Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neue Beziehung aber nicht 100% überzeugt davon :-(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Pearl24, 13 Juni 2008.

  1. Pearl24
    Verbringt hier viel Zeit
    543
    103
    8
    nicht angegeben
    Hallo zusammen!
    Nach 5 Jahren als Single hab ich seit 6 Wochen wieder einen Freund. Kennengelernt haben wir uns schon bestimmt vor 6 Jahren über den eher entfernten Bekanntenkreis, hatten aber nie was miteinander zu tun...
    Bis wir uns letztens im feiern wiedergesehen und unterhalten haben und da hat es bei beiden klick gemacht.:herz:

    Kurz darauf sind wir zusammengekommen. Das ganze ging aber eher von ihm aus, er hat mich zuerst geküsst und gefragt ob er mit zu mir kommen darf. Ich wollte es eigentlich lieber langsam angehen lassen und ihn erstmal besser kennenlernen, aber nachdem wir ein paarmal bei einander übernachtet hatten hat er mich als seine Freundin bezeichnet und ich dachte mir "ok, wir versuchen es mal" weil ich ihn ja auch toll fand und das ganze komische hin und her und ja oder nein ja auch nicht so prickelnd finde..

    Naja, soweit zur Vorgeschichte... Im Moment ist es bei mir leider so das ich schon erste Zweifel bekomme. Ich hab ihn echt total lieb, und er ist auch total nett und verständnisvoll und wirklich sehr in mich verliebt und sagt mir ungefähr 20mal am Tag wie sehr er mich lieb hat und das ich sein ein und alles bin. Wir sehen uns eigentlich auch nur am WE oder er kommt während der WOche vielleicht einmal zum übernachten vorbei und die Zeit dir wir verbringen ist auch immer sehr schön. UNd er hat auch total Verständnis wenn ich keine Zeit für ihn hab oder mich mit irgendwelchen anderen Leuten treffe. Eigentlich optimal!

    Aber mir fehlt irgendwie dieses Kribbeln. Irgendwie ging das alles so schnell, ich kenn das garnicht mehr, war ja 5 Jahre Single. UNd er hat es mir so einfach gemacht, ich musste kein bißchen um ihn kämpfen.
    Und irgendwie ist er mir auch etwas zu nett. Versteht mich nicht falsch, ich will kein Arschloch als Freund, aber er ist IMMER nur nett und lieb und verschmust und total harmlos! Manchmal hat er sogar etwas weibliches an sich, so in der Art wie er redet und sich manchmal verhält, ich weiß auch nicht wie ich das genauer beschreiben soll. Und ich hab das Gefühl das er eigentlich nicht wirklich weiß wer er ist oder was er vom Leben will obwohl er schon 28 ist.

    Und ich bin kein Stück eifersüchtig. Sonst wollte ich meistens wissen was meine Freunde so ohne mich treiben, oder ich hab mir GEdanken über die ExFreundinnen gemacht, aber bei ihm überhauptnicht. Vielleicht ist das auch so weil ich weiß wieviel ich ihm bedeute und er mich nie betrügen würde..

    Schluß machen will ich eigentlich nicht, das würde ich nicht übers Herz bringen, ich hab ihn ja auch lieb und er hat wirklich viele Eigenschaften die ich sehr an ihm schätze. Und ich freu mich auch immer auf ihn wenn er vorbeikommt.

    Vielleicht ist das ja auch nur eine Phase von mir und ich stelle die Beziehung in Frage weil ich so lange Single war und das alles so plötzlich ging..

    Vielleicht merke ich ja auch dass das alles nur Kleinigkeiten sind und die guten Sachen mir wichtiger sind als das was mich stört. Man kann halt nicht alles haben.

    Aber ich will auch andererseits keine allzugroßen Kompromisse eingehen.

    Ich will ihn erstmal auch nicht drauf ansprechen, dadurch macht er sich nur Stress und verhält sich dann anders als er es normalerweise tun würde.

    Bei dem Typen, mit dem ich letztes Jahr "zusammen" war, war es ganz anders, ich hatte immer Kribbeln im Bauch, wollte ihn am liebsten jeden Tag sehen und war total verrückt nach ihm...

    Was soll ich denn jetzt machen?:geknickt:
     
    #1
    Pearl24, 13 Juni 2008
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Seltsam, dass Mann immer erst ein Bischen Arschloch sein muss, damit Mann den Frauen den Reiz gibt... :schuechte
    Da hat der ehrliche und wirklich liebe Mann doch nie eine Chance... :geknickt:

    Vielleicht interpretierst Du zu viel in dieses fehlende Kribbeln hinein?
    Oder fehlt Dir da wirklich so viel, dass Du nur um nicht alleine zu sein mit ihm zusammen bist, ihn aber nicht wirklich liebst?

    Sicher, er übertreibt es sicherlich auch mit seinem Liebesgedusel, ohne es zu wissen oder zu merken.
    Er hat eben endlich eine liebe Frau gefunden und ist selber im 7. Himmel...
    Er wird da bestimmt wieder runterkommen, spätestens wenn Du mal nicht willst oder es einen kleinen Streit gibt :engel:

    :engel_alt:
     
    #2
    User 35148, 13 Juni 2008
  3. User 78196
    Meistens hier zu finden
    721
    128
    189
    nicht angegeben
    Das verstehst du falsch. Sie hat doch geschrieben, dass sie eben KEIN Arschloch will. Aber so wie ich das verstehe, will sie eben auch keinen Arschkriecher.
     
    #3
    User 78196, 13 Juni 2008
  4. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Das versteh ich nicht falsch, es war nur verallgemeinert.
    Aber sie fühlt trotzdem ein Bischen so, sonst hätte sie nie geschrieben, dass er ihr zu lieb wäre... :schuechte

    :engel_alt:
     
    #4
    User 35148, 13 Juni 2008
  5. Pearl24
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    543
    103
    8
    nicht angegeben
    naja, ich find halt dass ein Mann auch ein paar Ecken und Kanten haben muss, sonst wirds schnell langweilig... das hat ja nichts mit Arschloch-sein zu tun.
     
    #5
    Pearl24, 13 Juni 2008
  6. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    ok :smile:

    :engel_alt:
     
    #6
    User 35148, 13 Juni 2008
  7. tobias99
    tobias99 (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    Single
    ..nein, hat auch mit Arschloch sein nichts zu tun.
    ER ist der typische Nice-Guy, jemanden der dich auf Händen trägt.
    Aus diesem Grunde misst Du Ihm keinen hohen Wert zu.
    Hast DU gesundes Selbstvertrauen?
    Erregt ER dich sexuell?
    Wenn nein, mach Schluß, hat keinen dauerhaften Wert.

    Tobias
     
    #7
    tobias99, 14 Juni 2008
  8. Sellerie
    Sellerie (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    424
    103
    11
    vergeben und glücklich
    Also ich weiß nicht.
    Ich denke ja, gerade in der ersten Verliebtheits-Phase haben viele Männer keine wirklichen Ecken und Kanten. Da himmelt man sich halt einfach an, scharwenzelt umeinander her.. und so weiter. Nur funktioniert das halt wahrscheinlich nur dann wirklich gut, wenn beide beteiligten Partner auch verliebt sind. :zwinker:

    Deshalb würde ich da jetzt spontan eher hineininterpretieren, dass er an der ganzen Situation überhaupt nicht "schuld" ist, sondern sich ganz "normal" verliebt verhält, wohingegen du einfach nicht genug Gefühle hast, sodass dich dieses "lieb" sein stört. Versteh mich nicht falsch, ich will damit nicht sagen, dass du an irgendetwas schuld bist, aber ich glaube, dass deine Gefühle nicht ausreichend sind.

    Das heißt nicht, dass die Beziehung nicht trotzdem funktionieren kann. Man kann auch mit der Zeit tiefere Gefühle entwickeln, die dann auf Vertrauen und Freundschaft basieren und bei der man diese anfängliche blinde Verliebtheit einfach auslässt.

    Allerdings kann ich verstehen, dass die Situation in der du bist, alles andere als lustig ist. Ich würds mir an deiner Stelle noch ein paar Tage/Wochen ansehen (sofern ihr euch, wie du sagst, wirklich gut versteht und du auch gern bei ihm bist.. und dich vor allem seine Anhänglichkeit nicht stört).. aber das werden viele hier vielleicht auch unfair finden. Nur wie gesagt, ich denke, dass sich auch gute und schöne Beziehungen aus einer anfänglichen Unsicherheit entwickeln können - wenn man nicht gleich aufgibt.

