Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    298
    1.004
    Verheiratet
    6 Januar 2008
    #1

    Neue Hautpille für LZZ

    Vielleicht erinnert sich der ein oder andere an meinen Thread hier:
    Ich nehme seit Jahren die Neo-Eunomin (vertrag sie toll, Haut ist super geworden). Da sie aber für den LZZ nicht geeignet ist (2Phasen Pille) möchte ich umsteigen. Hatte eine 6-Monatspackung und bin nun am Mittwoch beim letzten Blister angelangt.
    Ich habe während der Regel immer furchtbare Schmerzen und die Haut wird in der Woche auch wieder schlechter-das nervt einfach!
    Was gibt es denn sonst noch? Hat jemand positive oder negative Erfahrungen mit bestimmten Hautpillen?

    Ich frage, weil ich nicht lange rumexperimentieren will...hab es nämlich schon mal mit Belara versucht. Die Haut wurde wieder schlimmer und ich hatte ständig Zwischenblutungen. Darauf hab ich nun echt keinen Nerv.
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    6 Januar 2008
    #2
    Leider wirst du rumexperimentieren müssen, weil jeder anders auf eine Pille reagiert und du jeweils erst nach 3 Monaten abschätzen kannst, wie die Pille auf deine Haut wirkt und ob du sie verträgst (hast du bei der Belara denn so lange gewartet?).
    Sprich eben deinen FA mal an, der kann dir verschiedene Hautpillen vorschlagen.

    Ich selber bin mit der Valette sehr zufrieden, aber das kann bei dir ganz anders sein.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.323
    298
    1.004
    Verheiratet
    6 Januar 2008
    #3
    Hab die Belara damals ein 3/4 Jahr genommen.
    Stimmt schon, das jede Frau die Pillen anders verträgt, aber
    vielleicht gibt es ja mit bestimmten Pillen besonders gute oder schlechte Erfahrungen?? :schuechte
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    6 Januar 2008
    #4
    Kaum.
    Wenn es eine Pille gäbe, die konstant gut vertragen wird, würde wohl nur noch diese genommen werden. Und gäbe es eine, die konstant schlecht vertragen wird, würde diese vom Markt verschwinden.
    Dass es soviele verschiedene Pillen auf dem Markt gibt, zeigt uns, dass dem wohl nicht so sein kann :zwinker:

    Schon allein, dass du die Neo-Eunomin gut verträgst und die Belara nicht, zeigt, wie unterschiedlich man reagieren kann, denn die beiden Pillen enthalten die selben Wirkstoffe, nur die Dosierung ist anders. Wenn du allein schon auf eine andere Dosierung so unterschiedlich reagierst, kannst du dir ausrechnen, wie unterschiedlich verschiedene Frauen auf verschiedene Pillen reagieren.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    6 Januar 2008
    #5
    Die Valette hat meine Haut gar nicht verbessert.
    Jetzt nehm ich die Aida, alles andere als eine klassische Hautpille und meine Haut ist so gut wie nie. :smile:
    Es gibt da also wirklich die unterschiedlichsten Erfahrungen und es ist durchaus möglich, dass du gar keine klassische Hautpille brauchst.
     
  • User 53463
    Meistens hier zu finden
    739
    128
    198
    vergeben und glücklich
    6 Januar 2008
    #6
    ....
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.323
    298
    1.004
    Verheiratet
    6 Januar 2008
    #7
    Die nehm ich nicht mehr, hab die ein 3/4 Jahr genommen. Alle 14 Tage ca hatte ich schmierblutungen und sah aus wie ein Streuselkuchen :ratlos: :kopfschue
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    6 Januar 2008
    #8
    Off-Topic:
    Da sieht man mal wieder einen Unterschied :geknickt: Ich hatte vor der Aida, bevor ich überhaupt eine Pille genommen habe ziemlich gute Haut. Nun nehme ich schon das 2 Blister der Aida und habe seit Wochen Ausschlag im Gesicht :cry:
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    6 Januar 2008
    #9
    der entscheidende unterschied zur belara ist ja das höhere EE... theoretisch könnte man also die 2mg chlormadinon einfach mit 0,05 mg EE kombinieren oder du schmeißt in der 1. phase der neo eunomin immer noch 1 mg chlormadinon drauf, dann hast du eine ein-phasen-pille.

    auch wenn das extrem hohe EE ansich nicht positiv ist, aber wenn du die pille gut verträgst...
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.323
    298
    1.004
    Verheiratet
    6 Januar 2008
    #10
    :cool1: da ich keine Chemikerin bin, lass ich da die Finger von :grin:
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    6 Januar 2008
    #11
    wo ist denn da das problem? ;-)

    du hättest ja im prinzip gerne deine pille, aber einphasig wegen LZZ - also eben durchgehend mit identischer gestagendosierung. da gibt es als alternative nur die belara, aber da ist das östrogen niedriger. so würdest du wegen verschlimmerung deiner haut etc. das geringste risiko eingehen.
     
  • Cornflakes
    Gast
    0
    6 Januar 2008
    #12
    Off-Topic:
    :eek: Ich hatte auch Neo Eunomin und wollte durchnehmen, woraufhin mein FA meinte, dass ich das ruhig tun kann obwohl sie eine 2 Phasenpille ist, weil er ungerne bei mir wechseln wollte :eek: :grin: Gut das ich keine Pille mehr nehme :grin:
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    6 Januar 2008
    #13
    Das Problem ist, dass die Pille kein Bausatz ist.

    Der LZZ wird gerade wegen der hohen Dosierung der Neo-Eunomin nicht empfohlen. Da verbessert es die Situation nicht "1 mg chlormadinon draufzuschmeißen" wobei ich mich frage, wie das gehen soll...
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    6 Januar 2008
    #14
    im grunde sind gestagen + EE immer bauteile... die pharmaindustrie macht auch nichts anderes, als diese in allen möglichen kombinationen zusammenzustellen (natürlich unter dem gesichtspunkt der verhütung). und es gibt durchaus FAs, die EE (oder sogar auch E2) + gestagen einzeln verschreiben, weil es die gewünschte kombi nicht auf dem markt gibt.

    so hohes östrogen ist ansich nicht empfehlenswert und der LZZ bezogen auf den kompletten hormonhaushalt auch nicht. trotzdem wird beides von frauen gewählt. da muss man persönlich eben abwägen, ob man die risiken dadurch eingeht und dann bestimmte beschwerden nicht hat oder umgekehrt.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.323
    298
    1.004
    Verheiratet
    6 Januar 2008
    #15
    :ratlos:
    Bevor ich mir da irgendwas zusammenbasteln lasse und extrem viele Hormone zu mir nehmen musss, probiere ich doch mal lieber ne andere Pille. Auch wenn ich die Neo Eunomin sehr gut vertrage, bin ich mir bewusst, das sie sehr hoch dosiert ist und das passt mir nicht so...ist auch mit ein Grund, weshalb ich wechseln möchte. Ich nehme sie schon viele Jahre und habe Angst, das sich die hohe Dosierung der Hormone irgendwann bemerkbar macht.
     
  • User 53463
    Meistens hier zu finden
    739
    128
    198
    vergeben und glücklich
    6 Januar 2008
    #16
    ....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste