Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nebenjob verzweifelt gesucht- hat jemand tipps?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Kimberly, 10 Mai 2005.

  1. Kimberly
    Kimberly (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    214
    101
    0
    Es ist kompliziert
    hi alle zusammen,
    da ich mein abi jetzt sogut wie hinter mir habe, bin ich schon dabei mich zu hause zu langweilen. außerdem brauch ich geld für mein studium, da dachte ich an einen nebenjob. aber pustekuchen, so einfach ist das nicht. in der zeitung ist bei "stellenmarkt" immer gar nichts, höchstens jobs, bei denen man eine ausbildung braucht und gefragt hab ich auch schon bei ein paar firmen, überall nichts...
    habt ihr irgendwelche Tipps wie ihr es gemacht habt, wie ihr an eure nebenjobs gekommen seid?
    die branche ist relativ egal, aber bedienung wär schon nicht schlecht..

    lg
    kim
     
    #1
    Kimberly, 10 Mai 2005
  2. VerumGaudium
    0
    In der Gastronomie werden doch immer Leute gesucht, gerade jetzt wieder zum Sommer.
    Wenn du nichts dagegen hast Ware einzuräumen, kann ich dir nur raten mal in einem Baumarkt nachzufragen. Die suchen eigentlich auch immer Leute, schreiben jedoch meist öffentlich keine Stellen aus.
     
    #2
    VerumGaudium, 10 Mai 2005
  3. MoonaLisa
    MoonaLisa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    101
    0
    nicht angegeben
    Frag doch einfach im Supermarkt um die Ecke. Hab ich gemacht und nun hab ich nen feinen Job, der sogar Spaß machen kann. Oder wie schon gesagt, Gastronomie. Da suchen die immer irgendwo. Ansonsten für nen Promotion-Job auf irgendwelchen (Stadt-)Festen oder so. Bei Stellenanzeigen brauchste gar nicht erst gucken, da steht eh nix. Diese Jobs gehen meist unter der Hand weg und an die Leute, die einfach mal Fragen. Manchmal hängen aber auch Schilder in irgendwelchen Boutiquen aus.

    Viel Glück
     
    #3
    MoonaLisa, 10 Mai 2005
  4. Dreamworld
    Verbringt hier viel Zeit
    362
    103
    2
    in einer Beziehung
    Frag' bei Einrichtungen wie DRK, Malteser, etc.

    Da gibts (meiner Erfahrung nach) gutes Geld und die brauchen oft jemanden. Schöne Tätigkeiten gibts oftmals obendrauf. Männer haben es da natürlich leichter, aber versuchen kann mans doch mal!

    LG, Dreamworld
     
    #4
    Dreamworld, 10 Mai 2005
  5. darkride
    darkride (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    101
    0
    nicht angegeben
    In Discos bedienen, gibt gutes Geld und lernst jede Menge Leute in deinem Alter kennen. Einfach mal reingehen und drinne fragen.
     
    #5
    darkride, 10 Mai 2005
  6. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    für promotion jobs brauch man in der regel nen gewerbeschein, weil das alles über selbstständigkeit abgerechnet wird.

    theke oder bedienung läßt sich eigentlich zum sommer hin immer etwas finden. einfach überall anfragen und denen vielleicht nicht gerade erzählen, das du das nur bis zu deinem studium machen willst. einfach galant verschweigen. ansonsten auch ruhig erfahrungen vorflunkern, falls du keine hast. natürlich nicht grad sagen, das du cocktails mixen kannst und hast keine ahnung davon. aber diverse familienfeste von freunden wo du schon mal theke gemacht hast kann man immer mit anbringen.
    natürlich heißt das das du getränke kennen solltest und dann nicht beim ersten mal fragen ob die flasche vodka nu bacardi ist :eek:

    naja je nachdem wo man ist. bei den meisten diskos fängt man mit 6 euro stundenlohn netto an und arbeitet sich erst im laufe der zeit hoch, da reichen aber 3 oder 4 monate nicht. dafür das es dann immer am wochenende und nachts ist, ist das nicht so viel.
     
    #6
    twinkeling-star, 10 Mai 2005
  7. VerumGaudium
    0
    Und der Hörsturz ist auch gleich mit drin :grin:
     
    #7
    VerumGaudium, 10 Mai 2005
  8. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    dafür gibt es ohrstöpsel. und ein chef der einem nicht erlaubt die zu tragen, da würd ich eh nicht mehr anfangen.
     
