Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Määä
    Määä (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 März 2007
    #1

    Neue Freundin von Ex grüßen oder nicht?

    Hallo zusammen,

    stellt euch mal folgendes Szenario vor:

    Ihr seit auf einer Party und euer Ex kommt mit seiner neuen Freundin.
    Ihr könnt sie natürlich überhaupt nicht leiden. :zwinker:
    Ihr begrüsst ihn mit einer Umarmung (so wie immer), aber was ist mit der Ollen ?
    So tun, als wenn man sie mag ???
    Sie auch begrüßen, übertrieben nett sein und sagen:"Schön dich zu sehen ?" :wuerg: :zwinker:
    Oder die verlassene Ex spielen und sie ignorieren ?
    Oder son komisches "Hi", ohne lächeln ? :grin:

    Oh man, ich bin ma gespannt was ihr sagt. :smile:
     
  • Mandora
    Gast
    0
    7 März 2007
    #2
    Ich würde Mich dazu übereden ihr Tag zu sagen und zu lächeln! Wenn es noch zu sehr wehtut würde ich alle beide ignorieren bevor ich noch Anfang zu heulen! :zwinker:
     
  • biker-luder
    Verbringt hier viel Zeit
    802
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 März 2007
    #3
    Als ich würd VERSUCHEN mich möglichst neutral zu verhalten, nix mit umarmen oder so, einfach Hi sagen, kurz lächeln und gut.

    Das beweisst mehr Größe als alles andere.

    Aber ich könnte nicht garantieren, daß es immer funktioniert... :engel:
     
  • Purzel
    Verbringt hier viel Zeit
    693
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 März 2007
    #4
    Ich würde sie trotzem grüßen. Kommt aber immer drauf an wie die Trennung war. Wenn sie ihn mir ausgespannt hat dann würde ich so ignorieren, wenn er aber Schluss gemacht hat oder eben beide, weils einfach nicht mehr ging dann würde ich sie begrüßen. Ich mein sie kann dann ja auch nichts dafür... sie ist eben nur die neue Freundin..
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    7 März 2007
    #5
    Ich denke das kommt darauf an, wie lange die Trennung her ist, wieso sie statt gefunden hat, wie ihr jetzt zueinander steht und wie man sich getrennt hat.....wenn die Trennung noch frisch ist und er sich getrennt hat, würde ich ihn nicht umarmen sondern entweder irgnorieren oder beiden hallo sagen..

    umarmen wäre da wahrscheinlich nicht..wenn die Trennung schon lange her ist und ich drüber weg bin wäre ne Umarmung wahrscheinlich ok und ich würde sie anlächeln und hallo sagen.....

    Ist von vielen Faktoren abhängig :zwinker:
     
  • Bluemonday
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    103
    30
    in einer Beziehung
    7 März 2007
    #6
    seh das genau so wie die anderen ...
    die Umarmung würd ich lassen, außer ihr seid schon so lange getrennt und habt jetzt ein freundschaftliches Verhältnis ... und sie würde ich einfach normal freundlich grüßen, schließlich kann sie nichts dafür, also warum sollte man sie dann komisch behandeln ... man braucht sich ja nur vorstellen, wie man sich selbst in der Haut der neuen Freundin fühlt - da möchte man schließlich auch normal aufgenommen werden?! :smile:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    7 März 2007
    #7
    "Hallo" sagen und lächeln.

    Wenn sie dir etwas "getan" hat, dann ist Lächeln die beste Art, seinem Feind die Zähne zu zeigen :link_alt:

    Wenn sie dir nichts getan hat, dann zeugt das von Souveränität.

    Du kannst nur gewinnen .... :zwinker:

    Edit: Es geht darum, die FREUNDIN zu begrüßen, nicht den Ex !
    Lesen bildet ...
     
  • Pearl24
    Verbringt hier viel Zeit
    546
    103
    8
    nicht angegeben
    7 März 2007
    #8
    seh ich auch so. also ich würde nie so tun als ob ich jemanden mag wenn es eben nicht so ist. Höflich grüßen und fertig...
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    7 März 2007
    #9
    ich würde sie grüssen und das möglichst neutral, einfach aus Höflichkeit. Wieso sollte ich besonders freundlich sein, wenn ich sie nicht mag? Sie ignorieren? Nee nicht nur dass ich das Kindisch finden würde, es gehört sich einfach nicht.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    7 März 2007
    #10
    Wenn ich noch an dem Ex hänge, würde ich unter allen Umständen vermeiden, ihr zu begegnen. Wenn ich ihm nur noch freundschaftlich verbunden bin, sie kurz grüßen. Kein "Schön, dich zu sehen", wenns nicht stimmt, nur ein "Hi".
     
  • Määä
    Määä (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 März 2007
    #11
    w-e-c-h
     
  • Laura18
    Laura18 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    Single
    7 März 2007
    #12
    ich stimme dem vollkommen zu :grin:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    7 März 2007
    #13
    warum ist das "natürlich"? :engel:
    beziehung noch nicht überwunden? was kann SIE denn dafür dass er sich in sie verliebt hat? jut, wenn da ihrerseits zickereien und ausspannzeug vorkamen, fände ich das wohl auch nicht so doll. aber die beziehung zwischen ihm und mir ist vorbei, das wär dann für rmich gegessen.

    mit der OLLEN? eher frag ich mich bei der formulierung, was mit DIR ist. mag sein, dass das lustig sein soll, ich finds eher peinlich für dich.

    einfach hallo und höflichsein und fertig.
    ich tue nicht so, als ob ich jemanden mag, wenn ich ihn nicht mag. aber höflich bin ich trotzdem, wenn derjenige mir nicht grad ins gesicht spuckt und mich beschimpft. dann wäre abwenden am besten. zum glück kenn ich SOLCHE leute aber nicht.

    wie kindisch. da lacht sie sich doch eher ins fäustchen, da SIE ihn hat und du albern herumzickst.

    warum willste unbedingt was inszenieren?
    warum ein KOMISCHES hi?

    kanns sein, dass du dir um kleinkram zu viel gedanken machst? wozu bei ner alltäglichen situation wie "exfreund mit neuer partnerin begrüßen" so ne show abziehen?

    der ex hat ne neue. passt dir nicht, okay. ich finde erwachsenes verhalten imponierender als herumgezicke. anbiedern muss man sich nicht, höflicher umgang ist das simpelste.
    ich denke, eine ihren exfreund umhalsende und innig begrüßende exfreundin, die die neue freundin (ggf. mich) entweder ignoriert oder mich übertrieben ablehnend oder anbiedernd behandelt, brächte mich am ehesten zum lachen. und sie täte mir leid.
     
  • Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.791
    121
    0
    vergeben und glücklich
    7 März 2007
    #14
    Also ich hab mich ja einfach mit der Freudnin meines Ex angefreundet, befreundet bin ich mittlerweile mit beiden wirklich gut, die beiden sind allerdings nicht mehr zusammen.
    aber ich hab das am anfang auch etwas "gespielt", mit der zeit wurde einfach echte Zuneigung draus, also zu dem Mädchen :smile2:
    Auf jeden Fall sehr nett sein! Sie wird sich evt auch schon gedanken machen und nett lächeln und hallo sagen macht sich einfach immer am besten. Besonders wenn sie zickt... :smile2:
     
  • Määä
    Määä (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 März 2007
    #15
    Ich denke ich werde es so handhaben wie es Waschbär2 und Laura18 gesagt haben.
    Da habe ich viel mehr von, wenn ich über dem ganzen stehe und ihnen nicht zeige, wie sehr ich eig. verletzt bin.
    Das Verhalten passt am besten zu mir und ich glaube auch wenn ich diese "kleinkram"-Frage nicht gestellt hätte, wäre es nicht anders ausgegangen. :zwinker:

    anbiedern muss man sich nicht, höflicher umgang ist das simpelste (so seh ich das auch)

    Danke für eure Meinung.
    Wird schon schief gehen. :grin: :tongue:
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    7 März 2007
    #16
    Ein distanziertes Hallo würde ich herausbringen und mich dann anderen zu wenden und von den beiden entfernen.
    Alles andere wäre heuchlerisch und lügen kann ich sowieso nicht.
     
  • Waldkäuzchen
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 März 2007
    #17
    ich würd auch versuchen, neutral zu bleiben und die höflichkeit zu wahren also zu grüßen. mehr muss ja net sein.
     
  • Jamie-Lee
    Jamie-Lee (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 März 2007
    #18
    In der Situation war ich mal aber als neue Freundin.

    Hab auf einer Fete mit jemanden gequatscht, sie kam dazu, ich meinte mit einem Lächeln "Hey" sie sagte gelangweilt Hallo und ging :ratlos:

    Somit wusste ich was sie von mir hält und die Sache war erledigt...
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    7 März 2007
    #19
    Sorry, aber du müsstest doch wissen, dass das keineswegs was mit dir persönlich zu tun hat, meinst du nicht?

    Abgesehen davon: Wenn man mit der Trennung nicht glücklich ist, was ist daran so furchtbar schlimm, wenn man mit dem neuen Partner vom Ex nicht einen auf Beste Freunde machen will?
     
  • User 34612
    User 34612 (39)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.079
    398
    4.109
    vergeben und glücklich
    7 März 2007
    #20
    Ich habe da noch nie Probleme mit gehabt.
    Mit neuen Freundinnen habe ich immer ganz normal geredet. Es hat sich auch schonmal ergeben, dass man nen Kaffee getrunken hat oder so.
    Ich hab nur schonmal gedacht, dass die Neue MICH komisch anschaut und n bissl reserviert ist.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste