Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nachbar macht Ärger

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von QoWook, 20 Juni 2009.

  1. QoWook
    Gast
    0
    Als heute morgen meine Mutter zu mir kam, konnte ich mir erstmal etwas anhören. Denn mein Nachbar hatte mit meiner Mutter gesprochen, was ihm so alles stört. Doch mir selbst wollte er es wohl nicht sagen :ratlos:

    Ich wohne in einem Altbau-Haus mit 4 Wohnungen. Unter mir wohnt mein Nachbar, welcher hier schon seit 20 Jahren wohnt! Der Fußboden ist aus Holz und knarrt daher bei jeder Bewegung. Ausserdem ich die Wohnung sehr hellhörig, was denke ich durch den Holzfußboden noch etwas verstärkt wird.

    Aber zu dem Problem:
    Mein Nachbar meinte zu meiner Mutter, wenn ich die Wohnung weiterhin behalten möchte, dann soll ich mich an die Regeln halten. Diese Regeln stellt mein Nachbar einfach auf!

    - Ich habe beim Verlassen des Hauses die Eingangstür abzuschließen, auch wenn ich nur kurz nach draußen möchte! Denn mein Nachbar meinte, dass die Schulkinder in´s Haus kommen und dort dann immer bei ihm Klingeln :grin:

    - Ich soll in meiner Wohnung nicht so viel rumlaufen, da er sich durch das knarren des Fußbodens gestört fühlt.

    - Ich soll ich jeden Monat 5 Euro für den Garten geben. Also ich habe ihm mein Gartenstück geschenkt, da er gerne im Garten ist und dort sein Gemüse hat. Doch nun habe ich ihm mein Stück geschenkt und soll dafür auch noch 5 Euro im Monat zahlen?? Aber er fragte mich ja, ob er das Gartenstück haben darf, kommt dann aber mit der Begründung, dass es alle hier so machen und es schon seit Jahren so abläuft. Natürlich habe ich ihm bislang noch keinen Cent gegeben, da ich es nicht einsehe!

    Wie kann man sich bei so einem Nachbarn am besten verhalten?
     
    #1
    QoWook, 20 Juni 2009
  2. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    erstmal: was für eine rechtliche stellung hat dein nachbar? gehört ihm das haus? ist er der vermieter deiner wohnung? gibt es eine art gremium der mieter, in dem er eine prominente position hat?

    grundsätzlich würde ich versuchen, deine standpunkte klarzumachen, vielleicht in einigen punkten rücksicht zu nehmen, grundsätzlich aber kein theater mitmachen. klingelnde schulkinder sind nicht dein problem - wann eine haustür versperrt sein muss steht idR in der hausordnung. gartenmäßig würde ich klarstellen, dass er entweder auf "seine" 5€ verzichtet oder das gartenstück wieder an dich abtritt.

    das wäre meine vorstellung von fairem zusammenleben. wenn der nachbar irgendwas "wirklich" zu sagen hätte (wenn er z.b. hauseigentümer ist etc), könnte/müsste man vielleicht etwas kooperativer sein, was z.b. die zu versperrende haustür angeht. aber eigentlich auch nicht wirklich. hier in österreich ist es idR so: es gibt eine hausordnung, die die haustorsache regelt. wenn dort nichts drinsteht über haustorverschließ-regeln, der typ wirklich hauseigentümer oder dessen rechtmäßiger vertreter ist und dir das vorschreiben will, bin ich mir aber auch nicht sicher, ob das geht. immerhin geht dein mietvertrag und die hausordnung, die du damit akzeptiert hast, noch bis vor diese "änderung der hausordnung" zurück, und.. naja, ka. ich will hier sicher keine rechtsberatung machen, aber eigentlich kann dich der typ mal sonstwo.
     
    #2
    squarepusher, 20 Juni 2009
  3. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Ignorieren und auflaufen lassen. So lange er keine Handhabe gegen dich hat, lass ihn labern und sein Querulantentum pflegen, wenn er Spaß daran hat.
     
    #3
    many--, 20 Juni 2009
  4. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Fast genau dass was ich auch empfehlen würde...allerdings solltest du bezüglich dem Tür abschließen dich an der Hausordnung orientieren, wenn dort das drin steht was der Nachbar sagt, dann musst du dich dran halten, ansonsten nicht.

    Als erstes würde ich ihm deutlich sagen dass er in zukunft deinen Besuch nicht mit seinen Hirngespinsten belästigen soll!

    Solche selbsternannten Blockwarte wie deinen Nachbarn muss man bekämpfen!

    Gruß

    PS: Solltest du den gleichen Vermieter haben, wie der gestörte Nachbar, solltest du den Vermieter informieren...dann kann er sich damit rumärgern.
     
    #4
    Koyote, 20 Juni 2009
  5. QoWook
    Gast
    0
    Erstmal danke für eure Antworten!

    Naja die "goldene" Hausordnung hängt im Bilderrahmen im Hausflur. Aber auch dort stehen nur die standarddinge drin, wie z.B. ab 22Uhr Ruhe etc.

    Er meinte zu meiner Mutter, wenn das so weiter geht wird er sich bei der Vermieterin melden und dafür sorgen dass ich wieder ausziehen muss. Ich habe einfach nur das Gefühl, dass er sieht: Aha, ein junger Mann 21 jahre, dem sage ich nun mal wo es lang geht! Ich finde er macht sich da einen ganz perversen Spaß draus.

    Meine Mutter drängt mich nahezu dazu, ihm die 5 Euro zu geben, da ich es ja muss. Aber meine Mutter würde soetwas auch einfach hinnehmen, anders wie mein Vater und ich. Wegen dem verschließen der Tür - neben der Tür hägt nur ein selbstgeschriebener Zettel mit der Aufschrift: "Nach Verlassen des Hauses, Tür bitte vollständig Verschließen, danke!"
     
    #5
    QoWook, 20 Juni 2009
  6. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    soweit so gut.

    ich wüsste nicht, wie deine vermietern das anstellen sollte. selbst wenn sie so mies wäre, sich auf die "seite" deines hausmitbewohners zu hauen. immerhin hast du einen vertrag, oder? solange du dich an den rechtlichen rahmen deines mietverhältnisses hältst, kann dir keiner was - deine vermieterin nicht und irgendwelche nachbarn schon lange nicht.

    ich würde da mal in die vermietung hineinhören, was dazu zu sagen ist. bei uns hängt auch so ein zettel, der besagt, dass das haustor bitte ab 2100 zu verschließen ist. das ist wunsch der vermietung und wird so respektiert, auch wenn davon keine verbindlichkeit ausgeht. einzig die "konstruktive atmosphäre" bei uns sorgt dafür - rechtlich endet der "arm" der vermietung dort, dass sie der hausmeisterin angeschafft hat, die tür jeden tag um 21:00 zu versperren. ob sie dann von anderen leuten offen gelassen wird oder nicht ist nicht ihr belang.

    du kannst selber entscheiden, inwieweit du dich dieser "regel" beugen willst, wenn sie für dich nicht verbindlich ist. bei uns tut man es, weil wir allesamt die atmosphäre im haus schätzen, wir alle völlig in ruhe gelassen werden und probleme, sollte es einmal welche geben, wirklich vorbildlich moderiert und gelöst werden.

    ich würde ein haustor nicht 24/7 versperrt halten wollen. die art, die du beschreibst, grenzt an schikane. wenn dein nachbar das anders sieht, soll er sich gemeinsam mit den anderen beteiligten für eine ordentliche änderung der hausordnung starkmachen, oder die installation eines türknaufs anregen. irgendwelche zettel mit "regeln" irgendwohinkleben ist nicht. wie lange er schon dort wohnt ist auch wurscht.

    er weiß vermutlich auch ganz genau, dass wenn er jetzt nicht ganz laut bellt, und darauf hofft, dass du nachgibst ohne nachzudenken, er keine chance haben wird, dich argumentativ zu überzeugen.

    vergiss es.
     
    #6
    squarepusher, 20 Juni 2009
  7. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    hat sich wahrscheinlich gedacht, das du ihm widerworte gibst und deine mutter erstmal gut zureden soll.
    ist wohl der anflug von, frauen kann man sowas schneller verkaufen, gewesen.
    funktioniert nur eben nicht zwingen.

    so ist das nunmal mit holzfußböden.

    hat er da irgendwas zu entscheiden? hört sich nicht so an. das einzige was ihn vielleicht ein wenig besser dastellt, ist das er sein 20 jahren dort wohnt.

    wenn ihn das so sehr stört, schlag ihm doch mal vor mit dem vermieter zu sprechen, das er eine andere tür bzw. schloß bekommt an der eingangstür. von innen ohne schlüssel zu öffnen und von außen nur durch aufschließen.
    ich hoffe jeder versteht, was ich meine.

    und wie sollst du dich dann fortbewegen?
    hat er das vielleicht noch zeitlich beschränkt?

    das ist ja mal lächerlich. nur weil das andere machen, heißt das nicht, das zwingend so sein muß.
    wegen dem garten, würd ich ihm wohl sagen, er müsse eigentlich dir 5 euro für die nutzung zahlen, da der garten ja eigentlich dir zusteht, er ihn aber ja nutzen darf. und wenn er das nicht einsehen wolle, das er kein geld von dir bekommt, dann wünscht du das er das gartenstück nicht mehr nutzt.

    ich frag mich ehrlich gesagt, wie er die vermieter dazu bewegen will, das du wieder ausziehen mußt. dann müßten die vermieter dir ja kündigen, mit welchen begründungen? da hier ja rechtsberatung nicht erlaubt ist, geb ich jetzt nur den tipp mietrecht und google mal danach wie "einfach" das für vermieter ist einen mieter wieder loszuwerden.
     
    #7
    twinkeling-star, 20 Juni 2009
  8. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    lol, ja, weil rechtsberatung ja nicht erlaubt ist, kan ich nur sagen, dass diese anführungszeichen die untertreibung des jahres darstellen ;D

    in österreich sind mietverträge - ganz besonders in altbauten - juristischer granit. für deine vermietern ist der leichteste weg, dich unrechtmäßig loszuwerden, wohl, sich politisch in hohe ämter wählen zu lassen, eine diktatur zu errichten, und dann das mietrecht zu ändern. ;D
     
    #8
    squarepusher, 20 Juni 2009
  9. QoWook
    Gast
    0
    Na dann kann ja eigentlich nichts mehr passieren. Meine Mutter ist nach wie vor der Meinung, dass ich zahlen muss und mit nun mal wegen diesen 5 Euro mal nicht so anstellen soll. Aber nun gebe ich nach und irgendwann kommt dann mal die Frage, wo ich mein Auto parken soll. Dann nähmlich nur noch an der Straße oder was??

    Mein Nachbar ist wie ein kleiner Adolf, wenn ich das so sagen darf. Ich biete ihm immer wieder Gegenagumente, was ihn sie aufregt und mittlerweile ist er der Meinung, dass ich hier wieder ausziehen soll und er auch alles daran setzen wird. Naja die Vermieterin mag mich sehr, ihr Mann aber nicht. Aber ich denke, dass das kein Problem sein sollte. Zu dem Türknauf: Das halte ich für eine sehr gute Idee. Doch mein Nachbar sagte mir, dass die Vermieter in die Wohnung/das Haus schon seit 8 Jahren keinen Cent mehr reinstecken. Der Sicherungskasten ist 1-Phasig und total gebrückt, Schuztschalter gibt es nicht, kaum Wasserdruck (2Bar, mehr geht nicht!!). Und immer wenn ich meine Wäsche waschen will, kommt mein Nachbar zu mir und möchte, dass ich es auf den Nachmittag verschiebe, da er dann kaum TV gucken kann, da der Holzboden vibriert.

    Aus diesem Grund wollte ich mir einfach mal einige Meinungen einholen, was dieses Thema betrifft. Denn wenn ich nun nachgebe, dann wird er bestimmt wieder andere Gründe finden.

    Also dass die Tür zu muss hat wie gesagt nur einen Grund: Die Schulkinder machen bei ihm Klingelstreich. Doch wo ist denn der Sinn?? Denn um bei ihm zu klingeln muss man das Haus nicht betretten, da die Klingeln auch noch mal alle vor der Tür draußen sind :engel:
     
    #9
    QoWook, 20 Juni 2009
  10. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    bezüglich der 5 euro würde ich ihm sagen dass er dich ja verklagen kann wenn er meint den anspruch zu haben. ohne vertrag hat er da verdammt schlechte karten. Also keinen cent geben.
    Wie viel du in deiner wohnugn rumläufst is deine sache, und wenn du da marathon auf der stelle läufst geht ihn das nciths an. Das einzige wäre wenn du da zu ruhezeiten rumpolterst...
    Einfach nicht drum kümmern wenn er nicht der eigentümer ist...
    und wann du deine wäsche wäscht ist auch deine sache. Aber wenn er das so sehr hört würde ich das ncith unbedingt nachts machen....
     
    #10
    SunShineDream, 20 Juni 2009
  11. Kaltduscher
    Sorgt für Gesprächsstoff
    84
    31
    0
    Single
    Hallo!

    Also die fünf Eus würde ich auch nicht bezahlen.. Wäre ja noch schöner, wenn er sich so einfach Geld verdienen könnte.
    Mit der Türe das verstehe ich auch nicht so recht.
    Normalerweise haben Mietshäuser doch ne Eingangstür, die wie erwähnt, von außen nur per Schlüssel zu öffnern ist.

    Auf Handgeschriebene Zettel, die nicht vom Vermieter, etc. stammen, brauchst du auch nichts geben.

    Mit dem in der Wohnung laufen ist auch so ne Sache. Wenn du jetzt nicht gerade wie King kong durchs Haus polterst, brauchst du dir keinen Kopf machen. Kannst ja schlecht fliegen oder schweben.

    Falls es noch schlimmer werden sollte: Mieterschutzverbände sollte es auch in eurer Gegend geben.
    Meine Eltern sind da vor vielen Jahren auch eingetreten und die Rechtsberater können in vielen Situationen helfen.
    Uns hat der Verein in einer ähnlichen, wie von dir beschriebenen Situation, auch schon geholfen.
     
    #11
    Kaltduscher, 20 Juni 2009
  12. Habbi
    Gast
    0
    Sollte er dich nochmal nach den 5€ fragen sag ihm einfach "Beim nächsten Mal fragen treten Sie mein Gartenstück wieder an mich ab". Kann ja wohl nicht sein, dass du so nett bist und ihm den Garten überlässt und er von dir auch noch Geld will :what: Für was denn? Dafür dass er sein Gemüse dort anbaut? Ich könnte das mit den 5€ einzig und allein dann verstehen wenn du dich am Gemüsegarten bedienen dürftest. Ansonsten geht das mal gar nicht.
    Eigentlich müsste er dir Geld geben, da in deiner Miete sicher auch die Gartennutzung einbegriffen ist. Oder zahlt er etwa die Miete für deinen Teil des Gartens? Ich denke mal nicht oder?

    Dass du nicht so viel rumlaufen sollst ist auch Blödsinn. Wenns ihm nicht passt, dass du beim Rumlaufen notwendigerweise Lärm verursachst soll er sich eben ne andere Wohnung suchen in der das mit dem Lärm nicht so schlimm ist.
     
    #12
    Habbi, 20 Juni 2009
  13. QoWook
    Gast
    0
    Update: Ich stehe ja nun kurz vor dem Auszug, was sich aber leider noch einige Wochen hinzieht. So, gestern hatte mein Nachbar sie bei mir beschwert und meinte, dass ich 5cm zu dicht mit dem Auto an seinem Gartenschuppen geparkt hatte, ich immer noch kein Geld zahlen will und er sich nunmehr bei der Vermieterin über mich beschweren wird. Das hat er nun auch getan.

    Diese rief mich heute an und sagte mir, dass ich dem Herrn Nachbar die 5€ für den Garten zahlen muss. Als ich diese drauf hinwies dass solches aber nicht im Vertrag steht sagte Sie, dass es eine mündliche Vereinbarung ist und sich alle dran halten müssen. Wenn nicht, droht die Wohnungskündigung. Ich sagte darauf nur, dass Sie sich keinen Zwang antun soll und mir die Kündigung schicken soll, da ich bereits vor einigen Wochen schon von selbst gekündigt hatte und Sie die darin beschriebenen Gründe eine Dreißtigkeit findet :eek::grin:

    Heute traf ich meinen Nachbarn auf dem Hof und sagte nett "guten Abend".. Er nur: Morgen kannst Du Rasen mähen. Ich lehnte es natürlich ab und fragte warum. Dann begann er mich zu beleidigen von wegen, was ich denn für ein faules Schwein sei und hier nichts machen will. Ich muss wie alle anderen auch dafür bezahlen, dass er die Mülltonnen zur Straße bringt und er den Garten macht. Aber dass ich ihm mein Gartenstück überlassen habe ist für ihn kein Grund.

    Da wir Gemeinschaftsmülltonnen habe, darf ich diese nicht mehr benutzen, da diese in einem kleinen abschließbaren Raum stehen und dieser nun versperrt ist. Ich komme dort erst wieder ran wenn ich zahle. Auch meinen Parkplatz hat er nun mit seinem Anhänger versperrt, da ich ja nicht zahlen will. Ich flippe hier noch aus!!
     
    #13
    QoWook, 26 Juli 2009
  14. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    wah! da aufzuräumen wäre ein volksfest für mich.
     
    #14
    squarepusher, 26 Juli 2009
  15. QoWook
    Gast
    0
    Wieso? :grin:
     
    #15
    QoWook, 26 Juli 2009
  16. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Wer hat denn den Schlüssel für den Raum? Ich mein, die anderen Mieter müssen doch auch an die Tonnen gelangen können??
    Wenn nämlich jeder außer dir einen hat, könntest du ja einfach jemanden fragen, ob er dich mal reinlässt. Oder du stellst die Säcke einfach vor den Raum. Das wäre MEINE Lösung. :grin:
    Oder noch besser - du leerst deinen Müll in den Anhänger deines Nachbarn... Hihi, ich würd da vor dem Auszug noch echt Rabatz machen an deiner Stelle.
     
    #16
    Loomis, 26 Juli 2009
  17. QoWook
    Gast
    0
    Jeder ausser ich hat einen Schlüssel. Ich kann mir den aber von meinem anderen Nachbarn nehmen! Ja, also ich werde mir noch etwas "nettes" vor dem Auszug ausdenken. Aber ich weiß noch nicht was. Er hat z.B. an der Wohnungstüre einen Briefkasten. Ein Kollege von mir hatte auch mal exrem Ärger mit seinem Nachbarn und hat diesen dann eine Dose Sprühsahne in den Postkasten gesprüht. Ist nur sehr klebrig, aber mehr nicht :grin:
     
    #17
    QoWook, 26 Juli 2009
  18. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Stell deinen Mist doch einfach vor die Tür vom Mistraum - selber schuld. Er ist der Hausmeister, also muss er dass dann auch wegräumen, es ist ja nicht nachzuweisen, von wem der Mist stammt (solang du nicht ganz oben einen an dich adressierten Brief reinsteckst).
    Außerdem würde ich wegen dem eingeparkten Auto die Polizei rufen und den Anhänger abschleppen lassen. Wenn dass dann Parkplatz ist, wenn dir einer zusteht (vertraglich), dann kann er dir überhaupt nichts machen.
     
    #18
    squibs, 26 Juli 2009
  19. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Richte nur keine Sachbeschädigung an oder irgendwas anderes, wofür man dich anzeigen kann. :zwinker:
    Ich würd mir auch was schönes ausdenken.. Sprühsahne klingt gut. Ich würd auf jeden Fall was mit dem Anhänger anstellen wollen... Fürs Erste würde ich, wie mein Vorposter schon sagte, das Ding abschleppen lassen, wenn möglich.
    Aber bedenke auch, dass du dich damit sehr unreif verhältst und dich auf sein niederes Niveau begibst.. Nur so als Hinweis. :zwinker: :tongue:
     
    #19
    Loomis, 26 Juli 2009
  20. QoWook
    Gast
    0
    Um Gottes Willen, also in´s Strafrechtliche soll es natürlich nicht gehen. Nur ich möchte mich mit einer kleinen Geste schon bei ihm bedanken. Ja was würde wohl passieren wenn ich meinen Müll bei ihm in den Anhänger lege? Um die Ohren würde er mir den haun da er genau weiß dass er von mir kommt. Denn alle anderen wohnen dort schon länger und da diese auch zahlen haben Sie ja einen Schlüssel für die Türe.

    Ihm die Türe in den Rillen mit Spezialkleber von der Bundeswehr zukleben :grin:...
    Seine Anhängerreifen von der schlechten Luft befreien :grin:

    Mir fällt bestimmt noch etwas ein ^^ Bin mal gespannt ob ich morgen echt den Rasen mähen "muss". Meine Schwester regt sich auch schon auf, da der gute Herr Sie immer Junge betitelt :eek: Dabei ist Sie doch ein Mädchen
     
    #20
    QoWook, 26 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nachbar macht Ärger
Tahini
Off-Topic-Location Forum
25 Oktober 2016
23 Antworten
schuichi
Off-Topic-Location Forum
10 Juli 2016
4 Antworten
Moewmoew
Off-Topic-Location Forum
17 Oktober 2016
126 Antworten
Test