Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

nacht depressionen?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Steinbock84, 2 September 2004.

  1. Steinbock84
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo an alle,

    bin neu hier...

    hab da momentan irgendwie seltsame probleme weiss aber nicht so richtig wie ich das einsortieren soll.erstmal paar infos zu mir und dann zum problem.

    bin 20jahre alt und lebe in berlin...
    halte mich eigentlich für sehr rational/radikal (was entscheidungen angeht) und auch für sehr entschlossen bzw. abgeklärt.
    doch seit neuestem beunruhigt mich was...

    jedem abend werde ich auf einmal total traurig (also nicht so das ich heulen muss,aber bin halt irgendwie fix und alle). das beobachte ich nun schon seit mehreren tagen. heut wars aber irgendwie besonders extrem. da sitz ich in der s bahn,es war gegen 22uhr,und plötzlich mach ich mir gedanken darüber das ich nochmal alle orte die mir wichtig sind fotografieren sollte damit ich sie mir angucken kann (macht aber eigentlich nicht wirklich sinn da ich sie ja jederzeit sehen kann,wenn mir danach ist),naja, mein gedanke kam mir sehr suspekt vor als ich dann weiter träumte daraus ein video zumachen und es anderen zu zeigen,was vollkommener blödsinn ist da die ja damit gar nichts anfangen können,nun ja,wie gesagt,bin rational und hab den gedanken halt als idiotie verworfen. 5minuten nach diesem gedanken wurde mit speiübel und ich fing an heftigst auf meinen lippen zu kommen (bis sie bluteten) und ich zittterte wie sau.

    eigentlich führe ich ein normales leben, hab viele bekannte,hab arbeit,hab mein zuhause,aber solch eine reaktion bzw. handlung kann ich mir irgendwie nich wirklich erklären, ich mein irgendwas muss mich doch innerlich zermartern,nur weiss ich nicht was...

    ach nochwas, seit neuestem ist mir ständig arschkalt, also nicht nur so ein bisschen sondern das ich mit den zähnen klapper und so'ne art muskelzucken habe...

    kanns mir nicht erklären,vlt. geht es ja jemandem genauso und/oder einer von euch weiss was das ist bzw. hat Tipps...

    vd
     
    #1
    Steinbock84, 2 September 2004
  2. Galatea
    Gast
    0
    Hast du etwas spezielles gegessen, dass das ausgelöst haben könnte?
    Klingt irgendwie nach einer Vergiftungserscheinung (schlechte Lebensmittel oder ähnliches).

    Das könnte eventuell auch eine Art von Epilepsie oder etwas ähnliches sein.

    Kann aber natürlich auch sein dass das Problem psychologisch bedingt ist, würde auf jeden Fall mal zum Arzt gehen, normal ist das nicht (wie du ja sicher auch schon erkannt hast).

    Auf jeden Fall wirst du damit wohl nicht alleine fertig, also hol dir unbedingt professionelle Hilfe! Und beeil dich damit!
     
    #2
    Galatea, 2 September 2004
  3. Steinbock84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    104
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also am essen kanns zu 100% nicht gelegen haben da ich in der gastronomie arbeite...
    vergiftung kann ich auch ausschließen da ich das ja eben nur abends bzw. nachts habe,kann mir nicht vorstellen das eine vergiftung nur temporär im gewissen zeitfenster auftaucht?!
    das mit der epilepsie these glaub ich auch nicht wirklich,bzw. kann ich da kein zusammenhang mit diesen eigenartigen gedanken finden...

    mhm,aber ich renn doch damit nicht zum arzt,gib den 10eur damit der mir sagt das ich nichts habe oder mir das gar einbilde...eben hatte ich das auch schon wieder,ganz kurz nur,da hab ich mich quasi als dritte person in verschiedenen und wichtigen ereignissen gesehen...argh...
    ich meine momentan bin ich mit meiner freundin nicht sehr glücklich und weiss nicht wie ich ihr das (wiedermal) begreiflich machen soll (ja ich weiss,reden,aber manchmal muss man sich zurücksellen um sein gegenüber nicht mehr zuverletzen als sie schon ohne einwirkung von mir ist) bloß warum hab ich dann diese seltsamen gedanken das ich dauernd mein leben revue passieren lassen muss...ach man...
     
    #3
    Steinbock84, 2 September 2004
  4. el desaparecido
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    1
    vergeben und glücklich
    Gibt es denn irgendeinen Grund oder eine Ursache für deine ,ich nenn sie mal, "Stimmungsschwankungen" ?
    Wenn du jetzt geschrieben hättest, dass es auf ein bestimmtes Ereigniss (Trennung, jemand nahen Verloren o.Ä.)zurückzuführen wäre könnte man ja von "begründeten" Depressionen sprechen, aber anscheinend weisst du das selbst nicht genau.
    Vielleicht ist es einfach nur der schwindende Sommer der sich auf dein Gemüt auswirkt, kommt schonmal öfters vor und geht mir manchmal auch so.Aber meistens liegt das daran dass mich etwas bedrückt, ein Problem oder so was ich nicht lösen kann.
    Wenn das weiter so gehen sollte und du keinen wirklichen Grund dafür findest, solltest du dir evtl. professionelle Hilfe suchen.
    Ich weiss, dass hört sich krass an aber es gehen weitaus mehr Leute zu Psychologen als man denkt und die müssen nicht unbedingt verrückt/bekloppt sein.
    Ansonsten: versuche rauszufinden was dir so zu schaffen macht und versuche das Problem zu lösen (wenn das so einfach geht).
    Irgendetwas scheint ja nicht in Ordnung zu sein, wenn es dir körperlich schon auffällt (Zittern, kalt sein, auf den Lippen kauen). man sagt ja nicht umsonst ein gesunder geist wohnt in einem gesunden Körper (oder wars andersrum?)

    Bist du denn im Groben und Ganzem mit deinem Leben zufrieden, so wie du es im Moment führst ?
    Denn dein Unterbewusstsein scheint ja irgendwie das Gegenteil im Moment ziemlich laut rauszuschreien.

    Vielleicht reflektierst du nur über deine momentane Situation und das beschäftigt dein unterbewusstsein so sehr.
    wenn es sich so krass äussert wie du schreibst ist das nur ein DEUTLICHES zeichen dafür dass du irgendwas ändern musst und dir klarwerden musst wo das Problem liegt (vorrausgesetzt das Problem ist wirklich Psychisch und davon gehe ich nach deinen Beschreibungen im 2ten Post mal aus).
    Ich denke auch ständig über Vergangene (meistens schöne) Situationen nach und dass stimmt mich depressiv, weil diese schönen Sachen alle in der Vergangenheit liegen (Beziehung usw.) und ich bestimmte Sachen einfach vermisse.
    Von jetzt auf gleich ist dann alles wieder Ok und ich denk es hilft nur nach vorne schauen aber manchmal überkommts einen einfach.
     
    #4
    el desaparecido, 2 September 2004
  5. Steinbock84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    104
    101
    0
    vergeben und glücklich
    "mit meinem leben zufrieden?", das is irgendwie ne blöde frage,die gesellschaft verlangt ja quasi das man mit ein wenig geld,job und wohnung zufirieden sein soll,also irgendwie schon in anbetracht der momentanen situation (politisch gesehen)...obwohl es immer ein optimum gibt,bzw. ein erstrebenswertes leben woran man arbeiten sollte...

    nunja, man hat halt so seine problemchen, was sicherlich auch die ursache der körperlichen reaktionen sein könnte,aber doch sicherlich nicht die der gedanken bzw. fantasien (wenn man das so nennen kann?). sicherlich befinde ich momentan in einer sackgasse was mein liebesleben angeht,aber deshalb diese gedanken... :ratlos:
    somal ich schon öfters in "beziehungstechnischesackgassen" gelangt bin aber irgendwie nie solche reaktionen gezeigt habe,bzw. mir sie aufgefallen sind...

    versteht mich bitte nicht falsch...

    nein,ich bin der typ der eigentlich das gute darin sieht und sich dadurch neue chancen gibt,also ich werde dann eigentlich nicht traurig...bzw. es gibt natürlich sachen die mich traurig stimmen,bzw. wo ich weiss das sie mich depressiv stimmen,aber gerade diese kommen darin jedoch nicht vor...
     
    #5
    Steinbock84, 2 September 2004
  6. el desaparecido
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    1
    vergeben und glücklich
    Vielleicht ist es ja halb so wild und es ist ne kombination zwichen körperlichem und geistigem Unwohlsein.

    Aber:
    ... ich meine nachdenken und reflektieren tun wir alle und das ist auch gut so.
    und da du dich anscheinend hauptsächlich an positive Orte und Situationen erinnerst, kann das, mal rein hobbypsychologisch betrachtet, bedeuten dass du ebendiese vermisst und dich evtl. nach "den guten alten Zeiten" sehnst.
    Und vielleicht ist es wirklich ne unterbewusste Sache, die du nicht bewusst wahrnimmst oder dir nicht "eingestehen willst" (sorry hört sich blöd an, soll aber kein Vorfurf sein)
    Aber ich will hier nix über bzw. falsch interpretieren, versuch nur hilfestellungen zu geben und wie gesagt wenn du nicht weiterkommst frag jemanden mit Ahnung ...
     
    #6
    el desaparecido, 2 September 2004
  7. Steinbock84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    104
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @el desaparecido

    Nein,deine Hilfesellung sind vollkommen okay,sie eröffnenen mir ja auch neue denkweisen bzw. sichtweisen. ich kenne halt so ein verhalten überhaupt nicht von mir und kann mir nicht vorstellen das sich sowas von heut auf morgen "anschaltet",oder?

    Trotzdem vielen Dank für eure hilfe,vielleicht sollte ich mir gerade darüber nicht so den kopf zerbrechen?!
     
    #7
    Steinbock84, 2 September 2004
  8. Expat
    Expat (76)
    Benutzer gesperrt
    652
    0
    68
    Verheiratet
    Den Kopf zerbrechen sollst du dir nicht, aber wenn du genau beobachtest, was in dir vor sich geht, ist das doch o.k. Vielleicht ein wenig wie Träumen. Vielleicht schläfst du nicht genug wegen des Liebeskummers, so dass das Gehirn sich die Träume am Tage genehmigt.
     
    #8
    Expat, 2 September 2004
  9. Galatea
    Gast
    0
    Hattest du irgendeinen Unfall? Schleudertrauma, mit dem Kopf irgendwo dagegengeknallt?

    Kann an zu wenig Schlaf liegen, aber solche Sachen haben sehr oft auch rein körperliche Gründe. Z.B Stoffwechselstörungen im Gehirn, Hormonstörungen, Serotoninmagel, Verletzung, Bluthochdruck (d.h. leichter Schlaganfall) o.ä.
     
    #9
    Galatea, 2 September 2004
  10. walkie
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    Single
    Hallo,

    das, was Du beschreibst, hört sich für mich wie eine Panikstörung an, nicht wie eine Depression. Die Symptome passen sehr gut!

    P.S. Ich hatte auch schon Probleme damit!
     
    #10
    walkie, 2 September 2004
  11. Steinbock84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    104
    101
    0
    vergeben und glücklich
    in erster linie d.a.n.k.e. für die vielen Tipps

    Was ist das, bzw. was hast du getan oder wie bist du damit umgegangen?
     
    #11
    Steinbock84, 2 September 2004
  12. Aaxel
    Gast
    0
    hi mann... ich hatte (um nicht zu sagen das genau selbe) ein ähnliches problem... eigendlch genaud as gleiche wie du aber ohne diese "kälte"... auf jeden fall lags bei mir daran dass ich ur unter druck stand weil ich 2 prüfungen habe und sie sicher net schaffen werde... dazu kam noch dass ich meine freundin ca 4 wochen nicht gesehen habe weil sie im urlaub war... und cih nicht weggehen konnte weil ich elrnen musste... auf jeden fall hab ich da jeden abend irgenwie begonnen zu heulen... (ich kanns kaum zugeben :smile: ) auf jeden fall dachte ich mir wo ich jetzt sein könnte anstatt nur hier vor dem pc zu sitzen und dass ich noch uuur viel erleben muss... aber es ist jetzt eh vorbei... weil meine freundinist back und die school beginnt auch bald...

    kopf hoch :zwinker:

    cya
     
    #12
    Aaxel, 2 September 2004
  13. walkie
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    Single
    Bei einer Panikstörung befällt den Betroffenen aus heiterem Himmel Angst. Meist kann man für diese Angst gar keinen Auslöser finden, wie gesagt, sie kommt plötzlich und unerwartet über einen. Das äußert sich dann auch in Herzklopfen, Zittern, Kältegefühl, dem Gefühl, die Kontrolle zu verlieren und manchmal wie bei Dir, daß man sich so verkrampft und sich auf die Lippen beißt.
    Bei mir war das ganze ziemlich unerfreulich. Die Panik hat mich schon sehr im Griff gehabt, und ich habe mich immer mehr zurückgezogen und mich teilweise nicht mehr aus dem Haus getraut.
     
    #13
    walkie, 3 September 2004
  14. Steinbock84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    104
    101
    0
    vergeben und glücklich
    naja, hoffe mal nicht das es das ist, hab jetzt mal angefangen aufzuräumen,als erstes musste meine freundin dranglauben... :rolleyes2

    vielleicht gehts mir ja jetzt besser,wobei ich mich momentan recht beschissen fühl,aber ich denke es war die richtige entscheidung...*hoff*
     
    #14
    Steinbock84, 3 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - nacht depressionen
Icy1Vulcano
Kummerkasten Forum
16 Februar 2015
2 Antworten
richi
Kummerkasten Forum
1 Mai 2014
14 Antworten
Beastlx3
Kummerkasten Forum
18 März 2013
7 Antworten
Test