    #8
    twinkeling-star, 10 Mai 2005
  9. darkride
    darkride (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    101
    0
    nicht angegeben
    also meine Freundin schleift da 80 bis 130 Eumel raus pro Abend. Für die paar Stunden jobben sehr lukrativ. Also ich bin da auch am überlegen. Allerdings gäbs bei mir pro Abend mindestens drei Tote, bei den Affen die da teilweise rumspringen und wie sie sich aufführen.
     
    #9
    darkride, 10 Mai 2005
  10. MoonaLisa
    MoonaLisa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    101
    0
    nicht angegeben
    Wie will man denn da noch verstehen, was die Leute bestellen, wenn man Ohrstöpsel drinnen hat?

    Also Disco wär mir zu doof, 1. arbeitet man in der Nacht, 2. rennen da lauter notgeile Besoffene rum und 3. zu laut.
     
    #10
    MoonaLisa, 10 Mai 2005
  11. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    566
    101
    0
    nicht angegeben
    Probier's im Kino.
    Ich arbeite da und das ist der so ziemlich tollste Nebenjob den ich mir vorstellen kann! :gluecklic
     
    #11
    Lisa, 10 Mai 2005
  12. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    kein problem, denn die stöpsel, sofern man relativ gute hat, filtern zum größten teil die musik raus und nicht das was man direkt in dein ohr sagt. also ich kann das.

    kann ich so nicht unterschreiben und wenn, du hast immer noch die theke zwischen dir und dem typen. wenn der dich nervt drehst dich um und gehst zum nächsten. kein problem, macht der anstalten hinter die theke zu kommen, dann fliegt der. geht allerdings nur, wenn man ein gutes sicherheitssystem in der disse hat.

    da frag ich mich grad, wo sie arbeitet und als was.
    hier in der gegend kann man bald froh sein, wenn man 7 euro netto die stunde bekommt, das macht pro abend maximal 70 euro, zumindest als thekenbedienung. also gogo oder animation sieht das wieder anderes aus, da gibt es mehr.
    na gut mein stundenlohn liegt auch höher, aber ich mach das mittlerweile auch schon ein paar jährchen. :grin:
     
    #12
    twinkeling-star, 10 Mai 2005
  13. VerumGaudium
    0

    Die Dinger verstehen sich ja nun weniger darauf, den Träger akustisch komplett von seiner Umwelt zu isolieren, als denn viel mehr darauf gewisse Frequenzbereiche zu filtern.

    Für mich wäre dieses Umfeld allerdings auch nichts. Als Maßstab bin ich jedoch eh nicht dienlich, da ich mich von solchen Stätten generell fern halte (ich hänge an meinem Hörvermögen :grin: ).
     
    #13
    VerumGaudium, 10 Mai 2005
  14. Catharine
    Catharine (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    101
    0
    nicht angegeben
    Du kannst auch gucken ob bei dir in der Stadt an der Fh/Uni was aushängt. Außerdem eben rumgehen und fragen. Und zudem gibt es auch Seiten im internet: z.B. www.jobber.de, www.unister.de, www.meinestadt.de. Einfach mal googlen.
     
    #14
    Catharine, 10 Mai 2005
  15. ruhepuls
    ruhepuls (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    838
    101
    0
    vergeben und glücklich
    frag mal ken guru oder beyce :zwinker:
     
    #15
    ruhepuls, 11 Mai 2005
  16. Paper
    Paper (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    vergeben und glücklich
    also ich bin vor 2 wochen in nen hit supermarkt reingelaufen ohne irgendwlchen schriftlichen bewerbungen und hab einfach nachgefragt, und nen tag später hat ich meinen nebenjob :zwinker: also einfach nachfragen..
     
    #16
    Paper, 11 Mai 2005
  17. nomoku
    nomoku (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    461
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Er ist sogar dazu verpflichtet, darauf zu achten, dass die Angestellten ab einer bestimmten Lautstärke einen wirksamen Ohrschutz tragen! Ansonsten kann er Ärger mit der Berufsgenossenschaft bekommen. Außerdem geht er die Gefahr ein, dass ein Angestellte ihn bei einem Hörschaden verklagt. Dann zahlt natürlich keine Versicherung, wenn er seine Angestellten nicht dazu angehalten hat, sich entsprechend zu schützen. Wer am Arbeitsplatz entsprechende Anweisungen missachtet, der muss deswegen abgemahnt bzw. entlassen werden.

    Tschööö, nomoku
     
    #17
    nomoku, 11 Mai 2005
  18. VerumGaudium
    0
    So weit hast du die Theorie richtig wiedergegeben Nomoku, doch wie sieht es in der Realität aus?
    Ich bin wie gesagt nicht so der Disco Typ, habe bei meinen wenigen Besuchen jedoch nie jemanden mit Gehörschutz arbeiten sehen.

    Nun mögen meine Beobachtungen nicht unbedingt repräsentativ sein, doch glaube ich dennoch an eine deutliche Diskrepanz zwischen der zitierten Theorie und der gängigen Praxis :zwinker:
     
    #18
    VerumGaudium, 11 Mai 2005
  19. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    es gibt genügend disko besitzter die es nicht gerne sehen, weil die ohrstöpsel ja auch von den gästen gesehen werden. und das sieht ja nicht so toll aus und das würde ja die einnahmen senken und bla. die haben die komischten ausreden. deswegen meinte ich bei einem solchen würd ich nicht anfangen.

    bei uns stehen die im büro, ständig und jeder kann sich die nehmen. bei besonderen veranstaltungen weisen die auch extra nochmal drauf hin, das es lauter als sonst ist und wir uns die mitnehmen sollen. vorschreiben können und tun sie das nicht. ist jedem selbst überlassen.
    einige bei uns arbeiten dauerhaft mit ohrstöpsel, andere so wie ich, eher sporadisch. ich mach das mittlerweile seit fast 5 jahren und mein gehör ist immer noch top. da wundert sich sogar ein ohrenarzt :engel:

    sowas ist immer sehr chef abhängig.
     
    #19
    twinkeling-star, 12 Mai 2005
  20. Nitrox
    Gast
    0
    Hallo Kimberly,

    Tipps kann ich Dir schon geben …aber leider keinen Job :cry:

    als erstes würde mich natürlich interessieren was Du später mal machen möchtest !!
    denn wenn ich an Deiner Stelle wäre würde ich mir etwas in der Richtung suchen in der Du später auch mal Beruflich tätig sein möchtest !!!!!!

    das hatt mehrere Vorteile…zum einen kannst Du (ich nehme mal an das Du Studieren möchtest) auch neben Deines Studiums dort weiter arbeiten :zwinker: …und zum anderen ist da dann der spätere Bewerbungs-Ablauf !!!!!!!!

    Dieser ist dann für Dich sicherlich leichter…mal angenommen Du bewirbst Dich nach Deinem Studium in einem Betrieb und wirst dort zum Bewerbungsgespräch eingeladen…der Personaler stellt Dir die Frage was Du neben Deines Studiums gemacht hast und ob Du auch Berufserfahrungen außer Deiner Pflicht Praktika sammeln konntest…was ist dann besser ??????

    Ihm zu erzählen das Du in einer echt tollen Disco 2-4 Jahre als Bardame gearbeitet hast :ratlos: …oder Du nachweißen kannst das Du während Deines Studiums schon wertvolle Berufserfahrung sammeln konntest !!!!!!!!!!!!

    Meiner Meinung nach ist das heute der Weg den jeder vernünftige Mensch einschlagen sollte !!! denn es ist heute wirklich so das von Berufeinsteiger einiges verlangt wird…und es ist auf jeden Fall besser den anderen Bewerbern ein Schritt voraus zu sein !!!!

    Denn eins ist ja klar….die Jobs wachsen momentan nicht auf den Bäumen :grin:

    Oder sehe ich da was falsch….was meint Ihr (Du) dazu ????

    Gruß :bier:
     
    #20
    Nitrox, 12 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nebenjob verzweifelt gesucht
schuichi
Off-Topic-Location Forum
3 Januar 2016
6 Antworten
El_Barto
Off-Topic-Location Forum
28 Juli 2014
22 Antworten
teekaennchen
Off-Topic-Location Forum
7 Juni 2014
9 Antworten
Test