Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nach so vielen Jahren

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Xenia66, 21 Oktober 2004.

  1. Xenia66
    Gast
    0
    Hallo,
    hatte heute nachmittag Besuch von meinem Onkel.Er ist 43 und wir verstehen uns sehr gut. Er hat auch Probleme und ich versuchte ihm zu helfen, mit mäßigem Erfolg.Er erzählte mir, dass er vor gut 20 Jahren ein 4 wöchiges Verhältnis zu einer Frau hatte die er bis heute nicht vergessen kann. Er würde selbst nach so langer Zeit jede Woche ein paar Mal an sie denken und es schmerzt ihn immer noch sehr. Damas hat diese Frau wohl das Verhältnis beendet weil eine andere Beziehung noch nicht so richtig abgeschlossen war.
    Auf jeden Fall sind die Beiden nie mehr zusammengekommen und ich kann mich erinnern, dass er vor ein paar Jahren auch schon darüber sprach. Er hatte aber nie mehr was von ihr gehört.
    Kennt Ihr sowas ? Ist es normal dass man nach dieser langen Zeit immer noch so
    an dem ehemaligen Partner hängt ? Es war wohl seine Traumfrau.

    Gruß
    Xenia (die da auch nicht so recht helfen konnte)
    an
     
    #1
    Xenia66, 21 Oktober 2004
  2. lolita04
    Gast
    0
    also das eine person so unvergessen bleibt kann ich verstehen...es gibt einfach so menschen die sind so besonders und mit der zeit wird die erinnerung immer blasser....aber man fühlt sich trotzdem noch shrr zu der gewissen person hingezoegen
     
    #2
    lolita04, 21 Oktober 2004
  3. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Na ja, es gibt schon Menschen, die besonders hartnäckig in der Erinnerung leben.
    Hatte mich mal als Jugendlicher in ein viel jüngeres Mädchen verliebt (wenn mans so nennen soll, ich war einfach hingerissen von ihr), aber allein schon des Alters wegen und meiner Schüchternheit wurd es nie was.
    An dieses süße Ding dachte ich aber laaange noch, als wenn in mir was unverarbeitetes schlummerte, drängte sie sich immer mal wieder ins Gedächnis, und verursachte Begehren ...

    Einmal traf ich ganz kurz (5 bis 10 Minuten oder so) auf eine Frau, wechselte nur wenige Worte mit ihr.
    Aber dennoch waren diese Worte für mich wichtig, ich denke auch heute, mehr 15 Jahre später noch an die Begebenheit (an ihr Aussehen könnte ich mich nicht erinnern).

    Nun, und über meine Ex wegzukommen brauchte ich auch seeehr lang, was aber wahrscheinlich nicht an ihrer Grazie, vielmehr an eigenen Problemen meinerseits gelegen haben dürfte :grin:
    Denke, ich phantasiere/interpretiere/idealisiere recht viel in Menschen/Beziehungen hinein, sodass ich "fast" nur das gute sehe, und es so schwer fällt, entäuscht zu werden.
    Echtes Vertrauen in Menschen aufzubauen fällt mir schon schwer, wenn man dann noch enttäuscht wird, tuts (mir) doppelt weh.

    Jetzt würde mich das Sternzeichen deines Onkels mal interessieren *g* :zwinker:
     
    #3
    emotion, 22 Oktober 2004
  4. decabral
    Gast
    0
    Ich kann mich noch heute sehr gut an Freunde/Freundinnen aus meiner Kindheit erinnern, wenn wir in den Sommerferien drei Wochen in Italien waren. Ich habe diese anderen Kinder vorher nie gesehen und auch danach nie wieder. Sie hießen Francesca, Fausto, Helmut, Monika. Ich weiß auch heute noch ungefähr, wie sie aussahen, warum wir ins Gespräch kamen, welchen Film wir zusammen geschaut haben, daß wir Kaulquappen gefangen haben. Und all das ist zwischen 25 und 27 Jahre her. Ich glaube, man erinnert sich an schöne Dinge sehr sehr lange und behält dies einfach "in guter Erinnerung". Und manchmal sehnt sich auch danach oder fragt sich "Mensch, was aus dem/der wohl geworden ist?".
     
    #4
    decabral, 22 Oktober 2004
  5. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Hm..

    ich denke, dass diese Personen häufig in langer Erinnerung bleiben, weil sich die Leute die an die Person denken, finden dass sie evtl. einen falschen Weg genommen haben..

    Sie fragen sich einfach "was wäre wenn" - insbesondere, wenn sie sich in ihrer derzeitigen Position absolut nicht wohlfühlen...

    vana
     
    #5
    [sAtAnIc]vana, 22 Oktober 2004
  6. Deacon Blues
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich kenne diese Situation gut. Ich hatte vor 17 Jahren eine kurze, nur eine Woche andauernde - ja was denn eigentlich, Beziehung kann man es nach einer Woche ja kaum nennen - mit einer richtig süßen Frau in Berlin. Ich war dort im Urlaub, besuchte einen Freund, wir kamen zusammen und gingen auseinander, weil ich im Anschluß an den Urlaub ein Jahr beruflich in Amerika verbrachte. Wir haben uns nie wieder gesehen.

    Ich bin heute glücklich verheiratet und das mit meiner Traumfrau. Dazu stehe ich auch nach über 10 Jahren noch. Doch ab und an schießt mir Tina noch durch den Kopf und das durchaus intensiv.

    Es liegt nicht daran, daß sie meine Traumfrau war und ich sie verloren habe. Auch nicht daran, daß mir in meiner Ehe irgendwas fehlen würde, das tut es sicherlich nicht. Ich glaube einfach, es liegt daran, daß es eine kurze, heftige Geschichte war, die kein gestern kannte und auf kein morgen hinauslief. Es war kurz, toll, aufregend, eine atemlose Woche gespickt mit allem was das Leben interessant macht, in einer Stadt die selten schläft mit vielen Luftschlössern im Kopf, die heute den Sanierungsmaßnahmen der Realität zum Opfer gefallen sind. Im Prinzip haben wir uns nie richtig kennengelernt und so auch alle Probleme und Reibereien vermieden. Irgendwie logisch, das man so eine Zeit (und damit auch die betreffende Person) in den schönen Erinnerungen an damals glorifiziert. Vielleicht geht es Deinem Onkel ebenso.
     
    #6
    Deacon Blues, 22 Oktober 2004
  7. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    Ja, bei mir gibt es auch einen Mann, den ich wohl nie wirklich aus meinen Gedanken verdrängen kann. Ich habe ihn nun schon seit ca. 9 Jahren nicht mehr gesehen und keinen Kontakt zu ihm und die Zeit wo wir zusammen waren ist schon mehr als 15 Jahre her, aber er ist immer irgendwie präsent. Oh, er hat übrigens morgen Geburtstag.

    Schon komisch, die Geburtstage von allen meinen Exfreunden habe ich vergessen, seinen nicht....

    Ich habe wahrscheinlich ein (mittlerweile) völlig falsches Bild von ihm in meinem Kopf und vielleicht ist er mittlerweile gar nicht mehr so toll. Vielleicht würde ich mich heute nicht mehr so gut mit ihm verstehen. Aber damals waren wir einfach in so vielen Dingen auf einer Ebene, konnten super miteinander reden und er war mein absoluter Traummann.
     
    #7
    madison, 22 Oktober 2004
  8. Xenia66
    Gast
    0
    er ist Stier und er ist eher ein schüchterner Mensch aber sonst ganz lieb.

    Gruß Xenia
     
    #8
    Xenia66, 22 Oktober 2004
  9. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Oh, da fällt mir noch etwas lustiges zu meinem Fall ein.
    Selbst Jahhhhre später ging mir ihre Telefonnummer nicht aus dem Kopf (von den Eltern), und oftmals wenn ich eigentlich nen Kumpel anrufen wollte, hatte ich unbewußt ihre Nummer gewählt :grrr:
    Glaube 2 mal war ihr beschis*ener Vadder drangegangen, sie selber wohnte da wohl schon bei ihrem Neuen :kotz:
    :grin:
     
    #9
    emotion, 22 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - vielen Jahren
Liker
Liebe & Sex Umfragen Forum
30 April 2012
10 Antworten
FOotVa_65
Liebe & Sex Umfragen Forum
10 Juli 2011
16 Antworten