Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nachvollziehbar?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Scheich Assis, 14 Februar 2004.

  1. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Ist sowas nachvollziehbar?

    -> Ex sagt, sie könnte sich wieder etwas vorstellen, aber ein Grund der dagegen spricht ist, dass sie sich vor Familie/Freunden schämen würd bzw. ihr nicht wohl dabei wäre, wenn sie eben wieder mit dem alten Freund auftauchen würde.

    jetz wollte ich von euch wissen:
    wart ich schon mal in so einer Situation, bzw. habt ihr schon mal so oder so ähnlich empfunden?
    Ist das Ansehen von Freunden und die soziale stellung im Freundeskreis wichtiger als Gefühle füreinander?

    nur mal so a Frage...

    greetz, der Scheich
     
    #1
    Scheich Assis, 14 Februar 2004
  2. engel193
    engel193 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    496
    101
    0
    Verheiratet
    Also ich denke vor Freunden/Familie schämen müßte sie sich nur, wenn sie nach Beendigung der Beziehung schlecht über dich geredet oder über dich hergezogen hat.

    Also bei meinem ersten Freund war das auch so ein Problem. Hatten uns getrennt und sind dann nach drei wochen oder so wieder zusammengekommen.
    Als dann entgültig aus war, hab ich mitbekommen, dass er mit seinen Kumpels sogar Wetten abgeschlossen hatte, nach dem Motto:
    "Wenn du mit der nochmal gehst, bekommen wir nen Kasten Bier". Also das fand ich damals voll daneben. Heute kann ich nur noch drüber lachen.
     
    #2
    engel193, 14 Februar 2004
  3. Indian Rose
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    nicht angegeben
    ich hatte mal sowas ähnliches! es ging da aber um meinen besten freund! wir hatten nen ziemlich heftigen streit und das auch nicht nur einmal.. irgendwann hab ich nen schlussstrich gezogen und gesagt, dass das so nicht weitergeht. meine freundinnen fanden die entscheidung ganz gut. ne zeit später hab ich aber gemerkt, dass er mir total wichtig ist und da fing ich auch an zu überlegen. mir war die freundschaft aber wichtiger... und meine freundinnen haben mich auch verstanden!!!
     
    #3
    Indian Rose, 14 Februar 2004
  4. *nulpi*
    *nulpi* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    712
    101
    0
    Single
    Bei mir war es vor kurzem so ähnlich... Mein Freund und ich waren jetzt mittlerweile schon 2 mal getrennt. Als wir das erste mal wieder zusammen kamen, war das kein problem für ihn, aber als wir nach der 2. Trennung dann nach 4-5 Wochen schon wieder zusammen waren, wars ihm wohl irgendwie unangenehm vor seinen Freunden.
    Wenn ich bei ihm angerufen hatte, während Freunde von ihm dabei waren, war ich immer irgendwer anderes. Als sie uns mal zusammen gesehen haben, hat er ihnen erzählt, ich würde nur kurz ein paar Sachen abholen, die ich bei ihm vergessen hatte. Er hat ihnen erst ca. 4 wochen nachdem wir wieder zusammen waren die Wahrheit erzählt.
    Natürlich hat es mich verletzt, dass er mich vor seinen Freunden verleugnet hat... Aber ich konnts auch irgendwie verstehen. Von denen wären nur dumme Sprüche gekommen, die er sich logischerweise ersparen wollte. Meine Freunde sind da Gott sei Dank anders :zwinker:
    Aber lange würde ich das nicht mit mir machen lassen. Wenn man jemanden liebt, steht man auch zu ihm. Egal was Freunde und Familie darüber denken.
     
    #4
    *nulpi*, 15 Februar 2004
  5. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    In der Situation wie sie war ich auch schon mal.
    Mein Freund hatte sich damals von mir getrennt und ich habe dann zu Hause bei meinen Eltern so dermaßen abgelästert über ihn, schrecklich :schuechte
    Naja und dann nen Monat später sind wir wieder zusammen gekommen :tongue:
    Meine Eltern haben nicht schlecht geguckt, das war köstlich und naja, als mein Freund dann abends nach Hause ist, wurde ich erstmal ausgelacht :schuechte
     
    #5
    Mieze, 15 Februar 2004
  6. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    jaa so sollte es sein! Und ich finde, wenn Freunde sowas nicht akzeptieren können, dann sind es keine wirklichen Freunde. Auch wenn man wieder Gefühle füreinander hat, sollten das Umfeld das akzeptiern, aber leider isses nie so.

    Dann kommt man schon mal ins Grübeln, und man fragt sich, ob die Liebe das wirklich wert ist, dass ma seine Freunde praktisch "aufgibt". Naja, ist halt alles sehr beschissen manchmal, wenn alle rund um einen so intolerant sind.

    greetz, der Scheich
     
    #6
    Scheich Assis, 15 Februar 2004
  7. Carfunkel
    Gast
    0
    das problem waren seine eltern,die waren nämlich froh dass sie mich los waren und ham da irgendwei nie n blatt vor den mund genommen >.<
     
    #7
    Carfunkel, 15 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nachvollziehbar
Lunes123
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 September 2012
37 Antworten
Inspector
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Juni 2007
26 Antworten
ivo
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 September 2006
4 Antworten
Test