Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neuanfang oder endgültig Schluss?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von martini-bunny, 4 Mai 2005.

  1. martini-bunny
    0
    Hm, also eigentlich hab ich mich mit meinen Problemen immer sehr zurückgehalten und nur anderen Tips gegeben, aber diesmal dachte ich, frag ich euch mal. Letzendlich entscheide ich es sowieso alleine, aber es würde mich schon interessieren, wie andere es sehen.

    Das ganze ist wohl eine etwas längere Geschichte, ich versuche sie mal ein wenig zusammen zu fassen.
    Ich bin jetzt seit fast 2 Jahren mit meinem Freund zusammen und war genau davor schon mit jemand anderem 1 Jahr und 7 Monate zusammen, das heißt: ich war seit über 3 Jahren kein Single mehr. Fehlt einem natürlich irgendwie alles, aber das ist nicht mein Hauptproblem. Ich kann euch jetzt kurz auflisten, was mich so alles an ihm stört:
    - schrecklich eifersüchtig
    - öfters unangemessenes verhalten
    - unglaublich faul
    - macht meine freunde schlecht (aber nicht in ihrer gegenwart)
    - ausgehfaul
    - sauer, wenn ich alleine weg will
    - besitzergreifend
    - nicht fähig mit mir über probleme zu reden
    - schnell eingeschnappt
    - hat mich einmal getreten (nicht doll!) und mir mit schlägen gedroht
    - plant schon unsere zukunft

    Gott, mir würde bestimmt noch ne ganze Menge einfallen, wenn ich länger drüber nachdenk, aber ich lass es erstmal.
    Fest steht: Ich komm nicht damit klar, dass er mir so wenig Freiheiten lässt und das er schon unsere Zukunft plant und dass ich das mit ihm nicht klären kann, weil er Probleme nicht mit mir ausdiskutiert und häufig aggressiv wird.
    Wenn ich versuche ihm zu erklären, dass ich noch viel zu jung bin, um meine Zukunft mit ihm (wo ich genau weiß, dass er nicht der Mann für mich ist) zu planen, rastet er auf eine komische Weise immer aus. Er sagt dann Sachen, wie, wenn ich meine Jugend nicht mit ihm ausleben könne, soll ich es halt alleine tun und ihn wolle ja sowieso niemand auf dieser scheiß Welt. Sowas bringt mich natürlich dazu, bei ihm zu bleiben. So war es auch gestern. Ich hab ihm geschrieben, dass ich mich gerne den nächsten Tag mit ihm treffen wolle, da mir unsere Beziehung nicht mehr so gefällt und wir mal drüber reden sollten. Dann wurde ich gleich angemeckert und er wollte wissen wo mein Problem ist... Hab ihm dann erklärt, dass man sowas nicht unbedingt über SMS bespricht - viel zu unpersönlich und zu teuer. (War auch schon zu spät). Er hat mich dann doch noch dazu bekommen, ein paar Sachen anzusprechen, wie z.B. dass ich ganz einfach Angst bekomme, wenn er schon unsere Zukunft (ernsthaft) plant, weil ich noch so jung bin. Dann kam halt sein blöder Spruch, wo ich mir erst dachte, dass er mich wirklich brauch und ihn gefragt habe, ob er irgendwie zur Zeit unter Minderwertigkeitskomplexen leidet. Er wich alle meinen Fragen aus, hat nix beantwortet was mir wichtig war, ging auf keine Diskussion ein, hat immer nur geschrieben, was ihm durchn Kopf geht und was er den denken soll, wenn ich mich so scheiße verhalte. Darauf hab ich dann halt nur geschrieben, dass ich es bescheuert finde, dass er alles von mir ignoriert und dass es mir scheiß egal ist was er dann denkt.
    Naja, seitdem kam nichts mehr und ich sehe ganz ehrlich auch nicht ein, dass ich ihm jetzt hinterherrenne. So geht es nämlich jedesmal, wenn wir uns streiten, weicht er einfach allem aus, sorgt dafür, dass wir uns einfach ausm Weg gehen und wartet darauf, dass ich wieder ankomme oder es einfach vergessen hab - was ziemlich oft passiert (hab Probleme mit meinem Kurzzeitgedächtnis).

    Hm... Ist wohl alles n bisschen durcheinander. Ich kann auch gar nicht erklären, was jetzt mein eigentliches Problem ist. Ich bin ganz einfach furchtbar unglücklich und ich glaube, ich habe in die Beziehung mehr reingesteckt, als sie mir gegeben hat.

    Nachdem wir uns jetzt gestern gestritten haben, frag ich mich eben, ob ich mich wieder mit ihm vertragen soll oder ob ich es lassen soll...

    Klar, ich liebe ihn. Aber Liebe allein reicht für eine Beziehung nunmal nicht. Und ich weiß auch nicht, ob sie noch stark genug ist um das alles auszuhalten.
    Ich weiß nur nicht, woran ich erkennen soll, ob es wirklich richtig ist, wenn ich jetzt Schluss mache, oder ob ich es dann in ein paar Tagen bereue (ist mir in dieser Beziehung schon zwei mal passiert).

    Hmpf. Wahrscheinlich ist der Beitrag eh zu lang und helfen könnt ihr mir auch nicht, aber wenn euch trotzdem irgendwas schlaues einfällt...

    Vielen Dank für alle (hoffentlich bald kommenden) Beiträge...



    Er wird im Juni übrigens 21 Jahre und ich bin 18, die Beziehung war immer ernst gemeint, keine Spaßbeziehung und auch keine offene, es gab sehr viele glückliche Momente und wir haben eine menge schöne Dinge zusammen erlebt.
     
    #1
    martini-bunny, 4 Mai 2005
  2. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Hört sich ja nicht grade sehr positiv an (getreten ? :eek: da wär ich schon weg gewesen). Was liebst du denn an ihm ?

    Ums Reden wir man da wohl nicht rumkommen, aber wenn er so wenig gesprächsbereit ist wie's jetzt den Anschein macht würde ich an deiner Stelle schon die notwendigen Konsequenze ziehen...
     
    #2
    Chabibi, 4 Mai 2005
  3. martini-bunny
    0
    Okay, das mit dem getreten hört sich wohl ziemlich schlimm an, ich will das mal näher erläutern.
    Also, das war so: Wir saßen bei ihm im Zimmer, er aufm Bett ich aufm Sessel und er hat seine Geldbörse ausgemistet. Da waren noch die ganzen Monopoly Strassen, von McDonald's drin. Er hat sie alle rausgenommen und mir dann hingehalten und meinte ich solle sie zum Mülleimer bringen. Der stand einfach viel näher an ihm dran und deshalb hab ich ganz normal gesagt, dass er näher dran sitzt. Und er hat mir dann diese ganzen kleinen Teile entgegengeworfen. Ich hab sie dann aufgesammelt. Ich geb mich in solchen Momenten immer geschlagen und dann dachte ich mir aber - diesmal nicht! und hab sie einfach alle zurückgeworfen. Und dann hat er mich halt getreten. Es tat nur ein bisschen weh, war physisch nicht schlimm, nur psychisch halt ein Schock. Ich bin dann aufgestanden und hatte schon Tränen in den Augen, da ich in meiner Familie halt schon solche Sachen gesehen (nicht selber erlebt) habe. Ich hab dann nur noch gesagt, dass er sowas nie wieder tun würde und darauf meinte er eben "Nee, beim nächsten mal schlag ich dich." Und das war ganz einfach ein totales Schockerlebnis. Ich meine er hat sich sofort danach entschuldigt, hab ihm dann aber nicht sofort verziehen (bin immernoch der Meinung, wenn man Schlägern sofort verzeiht, tun sie's wieder), worauf er gleich wieder sauer wurde...

    Naja, was ich an ihm liebe? Er sieht gut aus, ist im großen und ganzen immer nett zu mir, würde alles für mich tun, wir teilen auf vielen Gebieten (wie Sport, Musik und Filme) den gleichen Geschmack. Sexuell gesehen läuft es super zwischen uns... Hach, naja... Er ist eigentlich ja auch ein toller Mann - nur vielleicht nicht der Richtige für mich...
     
    #3
    martini-bunny, 4 Mai 2005
  4. kleine_fee
    Gast
    0
    Ich will gar nicht viel inhaltlich schreiben, aber wenn man Deinen Beitrag liest, fällt auf, dass Du total abgekühlt und nüchtern über Deinen Freund sprichst. Die Dinge, warum Du ihn liebst, sind docj echt lang gesucht, oder? Also ich habe nicht das Gefühl, dass da Dein Herz gesprochen hat... Genieß Deine Jugend!
     
    #4
    kleine_fee, 4 Mai 2005
  5. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Da wärst du ja nicht die Erste, die sowas denkt und trotzdem (warum auch immer) an dem Typen hängt...
     
    #5
    Chabibi, 4 Mai 2005
  6. martini-bunny
    0
    Das sind Sachen, die mir spontan eingefallen sind. Und natürlich habe ich nüchtern geantwortet.

    Ich glaube nicht, dass es mir weiterhilft, wenn ich schreibe, dass ich den ganzen Tag lang an ihn denken muss, dass es das schönste Gefühl ist in seinen Armen zu liegen, dass ich alles andere um mich rum vergessen möchte, dass ich mich noch wie am Anfang auf ihn freue, dass das Kribbeln immer noch da ist und ich nicht ohne ihn kann. Natürlich liebe ich ihn, ich dachte das wäre klar. Nur wenn ich nur nach meinen Gefühlen gehe, werde ich ihm doch immer wieder hinterherrennen, mich im Kreis drehen und er kann mich behandeln wie er will...

    Über meine Liebe zu ihm brauchen wir nicht sprechen, die ist da. Nur wie gesagt, Liebe allein reicht nicht für eine Beziehung und ist auch nicht so stark um alle anderen Probleme zu tragen.
     
    #6
    martini-bunny, 4 Mai 2005
  7. Ken Guru
    Gast
    0
    Irgendwie ist im Moment ein Virus unterwegs, der Jungs zu Arschlöchern
    macht, oder?

    Einzelne Dinge aus Deinen Postings sind schon schlimm, aber spätestens
    bei einem Tritt wegen ein paar Papierschnibseln solltest Du Dich fragen,
    ob das das ist, was Du willst und wohin das führt....

    LG
    Ken
     
    #7
    Ken Guru, 4 Mai 2005
  8. martini-bunny
    0
    Ich sag doch, es hat nicht so doll weh getan... :frown:
     
    #8
    martini-bunny, 4 Mai 2005
  9. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    is doch vollkommmen egal obs weh tut, aber er hat damit ne grenze überschritten die in ner Beziehung nicht überschritten werden darf.
     
    #9
    darksilvergirl, 4 Mai 2005
  10. martini-bunny
    0
    Ist ja alles schön und gut - aber nicht mehr aktuell...
    Im Moment plagen mich doch ganz andere Probleme. Ich geh doch jetzt nicht hin und mach Schluss, weil er mich vor zwei Monaten getreten hat...
     
    #10
    martini-bunny, 4 Mai 2005
  11. Ken Guru
    Gast
    0
    Und warum nicht? Manche Dinge müssen reifen, sie belasten Dich laaange
    Zeit und irgendwann brechen sie aus Dir hervor. Das ist normal.

    Was plagt Dich denn sonst im Moment?

    Und möchtest Du meine ehrliche Meinung hören?

    LG
     
    #11
    Ken Guru, 4 Mai 2005
  12. martini-bunny
    0
    Na alles andere, die fehlende Gleichberechtigung, seine Unzuverlässigkeit, dass ich mit ihm nicht über Probleme reden kann, dass er meine Freunde schlecht macht... Ach Gott, ich kann das alles nicht in Worte fassen.
     
    #12
    martini-bunny, 4 Mai 2005
  13. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Da hör ich mich ein wenig reden :zwinker:

    Du musst für dich entscheiden,ob du mit ihm dran arbeiten willst,durch Gespräch oder dich für einen Weg entscheiden,wie du meinst,dass es besser werden könnte.

    Wenn du nicht dran arbeiten willst mit ihm und denkst es lohnt sich nicht,weil sich eh nichts ändert,dann..
     
    #13
    ~VaDa~, 4 Mai 2005
  14. Ken Guru
    Gast
    0
    @bunny:

    ich vermisse das Positive.... ;-)
     
    #14
    Ken Guru, 4 Mai 2005
  15. martini-bunny
    0
    Das Positive macht mich nur traurig...

    Außerdem wolltest du doch meine Probleme hören und nichts Positives oder?
     
    #15
    martini-bunny, 4 Mai 2005
  16. readnoise
    readnoise (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    91
    0
    Single
    Hi, bin hier meist nur passiv aktiv aber hier möchte ich mich mal kurz einklinken.


    Das ist sicher früher oder später ein KO-Punk für eine Beziehung ! Hast Du ihm mal eine Grund gegeben wes wegen er dir misstrauen könnte ?


    Wie dürfen wir den das verstehen ? Verstöß er gegen den Knigge, oder rülbst und pupst er am Tisch ?

