochen.

    Ich weiß, dass es meinen Körper wieder belasten wird (ist zumindest mal nicht unwahrscheinlich), aber ich glaub, dieses "Du hast deine Tage letztens nicht gekriegt" tut mir auch nicht sehr gut :kopfschue

    Wäre es denn möglich, das wie beschrieben zu handhaben? Was würdet ihr empfehlen?

    Herzlichsten Danke
    Luckie
     
    #9
    Luckie, 25 März 2004
  10. bamba
    bamba (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ahh, merkst du nicht selbst, dass du mit der ganzen verschieberei deinen körper stark belastest? er zeigts dir doch auch.
    nimm die pille wie gewohnt, dann kommt auch alles wieder in ordnung .. und lass es mit dem verschieben ganz einfach mal für ein paar monate/ein jahr sein.
    nehmt kondome und fertig.
     
    #10
    bamba, 25 März 2004
  11. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn ich solche Threads lese, frage ich mich echt oft, was die Leute gemacht haben, bevor es die Pille gab. Da war nichts mit Periode so hindrimmen, dass sie nicht auf ein Wochenende, nicht in die freie Zeit nicht sonstwohin fällt.
    Warum nimmst du nicht einfach mal die Pille ganz normal, jeden Tag eine, nach 21 Pillen 7 Tage Pause usw. Dann kann sich dein Körper mal darauf einstellen und du wirst nicht so viele Probleme haben - ganz nebenbei bist du dann auch geschützt und musst dir da nicht den Kopf zerbrechen.
    Einfach dazwischen drinnen aufhören, würde ich an deiner Stelle nicht. Die wahrscheinlichkeit, dass du kurz darauf deine Tage bekommst, ist sehr groß (--> Keine vorgetäutschte Schwangerschaft mehr) und wann willst du dann mit der nächsten Packung anfangen? Gleich danach? Halbe Woche danach? Das wird dir nur Probleme bereiten. Nimm deine jetztige Packung ganz normal weiter, mach ganz normal deine Pause und nimm die nächsten Packungen auch ganz normal. Und find dich damit ab, dass die Periode nicht immer perfekt liegt.

    noch eine klitzkleine Anmerkung @ Teufelsbrauts alten Post :zwinker:
    Die Menge des abgesonderten BLUTES während den Zwischenblutungen ist vollkommen schnuppe - was die Ursache für's ausbleiben der Regelblutung ist, ist die Tatsache, dass die gesamte Gebärmutterschleimhaut (die zur Einnistung eines Eies aufgebaut wird); bereits ausgeschieden wurde.

    Only my two cents *Mondmann zitier*
    Bea
     
    #11
    Bea, 25 März 2004
  12. Luckie
    Luckie (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich will ja möglich bald meine Tage bekommen, weil das ist für mcih das einzig "richtige" Zeichen, dass ich nicht schwanger bin. Son kleiner dummer Test is ja gut und schön, aber vertrauen kann ich dem irgendwie nicht (auch wenn ich mir sicher bin da keinen Fehler gemacht zu haben). Und die "heftigen" Zwischenblutungen waren eher Krämpfe, weniger starke Blutungen.

    Wenn ich aufhören würde, würde ich anfangen, die nächsten Pillen zu nehmen, als würde ich vollkommen neu anfangen, also am ersten Tag der Periode.

    Mich macht das aber vollkommen fertig alles im Moment. Ich schlaf kaum noch, weil ich die ganze Zeit rechne und grüble, was wäre, wenn ich schwanger wäre. Auf der Arbeit (haben grad Praktikum) kann ich mich kaum auf was konzentrieren, und bin fast gar nicht mehr bei der Sache, weil ich entweder fast einschlafe oder schon wieder grübel.

    Ich mein, wie würde mein Körper denn rebelieren, wenn ich jetzt wieder verschieben würde? Kopfweh, Übelkeit, lange Periode, Krämpfe, damit kann ich leben, wenn ich dafür endlich Gewissheit habe...
     
    #12
    Luckie, 25 März 2004
  13. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich glaub, du hast einen wichtigen Punkt irgendwie übersehen ... die Pille ist kein nettes kleines Zuckerl, das man einnehmen kann wie und wanns einem gerade paßt. Du nimmst hier Hormone ein. Hormone die deinen Körper beeinflussen. Und dein Körper sagt dir sehr deutlich, was er von deiner Umgangsart mit ihm hält - er tut einfach irgendwas.
    Du solltest die Pille wirklich jetzt einmal so einnehmen, wie man die Pille einnimmt, damit der Körper überhaupt mal eine Chance hat, sich zu beruhigen. Alle 21 Tage, pünktlich und dann 7 Tage Pause und dann wird er sich auch wieder einkriegen. Der Körper braucht die Regelmäßigkeit, sonst passiert genau das, was du jetzt gerade erlebst.
    Du wirst schon nicht daran sterben, die Regel gerade zu Ostern zu haben (ich werd sie auch zu Ostern haben und leb damit) - immer noch besser, als noch ein total verdrehter Zyklus, der deinen Körper noch mehr aus dem Konzept bringt.
     
    #13
    Teufelsbraut, 25 März 2004
  14. Luckie
    Luckie (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das ist mir schon klar. Ich weiß auch, dass mein Körper echt einiges aushalten muss bei meiner Lebensweise, egal ob es ums Essen geht, um die Schlafgewohnheiten, um Stress, oder halt um Hormonpräperate. Bloß im Moment mach ich mich total fertig, und ich glaube halt, noch dieses eine Mal Zyklus verschieben würde mir weniger schaden als noch eine Woche länger ohne Schlaf,dafür aber mit Fressattacken, Appetitlosigkeit, Übelkeit und sowas allem. Ich habe auf jedem Fall draus gelernt, und werden NIE wieder verschieben danach, weil ohne das erste mal gäbs ja dieses zweite Mal auch nicht...

    Luckie
     
    #14
    Luckie, 25 März 2004
  15. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Dir ist aber schon klar, dass wenn du dich selbst so einem Stress und Druch aussetzt, deine Regel erst recht ausbleiben kann? Egal ob du den Zyklus jetzt abbrichst oder nicht.
    Ich denke, du solltest dich erst mal beruhigen. Du hast dir sachlich vor Augen geführt, dass du nicht schwanger bist. Du hast einen Test gemacht, und er war negativ. Dein Körper verhält sich sonderbar, aber nicht aufgrund einer möglichen Schwangerschaft, sondern weil du die Pille durcheinander genommen hast, zusätzlich verstärkt durch Antibiotika und Stress.
    Du kannst deinen Körper nicht zwingen, zu tun was du willst (also zb dir beweisen, dass du net schwanger bist) - tu ihm etwas gutes und atme mal ganz tief durch. Notfalls greif auf Hausmittelchen zurück, die dir die Tage bis zur Regel erleichtern (vllt. guckt Bea nochmal vorbei, die kennt sich damit besser aus als ich). Oder kauf dir natürliche Beruhigungs- oder Schlaftropfen. Aber wichtig, mach dich net selbst so fertig. Das macht alles noch viel schlimmer.
     
    #15
    Teufelsbraut, 25 März 2004
  16. Luckie
    Luckie (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Klar bin ich mir schon bewusst, dass es wirklich total unwahrscheinlich ist, dass ich schwanger bin, aber ich mach mir gern zu viele Gedanken. Und Stress und das alles hab ich permanent, langsam scheint sich mein Körper dran zu gewöhnen, dass er sich öfters mal auf was neues einstellen muss.

    Und wegen den Hausmittelchen: wär nett, wenn mir da jemand mal sagen könnte, was ich alles nehmen kann. Baldrian nehm ich öfters, aber das hilft nicht wirklich. Irgendwelche Bäder, Räucherstäbchen und sowas alles hab ich auch durch (hab generell Einschlafprobleme ab und zu). Ich hab wirklich noch kein Naturheilmittel gefunden, das mir wirklich geholfen hat...

    Danke

    Luckie
     
    #16
    Luckie, 25 März 2004
  17. Luckie
    Luckie (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich noch mal... ich packs wirklich nicht, ich hab gestern 7 Baldriantabletten genommen, geraten wird zu 2en pro Tag. Trotzdem hab ich weder lange (4 Stunden vielleicht) noch gut geschlafen. Weiß zufällig noch jemand, was mich etwas zur Ruhe bringen könnte?

    Und auch wenn ihr immer dazu abratet (musste schmunzeln irgendwie, als ich Tage verschieben mit der Belara gelesen habe), würde es denn gehen, so wie ich es beschrieben habe, also aufhören und dann am Anfang der Regel die neue Packung?

    Danke an alle :cry:

    Luckie
     
    #17
    Luckie, 27 März 2004
  18. bamba
    bamba (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ~warmes bad vorm einschlafen
    ~leichter sport (erschöpfung -> müde -> einschlafen)
    ~milch mit honig
     
    #18
    bamba, 27 März 2004
  19. Luckie
    Luckie (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke, das mit dem warmen Bad werde ich probieren. Der Rest fällt leider flach, erschöpft bin ich eigentlich ständig, grübel mich trotzdem rum wie blöd, und Milch ist für mich absolut tabu (bin dagegen allergisch, aber nicht gegen Lactose oder so, also die andere Milch ist genauso schlimm...).

    Ich könnte mich ja jeden Tag aufs neue mit K.O.-Tropfen oder sowas zudröhnen, aber das ist auch nicht wirklich ne Lösung.
     
    #19
    Luckie, 27 März 2004
  20. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Theoretisch müßte es schon gehen - allerdings kenn ich das anders. Nämlich nur 14 Pillen nehmen und dann ganz normal Pause machen. Allerdings kenn ich niemanden, der sich da schon drübergetraut hätte.
    Wieso fragst du eigentlich net einfach deinen FA, wie du dich jetzt am besten verhalten sollst. Der kann dir wohl besser raten, welche Möglichkeiten bei deiner Pille am besten anschlagen würden und net noch mehr Übel anrichten.

    Ich kenn übrigens niemanden, bei dem Baldrian wirkt *gg*. Wenn ich Beruhigungs- oder Schlafmittel nehmen "mußte", hab ich mir entweder welche verschreiben lassen oder ich hab auf homöophatische Tropfen zurückgegriffen.
     
    #20
    Teufelsbraut, 27 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Auslassen Pillenpause keine
Locita16
Aufklärung & Verhütung Forum
20 Januar 2013
4 Antworten
Andreas1985
Aufklärung & Verhütung Forum
26 Juli 2004
6 Antworten