Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neue Kontaktaufnahme

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Heiko2609, 13 Februar 2005.

  1. Heiko2609
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    0
    nicht angegeben
    Also erstmal zu mir ich bin 35 Jahre alt aber wirke jünger und bin auch von meinem Lebensstil auch jünger. Man schätzt mich auf Mitte 20 bis Anfang 30.
    Bis ich 19 war hatte ich 2 kürzere Beziehungen aber seither tut sich auf dem Gebiet nicht mehr viel. Diese Beziehnungen sind mir auch quasi zugeflogen und deshalb tue ich mich beim flirten auch etwas schwer. Mit Frauen meines Alters und Ende 20/Anfang 30 kann ich nichts anfangen. Bei mir konzentriert sich das auf Anfang-Mitte 20. In meinem heutigen Bekanntenkreis(überwiegend jungen Christen zw. 21 und 33) gibt es nur zwei Kategorien von Leuten solche die schon lange gebunden sind und solche die schon lange oder ewige Singles sind. Da ergibt sich auch nichts und ich bin mit meinem Wertebild irgendwo zwischen der großen weltlichen Mehrheit und den Leuten die mehr oder weniger im Glauben sind.
    Jetzt zu eigentlichen Thema. Im letzten Jahr war ich arbeitlos und habe auch mal abseits meines Berufes gesucht. Nach dem Lesen so einer Anzeige(Tätigkeit im sozialen Bereich) habe ich mich für eine Präsentation angemeldet. Dort sass ich neben einer jungen Frau, die mir von der ersten Sekunde an sympathisch war. Ich konnte es mir auch nicht verkneifen mal auch auf ihren Bewerbungsbogen zu schielen und las Name, Adresse, Geburtsdatum. Das war im August und ich machte kurz darauf ihre Festnetz- und Mobilfunknummer ausfindig. Anfang September rief ich sie an und wir telefonierten 11 Minuten. Sie war freundlich und geduldig. Ich war etwas nervös und redete auch schneller als normal. Eine Einladung zu einem Treffen habe ich aber nicht vorgeschlagen. Sie hatte wieder eine neue Stelle und mußte oft auch am Wochenende arbeiten. Aber jetzt denke ich daran wieder neuen Kontakt aufzunehmen. So aus allem was ich an Eindrücken über sie sammeln konnte ist sie wie gesagt grundsätzlich freundlich, hat irgendwie auch einen lieben Charakter war naturgemäß auch ein bisschen zurückhaltend. Sie ist von eher einfacher sozialer Herkunft, lebt bei ihrer Mutter und deren Lebensgefährten und kommt wohl selten aus ihrer Stadt(280.000 Einwohner) aus und ist anscheinend auch keine große Partygängerin. Aber ich selbst bin mobil und fahre gerne in diese Stadt. Komme aus einem kleinen Ort ca 45 Km enfernt von ihr.
    Seit Dezember habe ich selbst wieder eine Stelle und würde mich interessenmäßig und sozial als Mittelschicht bezeichnen.

    Sie wird am Donnerstag 21 aber ich möchte nicht direkt an ihrem Geburtstag anrufen, weil sie da wahrscheinlich wenig Zeit hat. Wie könnte ich das nächste Gespräch bewältigen? Soll ich bei den Themen persönlicher werden und wie weit? Wir redeten beim ersten Mal über allgemeine Sachen(Bewerbung, Ausgehmöglichkeiten in ihrer Stadt) Und wie kann ich am geschicktesten eine Einladung zu einem Treffen aussprechen?

    MfG

    Heiko
     
    #1
    Heiko2609, 13 Februar 2005
  2. katze1katze
    0
    Hallo,

    morgen ist Valentinstag, vielleicht kennst Du ja ihre Adresse und schickst ihr per Fleurop einen Blumenstrauss mit einer Grußkarte oder eine SMS, da kannst Du sie ja fragen, ob sie mal etwas mit dir unternehmen will.
     
    #2
    katze1katze, 13 Februar 2005
  3. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Morgen einen Blumenstrauss fänd ich etwas zu aufdringlich. Du weißt ja noch gar nicht wo es mit euch hingehen kann. Vorallem weißt du auch nicht wie sie über den Altersunterschied denkt. Was für dich normal ist, kann für sie ja schon viel zu alt sein. Ruf einfach mitte nächster Woche mal an. Halt ein normales Gespräch, und es vielleicht mal auf ein lockeres Treffen ankommen lassen.
     
    #3
    Doc Magoos, 13 Februar 2005
  4. Heiko2609
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    93
    0
    nicht angegeben
    Ich würde Frantic1981 zustimmen. Zumal nicht klar ist ob sie nicht zwischenzeitlich jemand anderen kennengelernt hat. Da wäre ein Blumen-strauß der zu ihr nach Hause kommt etwas kompromittierend.
    Aber was macht man eigentlich bloß gegen dieses nervöse Herzrasen, wie ich es letztes Mal hatte? Und wie weit ist die Unsitte verbreitet, zu sagen man wäre schon vergeben, obwohl das nicht stimmt, bloß weil man jemand los-werden möchte? Ich weiß blöde Fragen, man sollte nicht an sowas denken.
    Aber ich lerne erst jetzt Emotionen zuzulassen und dazu zu stehen.
    Und die Themenwahl? Vom Beruflichen kurz anreißen zum privaten Freizeit- und Hobbybereich gehen oder den Umweg über allgemeine Themen gehen?
    Und ein Treffen vorzuschlagen ist wahrscheinlich vorteilhafter als sie noch ein paar mal anzurufen, bis sie denkt jetzt wird es aber langsam seltsam(lästig)?

    MfG

    Heiko
     
    #4
    Heiko2609, 13 Februar 2005
  5. Heiko2609
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    93
    0
    nicht angegeben
    Na gut ist alles etwas pessimistisch formuliert gewesen.
    Ich sollte etwas gelassener in so ein Telefongespräch gehen.
    Zum Altersunterschied; bei gleichaltrigen Paaren gibt es auch keine Garantie.
    Und Anfang 20 ist bei mir auch tatsächlich so ziemlich die Untergrenze.
    Aber vom beziehungstechnischen Stand stehe ich meiner Meinung nach auf dem Level eines 25-jährigen und bin nunmal nicht so ohne weiteres mit 35-jährigen Familenvätern und Scheidungstätern bzw. -opfern in einen Topf zu werfen.

    MfG

    Heiko
     
    #5
    Heiko2609, 13 Februar 2005
  6. Heiko2609
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    93
    0
    nicht angegeben
    Letzte Frage zu dem Thema.
    Beim ersten Telefongespräch nach 5 Monaten Kontaktpause, Treffen vorschlagen oder auf ein zweites Gespräch verschieben.
     
    #6
    Heiko2609, 14 Februar 2005
  7. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich würde einfach ein zweites Gespräch vereinbaren. Das ist nicht aufdringlich, und du hast die Gewissheit nochmal von ihr zu hören. Beim zweiten Gespräch kann man dann ja mal ein lockeres Treffen vereinbaren. Vielleicht mal ein Eis esse oder nen Kaffee trinken.
    Und über die Gesprächsthemen brauchst dir keine Gedanken zu machen. Wenn es zwischen euch passt, ergeben sich am Anfang automatisch Gespräche. Du hast ja auch einen guten Einstieg, denn du musst dich ja erstmal wieder bei ihr in Erinnerung rufen wenn sie den Hörer abnimmt.

    Mit dem "ich bin vergeben" sagen, nur damit man seine Ruhe hat, weiß ich nicht so. Ich sage es selbst in fair und ehrlich. Weiß aber halt nicht wie Frauen es halten. Denke aber in der Regel genau so.
     
    #7
    Doc Magoos, 14 Februar 2005
  8. inxyoureyes
    0
    wie wäre es mal nicht 100 pläne für den anruf zu machen, setzte dich doch nur selbst unter druck und bringt keinem was.
    ehrlichkeit kommt immer noch am besten.
    wäre es nicht möglich sie anzurufen und zu fragen ob sie kurz zeit hätte mit dir zu reden.
    dann sagst du sowas in der art "also ich denke schon die letzte zeit wieder viel über dich nach,finde dich sehr sympathisch und hoffe du hast mal lust mit mir wohin zu gehen"
    kannst ja noch sowas anfügen wie "ich lad dich auch ein" muss sie ja sogar vielleicht etwas schmunzeln :zwinker:

    auch wenn das vielleicht nicht deine art sein mag ist es immerhin ehrlich und du redest nicht solange um den brei rum, das merkt sie ja auch.

    hoffe das hat geholfen, erzähl mal wie es weitergeht.
     
    #8
    inxyoureyes, 14 Februar 2005
  9. Heiko2609
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    93
    0
    nicht angegeben
    Soweit bedanke ich mich mal für die antworten. Ich kann ja mal so in zwei Wochen kurz berichten wie es gelaufen ist.

    MfG

    Heiko
     
    #9
    Heiko2609, 15 Februar 2005
  10. Heiko2609
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    93
    0
    nicht angegeben
    Hier ein Zwischenbericht zu obiger Geschichte.
    Am Dienstag den 15.02. habe ich wieder bei ihr angerufen.
    Wir haben etwa 5 Minuten telefoniert und unterhielten uns über ihre Arbeit und was sie sich gerade im Fernsehen ansieht und über das programm im allgemeinen.
    2 Tage später schaltete ich mein Mobiltelefon wieder ein, ich hatte es über den Abend abgestellt. Und über die Mailbox kam eine Nachricht dass sie angerufen hat, aber keine Nachricht hinterlassen hat.
    Am Montag darauf hatte sie wieder angerufen, das sah ich auf dem Ruflistenverzeichnis. Aber da war ich gerade in einem anderen Zimmer und ich habe auf Vibrationsalarm eigestellt.
    Am Abend darauf rufe ich sie an und sie schaltete nach dem ich mich gemeldet habe ab.
    Am Nachmittag darauf war ich nach der Arbeit noch im Schwimmbad und habe die Sachen die nicht baruchte, auch das Handy noch nach Hause gebracht. Bei der Rückkehr fand ich wieder einen Anruf unter ihrer Nummer.
    Jetzt habe ich das Telefon erstmal abgestellt und werde es heute nachmittag wieder einschalten. Weil mir das im Moment ein bischen zu viel war.
    Was meint ihr zu dem Fall?
     
    #10
    Heiko2609, 26 Februar 2005
  11. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Warum hat man ein Handy wenn es dauernd aus ist ? Noch dazu: wie kann man es ausschalten wenn man auf so einen Anruf wartet ? Schick ihr doch vielleicht mal eine SMS und sieh wie sie darauf regaiert. Und dann vielleicht mal einen Termin machen zum telefonieren sonst wird das wohl schwierig bei euch... :zwinker:
     
    #11
    Chabibi, 26 Februar 2005
  12. Merle
    Gast
    0
    Wenn dir das schon zu viel ist denke ich, ist es besser, wenn du es gleich ganz bleiben lässt. So wie du dich anstellst, kann das sowieso nix werden.
     
    #12
    Merle, 26 Februar 2005
  13. katze1katze
    0
    Also ich kann Dich auch nicht verstehen. Anstatt dass Du Dich freust, dass sie von sich aus anruft, lässt Du sie links liegen. Du hättest gleich nach dem ersten Anruf zurückrufen sollen.

    Welches Spiel spielst Du? Was glaubst Du wie oft eine 21-Jährige bei einem 35-Jährigen anrufen wird, bis es ihr zu blöd ist?

    Und ich frage mich - wie auch schon Chabibi - wozu hast Du ein Handy?

    Jedenfalls geht man so mit niemandem um, schon gar nicht, wenn man einen Kontakt knüpfen möchte, aber vielleicht willst Du das ja am Ende gar nicht, wenn Dir schon nicht empfangene Anrufe zu viel sind und Dich dann hier darüber ausheulst.

    War nicht böse gemeint, aber ich wundere mich halt.
     
    #13
    katze1katze, 28 Februar 2005
  14. Heiko2609
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    93
    0
    nicht angegeben
    Hallo,
    habe die letzten beiden Antworten erst jetzt gelesen.
    Irgendwie habt ihr auch recht.
    Werde mir überlegen evtl. ihr auch einen Brief zu schicken, in dem ich ihr die Wahl lasse sich noch mal telefonisch zu melden.
    Vielleicht muss man einer Frau die Freiheit geben sich freiwillig zu melden.
    Ich lasse das Telefon auch wieder Tag und Nacht an.

    Heiko
     
    #14
    Heiko2609, 4 März 2005
  15. katze1katze
    0
    Hallo nochmal,

    das verstehe ich nun wieder nicht, sie hat sich doch einige Male "freiwillig" gemeldet, warum rufst Du also nicht zurück?
     
    #15
    katze1katze, 4 März 2005
  16. Heiko2609
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    93
    0
    nicht angegeben
    Nun könnte es nicht möglich sein, dass es schon einen Partner gibt der immer mal wieder in ihrem Handy spioniert und so herausfinden möchte, wem diese fremde Nummer gehört. Übrigens sie hat vorgestern abend wieder versucht mich zu erreichen, aber wie mir dieser Anruf entgehen konnte, ist mir rätselhaft. Wahrscheinlich war ich noch auf dem Nachhauseweg und ich habe immer auf Vibrationsanlarm gestellt, das Telefon war in einer Jackentasche. Dann hatte sie nach dem sie 2mal versucht hat anzurufen und ich mich bei ihr gemeldet habe, hatte sie gleich aufgelegt. Einen Tag danach hat sie wieder versucht anzurufen, das war dort wo ich im Schwimmbad war. Und jetzt vorgestern der eben genannte Versuch.

    Aber es kann sein das sie zunächst zu schüchtern war, aber jetzt etwas entschlossener geworden ist. Und das alles möchte ich versuchen mit dem Brief abzuklären, bin mir aber noch nicht sicher ob ich nicht doch telefoniere. Ich möchte sie etwas errmutigen und glechzeitig ihr die Freiheit lassen, Frauen wollen nicht gerne bedrängt werden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Heiko
     
    #16
    Heiko2609, 5 März 2005
  17. Heiko2609
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    93
    0
    nicht angegeben
    Ich greife obenstehendes Thema neu auf.
    Ich habe mit ihr Mitte März nochmal Kontakt aufgenommen und das Gespräch lief recht gut.
    Sie sagte sie hätte einen Freund gehabt, von dem sie sich kurz bevor ich mit ihr Kontakt aufgenommen habe getrennt hat. Jedoch hatte sie relativ schnell wieder jemand neues kennen gelernt. Das sie mich mehrmals versucht hat mich zu erreichen machte mich doch etwas stutzig. Sie sagte auf meine Nachfrage, das sie meine Nummer in ihrem Verzeichnis gesehen hat und dann doch anrufen müsse, wenn sie jemand versucht zu erreichen. Dabei kamen die neuerlichen Anrufversuche manchmal 1 Tag nach dem ich sie angerufen habe. Sie schien sich aber zumindest zu dem Zeitpunkt(Mitte März) entschieden zu haben, der schon bestehnden Bekanntschaft den Vorrang zu geben. Ob man da schon von einer Beziehung sprechen konnte, kann ich aus der Distanz nicht beurteilen.

    Sie erzählte das sich beruflich etwas bei ihr getan hat und das sie wohl ab September nochmal eine qualifizierte Ausbildung machen kann.
    Das wäre ein Grund sie vielleicht nochmal in ein paar Wochen anzurufen.

    Jetzt ist am Wochenende und bis Dienstag ein Sommerfest in ihrer Wohngegend. Da ich zumindest am Samstagabend vorhabe in die Stadt zu fahren in der sie wohnt(wegen einer anderen Veranstaltung), habe ich schon überlegt auch bei diesem Sommerfest vorbeizuschauen. Es gibt dort ein Zelt und auch sowas wiwe ein Biergarten und ein kleiner Rummelplatz.

    Aber ob das so eine gute Idee ist? Vielleicht könnte ich wenn ich sie sehen sollte sehen, ob es noch einen Sinn sich Hoffnungen zu machen.
    Also ob sie in männlicher Begleitung ist. Da sie mich nur einmal persönlich gesehen hat(August 2004) weis ich jetzt nicht ob sie mich erkennen würde.
    Der Bürgerverein der das Fest veranstaltet soll auch jugendliche Bedienungen im Zelt eingesetzt haben. Vielleicht ist sie ja auch dabei?

    Aber anderersseits habe ich zu der Sache auch etwas ruhigeren Abstand genommen und schaue jetzt auch mal nach Alternativen. Weil ich ja nicht weiß wie weit ich mir noch Hoffnungen machen kann.

    MFG

    Heiko
     
    #17
    Heiko2609, 10 Juni 2005
  18. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Sie hat doch scheinbar schon einen Neuen, warum also noch "hinterherspionieren" ? Die Arbeit würd ich mir nicht mehr machen.
     
    #18
    Chabibi, 10 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Neue Kontaktaufnahme
thomas1337
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 September 2016
7 Antworten
schwan8
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 September 2016
5 Antworten