Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

neue beziehung läuft scheiße *verwirrt* =(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von *himbeere*, 22 Juli 2006.

  1. *himbeere*
    *himbeere* (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    123
    1
    nicht angegeben
    Hi,

    ich hatte 3 Jahre lang ne richtig ernste feste Beziehung. Mein Ex-Freund und ich haben uns täglich! ohne Ausnahmen gesehen, alles zusammen unternommen und unser Leben fast komplett aufeinander ausgerichtet. Es war eine schöne Zeit, mit vielen Hochs und Tiefs, sehr viel Nähe, Zuneigung und einer wirklich außergewöhnlich starken Bindung. Jetzt im Nachhinein würde ich sagen, wir haben uns so fest aneinander geklammert, dass wir jeweils der einzige Halt im Leben des anderen wurden. Vor ca. einem Jahr habe ich angefangen von einem anderen Typen zu träumen, den ich nur flüchtig aus der Schule kannte. Die Träume hörten nicht auf, wurden immer häufiger und intensiver, und ich nahm dann auch Kontakt mit ihm auf, um mal zu sehen, was für ein Typ es ist und was dahinter steckt. Nach und nach hab ich mich immer mehr verliebt, aufgrund der Träume, und dann vor einem Monat auch mit meinem Freund Schluss gemacht (nicht nur wegen des neuen, wir hatten wie oben beschrieben eigentlich eine „Ehe“, 2mal im Monat Sex, täglich sehen, 22uhr einschlafen etc…).
    Nachdem ich beschlossen hatte Schluss zu machen, habe ich dem anderen auf ner Studienfahrt von meinen Gefühlen erzählt und er meinte, dass er auch so ein bisschen was fühlen würde, kA wie genau er es gesagt hat. Jedenfalls kamen wir dann zusammen, haben uns getroffen als wir wieder zu Hause waren und es lief auch relativ schnell was körperliches zwischen uns (kein Sex). Wir sind mal essen gegangen und haben uns zu Hause schöne Abende gemacht… nur zwischen diesen Treffen, die ca. 1-2mal wöchentlich waren, hatten wir keinen Kontakt. Von ihm ging nichts aus, von mir auch nicht aus Stolz, und so kam es dazu, dass wir überlegten, ob unsere Beziehung überhaupt eine Zukunft hat. Ich war mir eigentlich sicher, Ja, wenn sich was ändert, wir uns öfter sehen und alles ernster sehen. Er meinte er könne das ändern… aber er würde unsere bis dahin heimliche Beziehung gerne öffentlich machen, bei seinen Freunden und Eltern, damit die Geheimnistuerei ein Ende hat. Ich stimmte zu, doch am nächsten Tag bekam ich Zweifel: Ist das richtig, oder noch zu früh? Ich wollte nicht sofort nachdem mit meinem langjährigen Freund Schluss war, was neues haben und es nach außen zeigen…außerdem war ich mir gar nicht sicher, ob das neue hält. Das hab ich ihm dann im Icq so gesagt, dass ich noch Zeit brauche und mir nicht sicher bin mit allem. Da hab ich schon gemerkt, das wird ihm zu kompliziert und schwer. Er sagte beim nächsten Treffen auch, dass er daran dachte Schluss zu machen usw.
    Dann war ich 3 Tage weg, Kurzurlaub, und er meldete sich gar nicht. Als wir in die Disco gingen am Abend als ich wieder zu Hause war, hat er mir nichtmal richtig Hallo gesagt und mich ignoriert, er sagte mir nur später, dass wir reden müssen.
    Was er mir sagte, hat mich sehr überrascht. Ich war diejenige, die auf ihn zugegangen ist und die Gefühle bekannt hat, er hat anscheinend einfach mal was laufen lassen, aber richtige Gefühle haben sich bei ihm nicht entwickelt (klang mehr danach, dass er einfach mal ne Beziehung haben wollte, egal mit wem, er ist erst 18 geworden und war bisher immer Single – ich hingegen bin etwas älter, werde in 2 Monaten 19 und habe eben schon Erfahrung…) und als es dann auf einmal schwer wurde, hat er gemerkt, dass es ihm vorher als Single besser ging und somit machte er Schluss. Ich habe gesagt, dass ich das etwas übereilt finde, wir habens ja noch nichtmal richtig probiert. Außerdem gab ich zu, alles etwas zu kompliziert gemacht zu haben, und sagte, dass ich gegen ne ganz lockere „Beziehung“ nichts einzuwenden hätte, d.h. 2mal die Woche sehen ca. und sonst alle Freiheiten haben. Da stimmte er auf einmal wieder zu… in der Disco war er wieder etwas abweisend, vor seinen Freunden, nur später tanzte er mich an und nahm mich zum Abschied lieb in den Arm.

    Aber ich bin nicht sicher, ob ich sowas lockeres will?! Ich bin jemand, der sehr viel nachdenkt und auch eine gewisse Sicherheit braucht. Eine Beziehung ist für mich ein Halt und es kann sein, dass ich etwas klammere… ich kämpfe immer dagegen an und zeige meine ganzen Gefühle nicht, denn das würde ihn ja ganz erschrecken… Das Problem ist, dass ich ihn wirklich mag, und gerne mit ihm zusammen bin. Momentan weiß ich nur nicht, ob mich das glücklich macht und ich bin ZIEMLICH verwirrt…denn eigentlich tendiere ich vom logischen Verstand her gegen eine Beziehung, da es nicht das ist was ich will. Aber wenn er mich dann in den Arm nimmt, bin ich wieder glücklich.

    Denk ich zuviel nach und sollte es einfach mal laufen lassen, sehen was sich entwickelt?
    Oder ist er einfach zu unerfahren und vielleicht auch unreif?

    Was denkt ihr?

    DANKE fürs Lesen, ich brauch einfach mal ein paar Meinungen, denn momentan weiß ich echt nicht, was ich tun soll.

    Ich denke, dass er bei mir zu leichtes Spiel hat, da ich die bin von der alles ausging bis jetzt. Vielleicht sollte ich etwas distanzierter und abweisender sein, keine Treffen vorschlagen z.B. Männer brauchen einfach den Jagdinstinkt – oder? ^^

    lg
    *himbeere*
     
    #1
    *himbeere*, 22 Juli 2006
  2. Phoebemg
    Phoebemg (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    Verheiratet
    Das ist schwer.- Auf der einen seite würde ichsagen wenn du jemanden brauchst bei dem du halt hast usw. denke ich das er ienfach nicht der richtige ist. Weil er sich -so hört es sich an- nicht fest binden will, einfach seinen spaß will. Und da denke ich lass es lieber jetzt sein, bevor du dich da in was verrennst.
    Auf der anderen seite kann ich es verstehn wenn du ihn so gern magst das du ihn nicht einfach so wieder "weg werfen" willst. Aber wenn du mit ihm darüber redest und er dann sagt ne lass mal ist mir zu kompliziert. na was soll das dann werden.
    Vielleicht ist abstand nehmen ja der richtige weg. Vielleicht ist es ihm aber auch egal und er meldet sich auch net. Das wär dann natürlich ein eigentor.
    Kennst du den niemanden der ihn besser kennt den du mal um rat fragen könntest???
     
    #2
    Phoebemg, 22 Juli 2006
  3. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Das kommt mir ziemlich bekannt vor..

    Du kannst natürlich versuchen, dich "rar" zu machen. Aber das wird nur funktionieren, wenn er inzwischen ernsthaft an dir interessiert ist und unbedingt etwas von dir will und so klingt es nicht grade.

    Wenn es so weiter läuft wie bisher, wird vermutlich eine Bettgeschichte draus werden. Und da muss dir klar sein, ob du sowas willst, ob dir das gut tut und ob du damit leben kannst, dass deine Gefühle nicht in dem Masse erwidert werden, wie du es gerne hättest.

    Vielleicht hättest du zustimmen sollen, als er dich allen vorstellen etc. wollte. Aber wenn du selbst nicht weisst, was du eigentlich willst, wird es natürlich schwierig :smile: Geh da nochmal in dich und stell dir die verschiedenen Möglichkeiten vor. Ihr als feste Beziehung, ihr als lockere Beziehung, du ganz ohne ihn..
     
    #3
    Britt, 22 Juli 2006
  4. IchBinEineNudel
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    101
    0
    Single
    Also ich sehe das so, ich glaube du hast dich daran gehwöhnt ernsthafte Beziehungen zu haben und deswegen nur Glaubst du brauchst das (N Raucher glaubt auch er BRAUCHT nikotin)...

    die Realität sieht in deinem Fall jedoch anders auf

    das zeigt doch ganz stark dass beziehungen führen offenbar nicht deine Stärke ist, vielleicht bist du einfach noch zu unreif dafür, es klingt wirklich so als wenn du einfach mal durch die betten springen willst (so wie ich das auffasse zumindest) das sehe ich z.b. daran dass du eine jahrelange schöne und vor allem intakte Beziehung für n typen den du nur flüchtig kennst hinschmeisst!

    Wie gesagt ich glaube du willst tief in dir drinnen eine Bettenexpedition, dein Kopf der daran gewöhnt ist dir jedoch vorgaukelt du brauchst ne feste beziehung (psychische abhängigkeit so ähnlich halt)

    Mein Tipp: Versuch es doch einfach mal als Single, kann es sein dass du in einer Beziehung nur die Entschuldigung vor der Allgmeinheit suchst um kein Schlampenimage zu bekommen? Geh doch mal in Discotheken in einer anden Stadt z.B. da kannt dich keiner und versuchs erstmal als Single!!! Vielleicht weisst du ja nach 2 Jahren exzessiver "austobphase" endlich was du willst!
     
    #4
    IchBinEineNudel, 22 Juli 2006
  5. *himbeere*
    *himbeere* (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    123
    1
    nicht angegeben
    nein, ich denke nicht, dass ich ne schöne intakte beziehung einfach so aufgegeben habe. die beziehung war wirklich nicht mehr intakt, im bett lief fast nichts mehr und durch das tägliche sehen war ein richtiger, richtiger alltag eingekehrt. sowas wie spannung, erotik und leidenschaft haben schon ein jahr bevor ich schluss gemacht habe gefehlt. die entscheidung schluss zu machen, hab ich auch gefällt bevor ich den neuen überhaupt ansprechen wollte und es dann gemacht habe. dass er was für mich fühlt, hätte ich nicht erwartet und anscheinend war es ja auch nicht so :frown: mit meinem damaligen freund schluss zu machen war ne gute entscheidung und wir sind auch jetzt noch beste freunde :smile:

    gerade dieses durch die betten hüpfen will ich nicht, deswegen merke ich, dass mir dieses lockere eigentlich gar nicht das gibt, was ich will. ich habe die hoffnung, dass sich doch noch etwas mehr und was ernsteres draus entwickelt, wenn wir mal für einen bestimmten zeitraum ne lockere "beziehung" führen. er verspürt dann auf einmal vielleicht auch etwas für mich, dieser druck der letzten zeit, verursacht durch die gespräche - öffentlich machen oder nicht? und ernsthafte beziehung oder lockere? - fällt dann ja erstmal weg...

    denkt ihr da kann sich noch was entwickeln, oder schließt ihr so eine entwicklung nachdem wie es bisher lief aus?

    danke für tips und antworten :smile2:
     
    #5
    *himbeere*, 22 Juli 2006
  6. Tethra
    Tethra (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, es ist doch ganz normal, dass mit dem vergehen von jahren auch Alltag einkehrt, so ist das bei jedem. Es liegt halt nur an den Partnern, ob sie sich damit abfinden oder sich bemühen, indem sie angagiert sind und diese Kette durchbrechen...

    Das macht eine langjährige Beziehung aus.

    Aber das muss ich dir ja jetzt nicht predigen. :zwinker: Dein neuer scheint jedenfalls das genaue Gegenteil von Beziehung und Alltag zu sein und wird dir nicht das behütete Nest geben, wie du es vorher hattest.

    Da kannst du dich nur anpassen. Wie meine vorredner schon meinten, er ist einfach er Typ für Spaß und will sich nicht binden und wenn du das nicht akzeptieren willst, schießt er dich ab. Da kann man nicht viel machen, glaube ich.

    Das ist doch dein problem, oder? Du kommst mit seiner Art nicht zurecht, oder?
     
    #6
    Tethra, 22 Juli 2006
  7. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    "und sagte, dass ich gegen ne ganz lockere „Beziehung“ nichts einzuwenden hätte, d.h. 2mal die Woche sehen ca. und sonst alle Freiheiten haben. Da stimmte er auf einmal wieder zu… in der Disco war er wieder etwas abweisend, vor seinen Freunden, nur später tanzte er mich an und nahm mich zum Abschied lieb in den Arm."

    Nach Gefühlen oder gar Liebe klingt das überhaupt nicht. Er wollte eigentlich nicht mehr (falls er überhaupt jemals wirklich wollte) und fand die Nachteile überwiegend.

    Dann bietes Du ihm an, frei von weiteren Verpflichtungen nur die Vorteile zu genießen. Klar sagt er da nicht nein, zumal das ja eine Option auf unkomplizierten Sex miteinschließen könnte.

    Kann es sein, dass Du ihm etwas angeboten hast, was Du selber gar nicht möchtest, in der Absicht das ganze noch in die richtige Richtung zu lenken? Das sowas funktioniert, kann ich mir nur schwer vorstellen.
     
    #7
    metamorphosen, 22 Juli 2006
  8. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Dem kann ich voll und ganz zustimmen!

    Das klingt wirklich so, als wollte er auf keinen Fall was "Ernstes" und ist auch nicht wirklich verliebt in dich, will aber schon mitnehmen, was eben geht.

    Ich denke, nach einer langjährigen Beziehung ist das immer so eine Sache... einerseits möchte man nicht mehr diesen extremen Alltag, den immergleichen Ablauf usw... und freut sich, daß man wieder single ist und gewisse Freiheiten hat. Andererseits - zumindest, wenn man eher ein "Beziehungsmensch" ist - sehnt man sich auch bald wieder nach etwas Festerem.

    Du hast selbst gesagt, "durch die Betten hüpfen" ist eigentlich so gar nicht das, was du zur Zeit willst. Und was Lockeres eigentlich auch nicht.

    Von daher würde ich sagen: Bleib erstmal komplett single und warte ab, ob bzw. wann sich wieder was Festes entwickelt. Es bringt ja nichts, wenn du mit ihm eine Art von Beziehung eingehst, die du eigentlich gar nicht möchtest, nur weil du hoffst, daß er sich vielleicht doch noch verliebt. Und manchmal tut's wirklich ganz gut, sich nach einer langen Beziehung nicht gleich in was neues reinzustürzen. Auch wenn man die Trennung nicht bereut und dem früheren Partner nicht hinterhertrauert, kann es nicht schaden, erstmal wieder zu sehen, wie man alleine klarkommt und rauszufinden, was genau man eigentlich von einer neuen Beziehung erwarten würde.

    Sternschnuppe
     
    #8
    Sternschnuppe_x, 22 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - neue beziehung läuft
thomas1337
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 September 2016
7 Antworten
luiluilui
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Juli 2016
7 Antworten
KatheLove
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Mai 2016
6 Antworten
Test