Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Problem
    Gast
    0
    5 Februar 2007
    #1

    Nach einem Treffen/(Chat-)Gespräch vernünftiger Abschied wichtig?

    Hallo zusammen!

    Ich würde gerne von Euch wissen, wie wichtig es Euch ist, dass sich eine Person, die Euch viel bedeutet (vom anderen Geschlecht, aber nicht der feste Freund / die feste Freundin),

    1. nach einem langen Gespräch im Chat z.B. in ICQ vernünftig und nicht hektisch mit ein paar lieben Worten von Euch verabschiedet.
    2. am Ende einer Verabredung ordnetlich und mit einer netten Geste (z.B. Küssen, Umarmen) von Euch verabschiedet.

    Ich komme da gerade so spontan drauf, weil mir eine sehr wichtige Freundin, für die ich auch etwas empfinde und die mir oft sagt, wie wichtig ich ihr doch sei, immer öfter von mir nach einem stundenlangen Gespräch in ICQ mit "Bin off" anstatt dem üblichen "Schlaf gut! Hdgdl :-*" usw, ihr kennt das denke ich :zwinker:, verabschiedet. So etwas regt mich irgendwie auf, zumal sie dazu meistens keinen Grund, wie z.B. Zeitdruck oder so hat und ich sie auch schon mal darauf aufmerksam gemacht habe. Ich bin halt jemand, der bei Beziehungen (auch wenn das hier jetzt keine feste ist) auf jedes kleinste Detail achtet. Deswegen würde mich mal interessieren, wie ihr so dazu steht!

    Schon mal danke fürs Voten und Posten! :smile:

    Gruß, Problem

    PS: Sorry, hab vergessen einzustellen, dass man mehrer Antwortmöglichkeiten wählen kann... Und jetzt? ^^
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    5 Februar 2007
    #2
    Ich bin da zwar auch etwas empfindlich und neige dazu, es auf mich zu beziehen, wenn sich jemand abrupt verabschiedet. Aber gerade im Chat sollte man das nicht so ernst nehmen. Chats sind eher MIttel zum Zweck für die meisten Leute und so sollte es auch sein ... man darf das nicht überbewerten und mittlerweile verabschiede ich mich auch nicht immer explizit. Vielleicht macht der andere noch was nebenbei, vergisst es, schließt versehentlich das Fenster, wird abgelenkt, Telefon klingelt usw ...
    In der Realiät bin ich selber kein Freund großer Abschiedsszenen. Küsse gibts nur für den Partner, Umarmungen nur für die Leute, die ich selten sehe.
     
  • Bogo
    Bogo (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Februar 2007
    #3
    Ich bin auch so jemand, den das ab und an stört. Aber andererseits weiß ich, wie es manchmal ist, wenn man mit mehreren Leuten gleichzeitig chattet und man (endlich) in's Bett möchte. Da kann man sich locker ne halbe Stunde verabschieden.
    Dann lieber kurz und schmerzlos... :zwinker:

    Und weg... :zwinker:
     
  • glashaus
    Gast
    0
    5 Februar 2007
    #4
    Ich mag es nicht, wenn man mich nicht ordentlich verabschiedet, genauso wenig wie wenn man mich nicht ordentlich begrüßt. Bei sowas bin ich pingelig. Auch mit gute-Nacht-sagen und sowas...
     
  • User 34625
    User 34625 (47)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    5 Februar 2007
    #5
    Ich denke, dass hat auch mit gegenseitigem Respekt zu tun. So viel Zeit muss sein.
     
  • *PennyLane*
    0
    5 Februar 2007
    #6
    Mir ist sowas auch seeeehr wichtig. Ich hab mal übers Internet einen Mann kennengelernt, bzw. wir kannten uns schon aus der Uni aus einem Seminar, haben uns dann aber über ICQ "näher" kennengelernt.:zwinker:
    Und nach stundenlangen Gesprächen hat er sich immer nur ganz plötzlich so verabschiedet. "Muss ins Bett, N8!"
    :ratlos: Arrrrrgh!!!!
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    5 Februar 2007
    #7
    Es kommt drauf an, mit wem ich schreibe. Wenn ein Kumpel schreibt: "So ich geh jetzt pennen, nacht", dann finde ich das schon ein bisschen mager. Allerdings kennt man seine Leute ja und weiß, dass sie sich dabei nichts denken, sondern dass es ihre Art ist.

    Wenn ich an einem Mann interessiert war, habe ich ganz andere Sachen erwartet. Nämlich, dass er mir schreibt, dass er jetzt gern bei mir wäre, mir mal einen Kuss-Smiley schickt und sehr liebevoll gute Nacht sagt.
     
  • suesseblonde82
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    101
    0
    Verheiratet
    6 Februar 2007
    #8
    ich finde eine ordentlich veraschiedung gehört dazu !
    ich denke sowas ist höflich und sollte ein selbstgänger sein.

    was ich gar nicht leiden mag wenn jemand mittem im gespräch sagt "so ich muss los... cu" :angryfire
     
  • big_andy87
    big_andy87 (31)
    Benutzer gesperrt
    5
    0
    0
    Single
    6 Februar 2007
    #9
    mit dem Verabschieden hab ich es nicht so :schuechte ! Aber jeder der mich kennt weiss das zum Glück .. oops bin ja schon weg
     
  • Starla
    Gast
    0
    6 Februar 2007
    #10
    Das kann ich auch nicht leiden. So etwas finde ich respektlos. Vor allem, wenn man dem anderen gerade von seinen Problemen etc. erzählen möchte.

    Wenn ich merken würde, dass ein Gespräch länger dauern könnte (sei es nun per ICQ oder Telefon) und ich schon vorher weiß, dass ich bald weg muss, dann weise ich meinen Gesprächspartner darauf hin und biete ihm an, später nochmal darüber zu sprechen.

    Nö, auf diese unsensiblen Menschen habe ich keine Lust mehr :grin:
     
  • Viktoria
    Viktoria (30)
    kurz vor Sperre
    2.381
    0
    0
    vergeben und glücklich
    6 Februar 2007
    #11
    Ich bin da auch sehr empfindlich, für mich hat das etwas mit Respekt zu tun.

    Bei einem (persönlichen Treffen) auf jeden Fall. Sowohl Begrüßung als auch Abschied.

    Im Chat ... naja, ist ja wieder nichts Persönliches ... aber bevor ich meinen Freund "real" kennenlernte und wir vorher monatelang im MSN schrieben, haben wir uns richtig dick begrüßt und ebenso verabschiedet.
    Wohl, weil wir auch schon Interesse aneinander hatten, und uns sowieso bald Real kennenlernen würden ...

    Bei normalen Freunden sehe ich das nicht so eng ... da sage ich mal kurz "Servus" und "Bin dann mal weg". Also im CHAT.
    ABER ... wenn ich weiß, ich muß weg, sage ich das schon mal im Vorraus. Das ist dann im Chat doch da.
    Weil ich das selber nicht mag.
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    6 Februar 2007
    #12
    Och, mir ist das nur bei meinem festen Freund wichtig. Meiner ist da aber auch sehr lieb. Bei meinem Ex störte es mich immer wahnsinnig, dass er von Verabschieden gar nichts hielt, nicht mal auf den Zug wartete er, wenn er mich zum Bahnhof gebracht hatte :mad:

    Ansonsten darf mich jeder stehen lassen, wie es ihm grad passt, und es ist auch jedem empfohlen, denn ich neige dazu, gerade am Ende eines Gesprächs noch wahnsinnig tolle Ideen und Gedankenergüsse zu haben, die ich noch mitteilen muss und die dann die Verabschiedung in die Länge ziehen :schuechte
     
  • User 41772
    User 41772 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.578
    123
    2
    nicht angegeben
    6 Februar 2007
    #13
    also, im chat ist mir das schon wichtig. ist ja im prinzip auch nix andres wie ein treffen, oder? aber zum glück hab ich meine (engen) freunde schon dran "gewöhnt", dass man sich vernünftig verabschiedet^^ und die würden es auch nicht anders wollen, denk ich...

    und bei nem treffen gehört begrüßung und verabschieden auch dazu. eigentl... bei den meisten gibts ne kleine umarmung oder so :smile: ich finde das schon wichtig. man sollte soweit respekt vor dem anderen haben, dass man sich anständig grüßt... :smile:
     
  • LaKrItZe
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    103
    2
    vergeben und glücklich
    6 Februar 2007
    #14
    Ist mir beides wichtig. Nach der Verabredung und auch beim Chatten. Mein Freund und ich chatten sehr viel miteinander wenn wir mal nicht zusammen sind und da ist eine liebe, vernünftige Verabschiedung Pflicht. :zwinker:
     
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    6 Februar 2007
    #15
    Ich finds wichtig, dass man sich vernünftig verabschiedet, sei es persönlich (da sowieso) und auch, wenn ich mit irgendwem schreibe. Soviel Zeit dürfte ja wohl drin sein :smile:

    Mein Freund und ich haben nen gemeinsamen Kumpel. Wenn ich dann bei meinem Freund bin und der Kumpel auch da ist, dann steht er irgendwann einfach so auf "So ich geh dann mal wieder, tschüß" und zack, weg isser :eek_alt: :grrr_alt:
     
  • keep0r
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    2
    nicht angegeben
    6 Februar 2007
    #16
    Also ne verünftige Verabschiedung muss schon sein.
    Nach einem persönlichen Treffen ists bei mir meitst eine Umarmung und ein paar liebe Worte und nach einem längeren Chat natürlich beste Wünsche und zumindest ein "bis bald" plus Angabe des Grundes warum man weg muss/will.
    Sollte schon sein. Einfach nichts mehr schreiben (im Chat) find ich doof...
     
  • Deadly-Sin
    Deadly-Sin (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    483
    101
    0
    Verlobt
    6 Februar 2007
    #17
    Also nach ner Verabredung ist mir das wichtiger als nach dem Chat, da geht das eh meist schnell. *schönen Abend, Gute Nacht oder Ciao*
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    6 Februar 2007
    #18
    Wenn mir mein bester Freund, vorallem als er im Irak war, sich nicht anstaendig verabschiedet haette, dann wuerde mich das total nerven. Zm Glueck hat es der Gute aber so gut wie immer hinbekommen mir ein paar liebe Worte zu hinterlassen. Am Ende einer Verabredung zaehlt natuerlich das selbe. Ohne einen kurzen Kuss oder zumindest eine Umarmung geht gar nichts.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    6 Februar 2007
    #19
    Ich chatte nicht wirklich, ich hab nur ein paar Leute, mit denen ich real befreundet bin, bei mir in ICQ und bei Gelegenheit redet man da mal eben miteinander.

    Manchmal gibt es gar keine Verabschiedung, dann ist einer von beiden irgendwann halt weg. Oder es reicht ein kurzes "Tschüß" und gegebenfalls ein "Bis morgen/übermorgen/.../xxx"


    Wenn ich mich mit Leuten treffen, ist das teilweise so (besonders bei vielen Leuten), das man einfach "Tschüß" in die Runde ruft, seltener verabschiede ich mich von Leuten mit einer Umarmung und wenn dann, auch nur bei Leuten die mir schon etwas näher stehen.
    Bei längerer Trennung gibts dann ber auf jeden Fall ne nette Umarmung. Aber auch nur bei guten Freunden oder eben wenn es jemandem schlecht geht...
     
  • Krümelchen89
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    nicht angegeben
    6 Februar 2007
    #20
    ich find das persönlich schon wichtig. es gibt auch auch leute, denen ist so was völlig egal. die machen das aber nicht mit absicht sondern sind halt einfach so
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste