Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

(neue) Partnerschaft - wie bekommt euer Umfeld das mit?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von sommerregen89, 11 Juni 2009.

  1. sommerregen89
    Verbringt hier viel Zeit
    391
    103
    4
    Single
    Wie geht ihr mit neuen Partnerschaften um, wie öffentlich seid ihr? Also wo ist es kindisch, was macht man nicht?

    Beispiele:

    - Facebook-Einträge (u. ä.) nach dem Motto "Mein Schatz ich liebe dich du bedeutest mir so viel" (werden die meisten kindisch finden)
    - Sich vor Freunden und Verwandten küssen.
    - Jemanden als "mein Freund" bzw. "meine Freundin" vorstellen
    - Sich überhaupt öffentlich küssen.

    Oft wird ja gesagt: Wer nicht möchte, dass es alle anderen sofort mitbekommen, möchte sich vielleicht noch "ein paar Hintertürchen offen lassen". Wie seht ihr das? Müssen es gleich alle wissen? Und wenn ja: Wie sorgt ihr dafür?
     
    #1
    sommerregen89, 11 Juni 2009
  2. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.289
    Single
    Ich erwähne es beiläufig, bzw. stelle ich die Glückliche als meine Freundin vor. :zwinker:

    Ansonsten habe ich nicht das Bedürfnis, das groß in die Welt hinauszuposaunen. Mit Hintertürchen hat das bei mir nix zu tun. Wenn ich erstmal jemanden als meine Partnerin betrachte, ist das ziemlich fest - ich mache soetwas nicht leichtfertig.
     
    #2
    Fuchs, 11 Juni 2009
  3. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #3
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 11 Juni 2009
  4. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Alberne Nachrichten im Internet, o.Ä. sind sicherlich nicht mein Ding... ich würde wohl nur mal meinen Status im StudiVZ und hier im Forum auf "Vergeben" umstellen.

    Gegenüber meinen Freunden könnte ich mein Glück aber sicherlich nicht lange verheimlichen...
    Also insgesamt ähnlich wie bei Fuchs.
     
    #4
    User 44981, 11 Juni 2009
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Oh, da muss ich nachdenken, wie war das damals vor gut fünf Jahren... Wir haben erst nichts Näheres gesagt, weil wir selbst nicht wussten, was das nun wird mit uns.
    Dafür gabs erstmal keine klare Bezeichnung.

    Dass was "anders ist" als vorher, hat unser Umfeld mitbekommen, als wir dann strahlend durch die Gegend liefen und sie bemerkten, dass wir uns nun küssen - nachdem wir vorher jahrelang befreundet waren.
    "Öffentlich geküsst" haben wir uns aber erst nach einiger Zeit, gerade beim Sport waren wir zuerst zurückhaltend, schon weil er der Trainer ist. Neue bemerken auch heute erst am Ende des Trainings, dass ich mit ihm verbandelt bin - wenn wir alle zusammen in die Kneipe gehen. Beim Training sind wir als Spieler und nicht als Paar da.

    Wirklich überrascht hat unsere Mutation keinen, wir waren vorher schon oft gefragt worden, ob wir ein Paar seien, das wurde uns oft unterstellt, auch in Zeiten, als ich noch mit einem anderen liiert war.
    Im Bekanntenkreis haben wir unser "Zusammenfinden" nicht eigens verlautbart, die Leute bekamen es irgendwann mit oder haben gefragt, was nun mit uns ist. Ich muss das nicht eigens verkünden, wer sich für mein Wohlergehen interessiert, fragt nach und erfährt schon von wesentlichen Vorgängen in meinem Leben.

    Meine Schwester hat es früh erfahren, meinen Eltern habe ich dann auch erzählt, welche Änderung sich ergeben hat. Sie kannten ihren "neuen Quasischwiegersohn" schon länger.
    Meine Mutter meinte: "Ich hab Dir doch damals schon gesagt, dass er sich eindeutig für Dich interessiert, nicht nur als gute Freundin." :zwinker:

    Witzig war es mit seiner Familie. Da bestand nicht so der intensive Kontakt. Seine jüngere Schwester besuchte ihn dann mal (irgendwann nach gut einem Jahr Beziehung) - da hat mich dann zum Vorbeikommen aufgefordert und mich ihr vorgestellt. Kurz später kam die Einladung zur Silberhochzeit seiner älteren Schwester, inklusive Nachsatz: "P.S.: Bring Deine Freundin mit." :-D

    Bei der Familienfeier hab ich dann die ganze Sippe kennengelernt, das war sehr schön und lustig. War spürbar, dass sie es nicht kannten, dass ihr Sohn/Bruder/Schwager/Onkel/Neffe eine Frau mitbringt.
     
    #5
    User 20976, 11 Juni 2009
  6. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Den Status z.B. bei Studi würde ich erst nach einiger Zeit ändern. Ebenso würde ich erst nach 2, 3 Monaten meinen Eltern was erzählen. Ich habe es zu oft erlebt, dass ich nach wenigen Wochen bemerkt habe, dass er Mann doch nicht der Richtige war. Dann ist es nervig, wenn ich das zu schnell öffentlich mache und mich anschließend wieder erklären muss.

    Meine Freunde erfahren das meistens schnell. Wenn jemand fragt, wo ich bin, lüge ich nicht. Die interessiert es aber auch nicht soo sehr, wenn's doch nicht klappt. Das sind die gewohnt. :grin:

    Küsse in der Öffentlichkeit mag ich allgemein nicht gern.
     
    #6
    User 18889, 11 Juni 2009
  7. feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit
    240
    113
    23
    vergeben und glücklich
    Nun ja, auf Facebook habe ich meinen Beziehungsstaguns + Namen, allerdings schreiben wir uns keine kitschigen Wallposts, also von solchen Dingen bleiben meine Freunde verschont :zwinker:

    Da wir in der Öffentlichkeit fast immer Hand in Hand gehen, tun wir das meistens auch, wenn wir mit Freunden unterwegs sind - ausser es ergibt sich einfach zwangsläufig so, dass wir etwas weiter auseinander gehen "müssen". Was aber auch nicht weiter schlimm ist, meiner Meinung nach.

    Geküsst und umarmt wird auch, eigentlich verhalten wir uns nicht extrem anders, aber wir beschäftigen uns natürlich auch mehr mit den anderen Personen. Und minutenlanges Geknutsche gibts bei uns öffentlich eh nicht bzw. sehr selten und vor Freunden schon gar nicht...
     
    #7
    feline_soul, 11 Juni 2009
  8. Xorah
    Verbringt hier viel Zeit
    849
    113
    71
    nicht angegeben
    ist bei mir genauso. enge freunde kriegen den "prozess" ja automatisch mit.

    vor anderen freunden erwähne ich es nebenbei, wenn wir uns gerade wieder über beziehungen unterhalten. so nach dem schema "und wie siehts bei dir in der liebe aus?"... ansonsten binde ich es ihnen nicht gleich auf die nase. muss nicht sein.

    wenn ich meinen freund irgendwohin mitnehme, stelle ich ihn natürlich auch als meinen freund vor. ganz einfach :smile:
     
    #8
    Xorah, 11 Juni 2009
  9. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Facebook-Einträge (u. ä.) nach dem Motto "Mein Schatz ich liebe dich du bedeutest mir so viel" (werden die meisten kindisch finden)
    Das find ich kindisch, macht keiner in meinem Freundeskreis..Höchstens eben unter irgendwas Wichtigem ein "Ich liebe Dich" oder sowas..
    Edit: Ich erinner mich: Ein Pärchen schreibt jeden Tag sich gegenseitig auf die Pinnwände, wie geil und toll sie sich finden..Mit "Puschelbärchen", "Sonnenblümchen" etc:wuerg:

    - Sich vor Freunden und Verwandten küssen.
    Kein Problem damit, sich vor Freunden zu küssen, vor MEINEN Verwandten schon (seinen ist es egal), bloß nicht vor verzweifelten Singles. Vor allem haben wir ne Fernbeziehung, da kann s uns keiner übel nehmen.

    - Jemanden als "mein Freund" bzw. "meine Freundin" vorstellen
    Klar.

    - Sich überhaupt öffentlich küssen.
    S.O.


    Wie seht ihr das? Müssen es gleich alle wissen? Und wenn ja: Wie sorgt ihr dafür?
    Nicht gleich, aber ich halte meinen Freund nicht geheim..Es kriegen zwangsläufig Freunde mit, zumindest halten wir fast immer Händchen oder laufen Arm in Arm herum. Mit Freunden mache ich das nicht (mit einigen Arm in Arm, aber da sieht man,dass es freundschaftlich ist).

    Bei unserem ersten Date hat er mich jedem vorgestellt, die meisten wussten aber, dass ich für n WE komme und wussten bescheid. Dazu hat er die Entfernung erwähnt und stolz hinzugefügt,dass ich statt 3 7 Std wg Stau gebraucht hab.Da war alles klar.

    Ich find es recht komisch oder ich sag mal "es is unüblich bei uns", dass man im Freundeskreis nicht spätestens nach 1-2 Wochen bescheid weiß.

    Meine Freunde erfahren es also ziemlich direkt, meine Familie erst etwas später, wenn es etwas ernster ist oder er bei mir ünernachtet.
    Bei meinem Freund wusste es meine Mutter ja direkt, vorher täglich 4 Stunden oder längere Gespräche gefolgt von einer weiten Fahrt, da ist alles klar, da ich keine Affären hab.
     
    #9
    User 46728, 11 Juni 2009
  10. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    naja, ich hab meinen eltern erzählt, dass ich jetz mit dem typen zusammen bin, der voriges wochenende bei mir im zimmer übernachtet hat. freunde habens auch mitbekommen, weil sie ihn ja auch irgendwann mit mir gesehen haben. die haben ja auch gefragt, ob wir zusammen sind.
     
    #10
    CCFly, 11 Juni 2009
  11. Kimi_ShOx
    Kimi_ShOx (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    207
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Wie ich festgestellt habe, heißt "sich öffentlich küssen" nicht, dass man auch ein Paar ist :ratlos: Find ich auch daneben, aber besser, als gar nicht küssen.
    Falls es denn doch was werden sollte, würde ich:
    - meine Freunde in Kenntniss setzen (bin doch sehr mitteilungsbedürftig)
    - Status in sämtlichen Foren ändern
    - es meinen Eltern sagen (aber wirklich erst, wenn die Schäfchen im Trockenen sind...)
    - wahrscheinlich würde mein glückstrahlendes Gesicht mich sowieso verraten :smile:
     
    #11
    Kimi_ShOx, 11 Juni 2009
  12. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Wir halten oft Haendchen und es gibt auch Begruessungs- und Abschiedskuesse, wenn wir nicht zusammen kommen oder gehen. Wir stellen den anderen auch als den Freund/die Freundin vor. Beziehungsstatusangaben und peinliche Facebooknachrichten gibt's aber nicht.
     
    #13
    User 29290, 12 Juni 2009
  13. glashaus
    Gast
    0
    Also meinen Freunden erzähle ich immer recht schnell & die müssen denjenigen dann auch begutachten, kann ja sein, dass man da irgendwie die rosa Brille auf hat und der Typ ist eigentlich ein Vollpfosten :zwinker:

    Eltern sind erst später dran, wenns was festeres ist.

    Für schmalzige Social-Network-Nachrichten bin ich nicht so zu haben...
     
    #14
    glashaus, 12 Juni 2009
  14. Lenny84
    Gast
    0
    Meinen Freunden habe ich immer erzählt, wenn ich eine neue Freundin hatte und irgendwann vorgestellt. Genauso mache ich es bei anderen. Ich finde es immer sehr komisch, wie schnell man einen Pinnwandeintrag im StudiVZ hat, nur, weil man irgendwas dort ändert - ich mag diese Neugierde nicht, vor allem nicht von Leuten, die sich einmal im Jahr überhaupt melden.
     
    #15
    Lenny84, 12 Juni 2009
  15. irgendeinTYP
    Verbringt hier viel Zeit
    960
    101
    0
    nicht angegeben
    dazu fallen mir 2 worte ein:

    kindischer onlineexibitionismus :rolleyes:

    bei mir ist es recht einfach:
    • unter freunden steckt man sich das gegenseitig persönlich
      obs was festes ist
    • bei allen anderen: immer wenn ich in privaten locations mit einer frau gesehen werde kann man doch 1&1 zusammenzählen und davon ausgehen das es meine freundin ist.

    man geht doch nicht mit platonischen freundinen oder affären auf weihnachtsfeiern,familienfeste und privatpartys. oder?
     
    #16
    irgendeinTYP, 12 Juni 2009
  16. Ich benutze meinen Mund und schon sind alle im Bilde...
     
    #17
    Hildesheimer112, 12 Juni 2009
  17. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.289
    Single
    Off-Topic:
    Öhh... was spricht dagegen? :confused_alt:
     
    #18
    Fuchs, 12 Juni 2009
  18. irgendeinTYP
    Verbringt hier viel Zeit
    960
    101
    0
    nicht angegeben
    affären will man doch eher geheim halten ..also ich zumindest

    Off-Topic:

    ich muss anmerken das ich an eine "gute/beste" freundschaft zwischen hetro mann&frau nicht mehr glaube.habe ausserdem keine weiblichen platonischen freundinen weil mein bekanntenkreis fast nur aus pärchen besteht..klar man hilft sich gegenseitig trinkt auch mal ein bier..aber man geht zu zweit nirgens hin.. es könnte auch etwas zorn auf sich ziehen :zwinker:


    ich habe keine sooo gute freundin die ich unbedingt meinem chef oder kollegen bei einer feier vorstellen müsste.ausserdem wäre es für sie denkbar langweilig.
    (Mit einer festen freundin dort aufzutauchen wäre schon was anders ..weil sie besser involviert wäre, da ich sie über meine arbeit täglich auf dem laufenden halte..)

    die mehr oder weniger gedrükte teils gespielte familienidylle will ich jedem weibchen lieber vorenthalten.(mag sein das es nur bei mir so ist)

    bei privatfeten sind meine platonischen-sauf-kompaninen berreits da...ich tauche also nicht mit ihnen dort auf weil sie dort sind.ansonsten siehe OT.

    Hoffe das Ihnen meine Argumentation genügt lieber Herr Fuchs :bier:
     
    #19
    irgendeinTYP, 12 Juni 2009
  19. User 15156
    Meistens hier zu finden
    3.387
    148
    170
    vergeben und glücklich
    guten freunden wird es eben erzählt und der partner vorgestellt.
    eltern werden erst eingeweiht wenns was festes is und ich mir absolut sicher bin.

    bekannte werden nicht explizit informiert, die kriegen das dann eben so mal mit beim allgemeinen umgang. und große ankündigungen im internet gibts sicher auch nicht.
     
    #20
    User 15156, 12 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - neue Partnerschaft bekommt
Blue_eye1980
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 November 2016
17 Antworten
MM137
Liebe & Sex Umfragen Forum
16 Oktober 2016
22 Antworten
Nico1978
Liebe & Sex Umfragen Forum
8 Februar 2009
57 Antworten
Test