Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • wolke87
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Single
    10 Juni 2006
    #1

    nase schwillt innen zu, wenn ich liege. tipps?

    ich hab seit ein paar wochen probleme mit meiner nase, bzw. innen.

    ich war lange krank und hatte schnupfen, nahm antibiotika, nasenspray usw.

    die krankheit ist nun weg, aber sobald ich mich hinlege bekomme ich durch die nase kaum luft, da sie zu schwillt (die schleimhäute schwellen an). das geht dann nur weg, wenn ich nasenspray nehme, obwohl ich weiß, dass es nicht gut ist.
    aber direkt schnupfen habe ich nicht mehr, es schwillt nur zu.

    habt ihr tipps, wie ich ohne das spray die nase frei bekomme?
     
  • Der_Balu
    Der_Balu (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    Single
    10 Juni 2006
    #2
    Einfach das Spray mal ein paar Wochen weg lassen.

    CU
    Balu
     
  • Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    642
    101
    0
    nicht angegeben
    10 Juni 2006
    #3
    Deine Nase wird wohl süchtig nach dem Spray geworden sein. Warum sollte sie von selber abschwellen, wenn das mit dem Spray doch viel einfacher geht (für die Nase).

    Kalter Entzug für die Nase, dann reguliert sich das wieder.
     
  • Falbala
    Falbala (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Single
    10 Juni 2006
    #4
    Entzug ist die wohl die einzige Lösung, die Nase wieder hin zubekommen.
    Die Schleimhäute gewöhnen sich leider recht shcnell an die Medikamente und reagieren nichtmehr gut drauf, bzw schwellen nichtmehr von selber ab.
    den entzug kann man kalt machen oder versuchen, langsam runter zu fahren.
    kalt geht imo schneller.
    achja, und das zeug danach wirklich nur anwenden, wenns gebraucht wird, z.B. nachts.
    tagsüber is ne zugeschwollene Nase ja eher erträglich, da sollte mans dann eher weglassen.
     
  • ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.200
    121
    0
    nicht angegeben
    11 Juni 2006
    #5
    Ich bin Nasenspray abhängig. Ohne kann ich selten einschlafen, weil meine Nase beim Liegen fast immer zu ist. Und mit verstopfter Nase kann ich überhaupt nicht schlafen, weil ich durch den Mund atmen total schrecklich finde. :ratlos:
    Aber wenn du das kannst (die meisten könnens ja scheinbar), dann solltest du wirklich das Spray weglassen. Gut ist das auf keinen Fall. Du könntest auch versuchen, es mit immer mehr Wasser zu verdünnen, sodass es immer weniger konzentriert ist.
     
  • Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    nicht angegeben
    11 Juni 2006
    #6
    Spray für Kleinkinder ist schon viel niedriger dosiert. Und beim nächsten Schnupfen am besten gleich das nehmen, bei Nasivin soft hatte ich auch nie Probleme, es nach Ende der Erkältung wieder abzusetzen.
     
  • ACID-ANGEL
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 Juni 2006
    #7
    Ja, einfach mal Nase putzen :zwinker:
     
  • BenNation
    BenNation (35)
    Meistens hier zu finden
    1.231
    133
    74
    vergeben und glücklich
    11 Juni 2006
    #8
    Das is eine Volkskrankheit, die jeder 10te in Deutschland hat. Es gibt eine Wärme-Therapie dagegen, die ist allerdings etwas teuer.
    Ich würde mich beim HNO-Arzt informieren.
     
  • User 22949
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    123
    1
    vergeben und glücklich
    11 Juni 2006
    #9
    nimm das spray bloß nicht länger, sonst fängst dus irgednwann an überall mtihin zu schleppen wie ich :geknickt:
    Ich muss demnächst mal zum HNO, eventuell hab ich meine schleimhäute a) ruiniert durch nasenspray und b) schon als verengt geerbt.
     
  • Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    642
    101
    0
    nicht angegeben
    11 Juni 2006
    #10
    Da fällt mir ein, ich hab das auch immer mal wieder, dass die Nase irgendwie zu ist. Allerdings immer nur die Seite auf der ich gerade zum einschlafen liege. (Und das ganz ohne Nasenspray). Nase putzen geht nicht, da kommt nichts raus - auch keine Luft, die ist dann richtig zu bis ich eine Minute aufrecht gesessen hab. Keine Ahnung was das ist.
     
  • Cora
    Cora (58)
    Verbringt hier viel Zeit
    991
    103
    2
    Verheiratet
    12 Juni 2006
    #11
    Ein ganz andere Tip, der dir bestimmt helfen wird.....geh mal in die Apo und besorg dir Nasenpflaster. Wenn du das abends bevor du schlafen gehst auf die Nase klebst, zieht es deine Nasenflügel auseinander, und du kannst wieder besser atmen...ganz ohne schädliches Nasenspray.
     
  • 12 Juni 2006
    #12
    Als Nasenspray-Süchtiger kann ich dir glaub ich 'nen ganz guten Tipp geben:

    Ein 100% Entzug ist ziemlich stressig. Ich konnte nicht schlafen etc. Ich würde schrittweise runtergehen, was die Dosierung angeht. Nimm erstmal Kinder-nasenspray, dann Tropfen für Säuglinge und diese verdünnst du irgendwann 50:50 mit NaCl. Und nur abend nehmen, wenn es wirklich notwendig ist. Und dan kommst du auch bald ganz davon los.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste