Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nachtragend sein

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von MoonaLisa, 27 Mai 2005.

  1. MoonaLisa
    MoonaLisa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    101
    0
    nicht angegeben
    .....
     
    #1
    MoonaLisa, 27 Mai 2005
  2. Arfala
    Arfala (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    vergeben und glücklich
    du sprichst mir aus der seele :rolleyes2
    geht mir ganz genau so..
    kann dir leider keine tips geben, bin da selbst ziemlich hilflos, nur sagen dass du nicht die einzige bist
     
    #2
    Arfala, 27 Mai 2005
  3. veri15
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    da bin ich genauso und ich hab auch null ahnung wie man das abstellen kann.....sorry
     
    #3
    veri15, 27 Mai 2005
  4. HaveABreak
    Gast
    0
    Hm, also ich war früher auch so wie ihr :zwinker: !

    Wie kommt es daß ich es jetzt nicht mehr bin? Nun ja, es hat sich so entwickelt (ich bin heute wieder eine Hilfe...:tongue: ).
    Es besteht für Euch ne sehr große Gefahr, daß ihr von anderen ausgenutzt werdet und das ihr schmerzvolle Erfahrungen machen werdet. So war es bei mir damals auch. Ich bin einmal richtig ordentlich auf die Schnauze geflogen und an diesem Punkt hat bei mir ein Umdenken angefangen.
    Es gibt da halt kein Allgemeinrezept, Ihr müsst Euch dazu zwingen, eine Entscheidung konsequent durchzuziehen und ihr werdet sehen, dass es Euch besser geht. Das ist nicht einfach und dauert eine Weile, aber es ist besser so. Mehr kann ich dazu leider auch nicht sagen...
     
    #4
    HaveABreak, 27 Mai 2005
  5. Mart1n
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    nicht angegeben
    ----
     
    #5
    Mart1n, 27 Mai 2005
  6. gad-jet
    gad-jet (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    770
    101
    0
    Single
    Also ich bin lieber nachtragend und opportunistisch als dass ich den Leuten (=Frauen :link: ) hinterherrenn und froh bin, dass sie noch was mit mir zu tun haben wollen.
     
    #6
    gad-jet, 27 Mai 2005
  7. electrolite
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das Ja-Sager-Syndrom ist schon ziemlich weit verbreitet find ich. Gesteigertes Harmoniebedürfnis, vielleicht auch fehlendes Selbstvertrauen und Angst sind wohl dafür die meisten Ursachen. Wie kann man lernen, standhaft zu bleiben undseine Meinung zu verteidigen? Wenn ihr auch ohne das gut auskommt, ist das vielleciht auch garnicht so wichtig...wenn ihr aber selber merkt dass es der falsche weg ist, und euch das unglücklich macht und das nicht mehr euch widerspiegelt müßt ihr einfach bewußt versuchen, hinter euren Argumenten zu stehen und Stärke zeigen...ich glaube nicht, das irgendjemand nichts mehr mit einem zu tun haben will, nur weil man seine Meinung sagt, eher im Gegenteil, man gewinnt dadurch an Respekt. Keiner tut einem was oder scheneidet dir ein Öhrchen ab wenn du ma nein sagst! Manchmal muß man sich schon dazu zwingen sein Ding so durchzuziehen, anders gehts aber nicht!! Wenn ihr genau wißt, dass ihr Recht habt, seid stark! ein bischen sturheit ist da auch von vorteil, wobei wenn man merkt dass man evtl doch nicht so recht hat, wie man dachte, muß man auch dazu stehen, seine Meinung revidieren zu können...das ist sogar noch schwerer... Es hilft aber wenn man solche Situationen dann gleich mit jemandem Besprechen kann und sich ein gewisses feedback holen kann zu dem wie man sich verhalten hat. Kann euch da nur viel Erfolg wünschen.
     
    #7
    electrolite, 27 Mai 2005
  8. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Bei mir ist es auch so.
    Hab' Angst vor Konsequenzen und Angst davor, verlassen/allein gelassen zu werden.
    Ganz speziell bei den Männern.

    Versuche gerade an mir selbst zu arbeiten und meine Entscheidungen durchzusetzen.
    Klappt aber noch nicht so ganz... :grrr:
     
    #8
    ogelique, 28 Mai 2005
  9. MiWe2105
    MiWe2105 (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    Verheiratet
    Warum tust du nicht, was DU für richtig hälst und nicht dass, was andere evtl. von Dir erwarten könnten? Du hinterfragst zuviel. Eine Freundschaft ist dann eine richtige Freundschaft, wenn sie schlechte Zeiten übersteht. Spass haben, sich immer verstehen, keinen Streit haben etc. kann ich mit jedem, aber sich zu streiten, in schlechten Zeiten für einander da zu sein ohne wenn und aber, ohne Vorhaltungen, ohne nachtragend zu sein, und dann noch Freund zu sein, das ist der Unterschied. Ist doch wie in einer Beziehung, ich trenne mich doch nicht, wenn ich mich streite oder Probleme habe. Na gut, manche tun es, aber in der Regel übersteht man solche Phasen. Was ich damit sagen will, wenn Dir was stinkt, dann lass es raus, unterdrücke es nicht, nur aus Angst zurückgewiesen zu werden. Hey, wenn es richtige Freunde sind, werden sie eher Deine Offenheit und Kritik schätzen, als sich nicht sicher zu sein, woran sie bei Dir sind. Denk´mal drüber nach. Das Leben ist eben nun mal nicht immer rosa. Ich mag mich auch nicht streiten, wer will das schon, aber manchmal lässt es sich nicht vermeiden und manchmal ist es vielleicht auch ganz gut.
     
    #9
    MiWe2105, 28 Mai 2005
  10. Sleepwalker
    0
    Es ist für Dich sehr wichtig,deinen Freunden "Schmerzgrenzen" zu zeigen. Sonst geht man unbewusst über deine Grenzen, grad weil sie wissen das du du eh schnell verzeihst. Ich finde Kritik z.B. sehr wichtig ob in einer Freundschaft oder Liebesbeziehung, denn genau dadurch reift und wächst man. Manche lernen sonst nie, was sie falsch machen oder was verletzend war und das ist für jede Entwicklung echt wichtig und goldwert. Ausserdem heisst "nachtragend" zu sein, ja nicht, das du den/die jenige dann weniger lieb oder gerne hast. Sich durchzusetzen ist Stärke zeigen und sowas ist keinesfalls negativ.

    Viel Glück!!! :smile:
     
    #10
    Sleepwalker, 28 Mai 2005
  11. User 15156
    Meistens hier zu finden
    3.387
    148
    170
    vergeben und glücklich
    du sprichst mir leider auch aus der seele. hab in der hinsicht auch immer große probleme aus angst jemanden zu verlieren und deswegen ist mir auch jede art von streit zuwider...
    ich versuche das in den griff zu bekommen, indem ich mein selbstbewusstsein durch leistungen und einen größeren freundeskreis stärke.
    auch wenns stetig besser wird, klappt es häufig nicht :geknickt: .
     
    #11
    User 15156, 28 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test