Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nehmt ihr "moderne Kunst" ernst?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von MrShelby, 3 März 2009.

  1. MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.393
    198
    813
    Single
    Grundsätzich habe ich für Kunst schon was übrig, da sie in allen möglichen Formen (Literatur, Malerei) Menschen begeistern, Kritik üben, die Phantasie anregen und noch vieles mehr kann.

    Manchmal fange ich dann aber doch an zu zweifeln. Aktuelles Beispiel: In London wird gerade ein Stück aufgeführt, in dem es um die Folgen der Dt. Wiedervereinigung geht. Als Metapher für den Konflikt zwischen Ost und West wird die Beziehung zwischen 2 Brüdern benutzt. So weit, so gut.

    Nun gibt es im Netz auch ein Bild von der Probe, bei dem ich das alles irgendwie nicht mehr ernst nehmen kann. Aber seht selbst:

    http://www.guardian.co.uk/stage/2009/mar/03/ravenhill-theatre

    Nehmt ihr "moderne Kunst" ernst?
     
    #1
    MrShelby, 3 März 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Nehmt ihr "moderne Kunst" ernst?
    Ja.
     
    #2
    xoxo, 3 März 2009
  3. Joppi
    Gast
    0
    Der Link funktioniert leider nicht mehr.
     
    #3
    Joppi, 3 März 2009
  4. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    grundsätzlich ja, aber das moderne regietheater kann man gar nicht ernst nehmen. ich glaub auch nicht, dass es diesem ost-west-regisseur darum geht, durchwegs ernst genommen zu werden.

    von meinem kunstverständnis und meiner eigenen künstlerischen sozialisierung ist abstraktes regietheater sehr weit entfernt, so europa-fidschi.
     
    #4
    squarepusher, 3 März 2009
  5. MrShelby
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.393
    198
    813
    Single
    Seltsam, bei mir läuft er. Na ja:

    http://www.guardian.co.uk/culture

    Da heißt es dann "divided we stand". Das ist das Bild der Probe mit einigen Hintergrundinfos im Artikel. Es ging mir aber eher um das Bild.

    Grundsätzlich kann man die obige Frage aber auch auf andere Inszenierungen erweitern, in denen sich nackte Schauspieler über die Bühne wälzen oder auch auf Bilder, in denen wilde Farbkleckse zu sehen sind.
     
    #5
    MrShelby, 3 März 2009
  6. MsThreepwood
    2.424
    Ich bin eher ein Freund von klassischem Theater und kann solche Kunst, wie von dir gezeigt nicht ernst nehmen, nein.
     
    #6
    MsThreepwood, 3 März 2009
  7. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Ist ja nicht so als hätte es früher nicht solche Spastenkunst gegeben, sowas gerät halt nur in Vergessenheit weil es keiner für erinnerungswürdig hält.
     
    #7
    Schweinebacke, 3 März 2009
  8. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    sowas nicht. :kopfschue
     
    #8
    User 38494, 3 März 2009
  9. Teresa
    Teresa (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Der Link funktioniert bei mir nicht, aber es kommt ganz auf die Qualität des Werkes an. Manche Sachen nehm ich ernst, obwohl sie mir nicht gefallen, weil ich die Qualität erkennen kann; andere sprechen mich an und lassen mich dann nicht mehr los.
     
    #9
    Teresa, 3 März 2009
  10. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.534
    398
    2.013
    Verlobt
    Ich erlebe das manchmal bei Opernaufführungen. Und habe mich manchmal darüber aufgeregt. Zuletz in einer "Zauberflöte", in der mit Bankfleisch hantiert wurde.

    Seit ich weiss, dass es den Regisseuren darum geht von der Kritik wahrgenommen und in den Medien diskutiert zu werden, nehme ich es locker.
     
    #10
    simon1986, 3 März 2009
  11. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.092
    348
    2.105
    Single
    Manche moderne Kunst kann man ernst nehmen und manche nicht. - Genau wie bei Alter Kunst.
     
    #11
    User 44981, 3 März 2009
  12. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Es ist ja nicht so, dass die Künstler es immer drauf absehen ernst genommen zu werden!
    Aber im großen und ganzen würde ich sage, mag ich die Avantgarde und schä tze sie daher auch!
    Mag aber natürlich auch klassische Werke genauso!
     
    #12
    Prof_Tom, 3 März 2009
  13. User 29377
    Meistens hier zu finden
    329
    128
    80
    nicht angegeben
    Ich nehme grundsätzlich jede Kunstform ernst. Zumindest sofern ich es für mich als Kunstform bezeichnen kann.
    Ob es mir dann gefällt, oder nicht, hat darauf ja auch erst mal keinen Einfluss.
     
    #13
    User 29377, 3 März 2009
  14. Annika86
    Annika86 (30)
    Benutzer gesperrt
    49
    93
    3
    nicht angegeben
    Zwar funktioniert der Link bei mir auch nicht, aber ich kann mir schon denken, um was für eine Art "Kunst" es geht.

    Heutzutage gibt es ja selbst im kleinsten Provinztheater kaum noch eine Aufführung, bei der nicht jemand nackt ist oder mindestens eine Körperflüssigkeit (wahlweise Blut, Sperma, Urin etc.) auf der Bühne verspritzt wird. Ganz egal ist es natürlich, ob das irgendwie paßt, da kann dann auch in der Zauberflöte die Pamina sich ruhig mal nackt im Eigenurin wälzen. Unverständlich ist mir immer, warum sich die Schauspieler für so einen Mist hergeben und nicht kollektiv die Arbeit verweigern, wenn so ein durchgeknallter Regisseur mal wieder seine Psychophase hat.

    Das moderne Regietheater ist keine Kultur, sondern allenfalls gnädig noch mit "Subkultur" zu bezeichnen. Wer als Regisseur glaubt, er sei klüger als der Autor des Stückes, der hat schon per se seinen Beruf verfehlt.

    Ich habe aufgrund meiner tiefen Abneigung gegen das moderne Theater schon jahrelang keine Theateraufführung mehr besucht, wenn ich die Kritiken in der Zeitung lese (und die sind ja meist noch recht wohlwollend, Journalisten lieben ja diese Art von Theater), dann reicht es mir schon.
     
    #14
    Annika86, 4 März 2009
  15. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    :jaa:
    Sehe ich auch so. Es kommt sehr stark darauf an, wie etwas inszeniert/ gemalt/ erschaffen/ etc. ist und auch darauf, welchen Zugang man zu der jeweiligen Kunst hat.
    Jemand, der wenig bis gar keinen Kontakt zu modernem Theater hat wird bei einem sehr provokanten modernen Theaterstück dieses auch nicht gut finden. Jemand, der sich regelmäßig in diesem Bereich aufhält wird dagegen vieles finden können, was ihm gefällt (sonst wäre er/ sie ja nicht weiterhin in dieser Szene unterwegs).
    Viele Anspielungen etc. erkennt man einfach nicht, wenn man nur wenig mit der Materie zu tun hat.
    Ich selbst habe früher sehr viel Zeit im Theater verbracht und kann vielen Stücken etwas positives abgewinnen. Auch wenn die Gesamtinszenierung mir dann evtl. nicht gefällt kann ich dann z.B. doch sagen, dass der Ausdruck gut zur Thematik passte etc.
    Gut finde ich trotzdem nicht alles und ernst nehme ich auch nicht alles. Aber ich erkenne durch meine Erfahrung damit vielleicht mehr Sinnbilder als jemand, der sonst nie ins Theater geht.
     
    #15
    happy&sad, 4 März 2009
  16. MrShelby
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.393
    198
    813
    Single
    Da der Link aus mir unverständlichen Gründen bei vielen wohl nicht funktionierte, beschreibe ich das Bild der Probe mal:

    2 Brüder sollen die -immer noch vorhandene- Trennung von Ost- und Westdeutschland symbolisieren.
    Auf dem Bild der Probe sind beide zu sehen. Jeder von ihnen ist fast komplett nackt, und trägt nur einen rot-weißen, bzw. grün-weißen altmodischen Slip mit Eingriff. Einer von beiden ist fast komplett eingesaut mit Flüssigkeiten, Lebensmittelresten usw. Er trinkt was aus so einer Plastikflasche, die der Form nach wie eine Spülmittelflasche aussieht.
    Der andere trägt Gummihandschuhe und besprüht seinen Bruder mit Reinigungsmittel.
    Um beide herum liegen allerhand Kartons...einige sehen nach denen der Super-Dickmanns aus. Damit lassen sich bestimmt noch tolle Sauerreien machen... :ratlos:
     
    #16
    MrShelby, 4 März 2009
  17. Lenny84
    Gast
    0
    Dem kann ich, auch bezogen auf den Link, zu 100 Prozent zustimmen. Ich habe noch nie eine klassische Shakespeare-Aufführung gesehen, weil jeder Heinz meint, er müsse mit Exkrementen auf der Bühne provozieren. Das finde ich lächerlich.
     
    #17
    Lenny84, 4 März 2009
  18. VelvetBird
    Gast
    0
    Ich kann die Frage, ob ich moderne Kunst erst nehme, nicht beantworten. Ich kann mit manchen Formen oder Aspekten der Kunst, ganz egal ob es sich um "klassische" oder "moderne" Kunst handelt, einfach nichts anfangen. Aber deshalb möchte ich mir nicht anmaßen zu sagen, dass ich eine bestimmte Kunstform nicht ernst nehme. Ich verstehe sie vielleicht nicht, bin nicht für sie empfänglich, aber das bedeutet für mich nicht, dass sie weniger erst zu nehmen wäre als eine andere Kunstform.
     
    #18
    VelvetBird, 5 März 2009
  19. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    Nehmt ihr "moderne Kunst" ernst?

    Ja, natürlich nehme ich Kunst (alte, moderne sowie post-moderne) ernst.

    Das heißt aber natürlich nicht, dass ich manches - oder sogar vieles - nicht für schlecht, dumm oder oberflächlich halte. Aber ernst nehme ich es schon.
     
    #19
    User 77547, 5 März 2009
  20. BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.610
    198
    526
    Verliebt
    Ich nehme die Gegenwartskunst ernst, sehr ernst sogar.
    Sie ist eines der merkwürdigsten Phänomene.

    Was mich besonders fasziniert, ist die Nähe der Kunst zum Geld, die Verbindung der künstlerischen Elite mit dem Geldadel und die ungeheuren Anziehungskräfte, die zwischen den beiden wirken. Den Künstler zieht es in die höchsten Sphären der Gesellschaft empor - und der Milliardär kann seinen Reichtum mit unverstandener Kunst adeln.

    Damit habe ich nicht ausdrücklich behauptet, die Kunst sei korrumpiert und habe trotz aller bemühter Provokation jede revolutionäre Kraft verloren. :tongue:
     
    #20
    BABY_TARZAN_90, 5 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nehmt moderne Kunst
girl_next_door
Umfrage-Forum Forum
8 Februar 2015
121 Antworten
*Biene*
Umfrage-Forum Forum
12 Juni 2014
27 Antworten
Test