Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

*nachdenk*

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Lost_in_heaven, 21 Juni 2003.

  1. Huhu!
    Hab euch lange nicht mehr mit meinen weltbewegenden Problemen belastet, da wirds mal wieder Zeit!
    Folgendes: Kennt ihr so Tage (können auch Wochen werden), an denen ihr jede Sekunde nachdenkt? Über jeden Müll. Häufigstes Thema natürlich Liebe und warum wieder irgendwas dabei schiefgelaufen ist. Dann noch so Sachen wie: Was wird mal aus mir? Warum kann nicht alles anders sein? Niemand mag mich..Puuuh, das ist ganz schön eklig. Man sitzt im Bus oder Zug und hat unendlich Zeit und nix zu tun. Dann kommen solche Gedanken und wenn man aussteigt ist man in einer Mega-Depri. Mein Problem ist, dass ich dann zu jedem übelst unfreundlich bin. Und dann stoße ich lauter Menschen vor den Kopf und bin noch schlechter drauf.
    Ich muss dazu sagen, dass ich sonst nicht so bin und eher gut drauf, Spaßmensch, viel Zeit mit Freunden verbringe usw.
    Nur eben diese Zwischendepris hab.
    Kann auch nicht wirklich was dagegen tun. Manchmal genieße ich das auch. Man sitzt an nem verregneten Tag daheim, trinkt Tee und denkt nach.
    Oh Gott, ich hoffe ihr versteht mein Wirr-warr...:eek:
     
    #1
    Lost_in_heaven, 21 Juni 2003
  2. Ery
    Ery (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    435
    101
    1
    Single
    hallo,
    jo das hab ich auch oft, ich versuch dann irgendetwas zu machen (sport, surfen...)
    aber ich hab damit schon relativ große probleme, da ich als 2 jähriger ausgesetzt wurde und im heim gelebt habe (ohne eltern) und daher hab ich sowas wie nen minderwertigkeitskomplex, und ich bin auch ma zu nem psychologen gegangen, also mir hats geholfen...
    und ansonsten würd ich sagen, das hat jeder mal..
    nur sollte man drauf achten, dass man seine emotionen nicht an anderen herauslässt, denn die können meist nix damit anfangen

    ~ery~
     
    #2
    Ery, 21 Juni 2003
  3. glashaus
    Gast
    0
    Hey,
    das ging mir die letzten Wochen auch so. Im Moment hab ic aber zu viel um die Ohren um nachzudenken - zum Glück.
    Ich wünsch dir ,dass du einen Menschen findest bei dem du dich immer ausheulen kannst, auch wenn man selber denkt man nervt diesen zu Grunde. Manchmal tuts doch auch unendlich gut sich einfach die Probleme von der Seele zu reden.
    Wünsch dir alles Liebe :smile: Kopf hoch.
     
    #3
    glashaus, 21 Juni 2003
  4. Das is ja das Schlimme. Ich kann mich bei diversen Menschen ausheulen, bin aber gemein zu denen. Und das tut mir dann echt soo leid.
     
    #4
    Lost_in_heaven, 21 Juni 2003
  5. Twix
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    1
    nicht angegeben
    Freu dich lieber, dass du nur manchmal darüber nachdenkst. Dieses sinnlose Nachdenken gehört zu meinem Tagesablauf und dementsprechend bin ich meistens unfreundlich und aggressiv...

    Leg einfach Musik auf, dann denkst du nicht mehr.
     
    #5
    Twix, 21 Juni 2003
  6. Karstil
    Gast
    0
    Ich kenn diese "bösen" Gedanken auch(zwar ned über Liebe oder so aber des is ja egal) ... kommen meist spät Abends ...
    Ich versuch dann an was anderes zu denken da sie mich schon mal fast zum Suizid getrieben haben ...
    reden bringt bei mir nix ... drüber reden macht mich nur noch Depressiver, des einzige was hilft is Ablenkung ...
    unternimm wenns geht dann so viel wie möglich um ned dran denken zu müssen ...

    MFG Karstil
     
    #6
    Karstil, 21 Juni 2003
  7. ~LadyMarmelade~
    Verbringt hier viel Zeit
    392
    101
    0
    Single
    ich versteh dich sehr gut..
    hab ich öfters..
    aggressiv bin ich danach auch..
    ich hör dann musik und rede mit nichts und niemandem..
     
    #7
    ~LadyMarmelade~, 21 Juni 2003
  8. bienelein
    Gast
    0
    ja hab ich auch oft, ich glaube dass haben viele , das man schlecht drauf ist , und viel nachdenkt, und dann auch noch seine schlechte laune an anderen rauslässt, mache ich auch oft, dass ich den unfreundlich bin *obwohl ich mir immer sage, die anderen leute können nichts dafür , wegen deiner laune *

    ernn ich den so drauf bin , höre ich laute music , oder male ein bin
     
    #8
    bienelein, 21 Juni 2003
  9. Dragonlord
    Dragonlord (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    Single
    Ich denke auch sehr viel nach, fast den ganzen Tag. Jedoch nicht nur Deprigedanken, sondern auch oft schöne Gedanken!

    Übrigens denke ich am meisten, wenn ich Musik höre :eek4:
     
    #9
    Dragonlord, 21 Juni 2003
  10. schlange
    Gast
    0
    hdmjhfki

    Also mich nervt es auch ungemein wenn ich so nachdenken muss.. das passiert mir andauernd.. dann starr ich nur in die Gegend und bin wie auf einem anderen planeten (wenns ganz schlimm is *g*)

    Es gibt dann auch schon einige Leute die mich dann ansprechen, und fragen ob alles in ordnung mit mir wär..

    Um dem ganzen entgegenzuwirken und nicht mehr allzu verträumt rüber zu kommen hör ich jetzt fast immer Musik, in der Bahn oder im Bus..
    Ich muss zwar dann immer noch "weiterdenken", aber es ist nicht so schlimm, da ich mich nicht ganz auf den Gedanken konzentrieren kann, weil die Musik immer dazwischen funzt.
    Und natürlich werten die Leute das dann auch nicht so, weil sie denken ich sei grad mit der Musik beschäftigt. Obwohls mir eig. auch ziemlich egal ist, weil ich dann eh nichts mitkrieg ..

    *grins*
     
    #10
    schlange, 21 Juni 2003
  11. Sunshine_7
    Gast
    0
    Klar, versteh ich dich!!! Ich denke auch oft nach, aber eigentlich denke ich da nur an positives!!!! Ausser an dem Tag ist mal was peinliches/ schlimmes passiert!!!
    Aber ich denke, dass Nachdenklichkeit auch ganz gut sein kann....
    Mir hilft es zumindest, wenn ich über ne Sache nachdenke....
    weiß ja nicht, wie's bei euch so ist!!!!

    Liebe Grüße Sunshine_7
     
    #11
    Sunshine_7, 22 Juni 2003
  12. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Hmmm ja ja die bösen langweiligen Minuten, wo man zuviel Zeit hat zum NAchdenken kenne ich auch. Nur kommt es bei mir selten vor das ich dabei aggressiv werde. Werde eher traurig hin und wieder. Musik hören etc. hilft mir da auch immer oder ich fahre ein bissel rum. Hin und wieder hätte ich es aber auch lieber, wenn ich nicht soviel denken würde. Dann wäre einiges einfacher!
     
    #12
    ToreadorDaniel, 22 Juni 2003
  13. thrill19
    Gast
    0
    ich erinner mich da schelcht an irgend ein zitat was ich mal gelesen hatte, aber es passt glaube ich hier gut (auch wenn ich es nun falsch zitieren werden, aber inhalt stimmt noch :grin:)

    "Ein Gott ist, wer träumt.
    Ein Bettler ist, wer nachdenkt"
     
    #13
    thrill19, 22 Juni 2003
  14. Twix
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    1
    nicht angegeben
    Damit beweißt du dir prima, thrill19, dass das ganze Leben ein Traum bzw. eine Lüge ist.

    Toll, echt toll :rolleyes2
     
    #14
    Twix, 22 Juni 2003
  15. thrill19
    Gast
    0
    nein, aber immerhin hast du bewiesen, dass du es nicht verstanden hast :grin:
     
    #15
    thrill19, 22 Juni 2003
  16. @thrill: Das hieße ja, dass alle Menschen, die nachdenken weniger gut dran sind als die, die träumen. Mmmmhh. Hat vielleicht was damit zu tun, dass man Träume beeinflussen kann und sich so biegen kann, wie man will, während man sich beim "nachdenken" eher mit der Realität beschäftigt. Hab ich das richtig verstanden??

    Wenn ich in solchen Phasen Musik höre, dann werd ich immer trauriger. Okay, es kommt vielleicht auf die Art von Musik an...

    Aber ich finde nicht, dass man deshalb weniger nachdenken sollte, auch wenns dann vielleicht einfacher wäre.
    Ich glaub Menschen, die sich um nix nen Kopf machen sind immernoch die Glücklichsten, oder??
     
    #16
    Lost_in_heaven, 22 Juni 2003
  17. glashaus
    Gast
    0
    Die Glücklichsten.....vielleicht. Aber auch die Weisesten?
     
    #17
    glashaus, 22 Juni 2003
  18. thrill19
    Gast
    0
    entweder man widmet sich ständig dem nachdenken, also meist den negativen dingen - das ist ein weg seine zukunft vor sich zu sehen, aber eben auf negative weise

    oder aber man träumt "realistische" träume. - das wäre dann der andere positive weg, welcher ebenso wahrscheinlich ist wie der negative.


    macht man eines von beiden sehr viel mehr als das andere bringt es nichts und man wird so oder so enttäuscht werden. aber ansonsten steht es jeden frei seinen weg zu wählen. jeder hat ja bekanntlich auch sein eigenes schicksal in den händen. und der positive weg ist mit sicherheit nicht unrealitischer als der negative.
     
    #18
    thrill19, 22 Juni 2003
  19. Twix
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    1
    nicht angegeben
    Wer sagt denn, dass das alles negativ ist? Das ist REALITÄT, das ist das Leben.
     
    #19
    Twix, 22 Juni 2003
  20. thrill19
    Gast
    0
    ich hab mich damit auf den beitrag des topicerstellers bezogen.
    lies es einfach und du wirst es verstehen ^^
     
    #20
    thrill19, 22 Juni 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - *nachdenk*
alex24sammy
Kummerkasten Forum
4 Februar 2016
12 Antworten
jeromesau2
Kummerkasten Forum
5 Oktober 2011
8 Antworten
Test