Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"nebenwirkungen" von Antidepressiva

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von tiefighter, 17 Januar 2009.

  1. tiefighter
    tiefighter (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    685
    103
    1
    Verlobt
    Hallo,

    ich habe Montag wegen meiner Cardiophobie Antidepressiva verschrieben bekommen. Soweit so gut, aber irgendwie stellen sich auch noch andere "Nebenwirkungen" ein. Es ist so, dass ich quasi gar nichts mehr fuehle, dass mir ehrlich gesagt alles egal ist.

    Jetzt ist natuerlich die Frage, ob ich weiter die Medis nehmen soll oder nicht???:ratlos:
     
    #1
    tiefighter, 17 Januar 2009
  2. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    die von dir beschriebene nebenwirkung tritt diesbezüglich häufig auf. einfach absetzen ist nicht! bei antidepressiva ist selbst herumdoktern absolut daneben. frag deinen arzt, evtl gibts eine alternative (anderes medikament).
     
    #2
    CCFly, 17 Januar 2009
  3. tiefighter
    tiefighter (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    685
    103
    1
    Verlobt
    Ui, warum steht denn davon nix auf dem Beipackzettel?

    Na ja, aber ich werde nochmals meinen Doc aufsuchen.
     
    #3
    tiefighter, 17 Januar 2009
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.389
    248
    557
    nicht angegeben
    vielleicht steht es nicht auf dem Beipackzettel weil du vielleicht auch noch (unterbewusst) andere psychische Probleme hast woher deine Empfindungen kommen.

    Du solltest mit deinen Psychologen sprechen der kann dir am ehesten Rat geben ansonsten kann ich CCFly rechtgeben - selbst herumdoktern ist bei psychischen Problemen in keinster Weise gesundheitsfördernd...
     
    #4
    brainforce, 17 Januar 2009
  5. Steirerboy
    Steirerboy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Im Gegensatz zu z.B Aspirin wirken Antidepressiva nicht bei der ersten Einnahme, sondern es dauert erst mal eine Zeit, bis sich die wirkliche Wirkung einstellt. Also 2 Wochen solltest du "durchhalten", und dann einschätzen, ob du wirklich Nebenwirkungen hast.

    Depressionen, die du über Jahre angestaut hast, verschwinden sicher nicht in einer Woche, nur wenn du paar Pillen einwirfst, das ist nur unterstützend zu deiner restlichen Therapie.
     
    #5
    Steirerboy, 18 Januar 2009
  6. tiefighter
    tiefighter (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    685
    103
    1
    Verlobt
    Ich nehme die Pillen ja auch nicht gegen Depris sondern gegen meine Cardiophobie
     
    #6
    tiefighter, 18 Januar 2009
  7. Aeldran
    Aeldran (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    103
    4
    Verlobt
    Welche nimmst du denn und in welcher Dosierung?
    Letzendlich sind Angstzustände -welcher Art auch immer- ja auch eine Ausprägung von Depris und deren "Verwandten".
    Die wirken leider nicht vonjetzt auf gleich. Bei mir hat es z.B. 4 Wochen gedauert bis ich die Wirkung richtig gemerkt habe.

    Ich habe übrigens auch mal abgesetzt, testweise und zusammen mit meinem Arzt, weil wir dachten, es habe sich gebessert. Pustekuchen, ich habe "Verlägerung" um zwei Jahr bekommen, weil es nicht geklappt hat.
    Nebenwirkungen sind bei mir dass ich 10 Kilo zugelegt habe (nicht tragisch, bin von 49 bei 1,63 auf 60) und ich mehr Schlaf brauche als vorher ohne. Änder auf keinen Fall was an der Dosierung, der Einnahme an sich und bloß keine Absetzversuche in Eigenregie!
    Tu dir selbst den Gefallen und halte durch, diese Egal-Zustände könne auch wieder gehen. Oder sprich mit deinem Psych über einen eventuellen Wechsel des Medikaments. Es gibt heutzutage so viele, die so subtil wirken, da muss man sich nicht mit Kompromissen abfinden!
     
    #7
    Aeldran, 18 Januar 2009
  8. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Hallo,

    AD's brauchen einige Zeit bis sie richtig anschlagen - das kann durchaus zwei bis drei Wochen dauern. Ich wuerde dir raten diese Zeit erstmal abzuwarten oder aber bzgl. der Nebenwirkungen nochmal mit deinem Arzt Ruecksprache zu halten.
     
    #8
    User 53338, 18 Januar 2009
  9. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    wenn du eine phobie hast solltest du es eher mit einer therapie oder hypnose versuchen als medikamente zu schlucken. allerdings darfst du sie auf keinen fall allein absetzen.
    zwei freunde von mir nehmen antidepressiva (der eine ist schizophren, die andere ist depressiv) und die beschreiben das gleiche. man fühlt sich in seinem eigenen körper wie ein fremdkörper, weil man zwar hibbelig ist, aber sich zu nichts aufraffen kann und alles wird einem egal, außerdem sind sie in der anfangszeit beide ständig müde gewesen. bei den beiden hats sich irgendwann eingependelt.allerdings gibts für die beiden auch kaum andere lösungen, bei phobien braucht man eigentlich nicht unbedingt einen medikamentösen therapieansatz.
    was nimmst du denn, wenn ich fragen darf?
     
    #9
    Sonata Arctica, 18 Januar 2009
  10. Fluxo
    Ibiza
    829
    113
    73
    nicht angegeben
    Guten Abend,

    wie Sonata Arctica schon gesagt hat - verschreibungspflichtige Medis (und besonders diese) ohne Rücksprache mit dem behandelndem Arzt abzusetzen ist absolut nicht ratsam!

    Du nimmst die AD´s noch nicht mal eine Woche, in der Packungsbeilage dürfte stehen, dass die Wirkung etwas braucht und gewisse Zustände durchaus eintreten können, diese aber normalerweise nach kurzer Zeit verschwinden.

    Die AD´s hast du aber nicht von einem normale Hausarzt verschrieben bekommen, sondern von einem der sich damit auskennt, oder?

    Kann auch sein, dass dein AD nicht zu dir/ deinem Problem passt. Das ist je nach Symptom/ Grund unterschiedlich... und gerade im Bereich Psyche ist es extrem schwer etwas ein- oder umzustellen.

    Gruß Fluxo
     
    #10
    Fluxo, 18 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - nebenwirkungen Antidepressiva
geruchsbildend
Lifestyle & Sport Forum
26 Februar 2010
33 Antworten
CCFly
Lifestyle & Sport Forum
12 April 2009
8 Antworten