Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    11 Oktober 2006
    #1

    Narbenpflege

    Halli Hallo

    Seit Montag habe ich eine kleine Wunde mit Naht im Gesicht, neben der Nase. Es sind nur 2 Stiche und ich bin sehr zuversichtlich, dass das alles gut verheilt. Nächsten Montag werden die Fäden gezogen.
    Mein Arzt hat nichts gesagt, dass ich die Wunde irgendwie pflegen kann/soll.
    Meint ihr, es gibt spezielle Pflegetipps, damit es möglichst gut verheilt und die Narbe möglichst klein und unsichtbar bleibt? Bringt cremen z.B. mit Bepanthen was? Zumindest schaden kann es ja eigentlich nicht oder?

    Danke schon mal für eure Antworten! :smile:

    krava :winkwink:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. narbenpflege
    2. Narbenpflege - Gels, Pflaster & Co., bringt das wirklich was?
  • Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.886
    123
    0
    nicht angegeben
    11 Oktober 2006
    #2
    ich bin mal durch ne glasscheibe gefallen. danach hab ich mir immer eine nabencreme draufgeschmiert, die hat mir gut geholfen, weiß aber nicht, ob die verschreibungspflichtig war
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    11 Oktober 2006
    #3
    es gibt eine Gel-Salbe,die heißt,glaub ich, Contractubex. Hab ich damals bekommen, als mir ein Leberfleck im Gesicht entfernt wurde.
     
  • Butterbrot
    Gast
    0
    11 Oktober 2006
    #4
    vor sonne schützen ist das wichtigste.
     
  • NiceGirl84
    NiceGirl84 (33)
    kurz vor Sperre
    233
    0
    0
    vergeben und glücklich
    11 Oktober 2006
    #5
    Ich kenne auch ein paar Mittelchen, z.B. die Salbe "Kelofibrase", mehrmals täglich über ein paar Wochen/Monate einmassieren, die Narbe wird etwas flacher und bei wulstigen Ochsen soll sie auch nützen.
    Das Narbenpflaster-Set von...wie hiessen die noch...irgendeine Pflasterfirma. Hatte ich mal, nützt nicht sonderlich. Nun gut, ich habe sie ja auch nicht wie beschrieben angewendet:tongue: .
    Bepanthen ist, denke ich, bei Narben nutzlos.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    11 Oktober 2006
    #6
    Bei wulstigen Ochsen? :ratlos: Dann passts ja. :smile:

    Ich hätte mir so eine Narbencreme verschreiben lassen sollen. Vielleicht hol ich mir noch eine aus der Apotheke, bin im Moment nur ziemlich pleite. :frown:
    Danke euch auf jeden Fall für die Tipps. :smile:
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (34)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    12 Oktober 2006
    #7
    Kelofibrase hatte meine mama auch, nachdem sie sich die ganze brust verbrannt hat, jetzt ist kaum noch was zu sehen, obwohl es ne schlimme verbrennung war.
    Also die creme würde ich auch empfehlen. :smile:
     
  • NiceGirl84
    NiceGirl84 (33)
    kurz vor Sperre
    233
    0
    0
    vergeben und glücklich
    12 Oktober 2006
    #8
    "Kelofibrase" ist mit knapp 10 € einer kleinen Tube (50 g) auch noch erschwinglich:zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste