Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

neu verliebt trotz ehe und kommendem kind

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von pharrell83, 26 Februar 2009.

  1. pharrell83
    pharrell83 (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    26
    0
    Verheiratet
    hallo,
    ich (25) habe ein richtig dickes problem...und zwar bin ich seit ca. 1 jahr verheiratet und es ist auch schon nachwuchs unterwegs, aber ich habe mich in eine andere frau schwer verliebt.
    zu meiner ehe: ich empfinde was für meine frau aber es ist nicht diese umbendige liebe und es ist nicht das gefühl da, das ich für immer mit ihr zusammen sein will. dazu kommt das ich sie garnicht zu 100% heiraten wollte, sondern es eher aus "gutmütigkeit" ihr gegenüber getan habe. ich habe, auch wenn es dumm und stupide klingt, in der kirche gedacht warum ich das mache und für wen?!

    ...es fängt an das wir keine gemeinsamen hobbies haben...ich bin sportler ohne ende / sie nicht. ich höre leidenschaftlich musik und schaue fast kein tv / sie nicht (umgekehrt). ich bin charakterlich aufgedreht / sie nicht usw...also das komplette gegenteil. auch wenn mann sagt das sich gegensätze anziehen, kann ich mittlerweile nur sagen: schwachsinn!!! es ist vllt am anfang so, aber nur weil man sich sympatisch ist und sich gegenseitig gefallen will. aber nach einer gewissen zeit geht es einen doch auf den "sack" das man so verschieden ist.
    mein wunsch war es nie so früh zu heiraten (ich mit 24, sie mit 28 jahren), allerdings lief für sie die "zeit" und deshalb hat sie mich mehr oder weniger dazu gedrängt und nun habe ich halt den größten fehler gemacht und sie geschwängert. ich freue mich über das baby, aber nicht über unsere Beziehung. ich werde zwar noch bis zur geburt auf jeden fall warten, weiss aber dann nicht was ich machen soll... im prinzip voll in die kacke getreten.
    jetzt kommt das nächste problem: ich habe ende januar 2009 ein mädel (28) kennen gelernt. sie ist voll mein typ...wundervolle, aber wirklich wundervolle augen, klein und zierlich, sportlerin, musikfan, sie will nicht bzw vllt noch nicht heiraten, sondern einfach nur ihr leben geniessen und das ist zu 100% PERFEKTION PUR. wir sind uns schon sehr nah gekommen, vllt zu nah, dafür das ich verheiratet bin. allerdings ist sie mein absoluter traumtyp (ich beschreibe sie jetzt nicht nur optisch).
    sie weiss in was für einer beschissenen lage ich bin. dazu kommt noch das sie april nach dortmund zieht und wir dann 70 km auseinander sind. sie hat nähmlich einen freund, aber ist auch nicht glücklich. sie will nicht weg, tut es aber wiederum weil sie nicht weiss was mit uns/ihr passiert. wir verstehen uns so hammer, ich hab sie richtig lieb und wenn das wörtchen wenn nicht währ, dann würde ich vllt schon von liebe reden.
    also sie weiss nicht was sie machen soll und ich weiss es auch nicht...ich will sie einfach nicht verlieren, denn so ein gefühl wie mit ihr hatte ich noch nie nie nie.
    ja jetzt habe ich hier meine probleme erläutert und ich hoffe wirklich das mir jemand hilft...danke schonmal
     
    #1
    pharrell83, 26 Februar 2009
  2. Also entschuligung, aber wie kann man denn bitte heiraten ohne sich 100% sicher zu sein? Findest du nicht, dass du deine Frau damit eigentlich voll verarschst.. Sorry, aber an der Situation bist du selbst schuld!
     
    #2
    chrissylein2204, 26 Februar 2009
  3. RENÉ79
    RENÉ79 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    Verheiratet
    Also für mich klingst du mit deinen 25 Jahren auch nicht wirklich reif!

    Ich weiss nicht ob du wirklich weisst was du mit der Ehe die du mit deiner Frau eingegangen bist an Verantwortung nun hast.

