Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nennt mir einen Grund, warum man Männern trauen kann!

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Anonyme_Herzensbrecherin, 29 März 2010.

  1. Anonyme_Herzensbrecherin
    Sorgt für Gesprächsstoff
    0
    25
    0
    Es ist kompliziert
    :winkwink: Ich bin misstrauisch ohne Ende und ich finde einfach keinen Weg den Kerlen zu trauen....Könnt ihr mir helfen? Ich würde gern wissen, ob es Männer gibt, die nicht lügen und betrügen!
    Danke im Vorraus! :zwinker:
     
    #1
    Anonyme_Herzensbrecherin, 29 März 2010
  2. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Jeder Mensch lügt doch irgendwo mal. So klitzekleine Notlügen etc. - ich glaube, dass auch du Dich nicht davon freisprechen kannst.

    Abgesehen davon, kann man nun nicht behaupten, dass wenn ein Mann lügt und betrügt es alle anderen Männer auch tun.

    Denn nicht jeder, der ein dickes Auto fährt hat auch nicht immer nen kleinen Schnippi :zwinker:
     
    #2
    User 85918, 29 März 2010
  3. ülpentülp
    0
    es gibt sie. :jaa:
     
    #3
    ülpentülp, 29 März 2010
  4. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Kennste den: Kommt ein Mann und sagt die Wahrheit. :grin:

    Das entspricht auch meinen Gedanken über die Glaubwürdigkeit von Männern.
     
    #4
    User 18889, 29 März 2010
  5. Aily
    Benutzer gesperrt
    2.562
    108
    345
    Verliebt
    Klar gibt es die. Nur wenn du immer meinst sie alle seien so und so... wie soll dir dann einer über den Weg laufen, der nicht so ist?
     
    #5
    Aily, 29 März 2010
  6. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Es gibt krasse Lügner und welche die selten lügen. Bei Männern, und bei Frauen genau so. Verallgemeinern kann man nichts und trauen kann man im Prinzip auch keinem, wenn man ein skeptischer Mensch ist.
     
    #6
    ProxySurfer, 29 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  7. Final_Dream
    Benutzer gesperrt
    355
    0
    43
    Single
    Weißt du, liebe Threadstarterin, es gibt genauso Schlampen, die nur fremdficken und lügen und betrügen, so wie deine falschen Männer, keine Seite ist besser.

    Du hast Weltschmerz, weil bisher jeder Mann im Leben ein Fehlgriff war.
    Aber du bist erst 20. In den nächsten 60 Jahren wird dir ein Mann über den Weg laufen, der ehrlich ist und es ernst meint. Dann änderst du deine Weltanschauung. Weil du was anderes kennenlernst.
     
    #7
    Final_Dream, 29 März 2010
  8. Joppi
    Gast
    0
    Lerne einen Mann langsam kennen, dann hast du mehr Zeit ihn zu beurteilen. Frauen die immer nur an die richtig miesen Lügner geraten sind meist die, die sich sofort in jedes Abenteuer stürzen. 100prozentige Sicherheit hast du natürlich nie, aber das gehört nun mal auch dazu.
     
    #8
    Joppi, 29 März 2010
  9. Maxx
    Sehr bekannt hier
    1.379
    198
    623
    Single
    Wahrscheinlich sollte die Fragestellung etwas anders formuliert werden. Nämlich, ob es einen Grund zu nennen gibt, warum man versuchen sollte den Männern zu vertrauen.

    Der Grund liegt dann wohl auf der Hand. Nämlich weil es wichtig zu sein scheint, wenn man als Frau Männer kennen lernen und eine Beziehung mit einem von ihnen eingehen möchte. Dasselbe gilt natürlich für Männer genauso.

    Sicherlich wird die Fähigkeit Vertrauen zu fassen von Erlebnissen aus der Vergangenheit geprägt, aber im Grunde entscheidet das Bauchgefühl darüber, ob man Vertrauen zu einer anderen Person, die man gerade kennen lernt, fassen kann oder nicht. Absolut sicher, dass das Vertrauen in die Person nicht erschüttert wird, kann man sich gerade dann, wenn man sich noch nicht lange kennt, natürlich nie sein. In der Regel wächst das Vertrauen, je besser man einen Menschen kennen lernt und wie das Wort schon sagt "vertrauter" man einander wird. Eine Garantie gibt es allerdings auch in diesem Fall nicht.

    Es geht halt immer ein Risiko damit einher, wenn man ein gewisses Vertrauen in andere Personen in seinem Umfeld und insbesondere in einen Beziehungspartner setzt, denn es ist nie ausgeschlossen, dass man auf die eine oder andere Weise verletzt wird.

    Es stellt sich also die Frage warum man das Risiko eingehen und versuchen sollte Vertrauen zu einer anderen Person zu fassen. Eben deshalb, weil man nicht alleine sein möchte und viele Menschen deshalb nach dem Motto leben, dass man in sozialer und beziehungsmässiger Hinsicht nichts gewinnen kann, wenn man nichts wagt.
     
    #9
    Maxx, 29 März 2010
  10. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Nein. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Kombination aus 2 Y-Chromosomen durch das Hormon Lügor in Wechselbeziehung mit mindestens einem externen X-Chromosom zur irrationalen Unzuverlässigkeit der Aussage führt. Nachgewiesen wurde das an der weltbekannten Uni von Manchester.
     
    #10
    User 50283, 29 März 2010
  11. Lady_Conny
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    103
    13
    nicht angegeben
    Zwei Faktoren spielen immer eine Rolle: 1. der Kerl, der Dich "verarscht".
    2. du, die sich "verarschen" lässt.
    Also wenn Du immer nur Pech mit Kerlen hast, liegt es sich nur an der Männerwelt, sondern auch an Dir, die wohl bei der Männerauswahl irgendetwas falsch macht.
     
    #11
    Lady_Conny, 29 März 2010
  12. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Frauen sind doch das viel verlogenere Pack, vor allem sind sie dann auch noch felsenfest von ihrer verstunkenen Wahrheit überzeugt :zwinker:
     
    #12
    Schweinebacke, 29 März 2010
  13. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Frauen tun Dinge für ihr Aussehen, für die Jeder Gebrauchtwagenhändler ins Gefängnis käme.

    Und jeder Mensch lügt mehrmals am Tag.
     
    #13
    Reliant, 30 März 2010
  14. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Erst einmal nehme ich bei anderen Menschen an, dass sie keine fiesen arschigen Idioten sind. Heißt: Erstmal haben Menschen bei mir einen Vertrauensvorschuss - ich verlasse mich da ansonsten auf meine Wahrnehmung, Menschenkenntnis und meine gesunde Skepsis. Bin bislang nie verarscht worden. Schon mal enttäuscht, aber das hatte nichts mit Lügen zu tun.

    Ansonsten traue ich nicht generell "den Männern" (und auch nicht pauschal "den Frauen"), sondern ich habe ein Individuum vor mir, mit dem ich rede, dem ich zuhöre und mit dem ich meine Erfahrungen mache. Entweder ich traue demjenigen - oder nicht.

    Hat bislang immer gut geklappt.
     
    #14
    User 20976, 30 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  15. Yoghos
    Yoghos (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    88
    2
    Single
    Gähn... kann ja keiner was dafür wenn ihr euch mit kleinen dummen Jungen abgibt. :link:

    Mal an Beuteschema umstellen gedacht?
     
    #15
    Yoghos, 30 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  16. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    Menschen (nicht nur Männer) lügen!

    Wobei es schon Unterschiede in der "Tiefe" und Beabsichtigung gibt:

    Lügen heißt auch: Zu sagen, dass die Kollegin heute hübsch aussieht, OBWOHL sie ein rotes Schnupfennäschen hat.
    Lügen heisst auch: Zu sagen - ja Schatz, für mich war es auch schön - OBWOHL der Freund gerade nicht seine Glanzleistung gebracht hat.

    LÜGEN heisst auch: Wenn ich ihn frage, ob ich darin zu dick aussehe .... zu sagen, nein, natürlich nicht! ....

    Ich will nicht damit damit, daß nicht guter Absicht lügen, alles entschuldigt (man kann ja auch gar nichts sagen.); kleine Notlügen im Alltag wird schon jeder von uns verwendet haben. Aus Frucht vor negativen Konsequenzen ... weil es vordergründig vieles leichter macht.

    Wobei Betrügen noch eine ganz andere Qualität hat ... zur Erlangung von Vorteilen ... sich alles Optionen offen halten ... wenn man was hat, ob man nicht was noch Besseres findet? Zusätzlich was mitzunehmen? Einfach alles haben zu wollen?

    Um Deine Frage zu beantworten .... natürlich gibt es sie! In jeder Stiege Erdbeeren gibt es ein paar Faule, ein paar Angeditschte ... damit ist nicht alles schlecht.
    Du bist erst 20 ... schon die eine oder vielleicht andere schlechte Erfahrung gemacht. -- Vergesse sie ... behalte sie aber im Hinterkopf ... nächstes Mal wird´s anders .. :smile:
     
    #16
    User 78066, 30 März 2010
  17. donmartin
    Gast
    1.903
    Lügen sind oft einfacher abzugeben als Erklärungen.

    Und da Frauen prinzipiell nicht die Wahrheit oder lange Erklärungen brauchen, hören wollen, haben sich die Männer angepasst und ihr werdet mit ihnen so vorlieb nehmen müssen. :zwinker:

    Auch vor Selbstgesprächen macht die "Lüge" nicht halt. Wer sich selber nicht trauen kann, der sollte auch nicht nach Gründen suchen, anderen zu Vertrauen.......

    Nenn mir einen Grund, warum man Männern NICHT trauen sollte. Und schon haste gelogen...... :zwinker:
     
    #17
    donmartin, 30 März 2010
  18. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ich denke schon dass es Männer gibt die nicht lügen. Wenn du einen triffst stell ihn mir bitte vor. :ROFLMAO:

    Scherz, Notlügen macht doch jeder! Sogar wir Frauen! :zwinker:
     
    #18
    capricorn84, 30 März 2010
  19. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Männer sind auch Menschen.

    Ganz gut fährt man immer, wenn man sich ein wenig Zeit lässt. In so zeit- und kraftraubenden Bereichen wie zwischenmenschliche Kommunikation und Beziehungsaufbau investieren Lügner und Bösesimschildeführer gern nur wenig, weil sonst ihre Kosten-Nutzen-Rechnung nicht mehr aufgeht.

    1.) (auch wenn ich jetzt gleich wieder als prüde alte Tante dastehe) Wenn du wirklich an einem Mann interessiert bist, lern ihn erst ne Weile kennen bevor du ins Bett mit ihm gehst. Irgendwie werden Frauen davon immer so matschig im Kopf, bilden sich alles mögliche ein, und fangen an, Männern hinterherzulaufen die sich für zwei Pfifferlinge für sie interessieren. Sex ist auch noch schön, wenn er erst später gemacht wird. ;-)

    2.) Versuche, unterschiedliche achen mit dem Mann deiner Wahl zu unternehmen und beobachte ihn. Ist er nett zu dir? Zu den Leuten um euch herum? Wie reagiert er in verschiedenen Situationen? Ruft er an, hält er seine Versprechen? Oder hält er dich hin, zieht er sich zurück? Bist du, sind deine Gedanken, ihm wichtig? Kannst du mit ihm lachen? Ist ein gutes, warmes Gefühl zwischen euch?

    3.)Er sollte sich klar über eine Beziehung äußern. Möchte er mit dir zusammen sein? Oder sollen sich die Dinge "entwickeln", "mal gucken" und "kann mich noch nicht festlegen" oder "darüber sprech ich nicht gern" oder sonstiges Drumrumgelaber.

    Ein solches Vorgehen sollte dir die schlimmsten Lügner und Sotueralsob vom Leib haslten und die Guten von den Schlechten trennen.
     
    #19
    Piratin, 30 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  20. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Betrachtest du den Mensch immer nach dem Geschlecht? DU solltest mehr den Charakter jedes einzelnen betrachten als zu sagen "alle Männer"
     
    #20
    User 49007, 30 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nennt mir Grund
Blaubeerin
Umfrage-Forum Forum
11 Oktober 2015
18 Antworten
Pktom
Umfrage-Forum Forum
13 Mai 2013
88 Antworten
nina21
Umfrage-Forum Forum
7 August 2011
34 Antworten