Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

neue "anlage" - aber was und von wem

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Marsupilami, 13 Dezember 2009.

  1. Marsupilami
    Verbringt hier viel Zeit
    943
    103
    11
    vergeben und glücklich
    guten abend.

    im neuen jahr steht bei mir ein umzug an, und damit verbunden soll auch ein neues sound-system her, ich bin mir aber noch nicht wirklich im klaren, was ich möchte / brauche.
    daher würde ich hier mal und ein paar Tipps bitten ...


    was wird alles genuzt:

    - in erster linie zum musik hören. von CD oder CD-R. hier darf es gerne auch mal etwas lauter sein, und dann eben mit sattem klang und bass. ein PC wird nicht angeschlossen.

    - musikrichtung ist eher die richtung "gitarre". rock, punkt, reggae, sufer-muckke, aber auch gerne mal was unpplugged

    - der TV / DVD soll auch über die anlage laufen. ich gucke gerne mal filme auf DVD, bin hier aber kein 'filmfreak'. und dazu das TV-tagesgescheft.

    - der DVD player / reciever sollte mit im set dabei sein und alle gänigen - auch gebrannten - formate abspielen.

    - gezockt wird so gut wie garnicht.

    - option auf radio wäre schön, aber kein muss


    grundsatzentscheidung

    - was für ein system soll es sein? 5.1 oder tuts auch was schmäleres? wie gesagt, filme gucken ja, aber nicht "exessiv". was gibt es hier für alternativen?


    welcher hersteller?

    - es sollte was gutes sein. und auch vom design her gerne anspruchsvoll. ich weiß, dass sich hier die geister scheiden und es vielleicht sogar schon eine philosophie-frage ist ...

    - also rein optisch find ich die sachen von harman kardon ja richtig spitze. die subwoofer sind für meinen geschmack etwas überdimensioniert, aber sonst echt schön! (blaues licht macht glücklich )
    hier wurde ich schon "gewarnt", dass es bei "H K" das problem gibt, dass alle sound programmierungen gelöscht werden, wenn das gerät komplett ausgeschaltet wird - also immer stand-by ...

    - empfohlen wurden mir dann noch die sachen von teufel. da hab ich mich jetzt mal so ein wenig im netz schlau gelesen. die scheinen von den lautsprechern her ja ganz gut zu sein. und sonst auch bei preisleistung überzeugen ...


    so, das sollen mal die fakten sein.
    hab ich was vergessen?

    eine gute anlage für den hausgebracht, kein profisystem. für musik und film. optisch ansprechend.


    würde mich über ein hilfestellung / empfehlung sehr freuen.
     
    #1
    Marsupilami, 13 Dezember 2009
  2. flotter2er
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    113
    25
    vergeben und glücklich
    Nehm Teufel :zwinker: Die Anlagen sind hochwertig und geben nicht den geist auf. Der Klang ist genial und auch das Design gefällt mir persönlich gut. Mein Bruder hat auch die Teufel anlage :smile:

    lg, er
     
    #2
    flotter2er, 13 Dezember 2009
  3. CRAEF
    CRAEF (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    93
    12
    vergeben und glücklich
    Also ich bin vor einem halben Jahr auch von meinem mittlerweile 10Jahre alten Bose System auf das Teufel System umgestiegen.
    Bin absolut überzeugt.

    Also beim DVD Reciever solltest du auf optischem Ausgang achten, ruckzuck ein Kabel zur Teufel SetTopBox und gut ist.
    Ich habe z.B. noch einen D-Sat Reciever mit optischem Ausgang, und daher ist die Lautstärke von meinem TV immer aus und ich höre über das System.
     
    #3
    CRAEF, 13 Dezember 2009
  4. Marsupilami
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    943
    103
    11
    vergeben und glücklich
    danke schonmal für die schnellen antworten.

    wo ich mir eben noch unklar bin, soll es ne 5.1 anlage werden, oder nur zwei gute stereospeaker und n subwoofer? kann ich mit nem 5.1 system auch gut einfach nur musik hören? hier wurde mir nämlich dann schon eher zum stereosystem geraten ...
     
    #4
    Marsupilami, 13 Dezember 2009
  5. CRAEF
    CRAEF (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    93
    12
    vergeben und glücklich
    Ich würde schon zum 5.1 System raten. Auch beim Musikhören ist der Raumklang toll. Und einmal DVD mit 5.1 geschaut und du möchtest nie mehr drauf verzichten. Sogar das TV schauen mit (virtuell) Surround ist toll. :jaa:
     
    #5
    CRAEF, 13 Dezember 2009
  6. Donnie_Darko
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    Ich hab ein 5.1-System von JBL. Ich hab mir das ursprünglich zur Wiedergabe von Raumklanginhalten (DVD) zugelegt. Das Set habe ich schon mehrere Jahre und ich habe festgestellt, dass der überwiegende Anteil der DVDs nicht die Möglichkeiten von 5.1 genutzt haben, so wie ich mir das vorgestellt habe. Es kommt aber auch stark drauf an, was man für DVDs guckt. Mainstream-DVDs nutzen eher 5.1 als die Filme, die ich so geguckt habe. Soviel zu 5.1. Ich plane einen Neukauf von einem 2.1-System. Einen Teil von meiner Anlage kann ich weiterverwenden.

    Du schreibst, dass Du Dir damit Musik anhören willst. Dabei gibts auch starke Unterschiede. Mainstream-Musik ist stark digital aufbereitet. Musik von neueren oder unbekannteren Bands dagegen weniger. Und das ist der Unterschied. Ich finde es toll, wenn ich beim Musikhören "Nebengeräusche" festetellen kann, wie sie z.B. beim Umgreifen an der Gitarre oder beim Atmen am Mikrofon entstehen.

    Dann kommt noch was anderes dazu: Der Bass. Wenn Du Dir einen Ratgeber zum Einstellen einer Musikanlage oder die Anleitung der Anlage zur Einstellung durchliest, wirst Du den Hinweis finden, dass viele Menschen den Bass viel zu stark einstellen. Manche Leute stehen darauf, das sind dann auch sowelche, die stümperhaft ihr Auto "tunen" und da allerlei "HiFi"-Kram einbauen. Zugegebenermaßen Geschmackssache.

    Und dann kommt da auch noch dazu, wieviel Geld Du dafür ausgeben willst. Wenn Du "nur" was besseres haben willst, als aus dem Media-Markt, dann macht das mit Teufel schon Sinn.
    Wenn Du aber noch mehr ausgeben willst, kommst Du nicht um einen Fachhändler herum, bei dem Du Dich aber auch kompetent (nichts im Vergleich zu der "Beratung" in Media-Markt und Co.) beraten lassen kannst und die Anlagen in Deiner Wunschkonfiguration probehören kannst. Das kostet dann aber deutlich mehr, als was Du für eine Teufel-Anlage bezahlen wirst.
     
    #6
    Donnie_Darko, 13 Dezember 2009
  7. Marsupilami
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    943
    103
    11
    vergeben und glücklich
    ok ...

    also, wie gesagt, DVDs ja, aber auch nicht täglich - nicht mal wöchentlich.
    von den filmen her, ist so ne mischung, da ist ganz sicher auch ein "herr der ringe" mit dabei, oder ein "resident evil". und da stell ich mir einen "guten sound" schon klasse vor.

    zur musik, da bin ich ganz bei dir, donnie_darko. die bands sind überwiegend unbekannter und sicherlich nicht in den MTV charts zu finden. gerade die sache mit den "nebengeräuschen" kenne ich sehr gut.

    bass - klar, gehört dazu aber eben auch nicht so, dass das nummernschild am auto wackelt, oder die gläser im schrank tanzen.

    vom anspruch, ich will was gutes, gescheites. keine high-end-profi anlage. dafür nutze ich sie dann auch wieder nicht genügend. also ein probehören bruache ich eher nicht, denke ich.
    media-markt mag ich prinzipiell nicht!

    es müssen jetzt auch nicht diese beiden anbieter (H&K / teufel) sein - das waren einfach mal die ersten, die ich mir angeschaut hatte.


    eine frage mal noch zu teufel, über die H&D sachen habe ich gehört, dass man die immer auf stand-by belassen muss, weil snst alle programmierten infos hopps gehen. find ich dann eher mal blöde und einfach auch teuer - stromfresser! ist das bei teufel auch so?


    von H&D gibts ja das komplettsystem mit reciever, boxen und TV (Harman Kardon). find ich ne interessante sache - weil ein neuer TV soll dann auch mal kommen. und da wären dann alle komponenten aus einer hand - und zumindest versprochener weise - perfekt aufeinander abgestimmt.
    hat da schon jemand erfahrungen oder meinungen zu gehört?
     
    #7
    Marsupilami, 13 Dezember 2009
  8. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Also ich muss jetzt mal allen anderen widersprechen ( Als selber 5.1 Teufel User ) - spar dir das 5.1. Für Filme klar ne nette Sache - aber dafür nutzt du es zu wenig.

    Für das Geld was du in die 5.1 Boxen steckst bekommst du ein DEUTLICH besseres 2.0 bzw. 2.1 System.

    Ich würd wohl sogar erst 2.0 kaufen, hochwertige Stereoboxen haben oft ein extrem tollen Bass und man vermisst den Sub kein Stück.

    Und egal in welcher Konstellation, schon kleine Stand-Stere-Lautsprecher ala Heco Victa 500/700 spielen jede Teufelanlage oder anderes 5.1 System in Grund und boden.

    Aber wie gesgat du musst das selber ein bissel abwiegen, aber wenn du klar sagst ich will gut Musik hören, tust du dir im Stereobereich wirklich was gutes.

    Und Preis hast du ja auch keinen gennant, der spielt hier aber dann doch eine große Rolle. gut wenn wir jetzt von 100-200€ reden nicht, weil dann sind das eh alles quäken. Aber wen ein gutes Budget da ist, geh in ein Hifi-Fachgeschäft und lass dir verschiedene Boxen vorführen.

    Ich bin mit meinem Theater 2 von Teufel nicht unzufrieden, aber die reine Musikwiedergabe ist halt schlicht extrem schwach. Und das Theater 2 hat auch ma 700€ gekostet, dafür würdest du z.b. sowas bekommen:

    hirsch-ille.de - Canton Ergo RC-L

    und da sieht es dann für das Teufel-Set mehr als nur finster aus. Ich werd mein neues System auch auf 5.1 kaufen, aber hab inzwischen gelernt das man das nur machne sollte wenn man ordentlich investiert, auch ich werd wohl zum anfang nur 2.0 mit Receiver kaufen und dann immer mal was dazu.
     
    #8
    AntiChristSuperStar, 13 Dezember 2009
  9. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Hm... Also wenn Du mehr Musik hörst würde ich eher von Teufel abraten - da wird eigentlich ganz klar auf Filmton spezialisiert. Wenn's 5.1 sein soll (bei Filmen toll, für pures Musikhören kriegst Du mit weniger Geld für Stereo nen besseren Klang) haben in Sachen Muskalität HK & Denon nen ganz guten Ruf, mit Abstrichen auch Yamaha (die haben wohl recht gute DSP-Programme, die den Stereosound auf 5.1 hochziehen, ist aber Geschmackssache). Wenn du Platz hast, und nicht unbedingt Tiefbass-Orgien brauchst, könntest Du auch ein 5.0 System mit großen Standboxen vorne und kleineren Satelliten als Center und Rears bauen - ist wahrscheinlich musikalischer als ein 5.1 Satellitensystem. Wenn Du da nicht in höhere Preisklassen gehst (und selbst da) wird's immer ein fühlbares Frequenzloch geben - je kleiner die Satelliten, desto größer das Loch. :zwinker:

    Von den HK-Komplettsets inklusive Fernseher würde ich abraten - Die Fernseher sollen nicht si der Bringer sein. Im Einsteigerbereich haben 5.1 Sets wie das HKTS-11 aber nen ganz vernünftigen Ruf. Für was gescheites würde ich aber etwas tiefer in die Tasche greifen und Receiver und Boxen selbst kombinieren.

    Was ist denn Dein geplantes Budget?
     
    #9
    User 10802, 13 Dezember 2009
  10. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Guter Beitrag Brainie !

    Ja ich denk ohne ein richtiges Budget wirds hier schwer...
     
    #10
    AntiChristSuperStar, 13 Dezember 2009
  11. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich habe zur Zeit eine relativ einfache Surround-Kompaktanlage (5.0 - also ohne Subwoofer) und kann dir von so etwas nur abraten.

    Surround-Sound ist bei Filmen von DVD ganz nett... aber zum Musik hören finde ich eine gute Stereo-Anlage (wirklich nur mit zwei guten Boxen und ohne Subwoofer) deutlich besser.

    Ganz wichtig sind auf jeden Fall gute Boxen. Wenn ich an meine einfache Surround-Anlage zwei ordentliche Boxen anschließe und Musik im Stereo-Betrieb höre, ist der Sound schon um Welten besser.
    Ich würde also lieber ein wenig am Verstärker und an den sonstigen Geräten sparen als an den Boxen.


    Meine nächste Anlage wird auf jeden Fall etwas ganz Anderes:
    Eine Stereo-Anlage aus gebrauchten, älteren, aber hochwertigen Komponenten.

    Ich habe schon mit der Mittelklasse-Anlage meiner Eltern (mit guten Boxen von Heco) aus den 80er Jahren ziemlich viel Musik gehört und bin vom Sound nach wie vor begeistert. - Mehr als vom Sound irgendwelcher neuer 5.1-Anlagen mit kleinen Böxchen und Bass nur aus dem Subwoofer.
    Ebenso hat mich schon eine qualitativ sehr hochwertige Anlage aus den 70er Jahren begeistert - und das sogar an relativ kleinen, aber doch sehr ordentlichen Boxen. Und auch eine Mini-Komponenten-Anlage aus den 70ern liefert an diesem Boxen einen ordentlichen Sound.

    Bei mir stellen sich eigentlich nur noch die folgenden Fragen:
    70er oder 80er Jahre? (70er-Anlagen sind in Sachen Design und Verarbeitungsqualität toll und lassen sich sehr gut reparieren; 80er-Anlagen bieten dafür einen vom Design her passenden CD-Player und eine Fernbedienung und sind auf dem Gebrauchtmarkt oft spottbillig)
    Receiver oder Einzelkomponenten?
    Wo bekomme ich das Zeug her (Versand von irgendwelchen eBay-Privatverkäufern ist sehr kritisch, weil die Sachen oft schlecht verpackt werden und dann zerstört ankommen)?

    Aber für mich führt definitiv kein Weg mehr an einer guten gebrauchten Anlage vorbei, da ich hier den besten Sound für mein Geld bekomme, sofern ich die bei Sammlern sehr gefragen und entsprechend überteuerten Geräte (insbesondere große Receiver von Marantz und Sansui und andere Monster-Receiver) meide.

    Und ganz wichtig: Man sollte sich nicht von den übertriebenen Leistungsangaben der modernen Anlagen im Vergleich zu alten Anlagen blenden lassen.
    Die werbewirksamen PMPO-Angaben sind absolut nichtssagend und berechnen sich ungefähr nach folgender Formel:
    PMPO-Leistun = wirkliche Leistung * Schuhgröße des Marketing-Menschen * aktuelle Temperatur im Büro * ...
    Und weiterhin: Die zehnfache Leistung führt nur ungefähr zu einer doppelt so hohen wahrgenommenen Lautstärke.

    Bei ordentlichen Boxen mit relativ hohem Wirkungsgrad kannst du auch einen Vertärker mit 2*30W Sinus-Leistung nicht voll aufdrehen, ohne Ärger mit deinen Nachbarn zu bekommen.
    Bei meinem Verstärker am Schreibtisch leuchtet bei normaler Hintergrundbeschallung nicht mal die 0,1W-LED (bei kleinen Boxen, die jeweils ca. 1,5m von meinem Kopf entfernt stehen).
     
    #11
    User 44981, 13 Dezember 2009
  12. User 92848
    User 92848 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    115
    43
    21
    nicht angegeben
    Im 2.1 Sektor unter 300Euro hat sich bei mir damals das Teufel Motiv 2 durchgesetzt. Für Musik halte ich nicht viel von 5.1. hifi-forum.de ist eine gute Informationsquelle zum Thema.
     
    #12
    User 92848, 13 Dezember 2009
  13. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Wobei man immer ganz klar sagen sollte, hat man den Platz sollte man bei 2.0 bzw 2.1 einen GANZ großen Bogen um Brüllwürfel machen und lieber 2 "Günstigere" Standlautsprecher wählen.

    Bananes variante ist auch klasse, es gab früher wirklich tolle Boxen ! Damit muss man sich denke ich aber wirklich beschäftigen. Aber Schnäppchen kann man da sicher machen. Aber zum Glück gibt es auch heute tolle Stereo-System, auch für wenig Geld.
     
    #13
    AntiChristSuperStar, 13 Dezember 2009
  14. Marsupilami
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    943
    103
    11
    vergeben und glücklich
    ok, also klare tendenx zu 2.1 / 2.0. verstanden.

    und hier dann "alles einzeln" oder schon auch reciever / DVD / boxen im set?


    vom budget her ...
    würde mal sagen so 600 - 1.000 euro. mit TV wäre es dann antürlich etwas mehr, klar.


    die größe der lautsprecher soll kein thema sein!
     
    #14
    Marsupilami, 13 Dezember 2009
  15. Donnie_Darko
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    Es wurde bzgl. Preis ja bisher um, den heißen Brei herumgeredet. Wieviel Geld willst Du denn tatsächlich ausgeben?

    Und was ich noch zum HiFi-Geschäft sagen wollte: Bring deine eigene Musik mit dahin. Wenn eine Kombination mit Heavy-Metal sehr gut klingt, muss sie das bei Klassik nicht auch machen. Teste die Kombination mit der Musik, mit der Du sie auch benutzen willst.
     
    #15
    Donnie_Darko, 13 Dezember 2009
  16. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Spar dir diese Hersteller Sets.....

    DU solltest dich jetzt eben vorher entscheiden ob du später noch was ändern willst wegen dem Receiver. Wenn nein eben einen schönen Stereo-Receiver. Aber das ist bei Stereo echt schon ein Budget wo du guten gewissens mal in ein Hifi-Geschäft gehen kannst zum Probehören.

    Paar namen die in dem Bereich sicher eine Rolle spielen: Heco, Canton, Dali, Kef, Magnat, Jamo, Klipsch.....es gibt aber noch viele mehr.

    2 Spontane Tipps:

    Unser neustes Angebot: KEF iQ7SE - Der exzellente Standlautsprecher mit Uni-Q-Chassis | Die 4 Helden | Heldenhaft günstige Angebote aus dem HiFi- und TV-Bereich! | HiFi im Hinterhof, Berlin | HighTech Halle, Bremen | HiFi-Profis, Frankfurt am Main |

    2x die IQ7 von Kef, soll eine sehr rund klingende Box sein.

    Etwas teurer:

    Heco Aleva 400 - Lost in Hifi

    Aber wie gesagt: Hör bei dem Budget nicht auf empfehlungen sondern auf deine Ohren ! Die Hersteller bieten alle ein ordentliches Niveau klingen aber vlt für jeden Total verschieden. Ich z.b. finde die besonders in den höhen oft präsenten Canton-Boxen sehr angenehm andere mögen es garnicht.

    Also ab ins Studio, für den Preis bekommst du was wo du sicher deine Freude dran haben wirst ! ( mit 5.1 allerdings sicher nicht )
     
    #16
    AntiChristSuperStar, 13 Dezember 2009
  17. Donnie_Darko
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    Ah, ok. Dann lohnt es sich schon, in ein Fachgeschäft zu gehen.

    Als ich mir mein erstes System zusammenstellen wollte, habe ich mir alle Zeitschriften zu dem Thema geholt, die ich bekommen konnte.
     
    #17
    Donnie_Darko, 13 Dezember 2009
  18. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Bei dem Budget und mehr Musik als Film würde ich auch erstmal auf 2.0 setzen (wenn Platz für Standboxen da ist und die Dame des Hauses nix dagegen hat :grin:).

    Die von AntiChristSuperStar angesprochenen KEFs und Hecos sind denke ich auf jeden Fall ein guter Tipp. Auch sehr schöne Boxen gibt's teils von Nubert. Um mehr in die Tiefe zu gehen empfehle auch ich auf jeden Fall mal in einem Fachgeschäft (aka NICHT MediaMarkt und Co) Probehören zu gehen und eventuell etwas im Hifi-Forum nach Tipps zu stöbern.

    Beim Receiver solltest Du - wie schon gesagt wurde - erstmal entscheiden, ob Du später mal auf 5.0/5.1 updaten willst, oder nicht. Auch die 5.1-Geräte können eine 2.0 Aufstellung bespielen (man kann ja später Satelliten und eventuell nen Sub für Tiefbass dazupacken, wenn wieder Geld über ist :zwinker:), für wirklich guten Stereoklang legst du dann aber mehr Geld hin, als wenn Du sagst "Stereo reicht auch auf lange Sicht" und einen reinen Stereo-Receiver nimmst.
     
    #18
    User 10802, 13 Dezember 2009
  19. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Hm, die meisten Receiver unterstützen heute 5.1, wobei es mittlerweile bei den Herstellern schon viel mehr 7.1 Geräte zu finden gibt.

    In meinen Augen macht die Anschaffung eines 2.0 only Receivers (sofern man noch irgendwo einen auftreiben kann) gar keinen Sinn.

    Man beißt sich später nur in den Arsch, wenn man das Wohnzimmer dann zum Heimkino umrüsten will, kann man gleich wieder das ganze Gerät tauschen. Und 2 Boxen schafft ein 5.1 Receiver auch :zwinker:
     
    #19
    Scheich Assis, 13 Dezember 2009
  20. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    @Scheich Assis
    Sehe ich ähnlich - Wenn der Receiver im Stereobetrieb was reissen soll, sollte es aber je nach Ansprüchen etwas mehr als "nur" ein 300-400€ Einstiegsgerät sein - die sind in Stereo-Musikwiedergabe meist nicht so die Helden. Mit nem Stereoreceiver in der Preisklasse wird Stereo auf jeden Fall besser klingen (ja, die gibt es noch, auch wenn sie nicht mehr Massenmarkt sind :zwinker:). Im Sinne des zukunftsfähigen Kompromisses würde ich aber wohl auch zu nem halbwegs musikalischen 5.1 Receiver mit 2 Standboxen als Einstieg tendieren. Da fällt mir ein, zusätzlich zu den oben genannten soll in dem Gebiet Musikwiedergabe auch Marantz nicht schlecht sein.

    6.1/7.1 Ist heute zwar als Option verbreitet, gerade in kleineren Räumen aber kaum sinnvoll nutzbar - da reicht ne 5.1-Aufstellung bei Filmton total. Dann lieber mehr Geld in 5 gescheite Boxen und eventuell mal nen anständigen Sub stecken. :smile:
     
    #20
    User 10802, 13 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - neue anlage wem
ProxySurfer
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
10 November 2016
6 Antworten
kleene87
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
22 April 2006
7 Antworten
(ma)donna
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
24 September 2005
25 Antworten