    Mensch, denk daran dass du auch bald ein Baby bekommst. Du und deine Möchtegernfreundin betrügt gerade mehr oder weniger eure Partner. Das ist alles andere als gut.

    Komm zu Vernunft und lass die Finger von ihr! Deine Frau braucht dich jetzt mehr denn je!

    Warum hast du sie denn überhaupt geschwängert wenn du sie gar nicht richtig liebst? Ein Kind soll der Höhepunkt einer Ehe sein!
     
    #3
    RENÉ79, 26 Februar 2009
  4. Ich finde nich, dass er für seine Frau da sein sollte! Welche Frau braucht denn einen Mann, der sie nur ihr zu liebe geheiratet hat. KEINE!

    Ganz ehrlich: spiel mit offenen Karten mit diesen Vorrausetzungen ist eine gute Ehe nicht möglich und die Geburt eines Kindes ersetzt diese auch nciht!

    Du hast dich in ne andere verliebt. willst du deine frau weiterhin hintergehen???
     
    #4
    chrissylein2204, 26 Februar 2009
  5. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Du hast nur deiner Frau zuliebe geheiratet? Man heiratet doch nicht einem anderem Menschen zuliebe, sondern weil man das selbst möchte. Du hast deine Frau also schon von Anfang an belogen, denn dann kam dein Ja-Wort nicht aus tiefstem Herzen. Von mir bekommst du kein Mitleid. Mensch, du hättest selbst vor dem Standesbeamten/Pfarrer immer noch "Nein" sagen können. Natürlich wäre das für deine Frau ein Schock gewesen, aber das was du ihr jetzt antust ist viel schlimmer. Die Frau trägt dein/euer Kind unter ihrem Herzen, ist wahrscheinlich superglücklich und du beschei*t sie von vorne bis hinten. :mad: Meinetwegen spiel dein Spiel bis zur Geburt des Kindes (armes Kind) weiter, aber schenk ihr danach reinen Wein ein.

    Wieviel Jahre seid ihr eigentlich ein Paar? Man merkt doch für gewöhnlich vor der Eheschließung, ob es passt oder nicht!
     
    #5
    sternschnuppe83, 26 Februar 2009
  6. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Beschissene Situation an der du echt viel selber Schuld hast :ratlos:

    Erst einmal zum Thema bei der Frau bleiben:
    Ich würde jedem der sowas sagt erst einmal zustimmen... wenn die Ehe noch auf einem Fundament stehen sollte an dem man arbeiten kann... aber das scheint mir nicht so. :frown:
    Ich denke nicht, dass es hier noch ein "fürs Leben" gibt oder von seiner Seite aus je gab...
    Eine Trennung WIRD kommen, die Frage scheint eigentlich nur das wann und das wie zu sein.
    Selbst wenn er von seiner jetzigen Affäre die Finger lassen kann, wenn er nicht glücklich ist wird irgendwann die nächste ähnliche Situation anstehen.
    Und da muss man zuallererst an das Kind denken und daran wie das zukünftige Verhältnis am wenigsten Schaden nimmt.

    Ich (selbst werdende Mama und angehende Ehefrau :zwinker:) kann dir eigentlich nur empfehlen das Ganze ehrlich aufzulösen.
    Und zwar nicht nach der Geburt oder wenn das Kind schon eine Weile da ist und den Stress noch mehr mitbekommt als jetzt im Bauch, sondern sehr bald.
    Deine schwangere Frau nicht zu lieben und auch noch betrogen zu haben ist schon genug und du solltest jetzt alles daran setzen das Verhältnis mit ihr so zu gestalten, dass am Ende wenigstens für euer Kind das Beste dabei herauskommt.

    Das wird garantiert nicht schön, am wenigsten für sie die sich den Stress ja dann auch antun muss aber du tust niemandem einen Gefallen ihr während ihrer Restschwangerschaft noch was vorzuspielen. Das kann sehr sehr sehr böse enden.
    Wenn ich mir nach meiner glücklichen Schwangerschaft und der Geburt anhören müsste (und Ehrlichkeit hat deine kleine Familie verdient!) dass ich in der Schwangerschaft betrogen wurde und mir mein Mann auch noch monatelang nichts gesagt hat, dann wäre das der sichere Tod für eine (sehr sehr wichtige) Anfangszeit mit Baby an der der Vater normal beteiligt werden kann.
    Dafür wäre da zu viel Wut.
    Gib ihr die Chance vorher ihre Trauer und Wut auszuleben, erst wenn das vorbei ist hast du eine Chance dass sie dich an euer Kind wieder halbwegs normal heranlassen kann...

    Abgesehen davon hat sie jetzt immerhin noch Zeit die nötigen Angelegenheiten zu klären, sich darauf einzustellen dass sie alleinerziehend sein wird, abzuklären wo sie wohnen wird und wie das mit den Finanzen laufen wird, Betreuungmöglichkeiten und Elternzeit werden eventuell auch anders ablaufen müssen als sie sich das vorgestellt hat.
    ICH würde noch Zeit haben wollen um wenigstens ein bisschen planen zu können.
    Ist das Baby erst einmal da, sie ist sowieso schon gestresst und kriegt dann noch so einen Hammer zu hören nachdem sie sich an den Gedanken einer glücklichen kleinen Familie gewöhnt hat... und sitzt dann noch vor einem Haufen offener Fragen was Wohnung und Geld angeht... ich für meinen Teil würde da auch wenns schneller wehtut die offene Variante mehr als bevorzugen.

    Wirklich raten kann man dir da eher wenig und ich denke auch kaum dass jemand hier die Verantwortung übernehmen mag dir in so einer Situation einen Weg zu raten, den du nehmen sollst.
    Mist ist jeder Ausgang ich hoffe einfach nur dir ein paar Denkanstöße gegeben zu haben was ihre eventuelle Sicht der Dinge (in die ich mich grade wahrscheinlich besser hineinversetzen kann als in deine) betrifft.

    Ich wünsche dir viel Glück, noch mehr allerdings deiner Frau :smile:
     
    #6
    Numina, 26 Februar 2009
  7. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Wie sehr ist denn deine Affäre beidseitig? Kann es sein, dass nur du verliebt bist und sie nur ein wenig sex will?

    Wie auch immer du solltest das mit deiner frau klären, sowas hat sie nicht verdient, sie ist es wert geliebt zu werden.
    Dann verlass sie lieber als nur dem kind zur liebe zu bleiben.

    Wenn es nur wegen der affäre ist solltest du dir das 3 mal überlegen. So was kommt schnell und kann auch morgen wieder vorbei sein. Überleg dir gut ob du deine frau auch so verlassen würdest und sie nicht mehr liebst, oder ob du nur die bequemere und spaßigere route gehen willst.
     
    #7
    diskuswerfer85, 26 Februar 2009
  8. virtualman
    virtualman (32)
    Benutzer gesperrt
    1.001
    0
    5
    Single
    Off-Topic:
    Soll jetzt kein Ratschlag sein oder so.

    Aber bin froß das ich das mit meinen 24 moch nicht durchmachen musste!
    hach ja da ist doch das ganz alleine bleiben, und dafür sich von allen annörgeln zu lassen: "Such dir doch auch mal ne Freundin " immer noch besser :grin: :grin:

    sorry wenn das jetzt ein wenig unpassend ist, aber nur mal so nebenbei!
     
    #8
    virtualman, 26 Februar 2009
  9. Macanzie
    Macanzie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    315
    103
    11
    Verliebt
    Also das du selbst an der Situation schuld bist, lassen wir mal aussen vor...^^

    Du solltest verantwortung übernehmen, sprich nicht hals über Kopf abhauen, mit deiner Frau alles abklären und dich um das Kind kümmern (kann ja nix dafür). Ich rate dir nicht, jetzt alles so zu lassen nur weil es ein Kind gibt. Das ist blödsinn, wenn du unzufrieden bist, dann wird sich immer auf die Ehe und auch auf das Kind auswirken. Und wenn man normal ist, kann man sich auch geschiedenes ehepaar um ein Kind kümmern.

    Aber das musst du entscheiden und in zukunft erst mehr denken...
     
    #9
    Macanzie, 26 Februar 2009
  10. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Numi, im Prinzip hast du Recht, aber ich habe mich gefragt, wie weit die Frau in ihrer SS ist. Nicht, dass sie durch den Schock noch eine Fehlgeburt erleidet. Aber mit den Punkten Erziehungsgeld, Elternjahr, Wohnung etc. sprichst du schon sehr wichtige Punkte an.

    Auf alle Fälle sollte der TS so fair und ehrlich zu seiner Ehefrau sein und ihr reinen Wein einschenken.

    Lieber TS, warum hast du deine Frau geheiratet? Warum hast du mit ihr ein Kind gezeugt? Wie lange seid ihr schon ein Paar?
     
    #10
    sternschnuppe83, 27 Februar 2009
  11. pharrell83
    pharrell83 (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    Verheiratet
    also das ist jetzt keine dumme ausrede oder ähnliches. es sind sachen wo ich mir stundenlang gedanken gemacht habe und mir selber fragen und antworten gestellt habe.
    als ich meine frau kennen lernte war ich 19...ich war sehr stolz mit ihr zusammen zu sein, da sie sehr begehrt ist/war. die "liebe" hat sich dann später langsam entwickelt. (man muss erstmal wissen was liebe ist und das weiss man bestimmt nicht richtig mit 19 o. 20 jahren. liebe ist was sehr kompliziertes habe ich gemerkt. aber jetzt, wenn man sich gedanken macht und das habe ich sonst nie gemacht, weiss man genau was man im leben will und was nicht und ob es liebe ist oder nicht...
    mein ding war halt das ich ihr viel zu verdanken habe. ich komme aus einer familie die selber nicht mehr ganz ist und da es mit der jetzigen partnerin meines vater nur stress gab, hat sie mir vorgeschlagen mit ihr zusammen wohnen (nach 8 monaten). eigentlich sehr früh, aber ich hab es gemacht und war mit der situation, das ich nicht mehr zuhause wohne sehr zufrieden. sie hat die miete bezahlt und ich mit meinem ausbildungslohn ein wenig geholfen. daher fande ich, das ich ihr sehr viel zu verdanken hatte und habe mehr oder weniger bei jeder kleinigkeit immer nur "ja" gesagt und das hat sich dann bis zur hochzeit hingezogen...
    das ich den größten scheiss gebaut habe, den man sich vorstellen kann, das weiss ich selber und das brauch mir auch keiner weiterhin schreiben (rene29). ich habe das geschrieben, weil es mir echt beschissen geht und ich sozusagen hilfe, ratschläge usw brauche und nicht noch nen arschtritt...
    ich werde meine frau mit sicherheit irgendwann verlassen, weil das kein zustand ist, weder für sie noch für mich oder fürs baby.
    was meine "affäre" angeht, ich weiss das sie sehr viel für mich empfindet, aber sie wird demnächst umziehen und wir werden uns (das hoffe ich nicht) nicht so schnell wiedersehen. wir haben uns mit tränen voneinander getrennt, da sie mit der situation nicht mehr fertig wird...sie hat mir selber gesagt, das sie hier bleiben würde wenn ich frei währe...wir sind charakterlich 1 zu 1 und das ist das geilste was man sich vorstellen kann.
    ich weiss einfach nicht was machen...
     
    #11
    pharrell83, 27 Februar 2009
  12. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    lieber TS,
    verlass deine frau nicht irgendwann sondern so bald als möglich.
    ziehe sofort deine konsequenzen aus deiner "affäre" und der tatsache, dass du dir sicher bist dass die Beziehung kaputt ist.
    geh sofort und bleib nicht noch länger im bequemen nest sitzen! das ist assi, im gemachten nest sitzen, anderen frauen schöne augen machen und zu wissen, dass man eh die beziehung beenden will.
    klar, es ist unangenehm einem partner etwas zu beichten, aber du MUSST es deiner frau sagen, schon allein wegen dem kind.
    es ist ihr gutes recht zu erfahren, dass sie mit einem mann verheiratet ist, der sie nur aus bequemlichkeit (ja-sagen ist für mich einfach nur bequem) geheiratet hat, ihr ein kind gemacht hat und sich jetzt vom acker macht. es ist zwar auch nicht die feine englische art die frau mit kind sitzen zu lassen, ihr aber liebe und eine glückliche beziehung vorheucheln noch mehr.
     
    #12
    JackyllW, 27 Februar 2009
  13. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    .. na, dann bekommst du ja das, was du verdienst. Aber an deiner Stelle würde ich einen Partner mit deinem Charakter nicht geil finden.


    Wie soll ich mir das vorstellen. du bist mit einer Frau zusammen, die ja irgendetwas haben muss, sonst wären nicht viele hinter ihr hergewesen. Nun hast du das Wild erlegt und schaust dich nach dem nächsten um? Wie sicher bist du, dass du jetzt die richtige hast?

    ansonsten hat numina alles gesagt. Schaff klare Verhältnisse. Mutter und Kind brauchen einen verlässlichen, reifen Partner. Den werden sie bestimmt noch finden.
     
    #13
    Dandy77, 27 Februar 2009
  14. Rhea
    Gast
    0
    :kopfschue :kopfschue auch bin ich nicht 25 und verheiratet, ein wenig von der liebe verstehe ich schon zumal ich ne verlobung hinter mir habe eben weil ich eben die gleichen bedenken hatte, doch wenigstens hatte ich es... dass man dir den kopf nicht oft genug waschen kann ist dir hoffentlich klar denn das ist unter aller kanone...

    und jetzt liegt das kind im graben (oder besser in der roehre) und du weisst nicht weiter? kleine frage was erwartest du von uns? du weisst was du zu tun hast. leg die karten offen auf den tisch. alles weitere regelt sich dann. aber sie in einer schwangerschaft weiter so zu beluegen ist nicht toll...
     
    #14
    Rhea, 27 Februar 2009
  15. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.334
    248
    626
    vergeben und glücklich
    kanns nich auch sein, dass du einfach schiss hast?
     
    #15
    Sonata Arctica, 27 Februar 2009
  16. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben
    Bist du dir wirklich absolut sicher, dass du keine Zukunft mit ihr siehst? Ich frage das jetzt, weil du in erster Linie klingst wie in eine Fall geraten - wahrscheinlich auch weil das mit Heirat und Schwangerschaft ziemlich schnell gegangen ist. Und manchmal wenn man sich in die Enge getrieben fühlt, hat man ja das panische Bedürfnis alles wegzuschmeißen, nur um wieder frei atmen zu können...

    Aber wenn du dir ganz sicher bist, dann ist es ja mehr eine Frage des Zeitpunkts. Wann kommt das Kind denn? Wenn bis dahin noch genug Zeit ist, dass sich deine Frau so halbwegs darauf einstellen kann, dann würde ich es ihr so bald wie möglich sagen. Wenn die Geburt unmittelbar bevorsteht, dann würde ich ehrlich gesagt noch ein paar Wochen warten - bis deine Frau nach der Geburt wieder so halbwegs funktioniert.
     
    #16
    Zantedeschia, 27 Februar 2009
  17. Rosenmädchen
    Benutzer gesperrt
    401
    0
    5
    Verlobt
    Ich muß mich doch jetzt mal für den TS melden.

    Allerdings finde ich nicht gut, was er gemacht hat, und nachvollziehen kann ich es auch nicht, das möchte ich verdeutlichen.

    Er hat einen Fehler gemacht, er weiß es selbst und hat nun den Salat, er weiß nicht weiter.
    Ich denke, es ist nicht nötig, ihm seinen Fehler deutlich zu machen, er erfährt es am eigenen Leib. Er sucht einen Rat, was er jetzt tun kann. Und bestimmt auch, was auch gut für seine Frau und Kind ist.

    Eine Heirat ist ein besonderer Schritt im Leben, er sollte gut überlegt sein, damit man im Wissen ist, das Richtige getan zu haben.
    Und nicht, um jemanden einen "Gefallen" zu tun, aus Gutmütigkeit oder sich "dankbar" zu zeigen.
    Im Endeffekt hast du sie damit belogen, weil du vorgegeben hast, es auch von deiner Seite zu wollen, und darum hast du das Gegenteil erreicht, dich ihr "erkenntlich" zu zeigen.

    Ich finde es nur traurig, daß dabei noch ein Kind herauskommen wird. Eine "falsche" Heirat ist eine Sache, die schon an sich traurig ist, doch ein Kind in dieser Ehe zu zeugen, ist etwas, was man nicht verantworten sollte.
    In der Hinsicht, ein Kind in eine (für dich) lieblose Ehe zu setzen.

    Ein Kind sollte die Krönung einer Liebe sein, (egal ob verheiratet oder nicht) und nicht eine Sache, die mal so dabei herauskommt, besonders wenn auf deiner Seite nicht "die" Liebe und Bereitschaft vorhanden sind.

    Und was ich noch ansprechen wollte: Ich bin 21, werde bald 22. Und ich weiß, was Liebe ist, ich wußte es schon früh.
    Es bedeutet, daß man auch weiß, was man möchte und klare Vorstellungen hat und eigene Wünsche und Bedürfnisse hegt. Und daß man sich selbst gefunden hat, sich selbst mag und respektiert, denn das ist auch Voraussetzung, um jemand anderen lieben zu können.
    Andere wissen es mit +25 Jahren noch nicht, andere wissen es bereits früh. Das ist so unterschiedlich, wie viele Menschen es gibt, jeder davon ist anders.
    In dem Fall war es beim TS so.

    So wie es andere schon gesagt haben, schaffe klare Verhältnisse, alles andere wäre aufgeschoben.
    Das Unangenehme mußt du wohl oder übel ausbaden, wenn du es auf ehrliche Art anstellen ist. Und ehrlich zu sein ist das Einzige, wie du dann noch einigermaßen "sauber" dastehen kannst - oder auch nicht. Aber es wäre der Weg nach vorne. Um jetzt noch einigermaßen fair zu sein.

    Wenn du der Meinung bist, daß deine "Affäre" die Richtige für dich ist und sie das auch so empfindet, dann wird es das vielleicht sein. Doch VORHER sollte man die Beziehung auch beenden, denn das ist einfach unfair und falsch dem Partner gegenüber.

    Genauso auch bei deiner Affaire, denn sie hat ja auch einen Partner und ist dir schon "sehr nahe" gekommen. Also hat sie meiner Meinung auch nicht den wünschest wertesten Charakter, auch wenn du das jetzt anders siehst, weil sie sich jetzt für dich entschieden hat.
    Und ihr scheint es ja auch nichts auszumachen, da du sogar noch verheiratet bist (allerdings wohl nur auf Papier).

    Wie gesagt, schiebe es nicht auf, schaffe klare Verhältnisse, ohne viel zu schauspielern.
    Wenn du weißt, daß du deine Frau sowieso verlassen wirst, hat längeres Warten keinen Sinn. Es sei denn, du willst damit bis zur Geburt warten.
    Aber das wäre noch viel schlimmer für deine Frau. Sie bringt eurer Kind auf die Welt und freut sich, die Welt scheint in Ordnung zu sein und ihr wärt nun eine kleine Familie.
    Und dann käme nach dieser Freude das böse Erwachen; der Mann ist weg. Weil er seine Frau nicht wirklich geliebt hat, er hatte auch die Hochzeit nicht von Herzen gehabt.

    Bitte bedenke das. Es ist schon schlimm genug für eine Frau, wenn der Mann sie nicht liebt und man nicht lange verheiratet ist. Aber dazu kommt noch, daß sie ein Kind erwartet und sich davon bestimmt vieles erträumt hat.

    Ich wünsche dir (aber vor allem deiner Frau und eurem Kind), daß ihr das irgendwie hinbekommt. Daß deine Frau jemanden an ihrer Seite findet, den sie liebt und der sich seiner Sache sicherer ist. Das Baby würde auch einen geeigneten Vater in ihm finden, du wärst nur der Erzeuger.

    Und bedenke sowas BITTE in Zukunft.
     
    #17
    Rosenmädchen, 27 Februar 2009
  18. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Ich bin ja sonst wirklich nicht die, die Köpfchen tätschelt, aber das Losgehacke hier verstehe ich jetzt trotzdem gerade nicht :zwinker:

    Klar, man kann sich fragen: warum heiratet man, wenn man nicht 100% überzeugt davon ist? Aber - und ich wage mich aufs Glatteis - ich behaupte mal, das geht noch vielen so. Das mag nicht richtig sein und ich als grosses Idealist halte das spontan auch für "falsch", aber es passiert halt. Der TS ist sicher nicht der Einzige.

    Hast du mit der anderen eine Affäre?

    Und ich schliesse mich Sonata's Frage an: hast du nicht einfach auch Angst?

    Du bist noch relativ jung. Da ist die Ehe, die vielleicht jetzt doch nicht so ganz das ist, das du wolltest. Das kann passieren. Und dann ist da jetzt blöderweise noch ein Kind unterwegs - vielleicht ist dir das einfach alles zu viel und du hast Angst vor der neuen, noch grösseren Verantwortung?

    Falls du wirklich schon eine Affäre hast, wäre ich die letzte, die das befürwortet, aber ich glaube, du weisst selber, dass das scheisse ist. Du solltest dir - egal ob es schon eine handfeste Affäre ist oder nicht - einfach mal gut überlegen, ob die (vermeintlichen) Gefühle für diese Neue nicht einfach auch ein kurzes Strohfeuer sind, auch oder gerade deswegen weil du glaubst, sie sei so "anders" als deine Frau. Vielleicht flüchtest du vor der Verantwortung, die auf dich zukommt, suchst dir daher einfach das aus, was garantiert das Gegenteil von dem ist, was du jetzt hast und glaubst einfach nur, du seist in sie verliebt. Überleg dir gut, was und wie viel du aufs Spiel setzen willst für etwas, das möglicherweise nur vorübergehend ist bzw. für etwas, von dem du glaubst, du würdest es wollen, obwohl das gar nicht der Fall ist.

    Bevor du das für dich beantworten kannst, bevor du nicht definitiv ausschliessen kannst, dass es eben nicht nur ein vorübergehendes Strohfeuer ist, würde ich deiner Frau gegenüber nichts erwähnen. Ja, politisch inkorrekt, aber ich glaube trotzdem, dass das der bessere Weg ist.
     
    #18
    Samaire, 27 Februar 2009
  19. OnleinHein
    OnleinHein (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich muss mich mal Zantedeschia anschliessen... Bist Du Dir wirklich SICHER, dass Du mit Deiner Frau keine Zukunft hast? Oder siehst Du nur den Herbst kommen und möchtest nochmal Frühling spielen?

    Bedenke, dass es die "neue" im Moment natürlich viel einfacher hat, Dich zu begeistern. Sie ist frischer Wind, das grosse noch unbekannte, ausserdem die süsse verbotene Frucht, sowas haut die meisten Männer erstmal vom Hocker.
    Natürlich kann da Deine Frau, die mit Dir seit Jahren den Alltag mit all seinen lästigen Pflichten bestreiten muss, nicht mithalten.
    Ihr seid schon sehr lange zusammen, Du kennst sie in- und auswendig, da ist dann viel Reiz weg, aber es gibt viele Formen des Glückes... bist Du sicher, dass Du mit ihr nichts mehr zu schaffen hast?

    Oder redest Du Dir das zu einem gewissen Grad auch selber ein, weil das Gras auf der anderen Seite des Zauns immer grüner ist und Du vielleicht unbewusst auch Dein Gewissen erleichtern willst, indem Du Schwärmerei in den Stand echter Liebe erhebst, damit Du einen Grund hast, Deine Frau zu verlassen?

    Natürlich besteht zu einem gewissen Grad die Möglichkeit, dass diese neue die Liebe Deines Lebens ist. Allerdings besteht genauso die Chance, dass sie sich im Alltag, sobald das "neue" weg ist, als doch nur wieder so 'ne Frau entpuppt, die nach einem oder zwei Jährchen langweilig wird oder Dich sitzen lässt. Und dann hast Du dafür eine Frau aufgegeben, die bereit war, mit Dir den Rest ihres Lebens zu verbringen. Und eine Familie. Solche Gelegenheiten bekommt man nicht unbedingt an jeder Strassenecke, und gewisse Fehler lassen sich nicht mehr rückgängig machen.

    Solltest Du Dir nicht wirklich sicher sein, dass diese neue das alles Wert ist, würde ich sagen: Vergiss sie. Sie zieht weg, und das wars. Finde Dich damit ab, dass Du mit dieser Frau keine Zukunft hast. Und DANN, völlig losgelöst von ihr, betrachte Deine Gefühle nochmal neu. Bemühe Dich. Gib Deiner Frau und Dir selbst eine Chance, die Glut wieder zu entfachen. Und wenn das dann immer noch nichts wird, dann denke über eine Scheidung nach.

    Neue total süsse klasse Frauen gibts dann immer noch genug. Aber Du hast Deine Ehefrau dann nicht im Affekt verlassen, sondern kannst zu Deiner Entscheidung - auch vor Dir selbst - wirklich stehen.

    Natürlich nur, wenn Du Dir nicht schon vorher sicher warst, dass eure Ehe am Ende ist. Würdest Du die gleichen Zweifel haben, wenn es die neue nicht gäbe? WIRKLICH? Wenn ja, go for it. Dass das Kacke ist, brauch' ich Dir ja nicht mehr zu sagen. Dann aber wirklich nicht mehr zu ändern. Zumindest bleibt dann die Hoffnung, dass Du was draus gelernt hast.
     
    #19
    OnleinHein, 27 Februar 2009
  20. gad-jet
    gad-jet (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    770
    101
    0
    Single
    Bin ich hier der einzige, der denkt, dass der TS nicht alleine schuld an der Heirat ist? Immerhin hat sie ihn gedrängt, sie kennt seine wunden Punkte und wollte unbedingt eine Heirat erreichen. Wenn er wirklich gewollt hätte, hätte die gute Frau ihn nicht zu drängen brauchen und viele anderen Frauen hätten das auch nicht getan, sondern akzeptiert, dass er nicht will und evt. die Konsequenzen gezogen. Und darum glaube ich auch nicht, dass sie das Opfer und er der Täter ist. Sie musste eigentlich damit rechnen, dass ihre Ehe nicht lange anhalten wird. Und wenn ich nun meine Fantasie ein wenig spielen lasse, dann kann ich mir auch gut vorstellen, dass sie ihm das Kind angehängt hat, um ihn an sich zu binden. Das werden wohl die meisten hier für unmöglich halten, aber sowas passiert.
    Dir lieber TS würde ich einfach raten, gehe deinen Weg, so egoistisch das klingen mag. Alles andere wird dich nicht glücklich machen und es lohnt sich definitiv nicht, für jemand anderen unglücklich zu leben. Dabei solltest du einfach mal deinen Verstand abschalten, um zu hören, was dein Bauch eigentlich will. Denn dein Verstand vernebelt dir den Blick auf deine Bedürfnisse, er ist geprägt von den vielen Postern hier, die mit do's und don't's auf dich einreden, mit sozialen Konformitäten und Ethik. Schlussendlich zählt nur, was DU wirklich willst. Denn sonst kommt es genau so heraus wie mit deiner Ehe.
     
    #20
    gad-jet, 27 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - neu verliebt trotz
Luise:)
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 März 2016
12 Antworten
sissi1515
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2015
10 Antworten
SoLovely
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Oktober 2006
11 Antworten