Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Monkey1199
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    26
    0
    Single
    26 Mai 2010
    #1

    Neuanfang mit dem Expartner wagen?

    Guten Tag,

    ich bin nun seit 6 Wochen von meiner Freundin getrennt (ich wurde verlassen). Wir haben uns darauf geeinigt eine "Freundschaft" zu führen. Für mich ist das aber weniger eine Freundschaft.Das liegt wohl daran, dass ich immer noch etwas für sie empfinde, sie mir sehr viel bedeutet. Ersteres weiß sie nicht.

    Wir unternehmen mal gemeinsam was, hauptsächlich zu zweit. Ich bemühe mich, Treffen zu organisieren, sie nimmt die Einladung an und wir treffen uns. Ich verbringe sehr gerne Zeit mit ihr und es ist immer wieder schön, wenn sie sich diese für mich nimmt. Ich schreibe dies, weil es mich sehr verwunderte, das sie einen Schritt auf mich zugeht - sie fragte mich bei unserer letzen Verabredung, ob wir uns nicht nochmal nächste Woche treffen könnten. Das ist deshalb so besonders, weil sie soetwas NIE tut (auch zu Zeiten unserer Beziehung war das sehr selten). Warum tut sie das? Sie ist der Typ Mensch, die zuvorkommende Menschen bevorzugt, Jungs, die sich um sie bemühen.

    Ein weiteres Problem scheint zu sein, dass sie nicht weiß, was sie will. Sie hat sich in der Zeit nach unserer Trennung mehrmals mit einen anderen Jungen verabredet. Aber es scheint so, als wird daraus nichts. Wir redeten nie über das Thema. Ich habe nur aus anderen seriösen Quellen erfahren, dass sie sich mit ihm schon länger nicht mehr getroffen hat. Ich wittere eine Chance, sie wiederzubekommen. Oder bin ich einfach nur naiv und mache mir falsche Hoffnungen?

    Meine Frage ist, ob es angesichts dieser Konstellation überhaupt einen Sinn ergeben"könnte" einen Neuanfang zu starten?

    liebe Grüße, Monkey1199
     
  • BackOnTrack
    Sorgt für Gesprächsstoff
    7
    28
    1
    nicht angegeben
    26 Mai 2010
    #2
    Hallo!

    Alsooo...magst du vielleicht erzählen, warum sie Schluss gemacht hat? Weil, dann lässt es sich besser beurteilen wie sie ticken könnte...

    Naja, ich kann auch so sagen, dass es vielleicht gute Chancen gibt. Sie scheint dich wirklich noch zu mögen...
     
  • Monkey1199
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    Single
    26 Mai 2010
    #3
    Nun, der Trennungsgrund war ihrer Meinung nach, dass ich ihr auf langer Dauer nicht bewiesen habe, dass ich sie liebe und ich ihre selbstverständlichen Erwartungen nicht erfüllt habe. Ich weiß, was ich falsch gemacht habe und ich denke, dass ich es diesmal richtig angehen werde, indem ich das, was ich falsch gemacht habe, richtig tue.
     
  • Shay
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    20
    Verliebt
    26 Mai 2010
    #4
    Was hälst du denn mal davon mit ihr darüber zu reden? Das du weißt, was du falsch gemacht hast etc etc etc
     
  • Monkey1199
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    Single
    26 Mai 2010
    #5
    Über was denn reden? Über die Vergangenheit? Mit ihr über die Vergangenheit zu reden wäre keine gute Idee. Ich finde man sollte sie ruhen lassen, da es doch jetzt ziemlich gut läuft. Außerdem weiß ich ja, was falsch gelaufen ist..
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste