Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neue Lebenssituation Beziehungsloch ;(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von kunala, 17 März 2009.

  1. kunala
    kunala (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    121
    43
    6
    nicht angegeben
    Hey Leute ich bin ein bisschen verzweifelt.

    Meine Freundin und ich führten eigentlich eine echt wunderschöne Beziehung. Wir reden viel miteinander, lachen viel , haben guten Sex unternehmen viel usw.

    Nur seit 3 Wochen ist alles anders. Ich denke mal es hat 2 Gründe. Ich hab Depris bekommen und mir ging es eine Zeit lang nicht gut. Sie steht aber voll hinter mir ich habe sofort reagiert und mach auch Therapie. Seit über einer Woche gehts mir wieder super. Neuer Lebenswille mein Humor ist wieder da usw usw.

    Was noch eine große Veränderung in unsere Beziehung ist ist das sie vor 3 Wochen mit der Krankenschwestern Schule begonnen hat. Früher hatten wir massig Zeit für einander was sich dadurch aber schlagartig geändert hat das sie jeden Tag Schule ist und meisten noch bis am Abend lernen muss und sehr viel Stress hat. Ich versuche sie so gut es geht zu unterstützen und sie auch auf keinen Fall vom lernen abzuhalten oder mich aufzuregen weil ich selber weiss wie stressig sowas sein kann.

    Seitdem sind wir in ein Loch gefallen aus dem wir nur schwer rauskommen. Gestern ist sogar das Wort Trennung zur Debatte gestanden nur keiner wollte es wirklich machen. Und es endete in Tränen und zusammenkuschelt einschlafen.

    Vielleicht ist es ja einfach nur so das die neue Situation das wir nur mehr wenig Zeit füreinander haben nach 8 Monaten ungewohnt für uns ist und wir uns erst an das ganze gewöhnen müssen.Hab halt Angst das wir uns dadurch auseinanderleben. Wir haben so viel Herzblut in unsere Beziehung gesteckt und es wäre so schade wenn wir diese Krise nicht überstehen würden. Weiters denk ich mir aber wenn wir es schaffen kann uns das nur noch mehr zusammenschweissen.

    Hat wer ein paar Tips oder Erfahrungen?


    Lg Clemens
     
    #1
    kunala, 17 März 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich denke auch, dass ihr einfach lernen müsst, euch mit eurer neuen Situation zu arrangieren. Du kannst dir ja täglich erzählen lassen, was sie neues gelernt hat und ihr beim lernen helfen, indem du sie abfragst. So wirst du auch vertrauter mit dem, was sie von nun an fünf mal wöchentlich umgibt.

    Aber sag mal, was habt ihr beiden den schulisch / beruflich vor ihrer Ausbildung / Lehre gemacht? Es ist doch nicht ungewöhnlich, dass man sich als Paar nicht 24/7 sieht, weil Schule, Uni, Ausbildung, Arbeit viel Zeit in Anspruch nehmen.
     
    #2
    xoxo, 17 März 2009
  3. kunala
    kunala (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    121
    43
    6
    nicht angegeben
    Ich war ne Zeit auf Arbeitssuche arbeit nun aber schon länger hab aber immer um 16 Uhr aus also hatten wir noch genug Zeit. Und sie war seit Sommer daheim weil sie warten musste bis die Krankenschwesterschule im März beginnt. Also wir hatten zwar nicht immer Zeit füreinander aber wesentlich mehr.

    Ich denke es ist auch der ganze Lernstress schwer für sie, bzw sie muss da auch erst wieder reinkommen.



    Lg Clemens
     
    #3
    kunala, 17 März 2009
  4. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Wegen so etwas redet ihr von Trennung?
    Natürlich ist so eine Umstellung schwierig, aber in einer gesunden Beziehung doch sicherlich nichts, was man nicht hinkriegen könnte!
    Sie geht jetzt gerade mal 3 Wochen zu Schwesternschule, das ist doch noch keine Zeit!
    Was macht eure Beziehung so besonders, was liebt ihr an euch? Doch sicherlich nicht nur, dass ihr viel Zeit miteinander verbringt!

    Ich habs bei einer Freundin gesehen: mit dem Studiumsbeginn und dazugehörigem Dauerlernstress war sie erst einmal völlig überfordert, wusste nicht ein noch aus.
    Mit den Monaten lernte sie aber immer besser damit umzugehen, und nach etwa einem halben Jahr hatte sie sich der Situation angepasst. In der Zwischenzeit geht sie völlig entspannt damit um, obwohl sie immernoch genauso viel Stress hat. Es ist größtenteils eine Gewöhnungssache, gerade dann, wenn man vorher 3 Monate mit Warten verbracht hat.

    Also stresst euch mal nicht so sehr gegenseitig, sondern steht das einfach durch. Es wird besser.

    Off-Topic:
    Im übrigen ist es ungewöhnlich, dass "Depris" nach einer Woche guter Laune völlig geheilt sind...ich sage nicht, dass es Rückfälle geben muss. Aber sieh dem besser ins Auge, dass sie durchaus möglich sind. Man weiß nie. Und wenn Du es nicht erwartest, trifft Dich so ein Tief noch viel härter. Also sei vorsichtig!
     
    #4
    Bailadora, 17 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Neue Lebenssituation Beziehungsloch
thomas1337
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 September 2016
7 Antworten
schwan8
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 September 2016
5 Antworten
elenora12
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 April 2013
8 Antworten