    Ja mei, die Jungs gibt es halt, welche die natürliche Trägheit wie nach einem guten essen nicht mehr ablegen können...tritt ihn mal in seinen Allerwertesten !


    Das zeugt von wahnsinniger menschlicher Kompetenz :ratlos: ....ich hoffe der Herr ist ohne Laster......Das ist ziemlich feige, denn jeder sollte die Chance bekommen sich seinen "Kritikpunkten" stellen zu könne. Wahrscheinlich sind das aber nur komplexe.....ist nix kann nix ..will nix.. sozusagen.



    Einfach zu lösen....gehe alleine mit deine Freunden weg.....auch geht ja nicht da war ja die Eifersucht.... :link:

    Pech für Ihn....bzw selber Schuld !

    Die Sklaverei ist lange abgeschaft ! Auch in einer Beziehung gibt es keine Besitzansprüche ! Besitzen kanns Du eine Auto, Haus....Dildo...etc....aber keinen Menschen !

    Ein ganz kritischer Punk in einer Beziehung ! Die Probleme werden sich aufstauen und sich früher oder später potenzieren....irgendwann steht man vor einer Wand, die auch mit guten Steigeisen nicht mehr zu bezwingen ist---> Game over !

    Oh, jee ...lass ihn schmollen......ach übrigens wer gerne austeilt muss auch einstecken können !

    Das ist ein absolutes NOT GO !!! Egal ob im normalen Leben oder in einer Beziehung ! Allein die Ankündigung bei Bedarf Gewalt auszuüben würde mir reichen die Beine in die Hand zu nehmen...das ist nicht drin...er soll in den Boxclub gehen und sich doch vermöbeln lassen bzw. andere vermöbeln. Eventuell ist er ja dann etwas ausgeglichen !



    Schön für Ihn das Du auch mal gefragt wirst....es ist deine "Liebe" und Beziehung aber ich würde ihn alleine weiter planen lassen !

    Du bist noch Jung....die Welt steht dir offen ! Und auch die glücklichen Momente der Beziehung die man dann zweifelsohne vermisst kann man mit der zeit kompensieren...

    Grüßle

    Sven
     
    #16
    readnoise, 4 Mai 2005
  17. *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.757
    123
    1
    vergeben und glücklich
    wo siehst du bei so vielen probleme eine gemeinsame zukunft?
    wenn du jetzt schon weißt, dass er nicht der richtige für dich ist, mach schluss!
     
    #17
    *fechti*, 4 Mai 2005
  18. martini-bunny
    0
    Hast mit allen schon ziemlich richtig gelegen Readnoise. Und das meiste hängt auch zusammen. Zum Beispiel macht er meine Freunde schlecht (sagt zb die is doch scheiße und kann nichts), weil er selber ausgehfaul, eifersüchtig und besitzergreifend ist und ich alleine weg will.
    Und dann führt eben alles wieder zu dem Punkt - ich kann nicht mit ihm drüber reden.

    Wie gesagt, ich habe schon zweimal versucht die Beziehung zu beenden und bin dann doch immer wieder zu ihm zurückgekehrt, weil es so weh tat und noch so viele Gefühle da waren. Ich möchte uns einfach nicht nochmal mit diesem Trennungsschmerz belasten, wenn es auch anders gehen würde...
    Ja wenn... Nur dafür müsste ich mir klar sein, was ich fühle, ob es reicht usw. Nur wie erkennt man sowas? Woher weiß ich ob es reicht? Kann ich vorher wissen, ob es sich bessern wird? Oder dreh ich mich mal wieder im Kreis und komme nie raus...
     
    #18
    martini-bunny, 4 Mai 2005
  19. Ken Guru
    Gast
    0
    Wenn es dich traurig macht, wie kann es da positiv sein?? :ratlos:
     
    #19
    Ken Guru, 4 Mai 2005
  20. martini-bunny
    0
    Ganz einfach: Positiv ist es deshalb, weil es die schönen Sachen und Momente in unserer Beziehung waren.
    Traurig werden sie deshalb, weil ich tief in meinem Inneren endlich Schluss machen will und mich teilweise auch schon alleine fühle und diese positiven Sachen mich aufhalten und daran erinnern, wie es ohne ihn ist und mich deshalb traurig machen.
     
    #20
    martini-bunny, 4 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Neuanfang endgültig Schluss
Lulja185
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Januar 2016
3 Antworten
new_life
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Juni 2016
49 Antworten
sandy.xoxo
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 November 2015
3 Antworten