Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nach Schluss, wieder Annaehreung, und nu?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von einsam, 18 August 2005.

  1. einsam
    einsam (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    ----
     
    #1
    einsam, 18 August 2005
  2. cooky
    cooky (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!! :smile:

    Oh Mann, das hört sich ja seltsam an.
    Ich geh mal davon aus, dass sie sehr genau Bescheid weiß, wie Du Dich fühlst, was Du für sie fühlst, und ich finde es dann schon irgendwie dreist, daß sie mit Dir zusammen in einem Bett schläft.
    Also - sie müsste doch wissen, daß das für Dich alles andere als einfach ist.
    Warum macht sie das dann?
    Ich weiß (ja auch aus eigener Erfahrung), daß man diese Freundschafts-Schiene abhaken kann, solange einer der beiden mit der Trennung nicht wirklich klarkommt. Und wenn das so weitergeht wird das für Dich nur noch schlimmer.
    Ich finde das Verhalten von ihr fies.

    Es könnte aber auch sein, daß sie sich selber nicht sicher ist, zweifelt, und von Minute zu Minute ihre Meinung ändert. Kuscheln ja, küssen nein, dann schlaflos wachliegen, dann bereuen, dann nette SMS, dann wieder Abfuhr...

    Klar, daß man (an Deiner Stelle) nicht nein sagen will und kann zu der Nähe, wenn einem noch soviel daran liegt...
    aber hast Du denn mal mit ihr geredet, wie es Dir dabei geht, ob das nochmal was werden kann, warum sie sich so verhält,...?

    Liebe Grüße
     
    #2
    cooky, 19 August 2005
  3. einsam
    einsam (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    485
    101
    0
    Single
    ----
     
    #3
    einsam, 19 August 2005
  4. Sodala
    Sodala (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    101
    0
    in einer Beziehung
    So hart es klingt: Man kann nichts erzwingen! Auch wenn wir das oft gerne wollen. Aber eine Beziehung aus "Mitleid" hilft schließlich auch keinem weiter. Die Sätze willst Du net lesen, weiss ich. Aber ich bekomme sie zur Zeit auch so oft gesagt, irgendwo musst der gerade wieder raus, sorry.

    Dass sie aber wieder Dinge mit Dir unternimmt sehe ich sehr positiv. Nur darst Du eben auch net zuviel auf einmal erwarten. Gib ihr Zeit, viel Zeit. Auch wenn's schwerfällt. Sie unter Zeitdruck zu setzen mit der Dänemark-Geschichte ist wahrscheinlich eher schädlich.

    Die Verweigerung von körperlicher Nähe fällt aber auch schon fast in die Kategorie der körperlichen Schmerzen. Ich weiss, wie bitter es sich anfühlt auf ein "drück mich bitte" nur ein "was soll das denn bringen?" entgegenet zu bekommen.... :geknickt:
     
    #4
    Sodala, 19 August 2005
  5. einsam
    einsam (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    485
    101
    0
    Single
    ----
     
    #5
    einsam, 19 August 2005
  6. morgana
    Gast
    0
    ciao einsam,
    mich berührt deine geschichte,stecke auch gerade in einer krise..hm.. Ich denke das sie bei dir im bett schläft ist vielleicht das sie sich sonst alleine fühlen würde,denn 8 jahre ist ne verdammt lange zeit und wenn man so lange jemanden bei sich hatte ist es doch extrem schwer dann alleine zu sein.Ich weiss auch nicht genau was in deiner (ex) vorgeht aber das ständige ungewissen raubt doch so viel kraft,nicht?

    Kannst du denn nicht versuchen ihr vielleicht diese nähe zu geben die sie braucht und eben nicht das mehr wollen von deiner seite aus ständig probieren???

    Viel glück
    morgana
     
    #6
    morgana, 19 August 2005
  7. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, ihr wart lange genug zusammen, als daß sie einfach damit abschließen könnte. Sie vermißt bestimmt auch vieles, aber stellt Grenzen auf, um damit zu zeigen, bis dahin und nicht weiter.

    Körperliche NÄhe ist was schönes. Ich brauche die auch, wenn ich mich traurig fühle und hole mir das auch bei jemanden, den ich NUR gern habe. Wie bei meiner letzten Affäre. Ich fühlte mich wohl und doch wollte ich nichts von ihm.
    Ich KENNE SIE NICHT, aber kann mir vorstellen, das sie auf dich nicht verzichten möchte, solange es zulässt.

    Man greift immer gern an einem lieben Menschen zurück.

    Sie weiss wie du dich fühlst! Weisst du wie sich fühlt? Habt ihr offen miteinander gesproche, was ihr jetzt da vollzieht = Freundschaftsschiene? Gegenseitiges trösten?!?!!?
    ICh weiss, vor solchen Gesprächen hat man Angst, weil man glaubt dann alles wieder zu zerstören, was man jetzt wieder hat. Bloss was bringt es dir ständig im ungewissenen zu sein. Ständig ein Gespräch hinauszuzögern.... Das wird nur mehr schwerer für dich!
    Sie wird selbst einfach nicht wissen, wie sie mit der Situation umgehen soll.

    Frag sie einfach, was das alles für sie bedeutet. Du willst doch nur einfach wissen, wie du das ganze bewerten kannst.

    O mann.... wie schwer es man sich selbst doch machen kann :frown:
     
    #7
    missy001, 19 August 2005
  8. *himbeere*
    *himbeere* (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    123
    1
    nicht angegeben
    Ich denke du musst sie fragen, was sie fühlt, ob sie nur eine Pause will um sich über ihre Gefühle klar zu werden, oder ob sie echt nur noch aus Mitleid mit dir in einem Bett schläft um dich nicht ganz alleine zu lassen. Oder sie hat noch innere Gefühle und kann dich nicht loslassen, aber auch nicht mit dir zusammen sein. Ihr wart sehr lange zusammen, da ist es schwer einen so großen Teil des Lebens zu verlieren.

    Ihr Verhalten ist aber echt komisch, auch dass sie dich anruft und fragt ob du was vorhast am WE und du "Nein" sagst, sie dann aber von ihren tollen Unernehmungen erzählt ohne dich einzuladen. Das hört sich an, als würde sie dich irgendwie verarschen, mit dir spielen. Sie geht nicht wirklich einfühlsam mit dir um.

    Ich würde mal ernsthaft mit ihr reden und sie nach ihren Gefühlen fragen und bereden wie es denn weitergehen soll. Ich denke so eine Ungewissheit macht dich total fertig. Ich fühle gerade total mit dir mit, so ein Gespräch ist ganz schwer, weil es auch etwas wie ein Abschluss sein kann, das Ende einer so langen Beziehung. Das ist ein großer Schritt und ein schwerer Schlag, der nur langsam zu verkraften ist.
    Aber vielleicht findet ihr auch wieder zusammen...

    Alles Liebe! :herz:

    lg
    *himbeere*
     
    #8
    *himbeere*, 19 August 2005
  9. Kiddo
    Kiddo (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo lieber Sam!

    Hm, das ist echt ne besch... Situation! Rein objektiv betrachtet würde ich sagen, sie will eigentlich die Beziehung nicht mehr, kann sich aber auch noch nicht wirklich von dir trennen. Oder sie weiß einfach nicht was sie will... Am Besten ist wirklich, du sprichst "Klartext" mit ihr. Sag doch, dass dich ihr Verhalten verletzt und du Gewissheit möchtest, ob du Beziehung endgültig vorbei ist oder es noch eine Chance für euch gibt.
     
    #9
    Kiddo, 19 August 2005
  10. einsam
    einsam (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    485
    101
    0
    Single
    ----
     
    #10
    einsam, 19 August 2005
  11. popperpink
    popperpink (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    101
    0
    vergeben und glücklich
    mhm, vielleicht geht es ihr da wirklich ähnlich wie mir (pn), aber es kann auch alles anders sein. Vielleicht hat sie auch diese Momente in denen sie dich wahnsinnig vermisst, nur eben zu anderen Zeiten- so dass eure Stimmungen zu den falschen Zeiten kollidieren. Grundsätzlich denke ich dass sie nach einer soo langen Beziehung wissen sollte, was sie will. Nämlich entweder dich, oder eben nicht. Vielleicht vermisst sie auch wirklich nur den "Freund" den sie in dir ja neben dem Partner auch hatte, und will deswegen weder Küsse noch Sex.
    Oder nach all dem langen "tolles Paar sein" ist ihr beklemmt zumute, das muss nicht automatisch etwas mit dir zu tun haben- ich kenne ja auch eure Beziehung und eure Probleme zu wenig.
    Entweder sie will dich noch, ist aber unsicher ob es mit dir noch funktioniert (Dänemark zB) und will sich wieder aber sehr langsam an dich herantasten, da wäre verfrühter Sex für sie gefährlich-weil man dann wohl sofort wieder in die alte "Paar"-Rolle zurückfallen würde... oder
    sie liebt dich halt als ungemein wichtigen Menschen in ihrem Leben und sucht deshalb die (nicht sexuelle) Nähe zu dir, weil sie dich weiterhin in ihrem Leben haben möchte, obwohl sie gemerkt hat, dass ihr als Paar für sie zwar ein gutes Paar seid, aber eben nicht das tollste Paar- wonach sie sich sehnt.

    Ich kann es dir leider nicht sagen, nur dass immer wenn verletzte Gefühle aufkommen, man so sehr in den Grundfesten erschüttert wird und so verunsichert ist, dass man darüber vergisst, dass es dem anderen genauso geht. Sie wird keinen "ich-bin-jetzt-mal-kühl"-Plan verfolgen, diese Kühle passiert automatisch wenn sie versucht Distanz zu schaffen (sei es um Nachdenken zu können oder eben weil die Distanz allgemein zu dir möchte).
    Ich denke auch nicht, dass sie dir absichtlich weh tun und dir das telefonisch auch noch unter die Nase reiben möchte, vielleicht war es ihre Art vorsichtig anzutesten ob du mitkommen möchtest, doch zuvor hast du schon abgewürgt, oder sie versucht es tatsächlich, das "Singlesein" um sich sicher zu sein, dass sie das auch wirklich möchte. Das muss man schließlich erst testen um sich danach sicher sein zu können. Das heisst ja nicht, dass sie sofort einen anderen Mann sucht (ich denke sie wil wohl erst mal Ruhe)- nur einen Abend allein unter fremden Menschen, und gucken wie man allein als Frau -nicht als ein Teil des Paares- die Welt sieht. Lass sie testen, kein anderer Versuch wird ihr ihre Entscheidung abnehmen können.

    Und wenn du sie liebst, liebe sie- aber auch mit ihren Zweifeln. Es kann sehr gut sein, dass die Abende ohne dich ihr mehr als die Abende mit dir helfen, zu spüren dass sie dich will. Oder nicht. Du darfst diese "ich weiß nicht"-Phase nicht allein auf dich, eure Beziehung und deine Qualitäten beziehen- sie ist auch ein Mensch für sich ganz allein. Mit Wünschen, Träumen und Sehnsüchten. Fühle dich nicht als abgelegt, es ist ihr "Problem". Sie muss es lösen, du kannst nur da sein und ihr sagen, dass du auch gern weiterhin der Mann an ihrer Seite wärst.

    Und selbst wenn es sich herausstellen sollte, dass es ihr wie mir geht- dann bitte ich dich- hüte dich vor dem "nur deswegen ist noch mit mir zusammen gewesen". Mein Freund ist auch kein "nur" für mich. Ich liebe ihn, werde aber nie glücklich mit ihm sein. Es ist furchtbar es zu merken, und grausam wenn man merkt, dass man dagegen nichts tun kann obwohl sich beide die größte Mühe geben. Er ist einer der wundervollsten Menschen die ich je kennengelernt habe, und ich hänge sehr an ihm. ich mache nicht Schluss weil ich weiß er käme danach mit einer Freundschaft nicht klar. Wenn er ein "nur" für mich wäre, wäre ich seit langem fort. Als Freund sehe ich ihn noch mit hundert Jahren in meinem Leben, als "den Partner " (für eine gemeinsame Zukunft) sehe ich ihn allerdings schon länger nicht mehr an. Das ist jedoch keine Zurückweisung, es passt nur nicht, so schrecklich weh es auch tut das zu wissen. Wenn ich ihn sehe, dann bin ich so froh einen so liebenswerten Menschen getroffen und in meinem Leben zu haben, so was ist sehr selten und deswegen so kostbar. Es ist alles, bloß kein "nur".

    Ich wünsche dir von Herzen alles Gute
     
    #11
    popperpink, 19 August 2005
  12. einsam
    einsam (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    485
    101
    0
    Single
    ----
     
    #12
    einsam, 23 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schluss Annaehreung
DowneyJR
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
4 Antworten
Young Boy
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 August 2016
3 Antworten