Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • hilde1
    hilde1 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 Dezember 2005
    #1

    Nervosität

    hallo!
    weiß leider nicht, wohin das thema am besten passt, aber ich versuch's mal hier!
    also: ich bin organistin in unserem dorf, das heißt dass ich jeden (zweiten) sonntag in der kirche orgel spielen muss/darf/soll/kann/will...
    an sich ist das ein ganz gut bezahlter job, nur leide ich an extremer nervosität. ich sitze dann auf der orgelbank und fall fast herunter, weil ich so zitter. mein herz klopft wie wild, ich habe schweißnasse hände, mir ist übel, ich bin unansprechbar,... eben alles was dazu gehört. oft beginnt das auch schon am mittwoch oder donnerstag, wenn ich am kommenden sonntag spielen muss! ich möchte deshalb alles versuchen, diese nervosität in den griff zu bekommen.
    könnt ihr mir zu dem thema gute bücher empfehlen?
    was tut ihr gegen nervosität?
    ich habe schon im internet nachgesehen, aber da gibt es nur kurse, die pro tag 200 euro kosten. so viel möchte ich dann doch nicht ausgeben!
    bitte schreibt mir eure erfahrungen zu dem thema!
    danke!
    lg hilde
    ps: bei prüfungen, schularbeiten, tests,... habe ich dieses problem nicht. da bin ich halt aufgeregt, aber mein zustand ist nicht so extrem!
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Nervosität/Johanniskraut?
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    27 Dezember 2005
    #2
    Informier dich mal über autogenes Training oder noch besser, progressive Muskelrelaxation. Das soll bei soetwas Wunder bewirken. Ich spreche aber nur aus psychologischen Lehrbüchern, nicht aus eigener Erfahrung.
     
  • hilde1
    hilde1 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    128
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 Dezember 2005
    #3
    über autogenes training hab ich mich im internet erkundigt. es werden zwar viele kurse angeboten, aber alle muss man sich selbst bezahlen, was mein budget hoffnungslos überfordert :zwinker:
    mit "progressiver muskelrelaxation" kann ich gar nichts anfangen. werd das mal googeln! trotzdem DANKE :smile:
     
  • Butterfly2299
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    Single
    27 Dezember 2005
    #4
    och du arme.. das kenn ich ja nur zuuu gut! nen schlauen tipp hab ich leider auch nicht, ich regel das jeweils mit weissem martini^^
    :grin:

    wär aber auch mal froh um gute tipps..
     
  • hilde1
    hilde1 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    128
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 Dezember 2005
    #5
    hm, wäre eine möglichkeit! nur leider bin ich danach gar nicht mehr zu gebrauchen!!! ansonsten ist der vorschlag nicht schlecht :zwinker:
     
  • pinepeak
    pinepeak (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    Single
    27 Dezember 2005
    #6
    Muss fürs erste doch kein kompletter Kurs sein. Auf Amazon gibt es knapp 1500 Bücher zu dem Thema. :smile:
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    27 Dezember 2005
    #7
    mir hat vor Konzerten Baldrian in rauhen, absolut nicht homöopathischen Mengen doch sehr geholfen.
     
  • rosenrot
    Gast
    0
    27 Dezember 2005
    #8
    vor meiner fahrprüfung hab ich am abend vorher warme milch mit honig getrunken, und am morgen schwarzen tee und war wesentlich gelassener geworden. vielleicht liegs aber auch nur dran, weil ich an den spuk geglaubt hab *g*. aber so ein beruhigender tee oder warme milch entspannt schon. johaniskraut oder baldrian sollen auch helfen, hab ich gehört. :+)
     
  • pinepeak
    pinepeak (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    Single
    27 Dezember 2005
    #9
    Ich bin auch der Meinung wenn man daran glaubt, wirkt es bestimmt.

    Mir ist es egal ob homöopathische Mittel oder Oma-patent-Rezepte wirken weil sie wirken, oder wirken weil ich daran glaube. Hauptsache sie tun es :smile:
     
  • SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    870
    103
    2
    nicht angegeben
    27 Dezember 2005
    #10
    ich fange dann immer ganz langsam an zu atmen immer so einatmen 3sec warten ausatmen. in meinem einstellungstest buch stand man soll sich vorstellen zum bespiel erst in die zehen zu atmen , und so und langsam hoch, dadurhc beruhigst du die atmung ja automatisch

    aber was gegen kalte schweisausbrüche hilöft wär für mich mal ganz praktisch zu wissen :grin:
     
  • hilde1
    hilde1 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    128
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Dezember 2005
    #11
    großes dankeschön an alle, die mir bis jetzt geantwortet haben!!!
    warme milch werde ich sicher NICHT trinken (vertrag ich nicht) und auf notlösungen wie zum beispiel baldrian wollte ich verzichten. aber das mit der atmung könnte hinhauen. tja, bald ist es wieder so weit! am 8. jänner bin ich wieder dran mit orgel spielen! bis dahin hoffe ich noch auf viele weitere tipps!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste