Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nervlich-/Seelisches Wrack...:-(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Saarbunny, 2 Oktober 2006.

  1. Saarbunny
    Saarbunny (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    Es ist kompliziert
    Hallo ihr lieben,

    ich habe bereits schon einmal vor einiger Zeit das Problem "Schwiegermutter" angesprochen. Damals war es auch mehr oder weniger ein "Problem" aber mittlerweile ist es blanker terror. Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll :geknickt:
    Es ist mittlerweile so, dass sich mein Freund gegen seine Eltern durchsetzen kann, aber seine Mutter möchte immer noch nicht akzeptieren, dass er mittlerweile 18 ist und sein eigenes Leben führen will. Er muss auch noch die nächsten jahre bei seinen eltern wohnen, da er ja noch schule macht. Aber wie soll das weitergehen??? Seine Mutter terrorisiert uns ständig...ruft morgens bei meinen eltern an, ihr sohn soll bitte nach hause kommen....meine eltern ignorieren diese anrufe mittlerweile, aber auch die werden dann morgens immer ausm bett geschmissen. Aber das sind ja noch harmlose sachen...sie erwartet einfach zu viel, oder fordert zu viel.....wir wollten heute shoppen gehen, einfach einen tag zu zweit.....was war....er musste heute morgen seiner mutter helfen seine Pflegebedürftige oma fertig zu machen....und danach ist seine mum einfach abgehauen mit dem fahrrad und er wurde mit seiner oma da sitzengelassen...naja der tag war für uns gelaufen...seine mutter kam erst wieder nach zwei stunden nach hause...und sobald mein freund sich gegen seine eltern wehrt, meinen diese das ginge alles von mir aus und ich würde ihn aufhetzen...sie akzeptieren mich auch nicht mehr, haben sie offen gesagt...aber ich kann mit alledem einfach nicht mehr umgehen....manchmal sitze ich da und fang einfach an zu heulen, ohne vorherigen grund...aber mir wächst das alles über den kopf...die ständigen streitereien etc. und ich habe auch ständig eine innere unruhe, kann nicht schlafen, bin unkonzentriert in der schule....wenn ich seine mutter damit konfrontiere heißt es ich wäre ja selbst dran schuld...das kann doch irgendwo nicht sein?!!!?!
    was soll ich denn noch machen???? ich will doch nicht meinen freund wegen seiner mutter verlieren/verlassen, ich lieb ihn doch so :geknickt: aber wie soll das weitergehen????
     
    #1
    Saarbunny, 2 Oktober 2006
  2. Mandarin
    Mandarin (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    Single
    Ach Gott, wie sind die denn drauf. Ich glaube da soll jemand noch betuttelt werden. Also erstmal es tut mir leid was da bei dir so abgeht, ist immer schwer von den Schwiegereltern (in spe) nich akzeptiert zu werden. Habe es zum Glück noch nicht erlebt, aber kanns mir lebhaft vorstellen.

    Tja wenn er so terrrorisiert wird, hilft vllt. als krasses Mittel zum Jugendamt und Kindergeld bzw. Geld von den Eltern auszahlen lassen und ne Wohnung nehmen. Sobald die feststellen, dass er d nicht gerecht behandelt wird, holen die ihn da raus und die Eltern können im Monat blechen oder so ähnlich, einfach mal Informieren.

    Zum Glück stehen deine Eltern hinter euch, redet am besten mit denen und versucht auch eine Lösung zu finden.

    Ansonsten lasst euch bloss net unterkriegen von denen, mit den Eltern verbringst nicht mehr dein ganzes Leben sondern mit deinem Freund willst ja was aufbauen.

    Ganz viel Kraft und LG Mandarin
     
    #2
    Mandarin, 2 Oktober 2006
  3. Saarbunny
    Saarbunny (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    Es ist kompliziert
    Ans Jugendamt habe ich auch schon gedacht...nur zum einen arbeitet seine mum da :zwinker: und zum zweiten ist es blöde, wenn er weg müsste, da wir Nachbarn sind :smile:
    aber was im moment auch wiederum schlecht ist, da ich so jeden tag zwangsläufig mit seinen eltern konfrontiert werde...trau mich manchmal sogar nicht mehr auf die straße und damit ich sowas mache, muss es bei mir echt schon weit kommen....durch die habe ich auch glaube ich mein ganzes selbstvertrauen verloren, ich hatte immer so viel spaß am leben und vor allem daran raus zu gehen....im moment ziehe ich mich immer mehr zurück :geknickt:
    Ich merke ja das was mit mir nicht stimmt, aber ich habe im moment einfach keine Kraft um daran etwas zu ändern :geknickt:
     
    #3
    Saarbunny, 2 Oktober 2006
  4. Mandarin
    Mandarin (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    Single
    Die häte ich wohl auch nicht mehr. Dass ihr Nachbarn seid ist in dem Fall natürlich blöd.^^

    Ach nur weil die Mum da beim Jugendamt arbeitet heißt dass doch noch nix, meldet euch da einfach und sagt auch, dass das vertraulich ist, ich denke mal das dürfen die da gar nicht so weiter geben.

    Vllt. kann er auch nochmal allein mit ihnen reden und sich sagen lassen, was denn gegen dich hätten, wenn überhaupt, und was sie gegen diese Beziehung haben.? Gibts da vllt. sowas wie nen jahrelangen Nachbarkeitsstreit?
     
    #4
    Mandarin, 2 Oktober 2006
  5. Saarbunny
    Saarbunny (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    Es ist kompliziert
    Es hat nie Probleme gegeben, wir kennen uns ja alle schon ne ewigkeit...meine und seine eltern haben früher auch immer viel zusammen unternommen und so....
    mein freund is halt aufm gymi und hat das letzte jahr nich gepackt, muss also wiederholen und seine eltern meinen ich wäre daran schuld, weil ich ihn vom lernen abhalten würde...das stimmt aber überhaupt nicht...dieser terror geht ja schon jetzt fast über ein jahr, es gab auch schon einige "Ausssprachen", die sich aber immer in luft auflösten...und meinem freund geht das auch sehr an die substanz, zumal er sich so gut mit meinen eltern versteht, er ist auch die ganze woche bei mir zuhause, isst mit uns, ist quasi schon ein richtiges familienmitglied, so wie es sein sollte und von meinen eltern aus gibt es auch überhaupt keine probleme mit meinem freund.
    Der Grund dafür , dass mein freund ein jahr aufm gymi wiederholen musste sind seine eltern, weil er bei dem ganzen stress einfach keine lust mehr hatte sich mittags hinzusetzen und zu lernen, weil ihm auch ständig andere gedanken durch den kopf gingen...aber ein jahr zu wiederholen ist auch kein beinbruch...nur seine mum versteht nicht das es an ihr liegt
     
    #5
    Saarbunny, 2 Oktober 2006
  6. Mandarin
    Mandarin (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    Single
    Wann ging das denn genau los, könnte es einen Auslöser gegeben haben?

    Das mit dem ABI is ja mal halb so wild, wie dus geschrieben hast. Ich musste auch ein Jahr wiederholen, und trotzdem bin ich danach weitergekommen. Also da sind die Eltern doch recht altmodisch. Find ich persönlich auch gemein, weil zuckerschlecker is das net, man kann auch wiederholen müssen, weil man manche Dinge einfach nich kann, da brauch Unterstützung und nich noch zusätzlich Vorwürfe. :angryfire
     
    #6
    Mandarin, 2 Oktober 2006
  7. Saarbunny
    Saarbunny (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    Es ist kompliziert
    Der auslöser war einfach das "ihr Sohn" jetzt ne freundin hat und er nicht mehr so macht wie sie möchten....ich musste auch ein jahr aufm gymi wiederholen, da haben meine eltern ihm auch keinen vorwurf gemacht is ja "meine schuld", ob ich es pack oder nicht...mir wurde es einfach zu schwer un da iss keiner dran schuld...nur seine mum würde sich gerne ihre schwiegertochter selber aussuchen, weil sie da so vorstellungen hat...sie meint einfach ich würde zu oft reden ohne zu denken, dabei sage ich nur meine meinung, und wenn diese ihrer nicht entspricht, kann ich ihr ned helfen...aber ich werde nicht wegen ihr meine meinung etc. ändern geschweige denn meine ganzen lebensgewohnheiten
    Sie meint auch wir würden uns zu oft sehen, andere haben auch nicht die möglichkeit sich jeden tag zu sehen und wir bräuchten das ja auch nicht....aber ich denke es ist unsere Beziehung und unsere sache ob wir uns jeden tag sehen oder nicht...meine eltern haben mir hinsichtlich meines freundes noch nie was verboten. Wir müssen ja selber sehen obs klappt oder nicht und uns nicht dauernd was vorschreiben lassen.
     
    #7
    Saarbunny, 2 Oktober 2006
  8. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab zwar nicht so ein Problem wie du und finde das Verhalten von der Mutter deines Freundes auch sehr krass, aber scheinbar lebt die Familie deines Freundes auch in schwierigen Verhältnissen.

    Schau mal, wenn die Oma pflegebedürftigt ist und die Mama deines Freundes arbeiten geht, dann ist das schon sehr schwer alles unter einen Hut zu bekommen. Klar, dass sie da manchmal die Hilfe ihres Sohnes braucht und ich würde es auch als selbstverständlich ansehen, mich mal um die Oma zu kümmern anstatt mich rar zu machen.

    So richtig kann ich mir nicht vorstellen, dass es böse Absicht der Mutter war, euch euren Shoppingtag zu vermiesen. Vielleicht hatte sie ja was wichtiges zu erledigen und konnte die Oma nicht allein lassen?

    Klar, es wird nicht an dir gelegen haben, dass dein Freund die Klasse wiederholen musste, ihm selbst hat dazu nämlich der Ehrgeiz gefällt. Stressende Eltern können zwar schrecklich nervig sein, aber schlussendlich hat er die Entscheidung getroffen, sich nicht mehr hinzusetzen und zu pauken, also muss dein Freund dafür auch die Konsequenzen tragen.

    Du forderst von der Mutter, deine Meinung zu akzeptieren und du bist auch nicht bereit, diese hinterm Berg zu halten (dein letztes Posting), also erwarte von ihr nicht, dass sie dasselbe tut!
     
    #8
    Cinnamon, 2 Oktober 2006
  9. Mandarin
    Mandarin (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    Single
    Das die Mutter ihr eigenen Vorstellungen von einer Schwiegertochter hat schön und gut, aber es ist dreist sie so raushängen zu lassen. Ich finde man sollte gerade als Mutter die Wahl des Kindes akzeptieren.

    Das ihr euch oft sehen könnt, find ich persönlich klasse, weil Fernbeziehung führ. :tongue: .

    Meine Ma würde mir da auch nie reinreden, das hat sie mir auch schonmal gesagt, aber es gibt eben auch welche die es tun.

    Klar hat er auch Verpflichtungen @ Cinnamon, aber ehrlich wie würdest du es finden wenn die Mum einfach in genannter Situation abhaut, obwohl 1. sie weiß, dass die beiden was unternehmen wollten, und dis wohl damit beukotierte wollte oder 2. sie hätte mal vorher mit ihm reden können und vorallem wo sie hingeht. Klar ist so ein Pflegefall in der Familie schwer und da muss jeder mit anpacken, aber ich finde absprechen sollte man sich doch können.

    Ich finde es gemein, wenn Eltern anfangen in der Beziehungen des Kindes rumzumischen, da sie sich ihren Partner ja auch aussuchen durften. Und wie schon gesagt, ihr Freund muss mit ihr lebem und nicht seine Eltern mit ihr. Vllt. sollte er das seinen Eltern mal klipp und klar sagen.?
     
    #9
    Mandarin, 2 Oktober 2006
  10. Aaliyah
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    nicht angegeben
    Hmm woher kenn ich das bloß... ahja, sowas hab ich ja selbst ma erlebt. Nur das meine Pflegemutter das Monster war und wir auch beide drunter gelitten ahben. Dat Jugendamt konnte ich immer vergessen, hab es früher schon ma versucht und dann auch als ich damals mit meinem einem Freund zusammen war. Wurd alles nur noch schlimmer. Es gibt also kaum Möglichkeiten: Durchhalten, aufgegeben, er muss ausziehen.
     
    #10
    Aaliyah, 2 Oktober 2006
  11. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Du sagst wenn ihr euch WEHRT sagen diese Eltern es ginge von dir aus.
    Eine frage WARUM sagt er dann nichts drauf das es sein Wille ist.?
    Ich habe auch solche Schwiegermutter probleme nur mein Freund sagt seiner Mutter klipp und klar das sie viele Dinge nichts mehr angeht.
    Die mutter behandelt ihm auch wie ein kind. das Nervt und ist peinlich.
    Aber er sagte was dagegen und sagt es immer noch er sagt auch" die Besuchen wir garnicht mehr" aber das finde ich nicht richtig.
    Also warum setzt uch nicht mit seine Eltern auf den Tisch und redet speziell ER muss reden denn es sind seine nervigen Eltern.
     
    #11
    Playbunny06, 3 Oktober 2006
  12. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Also sie arbeitet im Jugendamt und hat trotzdem noch so altmodische Vorstellungen, dass sie Deinem Freund vorschreiben muss, was er darf oder nicht:ratlos: :ratlos:
    Das ist doch total paradox:kopfschue .....

    Also Dein Fall ist schon echt krass. Ich hatte auch ein oder zwei Freundinnen, wo ich in deren Augen nur "irgendwer von der Strasse" war, aber nach einiger Zeit wurde ich trotzdem akzeptiert, also es war bei weitem nicht so wie bei Dir.
    Ich hab den Eindruck, dass Deinem Freund auch das richtige Durchsetzungsvermögen fehlt...Also ich meine gelesen zu haben, dass er sich schon durchsetzt, aber keinen Erfolg hat. Vielleicht muss er noch härter ran, er ist ja kein Kind mehr.
     
    #12
    User 48403, 3 Oktober 2006
  13. Saarbunny
    Saarbunny (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    Es ist kompliziert
    also zuerst mal zu der pflegebedürftigen oma: Neben seiner mum gibt es noch 4 andere geschwister die sich darum kümmern...diese wohnen auch in der straße und sind immer greifbar...nur die wollen seiner mum auch nicht mehr helfen, da sie es umgekehrt auch noch macht.
    und wichtige termine gab es auch nicht, sie hat nur mit ihrer tochter ne fahrradtour gemacht, obwohl sie wusste, dass wir noch wegwollten.
    Und wegen dem durchsetztn...da hat man keine chance...ich bin ein mensch, der sich eigentlich gut durchsetzten kann :tongue: und sowwas hab ich echt noch nicht gesehen...da hat man keine lust mehr sich durchzusetzen, weil darauf immer stundenlange diskussionen folgen...
     
    #13
    Saarbunny, 3 Oktober 2006
  14. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Dann ist seine Mutter wohl in der Tat ein sehr schwerer Fall, ich hatte schon auch mit so ner Sorte Leute zu tun gehabt. Die quasseln ununterbrochen auf Dich mit lauter autoritärer Stimme ein und lassen Dich gar nicht erst zu Wort kommen, stimmts?
    Der Direktor an meinem Arbeitsplatz ist zum Beispiel so einer...:madgo: :wuerg_alt: :kopfsch_alt: :kopfwand_alt:
     
    #14
    User 48403, 3 Oktober 2006
  15. Saarbunny
    Saarbunny (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    Es ist kompliziert
    ja genau solche leute sind das...und vor allem wenn was iss, klagt die mutter an, die redet nicht über das problem, die klagt an. Unter solchen vorraussetzungen würd ich schon ma gar nich anfangen zu reden. Sie macht ja auch nie fehler, sondern sieht nur die bei anderen...und versucht denen geschickt (das muss man ihr ja lassen :zwinker: ) ihre meinung aufzutragen.
     
    #15
    Saarbunny, 3 Oktober 2006
  16. Mandarin
    Mandarin (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    Single
    So was ähnliches kenne ich auch. Ne ganz entfernte Bekannte arbeitet z.Bsp beim Sozialamt und beschäftigt sich vorwiegend mit Jugendlichen. Die Sache ist die die Frau gehört eigentlich in Therapie, die weiß gar nicht wie man mit Kindern umgeht, ich kenne ihr Tochter und ihren Ex-mann (der ist jetzt der Freund meiner Ma). Von daher kenn ich da nenn paar Stories und im Prinzip ist es ja das gleiche. Die wollen doch ach so schlau sein und machen selber doch auch so viele Fehler.

    Gemein ist nur, dass sie nicht die Liebe síeht sondern nur ihre Vorstellungen. Aber wie soll sie denn wissen wie du eigentlich wirklich so drauf bist, wenn sie dich gar nicht richtig kennenlernt hat?
     
    #16
    Mandarin, 3 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nervlich Seelisches Wrack
hkR
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Januar 2008
21 Antworten
Recon
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 März 2007
10 Antworten
Test