Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

neue bestimmungen am flughafen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Reliant, 7 November 2006.

  1. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    also was ist den jetzt alles verboten eigendlich? hab nur gehört seit gestern ist wieder mal alles komplizierter geworden in unserer sicherheitsdiktatur.
     
    #1
    Reliant, 7 November 2006
  2. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit
    603
    101
    0
    Single
    Es sind keine Flüssigkeiten mit mehr 200ml erlaubt, außer Babynahrung und Medizin für Diabetiker.
    Alles muss in einem Druchsichtigen Plastikbeutel gepackt werden.
     
    #2
    Kleine Wolke, 7 November 2006
  3. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Es sind 100 ml.

    Nachzulesen hier

    Mit 6. November 2006 tritt eine neue EU-Verordnung betreffend der Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck sowie der erlaubten Handgepäcksgröße in Kraft. Auf allen Flügen, die von Flughäfen im EU-Raum sowie, Norwegen, Schweiz und Island abheben, wird die Mitnahme von Flüssigkeiten pro Passagier stark limitiert.



    Passagiere werden daher gebeten, folgendes zu beachten:

    * Flüssigkeiten, Cremen, Pasten, Gels, Sprays, Lebensmittel etc. dürfen die Maximalgrenze von 100ml pro Verpackung nicht überschreiten und müssen zusammen in einem 1 Liter großen, durchsichtigen wiederverschließbaren Plastiksack transportiert werden. Der Plastiksack muss verschlossen und getrennt vom Handgepäck durch die Sicherheitskontrolle gebracht und vorgezeigt werden. Pro Passagier und Ticket darf nur ein Plastiksack mitgenommen werden, der die 1 Liter Größe nicht überschreiten darf. Der Plastiksack dient als Maßeinheit und darf nach der Sicherheitskontrolle geöffnet werden.

    * Medikamente, Baby- und Spezialnahrung (ärztliche Diätnahrung), die während des Fluges an Bord benötigt werden, können außerhalb des Plastikbeutels transportiert werden. Für Arzneimittel und Diätprodukte müssen Passagiere künftig eine ärztliche Bestätigung oder ein Rezept auf ihren Namen mitführen.


    * Artikel, die am Flughafen Wien im Transit (nach der Bordkartenkontrolle) und anderen EU-Flughäfen oder an Bord von EU-Fluglinien erworben werden, sind von mengenmäßigen Beschränkungen ausgenommen. Sie werden in spezielle Beutel eingepackt und versiegelt. Sie dürfen während der gesamten Reise nicht geöffnet werden. Zusätzlich muss der gut sichtbare Kassabon Örtlichkeit des Kaufes und Uhrzeit ausweisen.


    * Um Verzögerungen so kurz als möglich zu halten, werden die Passagiere gebeten, bereits zu Hause die vorschriftskonforme Verpackung der Flüssigkeiten vorzubereiten. In den ersten Wochen nach Einführung der EU-Verordnung ist es zweckmäßig, dass Reisende bereits eine Stunde früher am Flughafen eintreffen.
    * Innerhalb der ersten Wochen wird der Flughafen Wien in Zusammenarbeit mit der AUA einige tausend "Notbeutel" zur Verfügung stellen. Zusätzlich werden fünf Umpackstationen am Flughafen Wien eingerichtet. Sie befinden sich sowohl im öffentlichen Bereich als auch im Terminal.
    * Neben der Mitnahme von Flüssigkeiten wird auch die zulässige Handgepäcksgröße auf 56 x 45 x 25 cm beschränkt. Dafür ist allerdings eine Übergangsfrist von sechs Monaten vorgesehen.


    * Eigens dafür abgestellte Kontrollorgane werden die Passagiere mit Handzetteln und Plakaten auf die neuen Maßnahmen aufmerksam machen.

    Ist zwar von einer österreichischen Seite, aber das ist ja international oder zumindest EU-weit einheitlich.
     
    #3
    User 30735, 7 November 2006
  4. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    ich glaub ich werd nie mehr von nem europäischen flughafen abfliegen... solch dumme hirnlose bevormundung.
     
    #4
    Reliant, 7 November 2006
  5. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single
    die regelungen sind schwachsinn und behindern eher als das sie irgendwas schlimmes verhindern

    allein die 100ml regel ist sehr komisch da fast alle verpackungen über 100ml sind die es auf den markt gibt

    zudem weis ich nicht was es helfen soll

    sprengstoffe kann man auch in geringeren mengen von flüssigkeiten herstellen die menge soltle egal sein man sollte höchstens hunde haben die sprengstoffe im handgepäck finden oder das man die sachen besser kontrolliert

    ich versteh zb auch nicht warum eine nagelfeile so gefährlich sein soll damit kann ich auch nicht die flugzeugwand durchbohren oder 300 geisel nehmen


    das ganze ist einfach vorgespielte sicherheit durch mühe

    so nach dem motto wenn der passagier von uns genervt ist hat er das gefühl das er sicher fliegen kann
     
    #5
    unbekannte, 7 November 2006
  6. Altkanzler
    Altkanzler (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    Single
    hehe also erstmal mit dem Bus ins tiefe Asien fahren um dann zu fliegen ;-)

    mit einem gezielten Stoß mit einer Nagelfeile in die halsschlagader kann man einen Menschen töten... das wäre schonmal ein grund.

    Wens stört - nicht fliegen... weil dass nun sooo schlimm ist nun ne halbe std früher am Flughafen zu sein... ja das ist es schlimm....
     
    #6
    Altkanzler, 7 November 2006
  7. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single
    altkanzler es ist eine frage des nutzen belastung abwiegen

    es nützt ungefähr 0,0000000001% was und belastet zu 200% mehr

    außerdem lohnen sich flüge ja kaum noch wenn man vier stundne vorher am flughafen sein muss weil man in der zeit meist das ziel so schon mit dem zug erreicht
     
    #7
    unbekannte, 7 November 2006
  8. 8vw3z45vzw
    Benutzer gesperrt
    276
    0
    0
    Single
    ich hab heut morgen mit der dame am checkin darüber geredet - sie findet es auch blöd... z.b. darf man nutella aufm brot dabei haben, aber im glas nicht *g*

    finde es auch ein bisschen übertrieben, aber man kann ja bei längeren aufenthalten diese dinge im koffer verstauen.
     
    #8
    8vw3z45vzw, 7 November 2006
  9. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    naja autofahren ist auch gefährlich und es sterben jedes jahr mehr menschen a nautounfällen als bei heimtükischen nagelfeilenattaken. auch terroristische angriffe durch flugzeuge haben in letzter zeit weniger tote gefordert als glatteis.

    aber naja wir müssen ja angst vorm bösen schwarzen... verzeihung islamischen mann haben, der uns alle töten wird...
     
    #9
    Reliant, 7 November 2006
  10. US-Girl
    US-Girl (27)
    kurz vor Sperre
    647
    0
    1
    vergeben und glücklich
    Ich finde die neuen bestimmungen sehr gut! ist ja nur zu unserer sicherheit!
     
    #10
    US-Girl, 7 November 2006
  11. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    ja stimmt ist nur zur sicherheit. aber wärs nicht noch sicherer wenn niemand mehr auf die straße geht?

    wie oft ist denn etwas mit flugzeugen passiert das diese massnahmen rechtfertigen würde im vergleich zu anderen gebieten wo es keine solchen massnahmen gibt?
     
    #11
    Reliant, 7 November 2006
  12. ich muss mich hier reliants meinung klar anschliessen.

    es stimmt zwar schon das ne nagelfeile gefährlich sein kann, aber seien wir mal ehrlich

    wie weit würde man damit kommen?

    und welcher terrorist wuerde wirklcih mit einer nagelfeile ein flugzeug übernehmen?

    und sprengstoff à 100ml kann schon sehr viel anrichten...
     
    #12
    Chosylämmchen, 7 November 2006
  13. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single
    "ironie on " ich fühl mich erst sicher wenn alle passagiere während des ganzen fluges an die sitze fixiert werden und medikamentös in schlaf gehalten werden "ironie off"


    das wäre auch für unsere sicherheit aber in welchem verhältnis steht es den?
     
    #13
    unbekannte, 7 November 2006
  14. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Also ich finde die Bestimmungen gut!
    Ich fliege sehr oft und fühle mich dadurch schon sicherer. Die paar Minuten die ich vorher dort sein muss, tun mir nicht weh, außerdem wird das eh nur in der Anfangszeit empfohlen, bis sich das eingependelt hat.

    Hätten "sie" nicht reagieren sollen nach dem Chaos in London? Ich bin nur 3 Tage später in die USA geflogen, die Kontrollen waren verschärft, klar, aber das hat mich sehr beruhigt.

    Wie schon Altkanzler sagte, wer sich so dermaßen darüber aufregt, soll doch mit dem Zug fahren wenn es angeblich schon fast schneller geht (lol).

    Versteh' nicht, warum man sich über solche Dinge so aufregen kann, wenn es nur zu unserer Sicherheit ist.
     
    #14
    User 30735, 7 November 2006
  15. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Na super, das fehlt ja gerade noch... jetzt kann ich mir in Kiruna am Flughafen erstmal was zu Trinken suchen gehen... *argh*
     
    #15
    Sternschnuppe_x, 7 November 2006
  16. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich finds irgendwie krass, dass se da immer so ein Drama daraus machen, als wären die Flughäfen so absolut sicher. Also als ich im Oktober weggeflogen bin, wollte noch nit einmal jemand meinen Perso sehen... ich bin nur einmal durch so ne kontrolle und das wars, so super Vorkehrungen sind das auch nicht.

    Und außerdem finde ich das mit den 100 ml total übertrieben, mit 50 ml flüssigsprengstoff kannste auch schon so en flugzeug zum Absturz bringen^^
     
    #16
    User 37284, 7 November 2006
  17. iila
    Verbringt hier viel Zeit
    570
    101
    2
    vergeben und glücklich
    ich finds blöd dass man zb kein trinken mehr mit nehmen darf... weil die meisten flaschen sind nunma mind für 0.2 liter...
    dann muss ma imma danach oda im flugzeug des arschteure zeugs kaufn :mad:
    des müsste doch eig reichen wenn ma was aus der flasche trinkt zur kontrolle... weil ich denk ned dasses einem noch gut geht wenn ma grad flüssig sprengstoff getrunken hat...
     
    #17
    iila, 7 November 2006
  18. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Dann flieg mal ins EU-Ausland, speziell Amerika, da ist nichts mit "nit einmal Perso zeigen". Also das kann man wohl nicht so pauschalisieren.

    Die Getränke sind aber normalerweise inbegriffen. Außer vl. bei Ryan Air. Also Angst zu verdursten hab' ich jetzt deswegen auch nicht. Und ansonsten trinkt man halt am Flughafen 1 Flasche, mein Gott.
     
    #18
    User 30735, 7 November 2006
  19. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    @manhattan: Da kenne ich mich natürlich nicht aus aber ich finde, dass die Sicherheitsvorkehrungen auch bei EU-Flügen da sein müssten.

    Das mit den Getränken finde ich auch blöd. Ist zwar jetzt etwas dumm aber da ich ne Flugangst habe, brauche ich eben meinen beruhigenden Tee vor dem Flug und währenddessen. Hab da keinen Bock zu warten bis die stewardess mit ihrem Wägelchen vorbeikommt.

    Im übrigen bekam mal ne freundin für 6 Stunden wegen Turbulenzen gar nix^^ ok, das mit den Getränken ist natürlich alles nur Nebensache aber ich finds trotzdem etwas unnötig.
     
    #19
    User 37284, 7 November 2006
  20. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Seit wann ist Amerika "EU-Ausland"? :-p :-D
     
    #20
    Sternschnuppe_x, 7 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - neue bestimmungen flughafen
familienschreck4ever
Off-Topic-Location Forum
4 September 2016
1 Antworten
LikeStars
Off-Topic-Location Forum
6 Juni 2016
8 Antworten
PC-Junky
Off-Topic-Location Forum
20 Januar 2016
3 Antworten
Test