    Eine Frage von Tobias möchte ich allerdings aufgreifen - erregt er dich sexuell?
    Und noch was - nervt er dich? Also, präziser, ärgert dich seine "Zutraulichkeit"? :zwinker:
     
    #8
    Sellerie, 14 Juni 2008
  9. tobias99
    tobias99 (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    Single
    ..ich möchte wetten daß es zu keinen sexuellen Handlungen in Form von animalischer beiderseitiger Geilheit gekommen ist, aus diesem Grunde sieht die TS Ihren Freund als das was er ist: als Freund, mehr nicht.

    Keine Führung in der Beziehung, keine Stärke, Er überlässt Ihr die Entscheidungen..tja, führt alles dazu daß keine sexuelle Anziehung aufkommt.

    TS wird vermutlich nicht das größte Selbstvertrauen in sich haben - daher braucht Sie auch keinen Mann der Ihr das nicht geben kann.

    Der EX wird von anderem Holz geschnitzt sein..

    Tobias
     
    #9
    tobias99, 14 Juni 2008
  10. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Also wäre ich an deiner Stelle, dann würde es mir vermutlich so gehen; 5 Jahre sind ja nun keine ganz kurze Zeit, da gewöhnt man sich schon sehr an sein Singleleben, und eine neue Beziehung ist dann wieder eine größere Umstellung. Und wenn das dann auch noch recht flott geht, oder für deinen Geschmack sogar zu flott, dann fühlt man sich schnell überrumpelt, und da haben die Liebesgefühle dann schlechte Karten.

    Ich würde an deiner Stelle einfach mal etwas abwarten. Setz dich nicht unter Druck, dass du jetzt unbedingt das Kribbeln im Bauch haben musst, sondern lass dir erstmal Zeit, um dich an die neue Situation zu gewöhnen. Womöglich löst sich das Problem dann eh von selber.
     
    #10
    User 4590, 14 Juni 2008
  11. Pearl24
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    543
    103
    8
    nicht angegeben
    in meiner langen Zeit als Single habe ich, besonders im letzten Jahr, viel Selbstvertrauen aufgebaut und würde auch gut ohne Freund auskommen, ich brauche keinen Mann der mich bestätigt, also daran kanns nicht liegen..

    Und im Bett klappts auch wunderbar, wir sind beide echt heiß aufeinander :drool:

    Aber jetzt ist es ja nicht mehr wie mit 16 wo man mit irgendwem zusammengekommen ist um mal einfach auszuprobieren.

    Für eine richtige Beziehung reicht es mir eigentlich nicht, wenn mir jemand jeden Wunsch von den Augen abliest, superlieb ist und es im Bett gut klappt.

    Irgendwie vermisse ich da noch was.
    Ich würde aber auch nicht sagen dass wir uns schon besonders gut kennen, wir haben bisher eigentlich kaum alleine etwas unternommen, immer waren Freunde dabei. Vielleicht kenne ich ja bisher auch nur die eine Seite von ihm.. Ich kenne das einfach nicht das jemand so verliebt in mich ist und alles für mich tun würde, wogegen eine gute Freundin von mir sagt das ist ganz normal und so sollte es auch sein... mich verwirrt das aber gerade noch etwas, muss mich halt noch dran gewöhnen.

    Er wird mir auch nicht zu viel oder so, wir sehen uns ja nicht so häufig und ich richte es immer so ein das ich mich auch am WE mal mit anderen Leuten ohne ihn treffe, er hat da auch vollstes Verständnis für.

    Ich sage ihm auch oft dass ich ihn lieb hab, aber dass ich ihn liebe könnte ich zum Beispiel noch nicht sagen..
    Naja, mal schauen wie es so weitergeht...
     
    #11
    Pearl24, 14 Juni 2008
  12. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Also deswegen musst du bestimmt keine Zweifel haben, im Gegenteil, ich finde das für eine grade mal 6 Wochen alte Beziehung völlig normal.
     
    #12
    User 4590, 14 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Neue Beziehung 100%
thomas1337
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 September 2016
7 Antworten
luiluilui
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Juli 2016
7 Antworten
KatheLove
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Mai 2016
6 Antworten