Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Netter, aber nutzloser Kerl, günstig abzugeben!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von BenNation, 5 Oktober 2008.

  1. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Keine Ahnung, wieso ich schon wieder hier reinposte... Naja, Schreiben mag ich eben irgendwie.

    Irgenwie bin ich wieder an einem Punkt, wo ich denke: Muss das alles sein? Weiso mach ich das eigentlich und wieso beende ich es nicht?

    Ich komm gerade null mit meinem Leben klar. Ich hatte einen körperlich harten Job in einem Hotel, der mich so fertig gemacht hat, dass ich oft alles beenden wollte. Naja, beendet hab ich die Tortour dann in Form einer Kündigung. Jetzt versuch ich, meinen Fachinformatiker zu machen, aber selbst das klappt nicht so wie es sollte. Ich hab festgestellt, dass meine kreative Ader, die ich in Jugentagen so gerne ausgelebt hatte durch den Ernst des Lebens und Geldverdienens wohl entgültig versiegt ist. Ich habe keinerlei Ambitionen mehr, bin meistens zu müde um einen klaren Gedanken zu fassen, habe keinen Antrieb mehr. Ich hab das Gefühl, ich tauge NICHTS. Ich krieg eine Scheiss-Praktikumsstelle zugewiesen, weil ich keinen Bock hatte, selbst was zu suchen. Ich kann mir nicht helfen.
    In ein Forum kann ich schreiben, ja, dazu bin ich noch in der Lage, aber das wars dann auch schon. Achja, und ab und zu schaffe ich es, das Telefon zu benutzen, um Freunde anzurufen, die natürlich nur pärchenweise zu haben sind. Ich bin der Pärchen-Kenner, der ultimative Single-der-mit-allen-Paaren-befreundet-ist.
    Ja, soviel zu meinen Talenten.
    Oft überfällt mich so eine SCHEISS Melancholie, dass ich am liebsten direkt was (in den Augen anderer) Blödes machen könnte.
    Der Witz ist, ich kann mich noch nicht mal mit jemandem unterhalten. So uninteressant bin ich geworden. Heute haben wir zu fünft einen Ausflug gemacht, ihr werdet es erraten: 2 Pärchen und ich. Allesamt Leute, die ich mag, aber selbst mit denen kann ich nicht reden. Ich hab in Gedanken dann etwas mit mir selbst geredet, bin wohl der Letzte, der das kann. Mich interessieren die Themen der Anderen oft auch nicht, nur ab und zu hör ich mal hin.
    Des weiteren bin ich vergesslich. Ich war schon immer langsam und schusselig, aber es wird schlimmer. Ich kompensiere viel davon, indem ich einfach MEHR über alles nachdenke, als Andere. Das gibt vielen das Gefühl, ich wäre irgendwie... clever oder was auch immer. Das ist falsch. Ich lerne, indem ich etwas 100mal mache, nicht ein- oder zweimal. Wenns um Live-Action geht, wo man im Alltag sofort was kapieren und umsetzen muss, verliere die derart hart, dass es kaum zu glauben ist. Andere machen sich das auch mal lustig darüber. Rein freundschaftlich natürlich. Macht mich dennoch fertig. Wenn ich mit dem Auto wieder mal einen Scheiss zusammenfahre, weil ich mir nach dem 5ten Mal die Strecke nicht merken kann und einfach vergessen habe... Ja, das ist witzig in den AUgen Anderer. Aber keiner weiss, wie es in mir aussieht. Wie kaputt ich mir vorkomme.
    Was ich will: An einen Ort, an dem keiner etwas von mir will. An dem die Leistungsorientierte Gesellschaft nicht existiert und Forderungen an mich stellt, die ich nie erfüllen kann. Ich sehe in dieser Welt jedoch ekine Zukunft für mich. Ein Arbeiterjob macht mich körperlich, damit dann auch seelisch fertig, glaubt mir, ich habs probiert. Und der Programmiererjob... für den bin ich schlicht und ergreifend zu blöde. Ich meine, ich hab als Kind gerne mal kleine Progrämmchen geschrieben. Nix besonderes, keine grosse Leistung, aber es hat mir Freude gemacht. In der Arbeitswelt wird es mich die Nerven kosten.
    Ich weiss nicht, wohin, komme mir verloren vor. Ich weiss es echt nicht. Und irgendwann werde ich dem eine Grenze setzen. Es mag nicht die schönste Lösung sein, aber mit Sicherheit eine Absolute! (Nur müsste ich warten, bis der Rest meiner Familie tot ist, ich kann ihnen sowas nie antun, kann also noch dauern)
    Ich könnte heulen, aber da ich ja zur Mehrheit aus Testosteron bestehe, geht das einfach nicht. Also rein technisch, nicht so, dass es mir peinlich wäre, es geht nur nicht. Okay, da gibt es Abhilfen, hinterlassen aber unschöne Spuren.

    Achja, wieder mal was geschrieben, wieder mal bewiesen, was eigentlich hinter meiner (weniger Ansehnlichen) Fassade noch so alles verfault. Aber das ist das Internet, stimmt's? Da darf ich das. Da kann ich die Eier kratzen, da geht das...

    Zum Thema Freundin schreibe ich hier mal nix, das würde den Rahemn sprengen. Bis auf die Tatsache, das Liebe doch berechenbar ist, aber kommen wir wieder auf das Leistungsproblem meinerseits zu sprechen, was solls.
     
    #1
    BenNation, 5 Oktober 2008
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ben, warste schon mal beim arzt?

    antriebslosigkeit usw kann ein zeichen von eisenmangel oder einer schilddrüsenfehlfunktion sein.

    wenn körperlich alles okay is, wäre vll ein therapeut angebracht.
    es hört sich nämlich auch an, als schlidderst du geradewegs in eine depression.

    wenn du erst mal den anfang gemacht hast, wird auch alles andere besser. du fängst wieder an, dich für andere und anderes zu interessieren

    nur tun musst du selber was.. das nimmt dir keiner ab
     
    #2
    Beastie, 5 Oktober 2008
  3. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    abzugeben für was? nette, sinnlose gespräche? was ist günstig bei dir? :zwinker:
    Off-Topic:
    garnicht wahr. dann macht man nen anfang, dann kickt einen irgendwas wieder raus, und man denkt sich "und wofür hab ich den ganzen scheiss jetzt gemacht..." und ist antriebsloser als vorher.
     
    #3
    Nevery, 6 Oktober 2008
  4. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    job.
    ich glaube, wenn mir mein job mal zu anstrengend/fordernd/zu blöd wird, werde ich ne zeitlang irgendwas ganz einfaches machen. rasenmäher bei der stadt oder irgend eine stupide hilfsarbeit.
    das hört sich vielleicht blöd an, aber ich bin keiner der bei der arbeit seine erfüllung finden muss. gedanken und herausforderungen finde ich auch in meiner freizeit, wenn ich das möchte.
    vielleciht geht es dir ähnlich, du machst dir schon von selbst genug gedanken. wenn dir eine einfache arbeit dann doch irgendwann zu langweilig wird, kannst du ja immer noch auf was anspruchsvolleres umsatteln oder in deinen alten beruf zurückkehren.

    themen in gesprächen.
    ich kenne das, oft bin ich der stille und höre anderen bei gesprächen nur zu. ich kann nichts beitragen, weil ich mich damit nicht auskenne ode mir einfach nichts einfällt was zum thema passt. aber mir macht das nichts aus, ich höre gern zu.
    vielleihct fehlt dir das "gern zuhören". ich weiß nicht was man dagegen tun kann.

    deine gedanken.
    ich denke jeder kennt deine gedanken, keinen vernünftigen weg in die zukunft zu sehen. keiner glaubt es, doch irgendwann geht es wieder aufwärts. wenn man das hinter sich hat kann man gut reden, ich weiß.
    insgesamt scheinst du mir ziemlich nachdenklich zu sein, überlegst und planst so viel wie möglich. lass das! beschränke deine zukunftsplanung auf das wesentliche (arbeit, sicherung). den rest kannst du versuchen möglichst im hier und jetzt zu entscheiden.
    wenn du oft nicht weißt wie du deine zeit nutzen sollst: such dir ein hobby. geh ins fitnesstudio, es ist ein geiles gefühl, den körper so richtig fertigzumachen, glaub mir :smile: aber bitte nicht übertreiben.

    was sicher auch eine schöne lebensaufgabe ist: engagiere dich für irgend was soziales. umweltschutz, bedürftigenhilfe (steetworker, essensausgabe für arme, whatever). das gibt dir auch das gefühl, dass du gebraucht wirst und dein tun "sinn" hat.

    deine vergesslichkeit.
    kenn ich. aber man muss sich nicht alles merken. ich sage immer, "auf das wichtigste reduzieren". wenn du dir mit einer autostrecke nicht sicher bist, druck sie dir möglichst davor aus, oder bitte um hilfe. nicht perfekt zu sein macht sympatisch!


    freundin.
    hätte ich nicht schon eine, wäre ich hier auch ein rumheuler, der noch keine abgekriegt hat. ich denke, das ist keine problem dass du gezielt angehen solltest. wenn du an den anderen punkten in deinem leben arbeitest, ergibt sich das (mit größerer wahrscheinlichkeit) von selbst. besonders wenn du neues machst und somit auch neue leute kennenlernst (beruf, hobby, soziales engagement)


    das wird schon. wir können hier ja auch alle gemeinsam dein leben in die hand nehmen: wir suchen dir hobbies und interessen die du dann ausführen musst *g*
     
    #4
    User 18780, 6 Oktober 2008
  5. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Naja, das wär ja nicht die erste anscheinend. Ich selber kann mich an mindestens einen weiteren Thread dieser Art erinnern, sowie zahllose Postings und ich bin grad mal ein Jahr dabei. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man das mit Schilddrüsenproblemen erklären kann. Das ist die Einstellung zum Leben, die Ben dringend mal überdenken sollte.
    Ich schätze mal, dass der Leidensdruck einfach noch nicht groß genug ist, um etwas zu tun. Manchmal fühlt man sich ja auch ganz gut in der Rolle, wer sich immer als Versager sieht, muß sich wenigstens nicht mit echten Niederlagen auseinandersetzen.

    Ben: Such dir einen guten Therapeuten und vllt auch einen Psychiater für Medi-Unterstützung und dann pack deine Probleme an. Threads können dir da auch nicht weiterhelfen.


    Gruß,
    Kaya
     
    #5
    Kaya3, 6 Oktober 2008
  6. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Deine Lebenseinstellung erkennt man schon an Deinen Profilbildern :zwinker:
    Egal welches Foto Du drin hast, Deine Augen schauen immer irgendwie verzweifelt.
    Dein Selbstbewusstsein ist nicht so wirklich zu finden, das solltest Du mal dringend suchen :zwinker:

    Um aus dem Trott rauszukommen solltest Du die Ratschläge vom Mann im Mond beherzigen. Such Dir ein Hobby (Sport wäre ideal) oder mach etwas gemeinnütziges und Dein Selbstwertgefühl etwas aufzupolieren. Lass Dein Leben nicht von anderen bestimmen, sondern nimm es selbst in die Hand. Und das mit der Freundin kannst Du vergessen, solange Du in dieser Stimmung bist. Da muss schon ein wenig mehr Leben in Dir stecken als das was Du bisher gezeigt oder geschrieben hast.
     
    #6
    User 67627, 6 Oktober 2008
  7. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.662
    nicht angegeben
    Machst auf mich hier im Forum eigentlich immer einen zwar ein bißchen pessimistischen, aber doch immer sehr sympathischen Eindruck.

    Irgendwie musst du mal ein bißchen dein Selbstbewusstsein aufpolieren, ob da jetzt wirklich Psychotherapie nötig ist, weiss ich nicht, vielleicht tut es auch so Zeugs wie das berüchtigte PU oder NLP.
    Ich empfehle mal auf http://www.stevepavlina.com/, ganz interessante Seite im Bezug auf Persöhnlichkeitsentwicklung.

    Und such dir mal ein paar neue Leute, macht irgendeinen Sport, such dir ein Internetforum wo man auch RL Leute treffen kann oder sonst irgendein Hobby. So wirklich pralle scheint das mit deinem jetzigen Freundeskreis ja nicht so sein, da fehlen wohl einfach ein paar Gleichgesinnte und auch Leute mit denen du mal so richtig "Singlemäßig" auf den Putz hauen kannst.
     
    #7
    Schweinebacke, 6 Oktober 2008
  8. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Naja, die Freunde kenne ich schon sehr lange, zum Teil seit dem Sandkasten. Bisher habe ich noch nie jemanden kennengelernt, der mich mehr versteht als die. Egal, wen ich kennenlerne, oft sind es einfach Leute, die für mich einfach langweilig oder dämlich sind.
    Das wird wohl an mir liegen, ich kann irgendwie keine Oberflächlichen Freundschaften führen. Entweder ganz oder gar nicht.
    Und diese -ach so coooolen- Leute die man so gelegentlich trifft, stellen sich meist als, wie gesagt, langweilig oder Arschlöcher heraus.

    Meist höre ich nicht zu, weil ich sowieso wieder alles vergesse. Ich habe schon einen guten Kumpel gefragt, was seine Ausbildung macht, der mir dann etwas gereizt antwortete, dass diese schon seit 3 Jahre vorbei sei und er mir das schon 2mal erzählt hätte.
    Vielleicht merke ich mir nichts, weil ich jedes Interesse an der Welt verliere... Ja, irgendwie scheiss ich grade auf alles.

    In der heutigen Welt kann man sich alles erlauben, nur nicht Vergesslichkeit. Das ist tödlich. Ich muss wissen, wie man Programme schreibt und plant, genausowie ich von A nach B komme, ohne um C und D herum zu fahren. Das IST das Nötigste. Und glaube mir, dafür reicht es selten.

    Für Hobbies hab ich jetzt auch keine Zeit. Ich muss für die Prüfung ein Projekt entwickeln und ich habe zwar ein Konzept, aber KEINE von der Umsetzung. C++ scheint nicht mein Ding zu sein, ich kann mir einfach die Realisierung nicht vorstellen und scheitere bei jedem Versuch.

    Puh, Lebenseinstellung... im Prinzip scheisse, aber ich wurde ja nicht gefragt.

    Therapeuten - Ja, aber die Typen kosten doch ein Vermögen, ich hab wirklich nur genug Kohle, um zu überleben, nicht aber um mir noch irgendwelche Therapeuten zur Seite zu stellen.
    Naja, vielleicht stellt man mir einen, wenn ich nen Suizidversuch fake oder so. Die wollen ja wahrscheinlich einen guten Grund haben, mich da zu finanzieren.

    Mir ist noch nicht aufgefallen, dass mein Pofilbild irgendwie "Verzweifelt" aussieht. Können vermutlich nur Frauen sehen.
    Aber danke, dann weiss ich jetzt, wie ich rüberkomme.

    Manchmal denke ich auch, ich bin etwas in meiner Kindheit stehen geblieben. Nur der Zynismus der Erwachsenenwelt ist mir zuteil geworden. Aber kein Wunder, als Kind/Jugendlicher war das Leben weit weniger scheisse und Zynisch wird man, wenn man's rauskriegt.

    Falls jemand weiss, wie man sich am besten irgendwo einliefern kann, gerne mal Bescheid sagen, ich wäre für Tips dankbar.
     
    #8
    BenNation, 6 Oktober 2008
  9. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben

    Wozu hast du eine Krankenversicherung?
    Wenn ein Therapeut eine Behandlung für notwendig hält, stellt er bei der KK nen Antrag und dann fluppt das.

    Gruß,
    Kaya
     
    #9
    Kaya3, 6 Oktober 2008
  10. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    ganz ehrlich. wir können dir hier vermutlich raten was wir wollen, du wirst es niederschmettern. zumindest scheint mir das momentan deine einstellung zu sein.

    wo siehst du den momentan deine hauptprobleme und gibt es irgendwelche lösungsansätze, die du dir vorstellen könntest?
     
    #10
    User 18780, 6 Oktober 2008
  11. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Ehrlich gesagt: Keine Ahnung. Ich weiss nicht, wieso ich so bin, was los ist. Aber wenn ich das alles wüsste, bräuchte ich auch keinen Psychater...
    Die Hauptprobleme hab ich ja schon geschildert im Startpost.

    Vermutlich muss ich zuerst mal zum Hausarzt und dem was erzählen.. hehe, der wird sich gar nicht mehr an mich erinnern, weil ich eigentlich nie zu Ärzten gehe...
     
    #11
    BenNation, 6 Oktober 2008
  12. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Wenn ich mir das so durchlese, gewinnt man den Eindruck, als würde Dir hauptsächlich diese leistungsorientierte HighSpeedgesellschaft zu schaffen machen, dass Du das Gefühl hast, all den Dingen nicht mehr nachzukommen, auf der Strecke zu bleiben und Dich daher als Versager zu fühlen...
    kann man das so einschätzen? Ich frag nur, weil ich auch oft hart an der Grenze bin. Der ganze Stress kann einen schon mürbe machen, und man kann nur schlecht gegenhalten, weil man freiwillig gezwungen automatisch mitgezogen wird.

    Glaub mir, ich würd auch gerne nen anspruchslosen Job machen, wo ich nix mit PC's und den ganzen Hightechkram zu tun habe, und stattdessen was zu machen, wo ich mich in freier Natur befinde, in der frischen Luft...Nur lässt meine Gesundheit nur nen Sesselpupserjob zu:geknickt:

    Ich kann Deine Situation wirklich verstehen, was das betrifft. Und das drumherum wie Singledasein, Pärchen als Freunde übrigens auch.
     
    #12
    User 48403, 6 Oktober 2008
  13. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    also siehst du den psychiater als eine lösung. ob dir der helfen kann, kann ich nicht beurteilen. ich möchte jetzt auch gar nix dagegen sagen.

    die tatsache, dass du statt einer eigeninitiative lieber dein vorankommen in fremde hände legst, spricht für micht bände. ich weiß, man kann nicht alle probleme immer selbst in den griff bekommen. aber du hast soweit ich das beurteilen kann nichtmal einen halbherzigen versuch gestartet.

    dann fasse ich mal deine probleme zusammen, was ich rauslese:

    - überforderung im alten job
    - motivationsprobleme in der neuen ausbildung (dir fehlt der "lebens"-grund, weiterzumachen)
    - du fühlst dich unverstanden, bzw hast keinen zum reden (alles "pärchen")
    - du kannst mit keinem reden
    - du hörst nicht zu
    - du bist vergesslich
    - du lernst schwer
    - dir fehlt der sinn des lebens
    - du findest dich unattraktiv
    - du fühlst dich allein, hättest gern eine partnerin

    das ist die reihenfolge aus dem text, passt das soweit?
    ich denke einige der probleme sind im grunde die selben nur äußern sie sich in anderen lebenslagen.
    andere bauen auf anderen problemen auf.

    ich sortiere mal um. unterbrich mich, wenn ich was falsch mache:

    1.) motivation/ grund / sinn des lebens
    dazu gehört
    - motivationsprobleme in der ausbildung
    - du bist vergesslich
    - du lernst schwer

    für alle drei dinge fehlt dir die treibende kraft. wenn du die motivation hättest und dir die sache wichtig genug wäre würdest du deine ausbildung mit mehr leidenschaft machen, dir diese (wichtigen) dinge besser merken können und dich mehr hinter das lernen hängen können.
    es fehlt also an einem grund, das zu tun was du möchtest.

    2.) kommunikation
    - du fühlst dich unverstanden
    - du hörst anderen nicht richtig zu
    - du fühlst dich allein

    an irgendeiner stelle scheints zu hapern, wenn es um deine bedürfnisse geht, dich mit anderen auszutauschen.

    3.) selbstbestätigung
    - du findest dich unattraktiv
    - dir fehlt ein partner


    ich bin und möchte mir nicht anmaßen, dich zu beurteilen. aber ich würde mal folgendes behaupten:

    das eigentliche problem ist die mangelnde bestätigung (3) in deinem leben. da du keinen sonstigen "sinn" im leben hast (arbeit gekündigt, sozialle bestätigung).
    daraus bedingt sich (1) und deine mangelnde motivation, dich für irgendwas aufzurappeln. schließlich bekommst du ja kein positives feedback, würdest du dich reinhängen.
    bestärkt wird das ganze durch (2), denn du hast niemand mit dem du dich mal zusammensetzen kannst um über dich und dein leben zu reden.

    insgesamt siehst du also keine perspektive, wie du da wieder rauskommen solltest. so einen richtigen weg oder eine idee, etwas zu ändern weiß ich dir auch nicht. ich würde ja immer noch soziales engagement in einem dir bisher unbekannten/fremden tätigkeitsfeld vorschlagen. dir fehlt die zeit, ok. aber die zeit, wie du sie momentan verbringst scheint ja nicht so richtig sinnvoll investiert zu sein, wie du das selbst feststellst. denn du bekommst nicht das zurück, was du möchtest.


    auch wenn das den meisten nicht in den sinn kommt und vielleicht blöd klingt: geh mal in eine größere stadt und such dir einen penner. das sind sehr oft sehr einsame menschen, die sich über ein bischen ernstgemeinte unterhaltung sehr freuen. sprich ihn an und frag ob du ihm nen kaffee ausgeben kannst. wenn du mit ihm ins gespräch kommst wirst du vermutlich eine lebensgeschcihte erfahren, die deine bei weitem topt. und du kannst mit dem guten gefühlt gehen, jemandem einen schönen augenblick mit aufmerksamkeit geschenkt zu haben.
     
    #13
    User 18780, 6 Oktober 2008
  14. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Hm, mit Freundin und so hab ich abgeschlossen, das will ich mal aussen vor lassen.

    Ich war fast nie bei irgendeinem Arzt, aber jetzt hab ich das Gefühl, irgendwas würde ausser Kontrolle kommen, ich kann meine Melancholie-Anfälle nicht mehr richtig kompensieren, ich bin in einer Leere, die ich kaum aushalte.

    Fremde Menschen ansprechen, egal wen, geht gar nicht, zumindest nicht, wenn nicht irgendwas ganz bestimmtes wissen muss oder so.
    Dass ich nicht zuhöre, stimmt so nicht ganz. Ich höre schon öfter zu, wenns mich interessiert. Aber wenn etwas wichtig ist, kann es auch dann sein, dass ich einfach nicht mitkriege, es geht einfach an mir vorbei.

    Ich werde später noch mehr dazu schreiben, wenn mir was einfällt. Ich will jetzt nur nach Hause und, keinen Plan, ins Bett oder so. Ich bin müde.
     
    #14
    BenNation, 6 Oktober 2008
  15. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Bist du nur grade so Emotionsgeladen oder geht dir das schon lange (Jahre?) so? Wenn ja solltest du auf jeden Fall mal nen Profi aufsuchen.
    Off-Topic:

    Leben
    Das das Leben grösstenteils scheiße ist und jeder rational denkende Mensch sich umbringen will lass ich mal aussen vor. Selbstmord kannste immer machen, dazu brauchst bzw. willst du hier ja wohl keine Beratung :zwinker:

    Freunde
    Das mit den Päärchen passiert meiner Meinung nac auch jedem mal, ab nem bestimmten Alter ist das eben so, musst halt mehr alleine machen oder Leute kennenlernen die auch alleine sind.

    Job
    Gibts denn nichts mehr was dir Spaß macht?Irgendein Hobby das du vllt schon lange nicht mehr ausgeübt hast, mal abgesehen vom Programmieren?

    Ich denke du musst erstmal aus dieser Depriphase rauskommen, dann siehst du klarer was dir Spaß macht und was nicht.
     
    #15
    gert1, 6 Oktober 2008
  16. Buddha
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    93
    3
    Single
    Ben also irgendwie muss ich sagen ich fühle mit dir ... Mit Freundin hab ich auch abgeschlossen .... mit den Freunden versteh ich mir auch nicht mehr so super ( hab auch nur die "Wir-sind-alles-glückliche-Paare-Freunde" ) und manchmal die kein Bock auf alles Einstellung. Auserdem hab ich auch dieses Problem das ich Sachen unglaublich schnell vergess.

    Und manchmal würd ich auch einfach gerne weinen aber ich kann es leider nicht ...

    Hätte ich zur Zeit meinen Mp3-Player nicht und meinen Boxsack nicht würd ich wohl komplett vergammeln
     
    #16
    Buddha, 6 Oktober 2008
  17. Mr.Piep
    Mr.Piep (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    103
    2
    Single
    Da könnt ihr beide aber von Glück reden, das der Körper einen Lebenerhaltungstrieb hat. Sonst wärt ihr ja schon längst abgenuckelt.

    Ich sehe bei euch euch Luxusproblem. Ihr seid zu wenig ausgelastet, sonst würdet ihr nicht auf solche Gedanken kommen. Desweiteren seit ihr aller Anschein nach Depressiv.

    Ich weiß wie ihr tickt. Ich bin und war teilweise genauso wie ihr. Doch ich bin optimistisch geworden.

    Mir tut die Sonne gut :smile:herz: ), die frische Luft ... ach Mutternatur :cool1: , Freunde - Party, Spieleabende, Quatschen ... , Sport.

    Ziele, Vorbilder bzw. Mentoren können einen zusätzlichen Antrieb verschaffen.

    Ich bin noch nicht da angekommen wo ich hin will. Ich muss lockerer werden, mich mehr in NLP einarbeiten, mit der Meditation wieder beginnen. Ich habe so viel verpasst und noch soviel vor. Mein Leben ist kurz. Jetzt bin ich - und ihr - noch jung. Wenn nicht jetzt wann dann ?
     
    #17
    Mr.Piep, 6 Oktober 2008
  18. Buddha
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    93
    3
    Single
    Naja Luxusproblem würd ich es nicht nennen und Selbstmord ist für mich auch keine Lösung dafür lieb ich meine Freund und Familie zu sehr ...

    Nur mein Problem ist manchmal das ich kein Bock hab auf meine Freund obwohl sie eigentlich des beste sind was mir passieren konnt.


    Und ja Mutter Natur hat mir auch schon oft geholfen schön hingesetzt an nen Baum gelehnt nix gemacht oder Musik gehört ich glaub des muss ich die Tage unbedingt wieder machen
     
    #18
    Buddha, 6 Oktober 2008
  19. zickzackbum
    Verbringt hier viel Zeit
    754
    113
    64
    nicht angegeben
    Ben, dein Charakter kommt mir außerordentlich bekannt vor. Es könnte sich fast um mich handeln.

    Jetzt bin ich nicht mal mehr einzigartig in meiner Erbärmlichkeit.



    Selbstmord wäre bei mir auch nie eine Lösung, denn das könnte ich meiner Mutter nie im Leben an tun.
     
    #19
    zickzackbum, 6 Oktober 2008
  20. Marty R.
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    nicht angegeben
    Warum haben eigentlich alle Leute die so sind wie ich auch die selbe Signatur?
    Erschreckend.
     
    #20
    Marty R., 7 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Netter nutzloser Kerl
flocki;)
Kummerkasten Forum
29 April 2016
10 Antworten
Dalmatiner
Kummerkasten Forum
19 April 2016
58 Antworten
~Lady~
Kummerkasten Forum
8 Februar 2008
9 Antworten