Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Neue Mieze bereitet mir Sorgen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 83901, 13 April 2010.

  1. User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.558
    348
    2.393
    nicht angegeben
    Hallo liebe PLer,

    ich weiß nicht recht, ob mein Beitrag hier an der richtigen Stelle steht, aber ich habe Kummer mit meiner neuen Mieze.

    Geplant war seit Monaten der Einzug eines neuen Katers, nun ist am Sonntag eine kleine schwarze Dame bei uns eingezogen, die leider in keinem allzu guten Zustand war. :frown:
    Wir haben sie aus dem Tierheim geholt und sie kann dort kostenlos behandelt werden, da sie unter Durchfall leidet.
    Wir haben vom dortigen Tierarzt Diätfutter und ein furchtbar stinkendes Pulver bekommen. Das Pulver soll unter das Futter gemischt werden und die Nahrung vor dem Fressen aufspalten. Ihre Verdauung ist scheinbar beeinträchtigt und sie scheidet Fett aus. Alle anderen Befunde waren aber laut Tierheim negativ.

    Leider rührt sie das Futter kaum an, sobald das Pulver drin ist, ohne Pulver rennt sie mehrmals täglich zum Klo und setzt sehr schleimigen Kot ab (meist nicht viel auf einmal) oder sie hat kurze Bauchkrämpfe.

    Ich bin jedenfalls ratlos. Sie ist aufgeweckt, natürlich noch etwas ängstlich, ist ja erst seit zwei Tagen hier. Sie ist übrigens ca. fünf Jahre alt und war ein Fundtier. Ihr Name ist Momo.

    Heute Morgen hat sie wieder einmal ihr Diätfutter samt Pulver (und auch ohne Pulver) verweigert, aber da sie vor lauter Kohldampf so ein Affentheater gemacht hat, haben wir ihr 2 EL Animonda Carny gegeben (ist mein bevorzugtes Nassfutter, würde selbst ich essen :grin:), die sie auch direkt gierig verschlungen hat. Und zwei Stunden später kamen wieder Krämpfe und Durchfall. :schuettel:
    Aktuell liegt sie neben mir auf der Couch und schläft tief und fest, alle Viere von sich gestreckt und völlig verdreht. :herz:

    Was mache ich denn nun mit der süßen Maus? Hat jemand einen Rat oder Tipp?
    Sie ist recht zierlich, wiegt etwas über 3kg (haben sie gestern Abend gewogen), und sie ist ein bisschen eingefallen hinten. Die letzte Woche im Tierheim hat sie scheinbar kaum gefressen, wegen des Pulvers.

    Am liebsten würde ich einen Tierarzt (nicht zwangsläufig den im Tierheim) anrufen/aufsuchen, aber mein Freund sagt, das ist zu früh und sie müsste sich ja erstmal eingewöhnen und das bedeute halt Stress. Schon klar, aber derweil wird sie immer dünner. :geknickt:
    Was mache ich jetzt mit ihr? Nulldiät für einen Tag?
    Gibt es Hausmittel?
    Laut Tierarzt sollen wir unbedingt das Diätfutter füttern, aber das schmeckt ihr nicht wirklich. Und das Pulver nimmt sie ja auch nicht.

    Ich bin ratlos, mir ist schon selbst der Appetit vergangen, und die Kleine tut mir so Leid!
    Wäre schön, wenn mir jemand einen Rat geben kann.

    P.S.: Ich leide seit drei Wochen an einer Gastritis und bin schon zum zweiten Mal krankgeschrieben, weil die Medikamente einfach nicht wirken wollen. Ich leide also mit meiner Momo. :zwinker::rolleyes:
     
    #1
    User 83901, 13 April 2010
  2. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    also ich würde einen tierarzt aufsuchen, der nicht der aus dem tierheim ist, auch wenn dein freund sagt, es ist zu früh.

    sie wiegt viel zu wenig und das muss man nicht ausreizen, bis sie kurz vorm sterben ist. und das mit dem stress glaube ich auch nicht, wenn sie schon im tierheim kaum noch gefressen hat.

    meine katze kriegt herzmedikamente, die man ihr ins futter streuen sollte. das frisst sie natürlich auch nicht. wie sie halt so sind, die stubentiger +g+. wir verstecken immer ne halbe tablette in einem stück frischem, rohem putenfleisch. aber bevor du sowas bei deiner machst, würde ich das lieber mit einem kompetenten arzt abklären, ob sie rohes fleisch essen darf (auch wenn pute relativ fettarm ist).

    also mein tipp wäre: kompetenter tierarzt - sofort! es liegt nicht am umzugstress, wenn sie schon im tierheim nicht mehr gefressen hat und wenn sie neben dir ruhig schläft, scheint sie sich ja schon wohl zu fühlen.
     
    #2
    kickingass, 13 April 2010
  3. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.883
    Verheiratet
    Hast du mal versucht, ihr das Pulver "zwangsweise" zu verabreichen? Soll heißen, das Futter mit ein wenig Wasser aufzulösen, in eine Spritze (ohne Nadel, aus Plastik) zu tun und es ihr in den Mund zu spritzen? Denn irgendwie muss sie das Medikament ja bekommen. Wenn alle Tests beim Tierheim negativ waren, würde ich das erstmal probieren. Wenn es so ein Mäkel ist, wird sie ja auch andere Medikamente nicht nehmen wollen, dann bringt eventuell auch ein Besuch beim Tierarzt nichts.

    Möglicherweise hat sie auch Schmerzen, dann wäre evtl. die Gabe eines Schmerzmittels eine Lösung.
    Und klar, ich gebe deinem Freund insoweit Recht, als dass gerade sowas auch vom Stress kommen kann und den würde man ja mit einem Tierarztbesuch nicht unbedingt lindern.

    Also mein Versuch wäre es, ihr das Pulver separat zu verabreichen - zur Not eben zwangsweise - das klingt hart, ist aber zu ihrem Besten. Dann würde ich ihr das Spezialfutter geben.
    Wenn das bis spätestens Donnerstag nichts geändert hat - evtl auch nur bis morgen - dann würde ich nochmal einen Tierarzt aufsuchen, dann eben vielleicht auch einen, den ihr kennt und dem ihr vertraut.
     
    #3
    User 20579, 13 April 2010
  4. User 95608
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.728
    348
    3.954
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    Durchfall kann alle möglichen Ursachen haben, aber wenn Katze Hunger hat ist das schon mal ein gutes Zeichen.

    Ich nehme an, das Pulver heißt Bactisel und meiner Erfahrung nach mögen es die meisten Katzen wirklich gar nicht. Ich empfehle Dir das gleiche Mittel in GELFORM (ist eigentlich für Hunde in dieser Form, hat aber die gleiche Zusammensetzung) beim Tierarzt zu besorgen - denn es ist wirklich ein tolles Mittel um die Darmflora, die durch den Durchfall kaputt ist, wieder aufzubauen. Eventuell hat Dein Kätzchen auch Antibiotika bekommen, auch dies schadet der Darmflora enorm. Das Bactisel-Gel ist viel besser zu verabreichen, ein bisschen auf die Fingerkuppe, Nackengriff und ab ins Mäulchen geschmiert, zweimal am Tag, konsequent mindestens 2, 3 Wochen lang.

    Katze muss futtern - sehr wichtig. Es gibt ein wirklich tolles Diätfutter von Animonda bei akutem Durchfall: Integra Protect Intestinal (bekommst Du bei Zooplus z.B.) - Trocken und Nass - Akzeptanz wunderbar. Auch hier ist wichtig, dass Du konsequent dieses Futter und sonst gar nichts fütterst, bis der Durchfall mindestens eine Woche weg ist. Dann langsam wieder auf normales Futter umsteigen.

    Und: Sammle unbedingt von drei Tagen Kotprobe in einem Gefäß und lasse die Probe auf die üblichen Verdächtigen beim Tierarzt prüfen, bevor Du die Katze zu ihm bringst und sie unnötig aufregst. Eingefallene Flanken sind kein gutes Zeichen und Du solltest heute anfangen damit und Dich dann -nach dem Laborbericht - mit dem Tierarzt beraten, was ihm als Erstmaßnahme noch einfällt, sollten es keine Parasiten sein und es mit den von mir genannten Vorschlägen nicht aufwärts geht. Evtl. hat Deine Miez auch Würmer (sieht man bei der Kotprobe) - aber bitte gebe nicht einfach auf Verdacht ein Wurmmittel, das kann Deiner zarten Miez den Rest geben, denn Wurmmittel sind starke Medikamente und sollten nur eingesetzt werden bei einem gesunden Tier oder eben bei tatsächlichem Wurmbefall.

    Viele Katzen trinken sehr gerne lauwarmen verdünnten Tee, den Du zusätzlich zu frischem Wasser anbieten kannst.
    Nimm einen Magen-Darm-Tee oder einfach Kamillentee, das hilft ein wenig, den Magen zu beruhigen.

    LG
    Trouser
     
    #4
    User 95608, 13 April 2010
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Es gibt doch sicherlich verschiedene Diätfutter und wenn ihr das eine partout nicht schmeckt, dann probiert ein anderes. Ich würde auf jeden Fall noch mal einen TA kontaktieren, auch wenn ihr die Rechnung dann bezahlen müsst, aber das wird ja nicht gleich ein Vermögen kosten. Auf jeden Fall habt ihr dann alles probiert und das beruhigt einen schon irgendwie. :smile:
    Eine zweite Meinung schadet bei so was ohnehin nie und ich stimm dir zu, dass es sicherlich nicht optimal ist, wenn sie noch mehr Gewicht verliert, wo ihr Zustand sowieso schon so instabil ist.
    Und ihre Verdauungsprobleme haben wohl auch nichts mit ihrer Eingewöhnungsphase zu tun.
     
    #5
    krava, 13 April 2010
  6. User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    3.558
    348
    2.393
    nicht angegeben
    Hallo nochmal,

    ja die Momo hat uns die letzten Stunden gut auf Trab gehalten. :ratlos:
    Aber ich danke euch zunächst mal für die Antworten und dem Team für's Verschieben!

    Zunächst zur Erklärung an Trouserbond:
    Sie bekommt Pancrex-Vet, weil in ihrer Kotprobe im Tierheim viel unverdautes Fett zu finden war (auch jetzt noch) und die Symptomatik auf eine exokrine Pankreasinsuffizienz hinweist. Ob ein TLI-Test gemacht wurde, weiß ich aber nicht, jedoch hat Momo im Tierheim auf direkte Pancrex-Gabe (also Einflößen :geknickt:) gut angesprochen. Daraus schließe ich, dass sie wohl in der Tat unter einer chronischen Bauchspeicheldrüsen-Erkrankung leidet, was aber ansich okay ist.
    Und ja, sie hat mehrere Antibiotika bekommen, da sie auch Katzenschnupfen und Zahnfleischentzündung hatte (2 Zähne wurden gezogen). Es waren etwa 6 Präparate. :geknickt:

    Heute gegen 11 Uhr haben wir ihr noch einmal Futter mit Pulver+Vitaminpaste gegeben, das sie dann auch gefressen hat. Und kurz darauf fing das Kotzen an. :schuettel: Insgesamt zweimal hat sich sich übergeben, bis alles raus war. Dabei habe ich im Schlafzimmer dann noch halb verdautes Erbrochenes gefunden, also eher Brei, der nach Katzenfutter roch. :ratlos: Wohl von heute Morgen, nur unentdeckt.
    Nach den Kotzattacken war sie schmusig und hat nach Futter gebettelt. :ratlos:

    Mein Freund hat die Nummer einer Tierärztin in der Nähe rausgesucht und die habe ich dann angerufen, weil es mir dann doch zu heftig war. War ein recht langes Telefonat und ziemlich aufschlussreich.
    Bis heute Abend müssen wir Nulldiät halten, seit einer Stunde dürfen wir aber Wasser geben.
    Hier wurde Tee erwähnt; da ich ja selbst einen kranken Bauch habe, trinke ich gerne Fenchel-Anis-Kümmel-Tee. Wäre der einen Versuch wert? Eine Freundin hat uns Schwarztee empfohlen, aber ich weiß nicht recht. :hmm:
    Ab heute Abend, sofern sie Hunger ankündigt, dürfen wir Momo wieder füttern. Das Diätfutter aus dem Tierheim sollen wir nicht auf Dauer geben, ich denke, ich werde es dann mit Animonda Integra versuchen, da sie ja auch das Carny sehr zu mögen scheint. Aber immer nur löffelweise, höchstens einen Esslöffel auf einmal und natürlich unbedingt mit Pancrex. (Die arme Maus! :wuerg:smile:, bis sie stabiler ist.

    Falls sie dann doch wieder erbricht, sollen wir zu der Tierärztin kommen. Ich hatte ihr die Ergebnisse aus dem Tierhei genannt und Momo hatte Ende März hohe Leukozyten-Werte. Die Tierärztin hier vermutet eine nicht auskurierte Darmentzündung (erklärt das Blutbild). Falls sie aber Futter frisst und nicht erbricht, sollen wir warten, wie der Durchfall sich entwickelt. Durch Pancrex sollte er innerhalb von 2-3 Tagen weg sein. Falls nicht, wird sie Blut abnehmen und ggf. den Kot untersuchen.

    Also erstmal okay soweit.
    Eben hat sie wieder wie blöd gemaunzt, weil sie Hunger hat. Aber da muss ich hart sein. :hmm: Sie hat dann aufgegeben, bei Herrchen geschleimt und sich dann erstmal geputzt. Und jetzt liegt sie neben mir und schläft ziemlich entspannt.

    Ich werde mal den Verlauf des Tages abwarten. Die Praxis hier ist notfalls bis 20 Uhr geöffnet. :smile:

    Ach ja, die Tierärztin fand auch, dass 3kg zu wenig sind (Momo ist ja auch gar nicht so klein), aber mit Gewalt geht das nicht, schon gar nicht mit einem chronischen Leiden.

    Noch zur Darmflora:
    Die dürfte ziemlich geschädigt sein, kann man die irgendwie natürlich aufbauen? Mein Hausarzt meinte, die Katze und ich sollten beide probiotischen Joghurt (fr)essen, aber ist der nicht zu fett für das Tier?

    So, nun werde ich selbst mal eine Kleinigkeit essen, solange die Maus so friedlich schläft. Andernfalls verfolgt sie mich wieder und meckert, weil ihre Näpfe leer sind.

    Für weitere Tipps bin ich sehr dankbar (bisher waren meine Katzen nie chronisch krank, aber man muss sich ja vorwagen)!
     
    #6
    User 83901, 13 April 2010
  7. User 95608
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.728
    348
    3.954
    vergeben und glücklich
    Hallo Spiralnudel,

    leider kenne ich mich da nur insofern aus, dass eine Nahrungsaufnahme ohne die Zugabe von Enzymen immer wieder zu Erbrechen führt. Auch wenn diese Erkrankung an sich nicht lebensbedrohlich ist, wird die Katze immer mehr abbauen, wenn sie nicht vernünftig behandelt wird ... und letztendlich verhungern.

    Also, musst Du schauen, dass Du das Pancrex in die Katze bekommst - dann eben durch einflößen. Ist gar nicht so schwierig mit einer Plastikspritze in etwas warmem Wasser (oder Tee) aufgezogen ins Mäulchen spritzen. Oder Finger anfeuchten Pulver dran und der Katze ins Mäulchen schmieren. Wichtig: immer ganz ruhig bleiben, alleine mit der Katze (also nicht mit tausend Händen festhalten), zwischen die Beine zart einklemmen und Köpfchen hochheben. Mach es schnell und bestimmt - sie gewöhnt sich daran. Langsam spritzen - investriere ein paar Euro mehr in eine leichtgängige Spritze. Natürlich ohne Nadel. Ich habe viele Jahre lang bei unterschiedlichen Katzen diese Methode angewendet, der Anfang ist schwierig aber solange das Mittel nicht bitter ist, gewöhnt sie sich schnell daran, wenn Du konsequent bleibst und es danach ja auch immer lecker Futter gibt.

    Achtung: Vitaminpaste ist viel zu fett!!! Würde ich bei Durchfall und der vorliegenden Erkrankung auf jeden Fall nicht geben!

    Teesorte ist im Grunde egal, so lange sie ihn mag. Aber alleine Tee wird keine Wirkung zeigen, sondern kann nur begleitend sein. Hilfreich sind alle Sorten Tee, die den Magen beruhigen.

    Und die Darmsanierung ist sehr sehr wichtig. Joghurt reicht da nicht aus - die Katze kann gar nicht so viel fressen davon, wie nötig wäre. Probiere das von mir empfohlene Gel von Bactisel - aber bitte nur in Absprache mit der Tierärztin bei der vermuteten Erkrankung - da ich nicht weiß, ob sich das verträgt.

    Und schau, dass Du das richtige Futter bekommst - es ist die Sorte Integra Intestinal bei aktutem Durchfall.

    Ob nun die Nulldiät bis heute Abend groß Sinn macht, wage ich zu bezweifeln - das richtige Futter mit Enzymen - das ist wichtig.

    Ich schicke Dir noch eine private Nachricht.

    Viel Glück
    Trouser
     
    #7
    User 95608, 13 April 2010
  8. User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    3.558
    348
    2.393
    nicht angegeben
    Also wenn ich mir deinen Beitrag so anschaue und deine Nachricht berücksichtige, weiß ich nun, was ich machen werde.
    Danke noch für die "Anleitung" zum Einflößen. Bisher habe ich in meinem Leben nur Tabletten und Augensalbe verabreicht. Ich denke, das werde ich üben müssen. Vielleicht durch ihre Zahnsanierung ist sie etwas empfindlich am Maul, mal sehen.

    Sie hat eben mit meinem Freund gespielt und schläft nun wieder. Ein bisschen gebettelt und gemeckert hat sie auch. Wenn sie wieder wach ist, werde ich ihr mal Futter anbieten.
    Das genannte Futter ist notiert, aber ich denke, ich werde sie morgen einfach mal der Tierärztin vorstellen. Allein mit Enzymen scheint ihr nicht geholfen zu sein, wenn der Darm gelitten hat.

    Danke für die Hilfe jedenfalls!
     
    #8
    User 83901, 13 April 2010
  9. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Es gibt doch gegen Durchfall auch "Bene Bac" (kann man einfach beim TA oder im Netz kaufen), damit hab ich bei verschiedenen Tieren schon sehr gute Erfahrungen gemacht, Nebenwirkungen hat es nämlich gar keine.
     
    #9
    User 12900, 13 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Neue Mieze bereitet
familienschreck4ever
Off-Topic-Location Forum
4 September 2016
1 Antworten
LikeStars
Off-Topic-Location Forum
6 Juni 2016
8 Antworten