Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nazionalsozialistisches denken

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Polly, 13 Juli 2002.

  1. Polly
    Polly (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    101
    0
    Single
    hallo alle zusammen!!!!!!
    also .....wie ich ja schon mal gesagt habe, bin ich eigentlich ziemlich tolerant, eben bis auf die eine ausnahme und das ist den nazis gegenüber. deswegen spreche ich nun alle an vor allem die die gegen ausländer sind. ich würde gerne wissen warum ein mensch so denkt, eben versuchen den gedankengang nachzuvollziehen denn das ist mir bisher nicht geglückt, haben solche leute überhaupt argumente für ihr tun???
    ich meine richtige nachvollziebare argumente?????
    ich würde mich freuen wenn jemand einen beitrag schreiben würde weil es mich wirklcih sehr beschäftigt
     
    #1
    Polly, 13 Juli 2002
  2. Rider_23
    Gast
    0
    Es spielt keine Rolle wie diese Leute ihre eigene Denke erklären. Aber es ist nicht so schwer nachzuvollziehen warum sie so denken: Hass macht Dinge einfach, und viele Leute sehnen sich nach einem einfachen Weltbild. Wenn ich selbst ein Versager bin und ich tausend Dinge an mir hasse, was ist da wohl einfacher, an mir zu arbeiten und mich mit meinen Problemen auseinanderzusetzten oder meinen Hass auf andere zu projezieren? Ich kann mich dann mit anderen Versagern zusammentun und wir können zusammen die selben Sachen und Leute hassen. Wenn man nie Glück gekannt hat muss sich das dann verdammt gut anfühlen. Ich muss auch nicht gross nachdenken, mit dem Schwarzweissdenken eines Neonazis kann ich alles erklären, auch wenn ich dumm wie Brot bin.
    Überleg mal wieviele Ideologien sich auf Hass gründen, irgendwas muss da wohl dran sein. Ich beziehe da übrigends auch diese radikalen Antifatypen mit ein, die den lieben langen Tag nichts anderes tun als Nazis zu hassen. Ich mag sie ja auch nicht, aber muss man sich da so reinsteigern dass man an nichts anderes mehr denkt?
    Ich denke wenn man all seine Vorurteile überwindet und dabei ein gesundes Wertgefühl besitzt, dann kommt man völlig ohne Ideologien aus, bleibt offen für alles und ist trotzdem meist ein guter Mensch.
     
    #2
    Rider_23, 13 Juli 2002
  3. TommyH
    Gast
    0
    zu dem thema möchte ich ma folgendes posten:

    1.finde ich es traurig das in deutschland immer noch so sensibel auf diese minderheit von nazis reagiert wird...und aus jeder mücke nen elefant gemacht wird!

    2.finde ich es auch traurig das es in deutschland kein echtes nationalgefühl gibt...und das welche die es haben sofort als nazis abgestempelt werden.

    3.sind alle für mich die in rigendeiner weise rechts oder linksradikal sind krank....denn im jahr 2002 sollte man nun wirklich in andern schemata denken als rechts oder links
     
    #3
    TommyH, 13 Juli 2002
  4. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    @Thommy

    zu 1) Minderheit? Das ich net lache ... informier dich erst mal richtig, bevor du son Mist laberst! Und schau dich mal im I-Net um ... es gibt tausende Nazi-Seiten ... und wenn eine gelöscht wird, kannste am nächtsen Tag fünf neue sehen. Und im Übrigen: Selbst ein einziger Nazi wär noch zu viel:angryfire

    zu 2) Nicht jeder, der Nationalgefühl hat, wird automatisch als Nazi abgestempelt. Wenn aber jemand meint, Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg .... Ausländer sind faul etc ... und dann auch noch gewalttätig gegen Ausländer vorgehen, dann sind das für mich sehr wohl Nazis.
     
    #4
    User 1539, 13 Juli 2002
  5. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    566
    101
    0
    nicht angegeben
    Nazis, in dem Sinne, gibt es doch gar nicht mehr. Die meisten von denen leben nicht mehr oder sind mittlerweile 60 jahre alt. Diese Menschen gehen nicht mehr auf die Strasse und mischen leute auf, sie fackeln keine Asylantenheime ab. Diese Leute kommen zum Teil gar nicht mit ihrer Vergangenheit klar, sie wollen gar nicht wahr haben was sie da in ihrer vergangenheit getan haben. Die, die sich heute noch damit prusten, wie toll die deutsche Vergangenheit doch ist, haben keine ausreichenden Informationen, wollen ihren Frust los werden oder wollen einfach anders sein, die gesellschaft aufrütteln. Was weiss ich. Ein ExFreund von mir war so einer. Wenn er durch die Tür kam wurde man mit einem "sieg heil" oder ähnlichen begrüsst. Wenn irgendwas schief gelaufen ist waren seine Flüche "verdammte Judenscheisse" etc. Er stand voll hinter dem was in der Deutschen geschichte passiert ist ("Hitler wird schon seine Gründe gehabt haben, irgendwas werden die Juden schon getan haben..."). Um zurück zum eigentlichen Thema zu kommen. er hat mir damals einen Brief geschrieben, um sich für seine Meinung zu rechtfertigen. Ich werde einige Zitate daraus posten! @TommyH Klar hat jeder recht stolz auf sein Land zu sein, sehen wir doch auch von anderen Ländern, wie stolz sie sind (nicht negativ gemeint). Ich war im Mai in Kroatien auf Klassenfahrt. Wir hatten eine einheimische als reiseführerin. Als sie von ihren Kriegen gesprochen hat, sagte sie jedes mal "vaterlandskrieg!" und was weiss ich - das kam mir dann doch schon wieder ein wenig nazistisch vor... naja...
    So, nun die Zitate, daraus gehen vielleicht einige Gründe hervor @ Polly
    "Ich bin der Meinung dass Deutschland einige sehr gute Sachen und Ideen hervorgebracht hat. Hier nur ein paar Beispiele:das erste U-Boot wurde von deutschen entwickelt, der Entwurf der Atombome stammt von deutschen Wissenschaftlern, das erste Düsenstrahlflugzeug wurde von deutschen gebaut, die erste STratosphärrakete wurde von deutschen gebaut."

    "Gut, ich habe auch etwas gegen die Ausländer, die in mein land kommen und sich alles erlauben. hamburg ist ja mittlerweile eine türkische Kolonie geworden. ich habe nichts gegen die leute die seit 20 jahren hier leben, aber ich habe etwas dagegen dass die leute mit ihrem ganzen Famileinclan anschwellen. die Regierung hat ja nichtmal genug Geld für uns, aber wir müssen es ja noch verschenken.. Und warum kommen so viele Flüchtlinge zu uns, wo doch in anderen Ländern viel mehr Platz und geld ist?"

    So, das soll es dazu gewesen sein. Wirklich nachvollziehbar sind die gründe nicht, wie ich finde. Aber jeder wie er meint... ich kann´s auch ncht erklären, aber solange Ausländerfeindliche Leute ihre Meinung für sich behalten und keine Unruhe stiften, sollen sie doch denken was sie wollen!

    So long,
    lisa
     
    #5
    Lisa, 13 Juli 2002
  6. Polly
    Polly (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    469
    101
    0
    Single
    @rider
    ja das sehe ich genauso wie du, ich kann ihre beweggründe , die meistens gar nichts mit den ausländern selbst zu tun haben sondern mit den problemen mit sich und ihrer persönlichkeit, durchaus nachvollziehen, sorry ich glaube ich hatte mich da ein bißchen falsch ausgedrückt, ich wollte einfach mal von so jemanden wahre argumente hören weil ich nicht glaube dass es welche gibt*g*
    zu den "Anitfatypen": ich finde sie auf jeden fall besser als die nazis, o.k. gewalt ist keine lösung aber sie tun wenigstens öffentlich etwas .....


    @tommy
    ich muss immer wieder betonen dass du den status dödel mehr als verdient hast, was sich leicht anhand deiner intelligenten beiträge erkennen lässt, von wegen nazionalgefühl........ definiere das doch mal? ist das für dich wenn du dich freust dass die deutsche nazionalmannschaft bis ins finale gekomme ist oder ist das dass du meinst dir das recht rausnehmen zu können leute die nicht aus deinem land kommen von oben herab zu behandeln?

    @lisa
    hmm ja die argumente von deinem ex kann man wirklich nicht als überzeugeng bezeichenen........hat zum beispiel der erfinder der atombombe sie denn nur erfinden können weil er deutsch war? nicht weil er intelligent und ideentreich war???
     
    #6
    Polly, 14 Juli 2002
  7. TommyH
    Gast
    0
    @ juvia: sag ma mädel wo hast DU eigentlich deinen bildungsstand her??!

    glaubst du allen ernstes deutschland is ein ausländerfeindliches land und es gibt massen an nazis hier nur weil im internet 1000de seiten propagiert werden....
    nun gut ich wills dir etwas erläutern:in deutschland gibt es nich eine ernstzunehmende rechte partei...weder DVU noch REP und erst recht nich die NPD kommen in die nähe von 5%....
    in frankreich hingegn gibt es die front national mit le pen die locker 20% habn, es gibbt in italien einen hernn berlusconni und in östereich einen herrn haider...das sind rechte personen parteine oder meinungen....
    und du regst die über deutschland auf?!!also tut mir leid da fehln mir die worte....natürlich is das ne minderheit

    ausserdem is das abstempeln als rechter im zusammenhang mit nationalgefühl sehr wohl vorhanden....
    so noch zum natioanlgefühl:wie ich das definier?is nicht leicht aber natürlcih gehört da auch dazu das man stolz is wenn deutschland ins finale kommt...aber es gehört natürlcih auch dazu das man ganz einfach und primitiv stolz is das man in deutschland lebt und auf der sonnenseite der erde lebt....
    bloss das kann man hier nich immer so hervorbringen...
    schau ma rüber nach england was die für eine nationalstolz habn...andauernd singn die die nationalhymne oder fie franzosen genauso...in deutschland würd man im fussbalstadion schon doof angeguckt manchma wenn man die hymne singt...mal ganz nebnbei das dei viele nich kennen und ich sie auch erst völlig intus hab seitich beim bund war...
    und bevor meine beiträge hierals unintelligent deklerierst polly komm ma selber n bissl klar....ich glaub kaum das meine argumente keinen halt habn und wenn du das anders siehst dann quote doch dann habich kein problem damit tiefer in die materie hineinzugehen
    achso und wennich dann noch les antifa typen sind besser als nazis?!!! also tut mir leid
     
    #7
    TommyH, 14 Juli 2002
  8. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Das mit den Internet-Seiten war lediglich ein Beispiel ... denk mal nach Junge!

    Und im Übrigen: Wenn ich dich Aussage "finde ich es traurig das in deutschland immer noch so sensibel auf diese minderheit von nazis reagiert wird...und aus jeder mücke nen elefant gemacht wird!" hör, frag ich mich wohl eher, woher du deinen Bildungsstand hast! Mag ja sein, dass es in Deutschland weniger Rechte gibt als in Italien etc. ... aber erstens kannst du Rechtsradikalismus nicht nur an Parteien fest machen .. und zweitens ist es in Deutschland auch schon krass genug.
     
    #8
    User 1539, 14 Juli 2002
  9. Mondmann
    Mondmann (31)
    <b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis
    703
    101
    0
    Single
    heute wurde ein Schwarzer von 3 Rechtsradikalen zusammengeschlagen!
    ein rechter wurde festgenommen!

    heute in frankreich: attentatversuch auf schirak, mit einem gewehr!

    Mondmann gib nur infos
     
    #9
    Mondmann, 14 Juli 2002
  10. TommyH
    Gast
    0
    @ Juvia....ich wüsste nich im geringsten was du für sagen wir überzeugende argumente hättest...wenn doch sag sie doch bitte mal....

    natürlcih wird aus jeder mücke nen elefant gemacht!
    Bsp.is das von mondmann....is ja schön und gut und auch sehr bedauerlich aber ich möcht nich wissen wieviel deutsche von deutschen zusammengeschlagen wurden in einer samstag nacht...aber das wär ja natürlich uninteressant zu berichten....lieber baut man die illusion auf in deutschland werden schwarze andauernd zusammengeschlagen.

    Bsp Friedmann contra möllemann:beide haben ihre meinungnen nich grad in der feinen englcischen art gesagt nun gut! der zentralrat der juden projeziert möllemanns aussagen aber gleich auf ganz deutschland und löst eine antisemitismusdebatte erster klassse aus....dabei is es ja wohl offensichtlich das es in deutschland so gut wie keine antisemiten mehr gibt...jdnfalls nich in dem sinne wie früher

    es mag nich nur sein das es weniger rechte in deutschland gibt asl in frankreich oder so wieiter nein es ist so...aus einem ganz plausiblen grund...aufgrund der jahre 1933-1945 hat deutschland ein "frühwarnsystem" gegnüber allen rechten meinungen und ansichten so das deutschland praktisch geschützt is vor einem wenn auch vöiig irrealen rückfall....

    an was willst du rechtsradikalismus festmachen??rechtsradilaismus ist ein politisches thema und spiegelt somit eine politische meinung wieder d.h. du kannst die umfragewerte von rechten parteien sehr wohl als einen zuverlässigen indikator verwennden....

    was is in duetschland krass genug??!bitte erklär mir das mal??!!versteh ich echt nich.

    natürlcih meinst du das jetz nicht aber die integrationsleistung von deutschland jedes jahr die is schon ganz schön krass!da wird nämlcih locker eine deutsche großstadt in die gesellschaft integriert.das problem is nur irgndwann kannst du nich mehr integrieren und wenn du mehr integrierst dann leidet die gesamte integrationsleistung darunter...d.h. die ausländer oder asylbewerber können nich mehr in dem maße integriert werden was dann soziale konflikte zur folge hat...ich würde aufgrund dieser tatsache doch stark für den ansatz eintreten das eher weniger GUT integriert werden als Viele schlecht oder durchschnittlcih....
     
    #10
    TommyH, 14 Juli 2002
  11. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    auch wenn ich es nich gern zugebe, aber thommy hat recht...

    ich galub, thommys begründungen jetzt zu wiederholen bringt auch nix...
    aber eins noch, woran man erkennen kann, dass man in deutschland sehr vorsichtig ist, mit nationalem denken und vaterlandsstolz: erst seit der letzen eurpameisterschaft wird zum empfang der nationalmannschaft am flughaven die hymne gespielt.... seit 2 jahren also... is das normal?? ich glaube nich, oda?? in jedem anderen land wird das gemacht, die hymne wird gespielt bei allem möglichem scheiß.. und bei uns war das bis vor zwei jahren nich möglich, weil was sollen die anderen länder denken (oder was weiß ich, was die begründung war). wieso kann ich nich stolz sein eine deutsche zu sein?? in einem land zuleben, in dem es mir gut geht... in dem ich sozial abgesichert bin usw??? das kannste ja mal in england sagen... sobald du in england inne kneipe reinkommst und die bemerken dassu deutsch bist, wirst du mit heil hitler begrüßt... is das normal?? wahrscheinlich nich...

    ich persönlich sehe jedenfalls nich ein, dass ich für etwas büßen soll, was leute getan haben zu einer zeit, als ich nich mal geboren war
     
    #11
    Beastie, 14 Juli 2002
  12. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    @Neotears

    Ok .. es stimmt schon, dass sowas gerade in Deutschland hochgepushet wird ... allerdings kommt es bei Thommy so rüber (zumindest in dem einen Statement), als ob es so gut wie keinen Rechtsradikalismus in Deutschland gibt ... und das stimmt nun mal nicht ... und ich denke, man sollte den Rechtsradikalismus auch net verhamlosen.
     
    #12
    User 1539, 14 Juli 2002
  13. Mondmann
    Mondmann (31)
    <b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis
    703
    101
    0
    Single
    ja und ich persönlich sehe jedefalls nicht ein dass ich etwas büßen soll hinterdem ich gar ned stehe!

    auch wenn heute sowas ist, idetifiziere ich mich nicht damit!
    was ist denn mit den leuten die zu der zeit gelebt haben und dagegen waren?? sollen die jetzt büßen?!!?

    Mondmann = ?!?!
     
    #13
    Mondmann, 14 Juli 2002
  14. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    wie meinst du das jetze?
     
    #14
    Beastie, 14 Juli 2002
  15. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.201
    123
    2
    Single
    Eins versteh ich nicht. Aussagen wie: "warum kann ich nicht stolz sein Deutsche zu sein?"
    Worauf bist Du denn stolz? Stolz kann man doch nur auf eine Leistung sein, die man selbst erbracht hat, aber auf ein Land? Aus welchem Grund?
    Ich bin Österreicherin, und ich würd nie auf die Idee kommen stolz auf mein Land zu sein. Und schon mal gar nicht auf meine Landsleute oder auf die österreichische Vergangenheit.
    Und ich würde nicht sagen, daß es in Deutschland so wenig Rechtsradikale gibt. Klar wird auf Deutschland besonders stark geachtet, aufgrund seiner Hitler-Vergangenheit, aber wenn so Dinge passieren können, wie daß ein Asylantenheim angezündet wird (auch wenn das schon ne Weile her ist) läuft doch irgendwas schief. Und ich kann nur sagen: Schon ein einziger Nazi, oder auch Möchtegern, ist schon um einer zuviel!
    Amerika zB. ist da um vieles schlimmer, keine Frage, aber Deutschland ist auch nicht so ohne.
     
    #15
    ElfeDerNacht, 14 Juli 2002
  16. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    hmm, wie soll ich sagen... es ist halt irgendwie stolz aus einem land zu kommen, dass was aus sich gemacht (auch wenni ch selbst dazu nix beigetragen hab, das is mir scho klar)... hmm.. wieso sind denn die spanier zb so stolz auf ihr land??
     
    #16
    Beastie, 14 Juli 2002
  17. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.201
    123
    2
    Single
    Ich find ja Nationalstolz an und für sich nichts Verwerfliches oder Schlechtes, nur versteh ich es irgendwie nicht.
    Ein Mensch der nach dem Krieg sein Land wieder aufgebaut hat, bzw. mitgeholfen hat, der kann zu Recht sagen er ist in gewisser Weise stolz drauf. Aber wir? Wir setzen uns doch ins gemachte Nest, und ob man wirklich so viel Grund hat drauf stolz zu sein wies jetzt ist, das wage ich leise anzuzweifeln...

    Nix für ungut!
     
    #17
    ElfeDerNacht, 14 Juli 2002
  18. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    deswegen schrieb ich ja auch dieses: auch wenni ch selbst dazu nix beigetragen hab, das is mir scho klar

    hauptsächlich ging es mir bei meinem post auch ums prinzip... wehe sowas kommt von einem deutschen.. dann kannsu dich darauf gefasst machen, dassu von der mehrheit als rechts hingestellt wirst, obwohl es gar nich so is
     
    #18
    Beastie, 14 Juli 2002
  19. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.201
    123
    2
    Single
    Das sag ich ja gar nicht, daß alle die stolz auf ihr Land sind auch gleich mit Nazis gleichzusetzen sind, falls das jetzt auf mich bezogen war. Es ist nur glaub ich gar nicht so einfach, die Gratwanderung zwischen reinem Vaterlandsstolz und ein wenig in Richtung Nazi zu tendieren- zu schaffen.
     
    #19
    ElfeDerNacht, 14 Juli 2002
  20. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    nein, das war nich auf dich bezogen, sondern im allgemeinen... und auf das zweite post von thommy und die antwort von juvi
     
    #20
    Beastie, 14 Juli 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nazionalsozialistisches denken
Blizzard
Off-Topic-Location Forum
13 Juli 2014
11 Antworten
Ichbinich<3
Off-Topic-Location Forum
14 März 2013
10 Antworten