Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ne freundin hat en brüderchen gekriegt und wusste nichts davon!!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von mäuseohr90, 23 Oktober 2008.

  1. mäuseohr90
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Hey!
    ich fang einfach ma an...

    gestern kam mein opa und meinte das er den abend davor in der kneipe gehört hat das eine meiner besten freundinen ein brüderchen gekriegt hat...hab ihm erstma nich gelaubt weil sie nichts erzählt hatte ich da letzte woche noch geschlafen hab und es auch so einfach unglaublich wäre!

    hab dann bei meiner freundin angerufen und ehe ich sagen konnte was mein opa mir erzählt hatte hat sie nur gesagt das es stimmt...niemand hat was davon gewusst außer ihrer eltern, wirklich niemand...!
    sie ist 18, ihr bruder 22 und ihre schwester 24 und jetzt noch so en würmchen...!
    ihre eltern sind beide 44!
    ihre mutter hat bis einen tag davor noch voll gearbeitet, war die ganze zeit nicht beim arzt, sie hatten nichts gekauft!

    ich komm damit irgendwie nich klar und wenn ich damit schon nich zurecht komm...wie gehts dann meiner freundin?

    ihre schwester is nicht da...studiert weiter weg und sie will erstmal nich heim kommen...ihr bruder ist grade im urlaub und will am liebsten auch nich wieder kommen und sie steht jetzt da...!

    weiß aber auch nich wie ich ihr helfen kann...
    finds von ihren eltern auch verdammt scheiße! warum macht me sowas?
     
    #1
    mäuseohr90, 23 Oktober 2008
  2. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Ich verstehe nicht ganz, wieso du dich so aufregst.
    Klar, es ist schon sehr seltsam, wenn die Eltern es so streng geheim gehalten haben, aber an sich ist es doch eine schöne Tatsache, dass sie nun noch einen Bruder bekommen hat. Natürlich muss sie sich jetzt erstmal an den Gedanken gewöhnen, aber ich verstehe nicht, weshalb du es so darstellst, als sei etwas Schreckliches passiert.:ratlos:
     
    #2
    User 12900, 23 Oktober 2008
  3. Otti86
    Otti86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    302
    103
    4
    Single
    Die Aufregung verstehe ich da auch net so ganz. Sowas ist doch kein Weltuntergang :kopfschue
    Es gibt (sehr selten mal) auch Schwangerschaften wo selbst die Mutter gar net merkt das sie schwanger ist. Da hab ich mal ne Reportage im Fernsehn gesehen drüber. Und mit 44 find ich das auch net so schlimm. Klar, mit 44 ist das ja net grade früh (so wie wenn man z.B. 25 wäre oder so) aber immernoch besser als mit 60, oder?
     
    #3
    Otti86, 23 Oktober 2008
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Warum ihre Eltern das geheim gehalten haben, das werden nur sie wissen und wenn deine Freundin das wissen will, dann soll sie sie einfach fragen.
    Wie ist denn ihr Verhältnis zu den Eltern? Wohnen sie noch zusammen?
    Klar ist es ein Nachzügler jetzt, aber doch eigentlich was schönes!

    Die Heimlichtuerei ist natürlich seltsam, aber vielleicht klärt sich das ja noch auf. Deine Freundin sollte einfach mal das Gespräch mit ihren Eltern suchen.
     
    #4
    krava, 23 Oktober 2008
  5. du kennst die gründe doch garnicht. vielleicht solltest du vorher etwas vorsichtiger mit be- und vor allem verurteilungen sein. es kann durchaus trifftige gründe haben. vielleicht hatten sie angst die schwangerschaft geht schief in dem Alter und wollten den restlichen kidnern eine mögliche tragödie ersparen. klingt etwas dick aufgetragen aber wer weiß.
    davon ab: schwanger mit 44 oder schwanger mit 20. jeder sollte für sich entscheiden, was verantwortungsloser ist...
     
    #5
    hero in a dream, 23 Oktober 2008
  6. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    beides KANN verantwortungslos sein ;-)

    unabhängig davon finde ich es auch komisch das niemandem mitzuteilen.....
     
    #6
    Beelion, 23 Oktober 2008
  7. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Was? Schwanger werden in dem Alter? Es verheimlichen?

    Das Verheimlichen kann ich irgendwie verstehen, wenn ich deine Reaktion sehe. Sowas ist bestimmt nicht förderlich für die Familie. Ich geh mal davon aus, dass es nicht beabsichtigt war noch ein Kind zu bekommen ... aber muss man sie deswegen verurteilen? Fändest du es besser, wenn sie es abgetrieben hätten? Wenn sie es sich auch leisten können und es sich zutrauen ... warum denn nicht?
    Ich finde es eher schlimmer, wenn man mit 44 anfängt überhaupt mal Kinder zu bekommen, aber das wär jetzt ein anderes Thema. :smile:

    Ich find es etwas verantwortungslos, dass sie anscheinend zu keiner Untersuchung etc gegangen ist, aber insgesamt würd ich die Familie jetzt nicht so scharf verurteilen. Sie wird es wohl an sich nicht einfach haben in nächster Zeit, da wäre vllt wenigstens ein klein wenig Unterstützung angebracht (wenigstens bei der Freundin). :smile:
     
    #7
    Guzi, 23 Oktober 2008
  8. mäuseohr90
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    245
    103
    2
    vergeben und glücklich
    irgendwie wurde ich falsch verstanden...oder habe mich falsch ausgedrückt...sry!

    ich meine es is richtig das ich im moment die beweggründe warum man nichma seinen kindern mitteilt das noch ein geschwistechen unterwegs is nich nachvollziehen kann...weil im grundegenommen gehts sie auch was an...aber sonst steh ich dahinter an deren stelle noch ein kind zu kriegen...warum denn auch nicht?

    es geht mir im grunde genommen um meine freundin...die weiß nicht damit umzugehen...sie erfährt an dem tag der geburt das sie nen bruder gekriegt hat...hat 4 tage zeit sich an den gedanken zu gewöhnen und ab morgen is dann alles anders...

    ich würde ihr gern irgendwie helfen aber weiß eben nicht wie!?!?!

    also ich wollte mich hier nich irgendwie darüber aufregen das ihre eltern noch en kind gekriegt haben oder sonstiges!!!
     
    #8
    mäuseohr90, 23 Oktober 2008
  9. MsThreepwood
    2.424
    Ich kann die Aufregung und Empörung schon verstehen, wir hatten genau so einen Fall mal in der Familie.

    Mein Cousin wurde mit 18 auf einmal nochmal großer Bruder. Und er hat bis zur Entbindung nichts davon gewusst.

    Meine Tante wollte ihn eben "überraschen".

    Das kann aber ganz schön in die Hose gehen. Ein Baby ist ja nicht eine Überraschung für einen Tag.

    Erstmal fühlt man sich sicherlich irgendwo verletzt, wenn man gar nichts von dem (un)geplanten Familienzuwachs erfährt. Das wirkt so, als würden die Eltern dem Kind nicht wirklich vertrauen.

    Mein Cousin hatte dann zusätzlich Angst, dass viele Aufgaben auf ihn abgewälzt werden. So war es dann letztendlich auch. Ein bisschen helfen ist ja schön und gut, aber er war sowas wie ein Zweit-Vater. Das geht in meinen Augen gar nicht.

    Ich wäre an der Stelle des Mädchens auch nicht begeistert gewesen.

    Was man ihr raten kann... auf jeden Fall das Gespräch mit den Eltern suchen und denen erzählen, dass sie sich nicht vollkommen gegen das Baby stellt, aber es nicht okay ist, wie es gelaufen ist.
    Vielleicht haben die Eltern irgendwelche (nachvollziehbaren) Gründe, warum sie das ganze so gehandhabt haben.
     
    #9
    MsThreepwood, 23 Oktober 2008
  10. mäuseohr90
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    245
    103
    2
    vergeben und glücklich
    ja im moment konnte sie noch nicht mit ihrern eltern reden...ihre mutter liegt noch im KH und ihr vater is total aufgedreht...deswegen steht sie im grunde genommen grade mit allem alleine da...hab ihr gesagt das ich für sie da bin und das weiß sie auch!
     
    #10
    mäuseohr90, 23 Oktober 2008
  11. GreenEyedSoul
    0
    Ich kann die Aufregung auf alle Fälle gut verstehen.
    Ich meine, es ist jetzt nicht so, dass die Eltern bis 5 vor 12 verschwiegen haben, dass sie sich mal ein neues Auto kaufen.
    Sie haben verschwiegen, dass sie ein Kind bekommen! Das finde ich schon ziemlich krass und irgendwo frage ich mich auch, ob sie es dann überhaupt noch richtig zu schätzen wissen, dass sie noch so einen kleinen Spatz bekommen haben, oder ob es halt total normal für sie ist, weil sie ja eh schon ein paar Kinder haben.
    Es sollte doch immer wieder etwas sehr Besonderes sein, ein Kind zu bekommen und gerade die Vorfreude möchte man doch (eigentlich) mit anderen teilen.
    Babyklamotten kaufen etc. ist doch nicht nur bei der ersten Geburt toll.

    Die anderen Kinder haben genauso ein Recht darauf, zu erfahren, dass sie ein Geschwisterchen bekommen.
    Also ich kann's auch null nachvollziehen.

    Dass deine Freundin jetzt außer Rand und Band ist, kann ich total verstehen. Ich wüsste auch nicht, was diese Aktion von meinen Eltern sollte.
     
    #11
    GreenEyedSoul, 24 Oktober 2008
  12. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich kann die Aufregung ebenfalls verstehen, ich meine, dass muss man sich mal vorstellen – Von den eigenen Eltern so hintergangen werden; die Kinder hatte absolut null Zeit sich psychisch darauf einzustellen … also ich finde das einen ganz schön harten Brocken.
     
    #12
    xoxo, 24 Oktober 2008
  13. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Diese Aussage passt nicht so ganz zu der folgenden!
    Die "Kinder" sind also schon alle erwachsen!

    Eine ist sogar schon fast aus dem haus, die beiden anderen sind im Grunde auf dem Wege das Haus der Eltern zu verlassen.
    In deisem Alter muss man nicht mehr alles mit den Kindern besprechen, zumindest nicht im Vorwege.

    Natürlich sollte man sowas bedeutendes mit den Kindern besprechen, aber die Tatsache dass sie bis einen Tag vor der Entbindung gearbeitet hat spricht fast dafür als hat die Mutter das selber nicht wirklich realisiert dass sie nochmals schwanger ist.
    Es mag zwar sein dass sie es wusste, aber wer nach drei Kindern beim vierten dann bis zum letzten Tag arbeitet, der muss die Schwangerschaft schon komplett verdrängt haben, denn ansonsten ist man mit 44 ja reif genug um das Risiko zu kennen und dann geht man eigentlich auch mal während der Schwangerschaft zum Arzt.

    Wichtig ist doch jetzt dass die Familie zusammenhält, hier sollte dann jetzt am Familienzusammenhalt gearbeitet werden, damit das neue Kind vernünftig von allen Familienmitgliedern angenommen wird... über die Gründe der Nichtinformation kann man sich doch dann später in Ruhe ausdiskutieren.

    Gruß
     
    #13
    Koyote, 24 Oktober 2008
  14. GreenEyedSoul
    0
    Ich finde, dass es so ziemlich scheißegal ist, wie alt die Kinder sind. Geschockt ist man nicht nur mit 8, wenn man urplötzlich ein Geschwisterchen bekommt, sondern auch mit 25.
    Und im Besonderen wenn man schon älter ist, denkt man doch im Traum nicht daran, dass es nochmal dazu kommen könnte.

    Ich kann mir vorstellen, dass ich ganz schön enttäuscht von meinen Eltern wäre.
     
    #14
    GreenEyedSoul, 24 Oktober 2008
  15. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich würde vorschlagen, einfach erst mal abzuwarten, was ihre eltern dazu sagen.

    ich finds auch ein bischen merkwürdig, dass ihre mutter noch bis zum letzten tag gearbeitet hat und zu keiner untersuchung gegangen is
    woher wisst ihr letzteres überhaupt? also das sie bei keiner untersuchung war? sowas muss man ja nich verheimlichen, das bekommt sowieso keiner mit, wenn man es nich explizit rumerzählt.
    und es ist ja nich verboten bis zum letzten tag zu arbeiten.
    wenn man sich gut fühlt und es keine schwere arbeit ist (also körperlich) muss man ja nich zu hause bleiben

    ich kann mir schon vorstellen, dass sie es selbst vll einfach verdrängt hat.
    gewusst bestimmt, innerlich, aber nicht wahrnehmen wollte.

    außerdem find ich die aussage, dass mit 20 oder 44 kinder zu bekommen verantwortungslos ist, einfach total daneben!

    nunja... sie könnte ihre mutter ja einfach mal im KH besuchen...
     
    #15
    Beastie, 24 Oktober 2008
  16. mäuseohr90
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    245
    103
    2
    vergeben und glücklich
    sie hat sie ja schon besucht...aber um das alles zu klären wird sicherlich en bisschen mehr zeit nötig sein und vorallem ruhe...!

    mit der arbeit und untersuchungen usw. weiß ich von meiner pate, die arbeitet mit ihr zusammen und ihr mann war da und hats erzählt...:ratlos:
     
    #16
    mäuseohr90, 24 Oktober 2008
  17. Tanne
    Tanne (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Single
    Wäre es möglich, das die Eltern es vielleicht selbst nicht wussten?. Ausbleibende Regel als Wechseljahre gedeutet?
     
    #17
    Tanne, 24 Oktober 2008
  18. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Das halte ich persönlich für sehr unwahrscheinlich. Als erwachsene Frau Mitte 40, die ihren Körper also schon ne ganze Weile lang kennt und außerdem schon drei Schwangerschaften hatte, merkt sie das ganz sicher, wenn da nochmal was unterwegs ist ... dass sie es nicht wissen wollte, ist da schon viel eher möglich.

    Ich persönlich kann die Aufregung schon verstehen. Wenn ich mir vorstelle, ich bekäme plötzlich mitgeteilt, dass meine Mutter soeben nochmal ein Kind gekriegt hat, würde ich aus allen Wolken fallen und wäre ziemlich geschockt, und ich würde wohl dringend nach einer Erklärung dafür suchen, warum sie die Schwangerschaft verschwiegen hat.
     
    #18
    User 4590, 24 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - freundin hat brüderchen
Tessy
Kummerkasten Forum
4 Dezember 2016 um 18:30
11 Antworten
Amnesia93
Kummerkasten Forum
1 November 2016
1 Antworten
FunkyPanda
Kummerkasten Forum
26 Oktober 2016
7 Antworten