Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nachbarn stellen Katzenfutter raus!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von pissedbutsexy, 20 März 2009.

  1. pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit
    360
    103
    7
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich bin gerade mehr als wütend!
    Seit 2 Wochen frisst meine Katze Happy nicht mehr richtig, der Tierarzt konnte nichts feststellen.
    Heute habe ich gesehen, dass unsere Nachbarn das Katzenfutter für ihre Katzen draußen stehen haben :angryfire
    Die Nachbarin war auch zufällig gerade draußen, als meine Mutter mit dem Hund Gassi war. Meine Mum hat sie dann darauf angesprochen, wo nur kam, dass die Katzen das Futter nicht im Haus fressen sollen, ich mein, wozu halte ich dann Katzen?!
    Meine Mum hat sie dann darauf hingewiesen, dass unsere Katze zu Hause nichts mehr frisst und dazu hat die Nachbarin nicht viel gesagt.
    Meine Mum ist immer viel zu nett, ich werd da mal Dampf machen morgen.

    Ich finde sowas unmöglich :kopfschue
    Hier in der Siedlung laufen mindestens 10 Katzen, ich ernähre meine Katze sehr gesund. Ich füttere sehr hochwertiges und somit auch wirklich sehr teures Katzenfutter, was hier dann vergammelt. Meine Katze schlägt sich dagegen bei den Nachbarn mit Whyskas und anderen Zuckerbomben sowie Trockenfutter den Bauch voll :flennen:
    Und ich steh am Ende mit einer kranken Katze und einer Menge Tierarztkosten da :flennen:

    Mal ganz abgesehen davon, dass ich so keinerlei Kontrolle habe, was und wieviel meine Katze frisst. Dann kann ich nichtmal am Fressverhalten ernsthafte Erkrankungen feststellen, weil sie ja zu Hause eh nicht frisst.
    Einsperren kann und will ich sie natürlich auch nicht.

    Ich glaube nicht daran, dass die Nachbarn was ändern werden :angryfire
     
    #1
    pissedbutsexy, 20 März 2009
  2. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    Wenn du deine Katze rausläßt hast du ohnehin keine Kontrolle darüber was die Katze frisst oder nicht. Gras. Mäuse. Vögel. anderes Zeug.

    Das kannst du wirklich nur dann tun wenn du deine Katze einsperrst.
     
    #2
    User 11345, 20 März 2009
  3. pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    360
    103
    7
    vergeben und glücklich

    Es liegt in der Natur der Katze, dass sie Gras und Mäuse frisst.
    Ich will dir nicht zu nahe treten, aber hast du irgendeine Ahnung von Katzenernährung?
    Vermutlich nicht.

    Das, was meine Katze bei den Nachbarn frisst schadet der Gesundheit meiner Katze.
     
    #3
    pissedbutsexy, 20 März 2009
  4. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    Ich habe seit ich denken kann immer mindestens eine Katze gehabt.
    Habe also dementsprechend auch Ahnung was die Haltung, Pflege und Triebe einer Katze angeht.

    Es liegt eben auch in der Natur der Katze zu fressen was sie möchte. Ob sie davon Würmer bekommt wie bei Mäusen, oder ihr hundeelend geht weil sie die halbverdorbene Maus von der Nachbarskatze frisst - oder eben das Nass und Trockenfutter von des Nachbarn was für sie mehr oder weniger schädlich ist, unterliegt dem (Un)Willen der Katze.

    Womit fütterst du deine Katze?
     
    #4
    User 11345, 20 März 2009
  5. pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    360
    103
    7
    vergeben und glücklich
    Ich maße mir mal an zu behaupten, dass die Wenigsten Katzenhalter von gesunder Katzenernährung eine Ahnung haben.

    Ich füttere nur hochwertiges Katzenfutter, Grau, Almo Nature, Auenland, Vet Concept, Petnature und Macs, falls dir diese Namen etwas sagen?

    Natürlich bekommen Katzen von Mäusen und Vögeln Würmer, na und? Dafür entwurme ich meine Katze regelmäßig.

    Ich sehe es jedoch nicht ein, dass ich unmengen von Geld aus dem Fenster werfe und am Ende doch als Dumme dastehe und mit meiner Katze wegen Übergewicht, Diabates und Struvit beim Tierarzt stehe, weil sie beim Nachbarn irgendwelches Scheissfutter frisst.

    Was ist bitte daran zu viel verlangt, seine Katzen im Haus zu füttern?
     
    #5
    pissedbutsexy, 20 März 2009
  6. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    ich glaub aber net das deine nachbarin die einzige is die katzenfutter aussen hinstellt!mich als hundebesitzer nervt sowas auch,muus immer aufpassen wo meine trula rumläuft wenn ich sie mal ableine!

    wirst du wohl net viel tun können ausser sie nur noch im haus zu halten!
     
    #6
    User 12216, 20 März 2009
  7. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Ich verstehe nicht wieso du nicht einfach zu der Nachbarin hingehen und sie freundlich auf die Problematik aufmerksam machen kannst. Vielleicht lässt sich ein Kompromis finden?

    Aber eigentlich gebe ich Clavicular Recht. Die Tiere fressen oft auch sowieso nur das was ihnen eigentlich schmeckt und im Grunde wissen die auch, was gut für sie ist und was nicht. Unsere Katze zB mag nur das teure Futter, die ist da ziemlich wählerisch. Aber umgekehrt gibt es vielleicht auch Katzen, die nur das billigere mögen.

    Ich wunder mich irgendwie auch, dass es die Nachbarin anscheinend nicht stört, wenn andere Katzen ihrer Katze das Futter wegfressen.
     
    #7
    envy., 20 März 2009
  8. pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    360
    103
    7
    vergeben und glücklich

    Sorry aber das ist einfach nur nonsense.
    Meine Katze weiß also, dass Getreide, Zucker und kaum Fleisch gut für sie ist? Da hat meine Katze wohl vergessen, dass sie zu den Carnivoren gehört.

    Es geht dabei nicht um billiges, sondern um schleches Futter. Whykas & Co sind sicher nicht billig, aber einfach nur Müll.

    Was meinst du denn damit, wenn du sagst, dass deine Katze nur "teures" Futter frisst? Hochwertiges oder einfach nur teures?
     
    #8
    pissedbutsexy, 20 März 2009
  9. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Ich versteh jetzt ehrlich gesagt dein Problem nicht.
    Und nein, ich besitze keine Katze, aber ich hab Bekannte, die welche besitzen.

    Meine Oma hat das Futter für ihren Kater immer rausgestellt, weil der nie drinnen war. Er war ein Kater, der einfach nur draussen gelebt hat und sich drinnen nie wohl gefühlt hat. Also hat er sein Futter immer auch draussen essen wollen und nicht drinnen.

    Was ist denn daran so verwerflich, Futter draussen hinzustellen? :ratlos: Katzen haben nun mal so ihre Eigenarten und ich denk, die Leute haben auch so ihre Gründe, warum sie das Futter draussen hinstellen. Das muss dich ja nichts angehen. Das ist ihre Sache.

    Wenn du weißt, dass deine Katze trotzdem noch regelmäßig frisst und du sie regelmäßig entwurmst, dann ist doch keine Gefahr da? Ich glaube nicht, dass hochwertiges Futter so viel besser ist als billigeres Futter.

    Aber ich hab wie gesagt keine Ahnung, ich sehs nur gelassener, weil Katzen draussen sowieso viel mehr Sachen fressen, die "ungesund" in unseren Augen sind, als man wohl glauben mag. Und warum dann ausgerechnet hochwertiges Futter so wichtig sein soll, versteh ich dann nicht.

    Und des weiteren - RED doch einfach im NORMALEN Ton mit den Leuten. Und NORMAL, also nicht sofort mit saurer Miene und nem biestigen Ton da aufkreuzen!

    Gruß
     
    #9
    Drachengirlie, 20 März 2009
  10. FreeMind
    Gast
    0
    Aber mal ehrlich entweder du schaffst es mit der Nachbarin ruhig darüber zu reden ob sie das Futter reinstellt oder darauf achtet das nur ihre Tiere davon futtern oder halt nicht. Dann bleibt dir nur die Option dem Tier einzureden das, das andere Futter böse ist oder es wird ne Hauskatze - was wäre wohl besser/gesünder für das Tier?

    Ich denke nicht das dein Tier daran "sterben" wird wenn sie da mal nen Happen nimmt. Vielleicht kannst du sie ja auch erst rauslassen wenn das Futter schon aufgebraucht ist draussen, oder du lässt sie nur satt aus dem Haus.

    Mal aus Interesse, was für eine Rasse ist deine Katze? Ich kenne eigentlich nur von sehr teueren Tieren das da extrem aufs Futter geachtet wird, aber dann sind das auch idR. keine Freigänger.
     
    #10
    FreeMind, 20 März 2009
  11. pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    360
    103
    7
    vergeben und glücklich
    Es geht darum, WAS meine Katze frisst.
    Hochwertiges Futter ist besser, es ist nunmal hochwertig.
    Einen hohen Anteil Muskelfleisch, wenige Nebenerzeugnisse und nur sehr wenig Getreide.
    Schau mal bei Gelegenheit auf die Billigfutterdosen bei Aldi & Co..
    Darin befinden sich zum Großteil: Getreide, Fleischabfälle (u.a.Federn, Hufe, Krallen, Blut usw. ect.) und Zucker.
    Katzen sind Carnivoren, also Fleischfresser, die Getreide und Zucker in der Ernährung absolut garnicht gebrauchen können. Ich habe keine Lust auf eine kranke Katze, auch nicht dadurch, dass andere Leute ihr Billigfutter rausstellen.


    Meine Katze gehört zur Rasse der Bengalen, aber das ist für mich eher ziemlich unbedeutend. Ich würde bei jeder Katze auf die Ernährung achten, weil ich es einfach für wichtig halte meinen Tieren möglichst optimale Lebensbedinungen zu ermöglichen. Katzen sind nunmal Fleischfresser, wo Zucker und Getreide im Futter nichts zu suchen haben. Es ist mir wichtig, dass meine Katze nur das Beste bekommt, Zucker verursacht Diabetes. Meine Katze bekommt auch Trockenfutter nur zwischendurch als kleines Leckerchen (und nein, Trockenfutter beugt Zahnstein nicht vor), weil es Struvit verursacht.
    Vielleicht bin ich pingelig, aber mir egal:grin:
     
    #11
    pissedbutsexy, 20 März 2009
  12. Tinu
    Tinu (30)
    Meistens hier zu finden
    1.028
    148
    109
    Verlobt
    Warum sollte es nicht besser sein, wenn es nunmal bessere Inhaltsstoffe hat? :ratlos:

    Ich merke den Unterschied zwischen füttern von "billigem" Futter und hochwertigem übrigens sehr deutlich an den Tierarztkosten. Kann also schon verstehen, warum jemand nicht will, dass die Katze was anderes frisst, als für sie ausgesucht ist. Nicht jede Katze steckt es locker weg, den ganzen Zucker und Getreidekram zu fressen.
     
    #12
    Tinu, 20 März 2009
  13. Habbi
    Gast
    0
    Wir hatten auch mal einen Kater, der nicht rein durfte. Er hat das (geschätzte) erste Jahr sienes Lebens im Stall verbracht und war absolut nicht stubenrein. Wir habens probiert, aber es ging nunmal nicht. Er hatte dann draußen sein kleines Plätzchen, das windgeschützt und trocken war. Es ist also nichts schlimmes dran, kann seine Hintergründe haben....
    @TS: Red doch mal mit der Nachbarin, nett und sachlich. Viellleicht kannst du ihr mal sagen, dass das draußen hinstellen auch andere Tiere anzieht (nicht nur Katzen) und sie nicht mal annährend weiß was ihre Katzen fressen. Vielleicht reduzieren sich ja ihre Futterkosten plötzlich wenn sie die Katze drin füttert, weil dann wirklich nur ihre Katzen davon fressen.

    Off-Topic:
    Das mit dem zuckerreichen Futter ist übrigens ein bisschen übertrieben. Das ist dieser Futterwahn, der grade in sämtlichen Foren herrscht. Ich versteh es absolut nicht. Klar, ist es nicht gut für die Katze wenn sie das zuckerreiche Futter frisst, aber Diabetes und horrende Tierarztkosten hat man deswegen trotzdem nicht. Den meisten Katzen macht das nichts aus.
    Meine Oma hat ihre Katzen immer mit Trockenfutter und Essensresten ernährt. Die Viecher sind steinalt geworden.
    Meine Katzen bekommen eine Mischung aus Billigfutter und hochwertigem Futter. Ich denke nicht, dass man sich in Unkosten stürzen muss um seine Katzen gut zu versorgen. Die Mischung machts, wie beim Menschen auch.
    Ich finds übrigens teilweise unglaublich wie starrköpfig manche Leute in diversen Foren (ich meine nicht dieses hier) auf hochwertiges Futter bestehen und Leute die unter anderem nicht so hochwertiges Zeugs verfuttern schon fast fertig machen. Diese Energie und Zeit sollten sie lieber anderswo hinstecken. Nämlich zu den Tieren, die WIRKLICH Hilfe brauchen und denen es nicht gut geht.
    Ich weiß nicht ob du zu den Leuten gehörst, die diesen Wahn auch wirklich so verbreiten und will dich auch nicht angreifen. Im Gegenteil, ich finde es gut, dass du deiner Katze hochwetiges Futter gibst. Ich bin der Meinung jedem das Seine, informieren kann man die Leute gerne, aber nicht so wie es im MOment an diversen Stellen geschieht.
     
    #13
    Habbi, 20 März 2009
  14. pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    360
    103
    7
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Ich füttere zwischenzeitlich auch günstigeres Futter, mit etwas weniger Muskelfleischanteil, aber halt ohne Getreide und Zucker, weil es mir halt sehr wichtig ist. Jeder kann natürlich seine Katze ernähren, wie er es für richtig hält. Ich bin gerne bereit, andere zu beraten und zu helfen, ich möchte einfach nur selbst entscheiden und kontrollieren, was meine Katze frisst :ratlos:
     
    #14
    pissedbutsexy, 20 März 2009
  15. FreeMind
    Gast
    0
    Oh, schicke Tiere reinrassig mit Zwingernamen?

    Ich sehe deinen hohen Anspruch darin und kann deine Verärgerung auch verstehen, aber du musst dich halt fragen was für deine Katze insgesamt am besten ist. Wie schon angedeutet wirst du eine ungewünschte Ernährung nur dann verhindern wenn du die Katze permanent drinnen lässt. Ob das wirklich das beste für die Katze ist musst du entscheiden.

    Was ich nicht glaube das ein gelegentlicher Happen beim Nachbarn deiner Katze gesundheitlich schadet. Das ist einfach nicht realistisch.
    Ernährst du dich eigentlich ähnlich gut und gesund wie deine Katze? Oder ist da auch mal die ein oder andere Pizza o. Cola (o.ä.) drin? So musst du das im Prinzip auch für deine Katze sehen. Wenn sie natürlich immer da frisst ist es was anderes. Aber da habe ich dir ja auch schon einen Tipp zu gegeben.
     
    #15
    FreeMind, 20 März 2009
  16. Habbi
    Gast
    0
    Ja gut, aber es kommt drauf an wieviel die Katze dort frisst. Wenns jetzt wirklich so extrem ist wie die TS sagt, versteh ich wieso es sie nervt.
    Es geht ja auch drum, dass man die Möglichkeit haben muss festzustellen ob seine Katze noch genug frisst oder ob sie möglicherweise krank ist und zum TA muss.
    Wie gesagt: Geh zur Nachbarin und sag ihr dass deine Katze bei ihr dauernd den Napf leer frisst. Vielleicht hört sie darauf ja eher und vielleicht zieht das Argument bei ihr ja :zwinker: Es kostet sie schließlich dann auch mehr Geld wenn sie dein Tierchen noch durchfüttert.

    Es gibt also doch noch normale Menschen, die ihre Katze richtig ernähren. Ich hab manchmal nich so den Eindruck :tongue: Aber gut sowas mal von jemandem zu hören, der wert auf gutes Futter legt. Das lässt wieder Hoffnung aufkeimen, dass die Energie der Leute eines Tages wieder in die richtige Richtung geht.
     
    #16
    Habbi, 20 März 2009
  17. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Ok - ich weiß ja nicht so genau, was für Katzen gut ist. Aber wenn es so ist, dann versteh ich deinen Ärger schon. Ich versteh das sowieso! ;-) Wenn mein Hund ständig zum Nachbar rennen würde um dort das Futter zu fressen, dann würd ich mich auch schon ärgern, weil wir für sie auch nur gutes Futter haben! :grin: Ja, ich weiß, ein Widerspruch zu vorhin! ;-) Ich hab irgendwie "vergessen", dass es auch bei Katzenfutter Unterschiede gibt.

    Geh morgen zu den Nachbarn und sprich sie in aller Ruhe darauf an. Bleib sachlich und freundlich. Schließlich haben sie ja ihre Gründe, warum sie ihr Futter draussen hinstellen!

    Gruß
     
    #17
    Drachengirlie, 20 März 2009
  18. pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    360
    103
    7
    vergeben und glücklich
    Puh, zum Glück werde ich nun verstanden.

    Wenn sie nur gelegentlich mal nebenan Naschen würde, wäre das ja alles nicht so schlimm und ich würde da nicht so ein Drama draus machen.
    Aber wie schon geschrieben, frisst sie bei uns zu Hause so gut wie nichts mehr. Nichtmal eine halbe Schale am Tag frisst sie :flennen:
    Ich war deshalb ja schon beim Tierarzt, weil ich vorher nicht wusste, dass sie beim Nachbarn frisst.

    Natürlich gibt es für sie auch mal Leckerchen, aber grundsätzlich achte ich auf gesunde Ernährung, genau wie bei mir.


    Ich weiß nicht ob sie reinrassig ist, ich habe sie aus dem Tierheim, sie wurde mit 3 Wochen auf einem Segelflugplatz ohne Mutter gefunden, deshalb keine Papiere und höchstwahrscheinlich natürlich auch nicht reinrassig, was für mich aber auch unwichtig ist. Ich halte meine Katze, weil ich sie nunmal mag und nicht weil ich züchten will oder ähnliches.

    Ich werde mal versuchen mit der Nachbarin zu sprechen und auf die Gesundheit meiner Katze zu plädieren, ich hoffe, dass das fruchtet!
     
    #18
    pissedbutsexy, 20 März 2009
  19. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Versuche es sachlich zu klären bzw der Nachbarin Argumente zu nennen, die für sie sprechen. Also nicht "Von dem minderwertigem Futter, dass Sie füttern, wird meine Rassekatze krank!!!" sondern "Hören Sie mal, dadurch das Sie draußen füttern, frisst meine Katze Ihren Katzen das Futter weg. Das kann doch so nicht richtig sein, denn da haben Sie höhere Futterausgaben für eine Katze, die Ihnen gar nicht gehört und ihre Katzen haben ständig noch Hunger. Außerdem kann man am Fresverhalten der Tiere sehen, ob es ihnen gut geht. Wenn aber die Näpfe bei Ihnen immer blank geleckt sind weil meine Katze auch bei Ihnen frisst, sehen Sie es nicht, falls ihre Katzen viel zu wenig fressen und ich mache mir dauernd sorgen, weil meine Katze zu Hause nichts mehr frisst."

    Das insbesondere Whiskas trotz des Preises nicht hochwertig ist, habe ich auch schon oft gehört. Das Zeug habe ich allerdings auch noch nie gefüttert, es sei denn ich habe irgendwo mal eine Gratisprobe zugesteckt bekommen.
    Gerade bei einer Rassekatze würde ich besonders darauf achten, das sie sich ordentlich ernährt.
    Off-Topic:

    Unsere Katzen sind beide 18 jahre alt (geworden, der Kater lebt noch) und Freigänger und bekommen zumindest nicht das allerbeste Futter. Da sie aber ABSOLUTE Freigänger sind (nur zum Füttern und ab und zu zum Schmusen im Haus, aber nach ner Weile wollen sie wieder raus), bekommen wir oft auch gar nicht mit, wie es ihnen geht. Und Tierarzt ist der Horror für sie, wenn es ihnen nicht gut geht verstecken sie sich bis sie wieder fit sind. Einfangen und transportieren geht nicht bzw war bei der Kastration und Sterilisation schon ein riesen Aufwand und sie waren noch Tage danach verstört und böse auf uns :grin:
     
    #19
    Flowerlady, 20 März 2009
  20. pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    360
    103
    7
    vergeben und glücklich

    Ums mal krass auszudrücken wird bei Whiskas/Sheba/Felix/Caesar(für Hunde) usw. einfach nur Scheisse in Dosen zu unverschämt hohen Preisen verkauft.
    Wens wirklich interessiert, dem empfehle ich das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen".
    Wer seine Katze sehr günstig, aber dennoch ganz okay füttern will, dem empfehle ich Lux (Aldi-Nord) bzw. Shah (Aldi-Süd). Günstiges Futter, ohne Zucker und nur sehr sehr wenig Getreide und dazu ein wirklich günstiger Preis bei 0,49€/400g.
     
    #20
    pissedbutsexy, 20 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nachbarn stellen Katzenfutter
Moewmoew
Off-Topic-Location Forum
17 Oktober 2016
126 Antworten
schuichi
Off-Topic-Location Forum
23 Juni 2015
29 Antworten
Tahini
Off-Topic-Location Forum
16 März 2014
54 Antworten
Test