Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Natürlichkeit

Dieses Thema im Forum "Flirt & Dating" wurde erstellt von bryan, 2 Dezember 2002.

  1. bryan
    Gast
    0
    Ihr schreibt ja immer das es am besten ist wenn Jungs natürlich sind. Aber was ist wenn sich ein Junge ganz natürlich gibt und er ganz unvertsellt ein Arschloch ist???
    Dann beschreibt uns doch bitte einfach wie man sich verhalten sollte bei einem Flirt oder Gespräch denn Natürlichkeit scheint doch nicht immer das beste zu sein, sonst würden sich doch nicht soviele Mädels von ihren Freunden trennen weil sie das grösste Arschloch sind, oder es aber erst sehr viel später merken. Das sollte dann den Gedanken anregen das er sich anfangs doch gar nicht so natürlich gegeben haben kann.
    Sollten wir witzig sein, aber wieder nicht zu witzig uns in eurer Anwesenheit nicht über Minderheiten lustig machen???
    "Natürlich" beschreibt doch keine Charaktereigenschaft, sondern eher das Verhalten, wobei da natürlich schon wieder relativ ist.
    Es scheint so als ob ihr Natürlichkeit als eine Eigenschaft seht.
     
    #1
    bryan, 2 Dezember 2002
  2. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    Das Dilemma versteh ich irgendwie nicht. "Natürlich sein" bedeutet doch gerade, dass man sich so geben soll, wie man wirklich ist, ganz "unverstellt" so wie du das sagst.

    Klar beschreibt Natürlichkeit keine Charaktereigneschaft, aber es schließt alle deine Eigenschaften mit ein.
    Bei einem Flirt bedeutet Natürlichkeit etwas aus einer Situation heraus zu machen und nicht verkrampft darauf zu warten, dass man irgendwelche Sprüche loslassen kann.
    Wenn man einfach locker mal einen Witz reißen kann, ohne gleich in Schweiß auszubrechen, weil man sich fragt, ob das jetzt angebracht war, DAS ist für mich Natürlichkeit.
     
    #2
    Finja, 2 Dezember 2002
  3. Megaman
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    103
    1
    nicht angegeben
    Verwechsle "Verstellen" nicht mit "Freundlichkeit".

    Wenn dir ein Mädchen gefällt, bist du zu ihr bestimmt freundlicher und rücksichtsvoller als zu anderen.
    Wenn du dagegen Witze am Stück reißt, obwohl du das nie machst, dann verstellst du dich, mit der Absicht, besser ankommen zu wollen als sonst.

    Ich kann dir ein Lied davon singen, dass "man selbst sein" gelegentlich schwierig sein kann.

    Wenn ichs mir überleg verstell ich mich manchmal fast schon automatisch vor Mädels die mir gefallen, weil ich denk, durch meine normale Art sei ich langweilig.
     
    #3
    Megaman, 4 Dezember 2002
  4. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Natürlichkeit bedeutet für mich, dass man sich net verstellt, also einfach man selbst ist.
    Viele Kerle lassen anfangs den obercoolen Macho raushängen und wenn es dann soweit ist, ziehen sie den Schwanz ein :rolleyes:
    Sowas kann man vermeiden, indem man einfach natürlich ist :zwinker:
     
    #4
    Mieze, 5 Dezember 2002
  5. Megaman
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    103
    1
    nicht angegeben
    Was mir gerade einfällt:

    Bisher wars immer so, dass Mädels eigentlich nur dann an mir Interesse hatten, wenn sie mich so erlebt haben wie ich bin, sozusagen mich in "Action" erlebt haben. Z.B. haben sie mir zugeschaut (beobachtet?) und gesehen wie ich halt bin - und da war ich 100% ich...
     
    #5
    Megaman, 15 Dezember 2002
  6. ==>Die Da<==
    0
    Natürlichkeit ist aber auch ein blödes Wort...
    Ich denke mal das damit gemeint ist, man sollte einfach nicht verkrampft sein und versuchen sich irgendwie zu verstellen.
    Und wer ein Arschloch ist, soll dann halt ein Arschloch sein.
    Ich denke auch, dass selbst ein Arschloch zu einem Mädchen, das er mag netter ist.:grin:
    Also ich sehe Natürlichkeit keinesfalls als Eigenschaft.
    Und wenn sich ein Kerl in meiner Gegenwart über Minderheiten lustig macht, dann finde ich das zwar nicht so besonders toll, aber es ist für mich auch kein Problem.
    Und das ihr witzig sein sollt ist, das wurde zwar hier im Forum auch oft von vielen Mädchen "gefordert", aber ich finde es auch schön, mich zum Beispiel einfach über irgendwas Alltägliches zu unterhalten. Ich brauch nicht immer irgendwas Witziges.

    Und hierbei:
    stimme ich Finja zu.

    mfg
    DIE DA:grin:
     
    #6
    ==>Die Da<==, 15 Dezember 2002
  7. Ghost Bear
    Gast
    0
    Ich stell mir gerad so die Frage, ob die Natürlichkeit immer so ankommt. Damit meine ich, dass man in aller Natürlichkeit und Normalheit - sprich Authentizität - nicht immer so ankommt.
    Um das Beispiel vom Arschloch aufzugreifen: Wie groß sind seine Chancen?

    Oder bei mir? Ich bin teilweise ein ausgeprägter Morgenmuffel, hab Phasen wo ich gereizt bin und mich andere einfach nur nerven. Dann hab ich eine mich selbst nervende Angewohnheit immer wieder nach Aufmerksamkeit zu suchen (sehr abträglich für meine Natürlichkeit, wie ich finde).
    Und was die Witze oder Humor allgemein angeht. Ich lache gerne. Ich schau mir gerne Komödien an oder auftritte von Komikern. Gern mach ich auch mal einen Witz - aber die sind eher selten natürlich bei mir. Ich bin weder gut darin, noch entspricht es mir so richtig. Gibt einige Leute, die mir sagen, dass manchmal richtig Humorlos wirke.
    Um ehrlich zu sein, bin ich oft auch nicht in der Stimmung für sowas.

    Ich frage mich, ob diese Natürlichkeit so ansprechend ist.
     
    #7
    Ghost Bear, 18 Dezember 2002
  8. ==>Die Da<==
    0
    Mhhh...Aber darum geht es ja eigentlich gar nicht. Es geht darum, dass man sich möglichst wenig verstellen soll.
    Auch wenn's dann eher nicht so gut ankommt.
    Aber, stell dir vor, du lernst ein Mädchen kennen, was dir wirklich gefällt und du verstellst dich bis zum Geht-nicht-mehr. Was machst du, wenn ihr euch gut versteht und sie dich dann kenenlernt, wie du wirklich bist. Ist es da nicht besser, du bist von Anfang an du selbst?
     
    #8
    ==>Die Da<==, 18 Dezember 2002
  9. Dragon
    Gast
    0
    Könnte es nich auch passieren dass der Junge beim ersten treffen natürlich ist, er bei ihr nicht ankommt und nix aus den beiden wird, obwohl wenn sie ihn besser kennen würde durchaus mögen würde? Also könnte der Junge sich bei den ersten Treffen verstellt und sie bemerkt dann in einer Beziehung dass er sehr vielfältig ist. Andererseits kann der Junge natürlich sein, es kommt leider nur eine Seite von ihm rüber, natürlich eine die dem Mädchen nicht gefällt, und schon sind seine chancen dahin.

    Ich sage nicht dass es so sein muss kann es aber
     
    #9
    Dragon, 2 Januar 2003
  10. pharao
    Gast
    0
    ...ich glaube das ist alles nur hypothetisch!

    Wenn man sich das erste mal sieht werden unbewust schon sehr viele Informationen auf beiden Seiten ausgetauscht.

    Hinzu kommt dann noch der erste klang der Stimme...und wenn dieser ebenfalls als angenehm empfunden wird ist der Rest wirklich nur noch eine Frage der äußeren Umstände.

    D. h. Du darst dann auch mal ein wenig stottern oder nicht ganz so lustig sein.
    Wenn es bei Deinem Gegenüber auch ein wenig geknistert hat beibt das Interesse nachwievor bestehen.

    Also in jedem Falle natürlich bleiben! Entweder mag man Dich so wie Du bist oder eben nicht...der Rest sind und wären sonst nur Kompromisse.


    Für diese Anschauung sollte der Bildungsstand oder besser das Niveau natürlich nicht allzusehr auf beiden Seiten differieren.

    Gruss von sehr Verliebten (zur Zt. leider noch ohne Happy End) :zwinker:
     
    #10
    pharao, 3 Januar 2003
  11. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    Da hast du recht, man entscheidet ja auch in den ersten 8 Sekunden, ob man eine körperliche Beziehung mit demjenigen eingehen würde oder nicht.....find ich schon voll komisch irgendwie.
     
    #11
    Finja, 3 Januar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten